Cat Dylan

 4.4 Sterne bei 168 Bewertungen
Cat Dylan

Lebenslauf von Cat Dylan

Cat Dylan verliebte sich im zarten Alter von fünf Jahren in Peter Pan und weiß seitdem zwei Dinge sicher: Sie würde nie wieder des Nachts ihr Fenster schließen und die Magie, die sich in ihrem Herzen eingenistet hatte, ist genauso mächtig wie die Liebe, die darin wohnt. Aus diesem Grund schreibt sie romantische Fantasy, für all jene, die genauso vernarrt in das Mystische sind, wie sie selbst. Unter dem Pseudonym "Laini Otis" schreibt die Autorin Contemporary Romance, ChickLit & Young Adult.

Neue Bücher

Seasons of Magic: Sonnenfunkeln

Erscheint am 20.12.2018 als E-Book bei Dark Diamonds.

Alle Bücher von Cat Dylan

Call it magic 1: Nachtschwärmer

Call it magic 1: Nachtschwärmer

 (76)
Erschienen am 29.09.2017
Call it magic 2: Feentanz

Call it magic 2: Feentanz

 (33)
Erschienen am 31.01.2018
Call it magic 3: Wolfsgeheimnis

Call it magic 3: Wolfsgeheimnis

 (30)
Erschienen am 25.07.2018
Call it magic - Vampirblues

Call it magic - Vampirblues

 (17)
Erschienen am 30.11.2017
Call it magic - Wandelfieber

Call it magic - Wandelfieber

 (10)
Erschienen am 29.03.2018
Call it magic - Gesamtausgabe

Call it magic - Gesamtausgabe

 (2)
Erschienen am 26.04.2018
Seasons of Magic: Sonnenfunkeln

Seasons of Magic: Sonnenfunkeln

 (0)
Erschienen am 20.12.2018

Neue Rezensionen zu Cat Dylan

Neu
Leseratte2007s avatar

Rezension zu "Call it magic 1: Nachtschwärmer" von Cat Dylan

Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman…
Leseratte2007vor 19 Tagen

Darum geht es (Klappentext):

Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…

Meine Meinung:

Ich habe mir die Geschichte heute spontan gekauft und bin durch die Leseprobe neugierig geworden und ich wurde nicht getäuscht, ganz besonders die Charaktere waren ganz anders.
Eliza und Morgan waren sehr unterschiedliche Protagonisten (zwischen ihren Ich-Perspektiven wird auch die ganze Zeit hin und her gewechselt). Eliza ist eher peppig, verrückt, geht gerne feiern, trinkt übermäßig Alkohol und raucht Joints. Anfangs hatte ich ein paar Probleme mit ihr, weil mir ihre ganze Art too much wurde, aber zum Ende wurde sie mir immer sympathischer und die Autorinnen hätten ihrem Charakter ruhig noch ein wenig mehr Schliff geben können.
Morgan gehört definitiv mit seinen drei Kumpels Ash, Logan und Cary zu meinen Lieblingscharakteren. Er ist zwar ein wenig steif, liest sehr gerne Bücher und ist noch sehr ... altmodisch, aber seine Entwicklung im Laufe der Geschichte gefällt mir ebenfalls sehr gut.
Seine Kumpels runden die Charakterzeichnung sehr gut ab. Sie sind heiß und ihre Arten versprechen noch sehr viel Witz, Humor und sexuelle Spannung und Knistern in den Folgebänden.
Die Handlung war insgesamt betrachtet sehr ruhig. Das muss bzw. war nichts Schlechtes. Es war schön zu lesen und es drehte sich eher um den inneren Konflikt von Morgan und wie es weitergeht. Genau das ist der Knackpunkt, warum ich keine 5 Sterne vergeben kann. Mir fehlt mehr Spannung, Action, vielleicht ein paar Verschwörungen oder Machtdemonstrationen. Mir war es leider ein wenig zu seicht und "lieb".
Das Setting, die Atmosphäre und der Schreibstil konnten mich trotzdem sehr gut mitnehmen und unterhalten. Die Geschichte lebt nicht unbedingt von der Handlung, sondern eher von den Charakteren, die sehr breit gefächert sind, ihre eigenen Macken haben und ich bin schon sehr neugierig auf die nächsten Bände...

Kommentieren0
15
Teilen
J

Rezension zu "Call it magic 3: Wolfsgeheimnis" von Cat Dylan

Gegensätze ziehen sich an
jessica_nguyvor 4 Monaten

Inhalt:
**Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…**
Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…​
Meine Meinung:
Nachdem wir aus den anderen beiden Teilen ein wenig über den einsamen und treuen Nachtclubbesitzer Cary kennen gelernt haben, so erhaltet er hier seine eigene Geschichte. Gegenpart wird von einer Wölfin namens Alec übernommen, aus die er erst nicht schlau wird aber tief in sein Herz blicken lässt.
Gerade weil in Teil 2 "Feentanz" Cary ein treuer und guter Freund von Ash war und Megan verstand, hatte ich mich auf diese Geschichte gefreut. So lernte man mehr über ihn kennen und er konnte seine Vergangenheit endlich ruhen lassen. Alec geht ihn unter die Haut, aber auch sie hat es nicht leicht, als natürlicher Feind der Vampire und talentierte Barkeeperin, erkämpft sie sich Respekt und Anerkennung von Cary und dazu sein Herz. Der Weg ist dahin nicht einfach, sondern steil und mit vielen Hindernissen und das Ende, ach, ich viel nicht zu viel verraten, nur das es sehr unerwartet war, das Ende.
Cat Dylan hat es mal wirklich wieder geschafft, mit ihrer leichten und flüssigen Schreibstil mich mit der Geschichte in den Bann zu ziehen. Man lernte schon Cat aus den anderen Teilen kennen, dass ihre Sichtweisen von beiden Protagonisten erzählt wird, so wird einen hier sehr klar und deutlich, wie schön es doch ist, manchmal aus beiden Sichten zu lesen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und hatte das Buch innerhalb von ungefähr 2 Tagen durch, schneller als erwartet.
Fazit:
Eine schöne Geschichte mit einer guten Mischung aus Spannung, Humor, Drama, Magie und Emotion. Eine gute Handlung mit guten Überblick über die Charaktere der vorigen Teilen und der natürlich folgenden Teile, sodass alle Teile miteinander verknüpft sind aber kein Muss, dass man die hintereinander lesen muss. Ich für mein Teil, werde diese hintereinander lesen  - Empfehlung und Lesehighlight für den Sommer.

Kommentieren0
0
Teilen
Amy_Thyndals avatar

Rezension zu "Call it magic 2: Feentanz" von Cat Dylan

Eine geheimnisvolle Vergangenheit und eine Affäre, die noch lange nicht beendet ist
Amy_Thyndalvor 5 Monaten

Megan, die beste Freundin von Eliza, die man bereits aus Band 1 kennt, hat mit Liebe eigentlich nichts am Hut. Sie lässt sich gern auf Affären ein, mehr ist ihr normalerweise zu riskant, obwohl ihr letzter Liebhaber Ash eigentlich fast Material für eine Beziehung wäre. Da er sich aber nach ihrer Affäre nie mehr bei ihr gemeldet hat, ist die Sache für Megan eigentlich aus der Welt - wäre er nicht mit Elizas großer Liebe Morgan befreundet.


"Call it magic. Feentanz" habe ich in einem Rutsch verschlungen wie bereits den ersten Teil der Call it magic-Reihe. Der Schreibstil ist fesselnd und die Handlung zu spannend, als dass ich das Buch aus der Hand legen wollte. Das Wiedersehen mit Eliza und Morgan war schön - auch wenn ich den beiden wünsche, dass sie keine Fernbeziehung führen müssten - und die Hauptcharaktere haben mich voll überzeugt. Megan ist frech und bietet Ash ohne zu zögern die Stirn, während Ash der attraktive Bad Boy ist. Und lieben wir es nicht alle, wenn der Womanizer endlich die wahre Liebe findet? *schwärm* Auch die Hintergrundgeschichte fand ich sehr spannend - Ash als Prinz der Vampire und Megan mit unerwarteten Wurzeln in der Nachtschwärmer-Welt. Alles in allem wieder ein Buch, das ich nur weiterempfehlen kann!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Cat Dylan im Netz:

Community-Statistik

in 167 Bibliotheken

auf 48 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks