Cassie Hill

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Cassie Hill

Geboren und aufgewachsen in den sanften Hügeln der schottischen Highlands, zog es die aufgeschlossene und lebenshungrige Cassie nach ihrem Schulabschluss in die schillernden Metropolen Europas. Heute lebt die Autorin in Köln. Das Besondere an ihren Geschichten ist die Schilderung von Leidenschaft, Verlangen, Lust und Sex mit viel Liebe zum Detail – purer erotischer Genuss.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Cassie Hill

Neue Rezensionen zu Cassie Hill

Neu

Rezension zu "Haut an Haut - verbotene Gier | Erotischer Roman" von Cassie Hill

Haut an Haut
hexegilavor 3 Tagen

Haut an Haut -
Verbotene Gier
Cassie Hill
Das Cover ist schon ansprechend und schön. Und nach dem Lesen des Klappentextes möchte man dieses Buch unbedingt lesen, denn es verspricht erotisch prickelnde Unterhaltung.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin.
Leider ist die Ausdrucksweise teilweise sehr krass und derb, was ich persönlich nicht so toll finde. Ansonsten fesselt die Story den Leser und der Klappentext hält, was er verspricht.
Wer erotische Abenteuer mag, liegt hier genau richtig und sollte sich das Buch schnappen.
Ich habe das Rezensions Exemplar vom blue panther books Verlag erhalten, wofür ich mich natürlich bedanke. Meine eigene Meinung wurde dadurch nicht beeinflußt.
Gerne vergebe ich eine Lese Empfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Haut an Haut - verbotene Gier | Erotischer Roman" von Cassie Hill

Heißes Sexting und mehr
Gwendolyn22vor einem Monat

Die Kölnerin Connie bekommt plötzlich heiße Nachrichten ihres langjährigen Kollegen Mark. Was als Sexting beginnt, entwickelt sich zu einer heißen Liaison. Ist es Liebe?

Dieser Roman ist mehr als ein erotischer Roman, da eine gewaltige Portion Gefühl darin verpackt wurde. Wer also gerne die Kombination aus Romantik und Erotik mag, ist hiermit bestens bedient!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Haut an Haut - verbotene Gier | Erotischer Roman" von Cassie Hill

3,5 Sterne, teilweise unrealistisch und sehr derbe Sprache, sonst prickelnde und explizite Szenen.
Nordlichtliestvor einem Monat

Hier sprach mich zuerst das Cover an – es versprach genau wie der Klappentext prickelnde Stunden.

Connie steht beruflich ihre Frau, als Leiterin der Unternehmenskommunikation ist sie die erste die bei einem Unfall im Unternehmen Rede und Antwort stehen muss.

Sie sagt von sich selbst, dass sie FAST Glücklich ist, sie lebt für die Arbeit und scheut auch keine Überstunde. Dass ihr etwas im Leben fehlt, merkt sie erst so wirklich, als ihr Kollege Mark sie über den Facebook Messenger kontaktiert. Mark lebt und arbeitet nicht wie Connie in Köln, sondern in der Münchener Zweigstelle. Zuerst sprechen die beiden Kollegen, die sich seit 8 Jahren kennen ganz locker mit einander, aber schnell beginnt Mark zu flirten und Connie spielt das Spielchen mit. Aus dem vorsichtigen Flirt wird sehr schnell ein Dirty Talk und Connie beginnt von Mark zu träumen und sich nach seinen geschriebenen Zärtlichkeiten zu verzehren.

Eines Tages steht Mark plötzlich in Köln in der Firma vor ihr und Connie rutscht das Herz in die Hose. Die beiden beginnen noch in der Firma im Archiv ihre Chatwünsche in die Tat umzusetzen und fallen übereinander her.

Die Erotikszenen waren prickelnd und interessant beschrieben. Sehr detailliert und unverblümt, aber das sagt der Klappentext ja schon, so dachte ich, dass ich weiß, was mich erwartet, was mich aber wirklich sehr gestört hat war die derbe Wortwahl. Kaum zu glauben, dass das eine Frau geschrieben hat. Ich war teilweise sehr abgeschreckt, nicht von der unverblümten Beschreibung sondern von den Worten die sie dafür verwendet hat. Las sich streckenweise eher wie ein Gay-Roman.

Dann ist Connie bei wirklich JEDEM Aufeinander treffen der beiden mindestens 10 mal gekommen. Bei aller Liebe ich glaube nicht, dass ich es so falsch mache, aber JEDESMAL 10+ Orgasmen? Das erscheint mir doch etwas unrealistisch.

Trotzdem hat mich die Geschichte der beiden bis zum letzten Drittel gut unterhalten und für einiges an Prickeln gesorgt. Dann kommt eine sehr heftige Wendung und ich hätte Connie am liebsten angebrüllt und geschüttelt. Sie reagiert total unangemessen und überzogen und bis zum Ende wirklich nur den Kopf über sie geschüttelt. Hier hätte ich mir eine besonnenere Reaktion gewünscht.

3,5 Sterne die ich auf 4 aufrunde – außer der derben Wortwahl ein höchst erotisches Buch, was keine Details auslässt und für Prickeln sorgt. Leider passte Connies Verhalten am Ende überhaupt nicht zu ihr und hat es mir ein wenig zerstört. Wer sich an Dirty Talk nicht stört und Explizite Szenen mag ist hier richtig aufgehoben.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks