Cassie Mae

 3 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von How to Date a Nerd, How to Hook a Bookworm und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Cassie Mae

Cassie MaeHow to Date a Nerd
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How to Date a Nerd
How to Date a Nerd
 (3)
Erschienen am 22.09.2013
Cassie MaeHow to Hook a Bookworm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How to Hook a Bookworm
How to Hook a Bookworm
 (1)
Erschienen am 02.01.2015
Cassie MaeHow to Seduce a Band Geek
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How to Seduce a Band Geek
How to Seduce a Band Geek
 (1)
Erschienen am 06.05.2014

Neue Rezensionen zu Cassie Mae

Neu
Deenglas avatar

Rezension zu "How to Hook a Bookworm" von Cassie Mae

Süße, witzige Geschichte, wenn auch sehr vorhersehbar
Deenglavor 4 Jahren

Kurzmeinung

Absolut vorhersehbare Geschichte, eher für jüngere Leser. Aber einige witzige Momenten.

Inhalt

Brea hat nur ältere Freunde. Und diese werden bald den Abschluss machen und aufs College gehen, während sie noch zwei Jahre High School vor sich hat. Sie ist noch nicht mal geküsst worden!

Da schenkt ihr ihr bester Freund Adam quasi zum Geburtstag ihren ersten Kuss. Empfindet sie vielleicht doch mehr für ihn? Doch dann kommt ein neuer an die Schule und in Breas Klasse, Jay. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr. Nur dass Breas Noten immer schlechter werden und ihr Nachhilfelehrer Adam ist...

Meine ausführlichere Meinung

Für mich bislang eindeutig der beste Teil der "How To"-Reihe von Cassie Mae, was vor allen Dingen an witzigen Einfällen, die zwischendrin auftauchen, liegt. (Etwa Adams Job.) Die Figuren selbst sind leider recht flach, die Geschichte auch. Es ist fast schon unglaublich, wie absolut vorhersehbar die Geschichte ist und strikt nach Schema F abläuft.

Auch das obligatorische Liebesdreieck konnte mich nicht überzeugen. Wären die Charaktere ein wenig besser gezeichnet, hätte es vielleicht funktionieren können, so war es beim Lesen eher peinlich. 

Fazit

Leichte, anspruchslose Lektüre für zwischendurch. Natürlich mit Happy End, aber auch nichts Besonderes.

Kommentieren0
6
Teilen
Deenglas avatar

Rezension zu "How to Seduce a Band Geek" von Cassie Mae

Verliebt in den besten Freund der großen Schwester
Deenglavor 4 Jahren

Kurzmeinung

Der Schreibstil sagte mir leider gar nicht zu. Die Charaktere sind zwar sympathisch, aber auch flach. Genau wie die Handlung.

Inhalt

Sierra, 15, ist in den besten Freund ihrer großen Schwester verliebt: Levi Mason. Levi ist Drummer in der Band und Sierra versucht seine Aufmerksamkeit auf ihn zu ziehen. Da wird sie mit seiner kleinen Schwester Brea für ein Nachhilfe-Schulprogramm zusammengelegt und die beiden machen einen Deal: Brea lässt die Nachhilfestunden flöten und Sierra verpfeift sie nicht, dafür liefert ihr Brea Insider-Infos über ihren großen Bruder, die Sierra dabei helfen können, sein Herz zu gewinnen.

Meine ausführlichere Meinung

Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Sierra. Sierra ist zusammen mit Sydney eine der absoluten Außenseiter in der Schule. Warum? Sierra hatte vor zwei Jahren nicht mit ihrem damaligen Freund schlafen wollen und seitdem wird sie von allen verspottet und gemobbt, weil sie noch Jungfrau ist. Das war der erste Brocken, den man als Leser einfach schlucken muss. Mit knapp 16 Jahren ist Sierra für mein Empfinden noch bei weitem keine alte Jungfer. Aber gut, in dem Buch wird das anders gesehen.

Überhaupt ist es überraschenderweise sehr auf Sex fixiert, was zu dem kindlichen Schreibstil und den Gedanken von Sierra oft gar nicht passt. Wer mit Sätzen wie "Since I was up at the butt crack of dawn" oder Beschreibungen wie "God of Sexiness" keine Probleme hat, darf sich freuen: denn diese sind zahlreich, ja, ständig vorhanden. Mir liegt es nicht, weshalb ich mich auch immer mehr durch die Seiten quälen musste.

Auch die Handlung blieb relativ flach, bis es dann überraschenderweise mit (Mini-Spoiler) einer Drogenparty auf einmal heftig zur Sache ging. Aber die Art, wie Sierra versucht sich an Levi ranzumachen bzw. andere zu manipulieren, missfiel mir ebenfalls sehr. Was sie da teilweise abzieht, ist für mich schon scharf an der Grenze und weniger Liebe als Besessenheit. Zudem konnte ich manche Dinge einfach nicht so ganz abkaufen. 

Der Band-Geek-Aspekt spielte eigentlich kaum eine Rolle, anders als der Titel vermuten lässt. Happy End gibt es natürlich, aber auch das war für mich unglaubwürdig und für mich persönlich nur deshalb happy, weil ich das Buch endlich aus den Händen legen konnte.

Fazit

Ich hatte eine süße, anspruchslose Liebesgeschichte erwartet und eine fast krankhaft von einem Typen besessene, teilweise recht manipulative Hauptfigur bekommen. Zudem hat mir der Schreibstil überhaupt nicht zugesagt und auch die Handlung war recht flach. Kein Buch für mich.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks