Cat Dylan , Laini Otis Call it magic - Vampirblues

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Call it magic - Vampirblues“ von Cat Dylan

**Auch Vampire haben ein Herz zu verlieren…** Es ist nun fünfundzwanzig Jahre her, dass Kion durch einen unglücklichen Bindungszauber das Herz gebrochen wurde. Für einen über ein Jahrhundert lebenden Vampir sollte das nur ein Tropfen auf den heißen Stein der Zeit sein, doch Kion hat den Verlust seiner großen Liebe bis heute nicht verkraftet. Seitdem meidet er Schottland wie die Pest. Bis ihn seine beruflichen Wege doch wieder in den hohen Norden führen und er die Bekanntschaft mit der Vampirin Tuesday macht. Tuesday hat als Detektivin nicht nur ein Händchen dafür, hinter die Geheimnisse anderer Wesen zu kommen, sie hat der Liebe auch schon lange abgeschworen. Dennoch kann sie nichts dagegen tun, dass ihr bei der Begegnung mit dem imposanten Mann im James-Dean-Look schlagartig die Knie weich werden… Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel. //Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe: -- Call it magic 1: Nachtschwärmer -- Call it magic 2: Feentanz -- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis -- Call it magic 4: Vampirblues -- Call it magic 5: Wandelfieber//

Auch der vorletzte Band mit Kion & Day weiß zu überzeugen. Man trifft alte Bekannte wieder und leidet einfach nur mit den Charakteren ♥!

— NussCookie

Ein Band der Call it Magic Reihe zu lesen, ist wie nachhause kommen!!

— lilia

Mich hat diese Geschichte absolut fasziniert und tief berührt.

— charmingbooks

Einfach wunderbar!

— booklover_sunsmiling

Ein wundervoll magisches, gefühlvolles und humorvolles Buch, aus der Welt der Nachtschwärmer! Mit 2 charmanten und liebenswürdigen Chaoten!

— Annabo

Stöbern in Fantasy

Das Lied der Krähen

Absolut gelungener Auftakt eines Gaunerromans mit viel Spannung, Herz und Magie! Leigh Bardugo übertrifft sich selbst.

Ayanea

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Eine absolut hervorragender Fortsetzung. Macht echt süchtig zu lesen. Hat mich total überzeugt

Sternchenschnuppe

Vier Farben der Magie

Ein wirklich interessante Welt, die V.E. Schwab hier geschaffen hat. Anfangs etwas langatmig, aber am Ende spannend. Ich mochte Lila sehr.

eulenmatz

Conversion (Band 2): Zwischen Göttern und Monstern

Wenn du wahrscheinlich das verlierst, was du am meisten liebst!

pikkuosmo

Die Blutkönigin

Leuder ein wenig flach und schleppend geschrieben.

TheReaders

Das Vermächtnis der Engelssteine

Wahnsinnig spannender zweiter Teil, der mich sehnsüchtig auf den letzten Band warten lässt!

Rebecca1493

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Fortsetzung

    Call it magic - Vampirblues

    lilia

    06. January 2018 um 19:59

    Call it Magic Vampire Blues von Cat Dylan habe ich als Rezensionsexemplar vom Carlsen Verlag / Dark Diamonds erhalten. Das beeinflusst nicht meine Meinung zu dem Buch.Dies ist nun der vierte Band der Reihe. Nach dem Cat Dylan den Leser total verzweifelt am Ende von Band 3 zurück lässt, habe ich auf diesen Band total hingefiebert.In Vampire Blues spielen Kion und Day die Hauptprotagonisten. Kion muss jemanden ganz dringend finden um seinen Bruder wieder glücklich zu machen. Deshalb braucht er die Hilfe von Day, der Detektivin. Kion taucht in den Bändern davor immer mal wieder auf, aber war eher so im Hintergrund. Deshalb lernt man ihn in diesem Band so richtig gut kennen – und lieben.Day, die in Wirklichkeit Tuesday heißt, ist eine super sympathische und taffe Hauptprotagonistin, das muss sie auch in dem Business sein, in dem sie sich rumtreibt. Day bringt in dieses Buch einfach das gewisse Etwas! Manche Stellen sind sehr lustig, dann auch wieder total gefühlvoll und spannend. Natürlich hat mich dieser Nachfolge Band nach dem schrecklichen Ende von Teil 3 wieder besänftigt! Denn Day und Kion sind ja auf der Suche nach einer bestimmten Person! In dieser Geschichte wird es einfach nicht langweilig, einige Unklarheiten werden geklärt und Cat Dylan lässt den Leser wirklich wieder an einem Happy End zweifeln.FazitImmer wenn ein neues Buch der Call it Magic Reihe erscheint ist es für mich wie nachhause kommen, alte Bekannten und sehr liebgewonnenen Charaktere wieder zu treffen. Zu sehen wie sie sich weiterentwickeln, welche Geheimnisse und Überraschungen gelüftet werden. Ich bin ein Fan der Reihe von Anfang an und kann sie Euch nur ans Herz legen!

    Mehr
  • Vampirblues

    Call it magic - Vampirblues

    laraundluca

    13. December 2017 um 17:36

    Inhalt:**Auch Vampire haben ein Herz zu verlieren…** Es ist nun fünfundzwanzig Jahre her, dass Kion durch einen unglücklichen Bindungszauber das Herz gebrochen wurde. Für einen über ein Jahrhundert lebenden Vampir sollte das nur ein Tropfen auf den heißen Stein der Zeit sein, doch Kion hat den Verlust seiner großen Liebe bis heute nicht verkraftet. Seitdem meidet er Schottland wie die Pest. Bis ihn seine beruflichen Wege doch wieder in den hohen Norden führen und er die Bekanntschaft mit der Vampirin Tuesday macht. Tuesday hat als Detektivin nicht nur ein Händchen dafür, hinter die Geheimnisse anderer Wesen zu kommen, sie hat der Liebe auch schon lange abgeschworen. Dennoch kann sie nichts dagegen tun, dass ihr bei der Begegnung mit dem imposanten Mann im James-Dean-Look schlagartig die Knie weich werden… Meine Meinung:Dies ist der vierte Teil der "Call it Magic"-Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da jeweils ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Es gibt allerdings Handlungsstränge, die sich durch die Bände ziehen, sich verbinden und ein großes Ganzes ergeben. Deshalb würde ich jedem raten, die richtige Reihenfolge einzuhalten.Der Schreibstil ist einfach, sehr angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Außerdem sehr lebendig und amüsant, ich musste oft schmunzeln. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, es hat mir sehr viel Spaß bereitet, der Geschichte von Day und Kion zu folgen. Die Autorin hat einfach einen unheimlich einnehmenden Schreibstil.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Kion und Day erzählt. Dadurch hat man in beide Personen, Sichtweisen, Gefühle und Gedankenwelten einen guten Einblick und weiß zu jeder Zeit, was in ihnen vorgeht und sie zu ihrem Handeln bewegt.Dadurch ist es mir auch sehr leicht gefallen, mich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sie zu verstehen und mit ihnen zu fühlen.Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen, mich gefesselt und gepackt. Die Handlung ist spannend und interessant, humorvoll, besticht durch unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen. Viele Handlungsfäden aus den ersten Teilen werden wieder aufgegriffen und weitergesponnen. Es werden einige Dinge geklärt, viele Fragen und Rätsel sind aber noch offen. Es steht nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund. Widrigkeiten von außen stellen sich den Freunden und Brüdern in Weg, genauso wie innere Konflikte. Die Handlung ist sehr vielseitig und abwechslungsreich und bringt die ein oder andere Überraschung mit sich. Besonders hat mir gefallen, dass wir nach dem offenen Ende von Band 3 Alec und Cary wiedertreffen und ihre Geschichte weiter verfolgt wird.Die Geschichte ist gefühlsgeladen und emotional. Ich habe richtig mitgefiebert, gehofft und gebangt, war wütend, mich gefreut und gelacht. Ein richtiges Gefühlschaos. Die Figuren sind sehr lebendig, facettenreich, abwechslungsreich und divergent gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend. Aber auch die Nebenfiguren agieren sehr bunt und vielfältig. Besonders gut hat mir gefallen, dass die ganze Gruppe sehr in die Handlung involviert ist und wir weiterhin viel über Morgan und Eliza, Ash und Megan, Alec und Cary erfahren, wie sich ihre Beziehung und sie sich selbst weiter entwickeln. Der Fokus liegt nicht komplett auf den beiden Hauptfiguren, auch die Nebencharaktere bekommen alle ihren Platz.Kion und Day sind ein unschlagbares Team, ein tolles Protagonistenpaar, das es mir unheimlich eicht gemacht hat, sie zu mögen. Kion hatte ich vorher gar nicht so im Blickfeld, doch er ist einfach ein toller Kerl.Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, das Hin und Her der beiden zu verfolgen, die knisternde Anziehung zu spüren und die Widrigkeiten, die sich in ihren Weg stellen, gemeinsam mit ihnen zu bestehen. Auch über das andere Happy End habe ich mich riesig gefreut.Das Buch hat mir eine spannende, humorvolle und fesselnde Lesezeit beschert mich sehr gut unterhalten. Ich liebe diese Reihe. Und ich habe das Gefühl, sie wird von Band zu Band besser- obwohl das kaum möglich ist, denn schon der erste Teil hat mich vollkommen überzeugt.Fazit:Eine abwechslungsreiche, unterhaltsame, fesselnde, dramatische und spannende Geschichte mit Humor und viel Gefühl. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • It is magic!

    Call it magic - Vampirblues

    beate_bedesign

    10. December 2017 um 13:26

    Inhalt:Kion wollte nie wieder nach zurück nach Schottland. In Schottland hat er vor fünfundzwanzig Jahren seine große Liebe verloren, aber nie vergessen. Doch jetzt lässt es sich nicht vermeiden. Er muss zurück, weil er dort jemanden ganz dringend finden muss. Dort angekommen trifft er sich mit Tuesday. Eine junge Vampirin, die ihm als eine der besten Dektivinnen empfohlen wurde. Und das ist sie wirklich, aber nicht nur das. Gemeinsam machen die beiden sich auf die Suche. Das zwischen ihnen beiden seit der ersten Sekunde die Funken und die (Sprach)fetzen fliegen, macht das ganze nicht einfacher. Meine Meinung:Das dies der vierte Band dieser Reihe ist, ist euch ja wahrscheinlich bekannt und dass ich diese Reihe liebe auch. Die „Brüder“ und natürlich ihre Frauen sind einfach so genial. Wobei ich gestehen muss, dass ich Kion jetzt eigentlich gar nicht so auf dem Schirm hatte. Um so schöner war es jetzt, auch ihn näher kennenzulernen und ganz ehrlich er wurde mir von Seite zu Seite sympathischer.Tuesday bzw. „Day“ ist der Knaller. Ich mochte ihre Art von der ersten Sekunde an. Sie ist so herrlich frech und frisch und trotzdem … ihr erstes Aufeinandertreffen mit Kion hat mir fast die Lachtränen in die Augen getrieben.Die Geschichte der beiden ist sehr vielschichtig und hält einiges an Überraschungen für alle beide bereit. Das i-Tüpfelchen ist die Person, die sie gemeinsam suchen und warum sie das tun. Das mag ich hier aber nicht verraten, weil es zu viel verraten würde.Wie immer in solchen Reihen liebe ich es, auf alte mittlerweile sehr lieb gewonnene Bekannte zu treffen und das ist auch hier der Fall. Wer meine Rezension zu Band 3 „Wolfsgeheimnis“ kennt, der weiß, dass mit das Ende dort ziemlich umgehauen hat. Und soviel kann ich euch verraten, in „Vampirblues“ wird die eine oder andere offene Frage noch beantwortet. Mein Fazit:Ich liebe „Call it magic“ mit jedem weiteren Band und hoffe es kommen noch ganz viele dazu. Diese Nachtschwärmer sind mir einfach total ans Herz gewachsen. Und wer Vampire, Herz, Humor und andere „Wesen“ mag, der kann an Call it magic einfach nicht vorbei gehen. Der Titel ist hier Programm.

    Mehr
  • tolle Fortsetzung - bisher mein Liebling der Reihe <3

    Call it magic - Vampirblues

    charmingbooks

    06. December 2017 um 11:53

    mso-bidi-font-family:"Times New Roman"">**Auch Vampire haben ein Herz zuverlieren…**Es ist nun fünfundzwanzig Jahre her, dass Kion durch einen unglücklichenBindungszauber das Herz gebrochen wurde. Für einen über ein Jahrhundertlebenden Vampir sollte das nur ein Tropfen auf den heißen Stein der Zeit sein,doch Kion hat den Verlust seiner großen Liebe bis heute nicht verkraftet.Seitdem meidet er Schottland wie die Pest. Bis ihn seine beruflichen Wege dochwieder in den hohen Norden führen und er die Bekanntschaft mit der VampirinTuesday macht. Tuesday hat als Detektivin nicht nur ein Händchen dafür, hinterdie Geheimnisse anderer Wesen zu kommen, sie hat der Liebe auch schon langeabgeschworen. Dennoch kann sie nichts dagegen tun, dass ihr bei der Begegnungmit dem imposanten Mann im James-Dean-Look schlagartig die Knie weich werden… "Times New Roman"">Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. mso-bidi-font-family:"Times New Roman";mso-ansi-language:EN-US" lang="EN-US">Jeder Roman einJuwel. mso-bidi-font-family:"Times New Roman";mso-ansi-language:EN-US" lang="EN-US">//Alle Bändeder romantischen Fantasy-Reihe: mso-bidi-font-family:"Times New Roman";mso-ansi-language:EN-US" lang="EN-US">-- Call it magic 1: Nachtschwärmer-- Call it magic 2: Feentanz-- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis-- Call it magic 4: Vampirblues-- Call it magic 5: Wandelfieber// eBook: 3,99 € 341 Seiten erschienen am 30. November 2017 im Dark Diamonds Verlag   Meine Meinung:   Vampirblues ist der vierte Band der „Callit magic“ Reihe. Das Cover reiht sich farblich undgestalterisch wunderbar ein und als Print wäre die gesamte Reihe bisherwirklich ein genialer Blickfang fürs Regal. Von Band 1 bis jetzt merkt man hiereine riesige Entwicklung in den Geschichten. Von mal zu mal ist eine Steigerungda, der Schreibstil bleibt immer locker und leicht verständlich und lässt sichflüssig weglesen. Bereits Band 3 hat mich bis zumSchluss absolut verzaubert und gefesselt – nur für das Ende hätte ich derAutorin gerne einen auf die Nuss gegeben…. Aber genau dieses Ende hat mich sozappelig auf den vierten Band warten lassen und ich hatte wirklich Hoffnungen,in vielerlei Hinsicht ein Happy End zu erhalten. Ich nehme es mal vorweg – ichwurde keinesfalls enttäuscht.   Kion lernt man bereits in denVorgängerbänden näher kennen … vor allen in Band 3 - bereits in der Geschichtewar ich mehr als neugierig, was sich hinter dem Vampir Kion verbergen mag undwelche Geschichte er hat. Meine Geduld wurde belohnt. Nicht nur das Band 4 überKion handelt, nein – er spielt auch zum größten Teil in Schottland und das warfür mich einfachc genial. Ich liebe Geschichten, die in diesem Land spielen undmag einfach die Atmosphäre die dort eine Rolle spielt. Diese hat die Autorinfür mich gut aufgefangen und ich habe mich gleich irgendwie in eine andere Weltversetzt gefühlt.   Kion ist ein toller Protagonist.Witzig, äußerst charmant und rücksichtsvoll, gefühlvoll und doch ein starkerCharakter an dessen Schulter man sich anlehnen kann und sich beschützt fühlt.Generell ist er die Ruhe in Person, aber auch hier merkt man im Laufe derGeschichte dass es bei ihm anfängt zu Brodeln. Gerade als er einem Geheimnisauf die Spur kommt und eigentlich seine ganze Existenz in Frage stellt. DieseSzene fand ich sehr berührend und konnte mich wirklich gut in ihn hineinversetzen.   Der weibliche Gegenpart Tuesday bringtihre ganz eigene Geschichte mit. Sie ist eine starke junge Vampirin, mit einemäußerst seltenen Beruf – Privatdetektivin – mit gewissen Talenten. Sie istsarkastisch, stark, gefühlvoll, witzig und gehört zur selben Gattung wie Kion.Die Wortgefechte der beiden haben mich das eine oder andere Mal zum Grinsengebracht. Die Geschichte und wie diese sich zum Ende hin mit der von Kion überschneidet,fand ich genial. Die Reaktion beidseitig fand ich zwar absolut dämlich aberirgendwie auch verständlich. Es ist einfach großartig wie zwei soaußergewöhnliche Charaktere eine gemeinsame Geschichte bekommen, die festerZusammenhängt als man am Anfang gedacht hätte und was sich hieraus entwickelt.   Natürlich spielt auch wieder die ganzegroße WG eine tragende Rolle und man kann ein riesengroßes Widersehen feiern.Und vor allem spielt hier nicht nur die gemeinsame Geschichte von Kion eineRolle, nein – ich habe endlich mein ersehntes Happy End bekommen.   Fazit: Mich hat diese Geschichte absolutfasziniert und tief berührt. Es ist ein wundervolles ineinander gewobenes Konstruktder einzelnen Charaktere und für mich toppt dieser Band alle anderen vorher.

    Mehr
  • Schöne Geschichte rund um Kion, die mir etwas zu wenig Magie enthielt.

    Call it magic - Vampirblues

    Phoenicrux

    05. December 2017 um 21:07

    Cover:Das auf dem Cover soll wohl Kion darstellen, was meiner Meinung nach nicht mit der Beschreibung aus den bisherigen Teilen der Reihe übereinstimmt, ABER es ist auf den ersten Blick zu erkennen, zu welcher Reihe dieses Cover gehört. Und welche Art von magischen Wesen dort die Hauptfigur spielt.Erster Eindruck zum Buch:Der Einstieg ist leicht und man findet schnell wieder hinein in die Geschichte. Für schottischen Begriffe findet man hinten das Glossar, das sehr hilfreich ist, auch wenn der Sinn der Worte sich leicht ableiten lässt aus den Dialogen.Protagonisten:Kion und Day sind wie Feuer und Eis. Bei den beiden sind freche Dialoge die zum Schmunzeln sind, vorprogrammiert. Die beiden sind nicht perfekt, so wie die anderen Charaktere der Reihe auch nicht und das fällt mir immer wieder positiv auf. Alle haben auf eine liebenswürdige Weise ihre Macken und Eigenarten. Day's Humor war amüsant und dem von Kion ebenbürtig. Wie ein Spielball ging es oft zwischen ihnen hin und her bei ihren Gesprächen, doch man merkt deutlich das sie sich sehr sympathisch sind.Meine Meinung:Ich hatte so meine Höhen und Tiefen bei den bisherigen Teilen der Reihe, wie man anhand meiner Rezensionen sicher gemerkt hat. Vampirblues hingegen hat mir gut gefallen, die altbekannten Gesichter wiederzutreffen und neue kennenzulernen war toll. Auch im 4. Band der Reihe macht die Autorin es den Charakteren nicht leicht. Geheimnisse werden aufgedeckt, die Vergangenheit wird zur Gegenwart und über all dem steht dauerhaft die Frage was aus Kion und Day wird.

    Mehr
  • humorvoll und mitreißend

    Call it magic - Vampirblues

    xxxSunniyxxx

    01. December 2017 um 21:44

    Dies ist der vierte Band der "Call it Magic - Reihe" und reiht sich erfolgreich zu den anderen dreien ein. Warum? Wo fange ich da bloß an. Erstens ist der Schreibstil von der lieben Autorin so schön locker und sehr erfrischend das er einen förmlich mitreißt. Die Handlung ist selbst bietet viel Spannung, überraschende Wendungen sowie viel Humor und eine Achterbahn der Gefühle. Wer den verrückten Haufen dieser Reihe schon kennt, weiß genau das man wieder auf seine Kosten kommt und zwei sympatische Protagonisten kennen lernen wird. Erzählt wird aus beiden Sichten, so konnte man sich sehr gut in beide hineinversetzen und es macht Spaß beide besser kennen zu lernen.Zur Geschichte, Kion Roosh reist trotz schmerzhafter Erinnerungen nach Schottland zurück um dort für Cary nach Alex und Marley zu suchen. Dabei bekommt er Unterstützung von der Detektivin Tuesday. Beide machen sich nun zusammen auf die Suche nach den Vermissten Flüchtigen um Cary sein Happy End zu verschaffen. Beide Protagonisten glauben nicht an die Liebe und dennoch fühlen sie sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Dabei lernen sie auch die Vergangenheit des jeweiligen anderen kennen und dies bringt überraschendes zu Tage.Beide Protagonisten hätten nicht unterschiedlicher sein können, zu einem haben wir da Kion Roosh der mit seiner Geschichte und seiner Vergangenheit. Diese bewegt einen sehr da man sehr schnell merkt wie tief seine Trauer und sein Verlust sitzt. Dieser scheinbare selbstsichere und charmante Vampir ist nicht nur humorvoll sondern auch ziemlich stur und dickköpfig, was ihn so sympatisch macht.Tuesday O´ Kerr auch Day genannt ist wahrlich ein sehr erfrischender Charakter und bietet mit ihrer vorlauten und frechen Art den ein oder anderen Knallerspruch. Sie ist so ein Charakter mit der man sich meiner Meinung nach doch ein wenig identifizieren kann. Sie ist ziemlich schlagfertig,stolz sowie ehrgeizig und trägt ihr Herz am rechten Fleck.  Ihr verrückt und chaotische Art ist mir sehr ans Herz gewachsen.Ansonsten gefiel mir sehr gut das man viele alte Bekannte wieder trifft und vor allem das Cary endlich seine Alex wiederfindet. Deswegen war ich mega glücklich als sie die ein oder andere wirklich tolle Szene hatten. Wenn man an das Ende von Band 3 denkt war es das warten wirklich wert. Ich finde es immer wieder faszinierend wie sich alles bei den Nachtschwärmern zusammen findet und welche Fähigkeiten und Charakterzüge die jeweiligen Protagonisten haben. Auch wenn man vieles erahnt wird man ab und an doch noch überrascht und das macht es gerade so spannend und fesselnd.Für mich ist dieser Band der "Call it Magic - Reihe" mit ihren verrückten und sympatischen Charakteren etwas ganz besonderes. Durch ihre verbalen Schlag abtäusche und ihren Dickkopf will keiner von beiden klein beigeben und das macht die Geschichte so Humorvoll.  Aber auch viele Emotionen begleiten einen durch das Buch sodass man es kaum aus der Hand legen kann. Für mich gehört dieser Band zu meinen All-Time-Favorites und kann ihn euch nur weiterempfehlen!

    Mehr
  • Wenn tote Herzen leben! <3

    Call it magic - Vampirblues

    Annabo

    30. November 2017 um 22:42

    Inhalt: Trotz schmerzhafter Erinnerungen reist Kion zurück nach Schottland, dem Land, in dem sein Herz brach, um für Cary die Suche nach Alec fortzuführen. Dabei wird ihm die Vampirin und Detektivin Tuesday empfohlen. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach Alec und Marley und einem Happyend für Cary. Dabei tauchen sie tief in die Vergangenheiten und das Leben des anderen ab und obwohl beide nicht an die Liebe glauben, können sie die Anziehung zwischen ihnen nicht entkommen…Meinung: „Vampirblues“ ist schon der 4. geniale Band der wunderbaren Reihe „Call it magic“ von Cat Dylan. Das Cover ist wieder sehr gelungen und gefiel mir auf Anhieb. Außerdem passt es sehr schön zur gesamten Reihe! Auch der Schreibstil ist wie gewohnt angenehm: locker und erfrischend, und absolut mitreißend! Ich war sofort wieder in der Geschichte, ab der ersten Seite gefesselt und konnte das Buch nur weglegen, wenn mein Körper Schlaf brauchte! Die Handlung ist eine perfekte Mischung aus Spannung und Überraschungen, Gefühle, Humor und Ernsthaftigkeit, sowie aus sehr sympathischen und chaotischen Charakteren! Mir gefiel mal wieder sehr, dass wir auch hier wieder auf bekannte Gesichter treffen. Es ist immer wieder schön zu lesen, was aus allen geworden ist und wie es bei allen weitergegangen ist, vor allem Cary war mein Sorgenkind. Die Nachtschwärmer faszinieren mich immer wieder aufs Neue, werden nie langweilig, sondern immer noch spannender und interessanter, da wir Leser immer neue Facetten kennenlernen. Die verschiedenen Arten von Magie, die unterschiedlichsten Fähigkeiten, die jeder der Schwärmer verbirgt und die mich immer wieder in ihren Bann ziehen können. Auch die Fähigkeiten der Autorin mich Dinge vorahnen zu lassen und am Ende doch noch total zu überraschen finde ich bemerkenswert, einfach sehr erfrischend! Bisher gab es kein Buch der Autorin bei dem ich keine Tränen vergossen habe, so auch wieder hier, manchmal kann ich mir die Tränen einfach nicht verkneifen. Es gibt einfach immer wieder traurige und ergreifende Momente, aber glücklich, die mich emotional gefesselt haben und in denen meine Augen einfach schwimmen mussten. Besonders glücklich bin ich in diesem Band über das Ende! Es ist einfach wundervoll, abgerundet, voller Glück und Harmonie, alles was ich an einem guten Ende liebe ist da! Und jetzt kann ich es wieder kaum erwarten bis Band 5 kommt um endlich weiterzulesen! Ich liebe diese Reihe einfach!Erzählt wird dieser Band im Wechsel aus Kions und Days Sicht, was wiedermal sehr gelungen ist und wahnsinnig viel Spaß gemacht hat. Ich habe es wirklich sehr genossen in die Köpfe der beiden zu schauen!Kion ist ein toller Kerl, aber ein gebrochenes Herz tut niemandem gut. Seine Geschichte, seine Vergangenheit ist sehr bewegend, so geprägt von Trauer und Verlust, dass man einfach mit ihm leiden und auf etwas Glück hoffen muss, denn das hat er definitiv verdient. Ich finde ihn sympathisch, charmant und humorvoll, ab und zu etwas dickköpfig aber das passt zu ihm. Ein aufregender Prota mit dem Herzen am rechten Fleck.Tuesday „Day“ ist einfach der Knüller, so verpeilt und chaotisch, dass man sie einfach gerne haben muss. Irgendwann erkennt sich glaube ich jeder mal in ihr. Sie ist so süß, ehrgeizig und stolz, und unendlich liebenswürdig. Sie muss echt auch ein paar Schläge einstecken, aber sie wächst daran und wird noch stärker. Ich mag ihre ehrgeizige und chaotische Art total gerne!Alec und Cary bekommen hier auch noch ein paar richtig starke Momente, was wirklich super ist, denn das Ende von Band 3 war für mich schon sehr hart, umso schöner was ich hier zu lesen bekomme! Das Warten hat sich wirklich gelohnt! Fazit: Einfach wow! Ich liebe auch diesen 4. Teil wie verrückt, die Protagonisten fesselten mich ab der ersten Seite mit ihren Schlagabtauschen, ihrem Humor, aber auch der Ernsthaftigkeit, mit ihren Emotionen, aber vor allem mit ihren liebevollen und chaotischen Arten! Kion und Day sind einfach wunderbar und ich habe es wieder richtig genossen in die Welt der Nachtschwärmer abzutauchen und ein neues Abenteuer zu erleben! Magisch, Begeisternd, Mitreißend und Ergreifend!

    Mehr
  • Wundervolles Buch voller Liebe zur Musik, zum Leben, zur Liebe selbst und den Nachtschwärmern

    Call it magic 1: Nachtschwärmer

    Sandra251

    30. November 2017 um 18:32

    Ein wirklich wundervolles Buch voller Liebe zur Musik, zum Leben, zur Liebe selbst und den Fantasywesen/Nachtschwärmern aller Art**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman** "Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen… "An diesem Buch haben mich gleich mehrere Dinge angezogen. Zum einen der wunderschöne Reihentitel "Call it Magic" zum anderen der genauso schöne Buchtitel "Nachtschwärmer". Das Cover ist auch ein absoluter Hingucker. Ich mag die Rotschattierungen des Himmels, die Fledermäuse, die Stadt, die sich von Band zu Band leicht verändert und ich mag den männlichen Schatten, der noch Platz für die Fantasie der Leser lässt.Vampire faszinieren mich nach wie vor, aber da der Markt von diesen Büchern geradezu überschwemmt wird, ist es schwer noch eine Geschichte zu finden, die nicht dem Mainstream verfallen ist. Da mich aber das Imprint Dark Diamonds bereits mit sehr vielen Büchern begeistert, habe ich diesem sehr gerne eine Chance gegeben und ich wurde nicht enttäuscht.Ich gebe zu, ich habe eine aktionreiche Geschichte voller Revierkämpfe erwartet, wie man es eben automatisch bei Vampiren  annimmt^^ und musste mich erst daran gewöhnen, dass "Call it Magic" nicht so ist. Ich habe das Buch aber sehr genossen. "Nachtschwärmer" ist voller Musik, Leidenschaft, Liebe, wahrer Freundschaft und dem Bedürfnis alle Glücklich zu machen bzw. die beste Lösung für ein harmonisches zusammenleben aller zu finden.Eliza und Morgan könnten nicht gegensätzlicher sein. Während sie Rockmusik liebt, das Leben in vollen Zügen mit Alkohol, Partys und dem ein oder anderen Joint in vollen Zügen genießt, achtet Morgan wie kein anderer auf den perfekt sitzenden Anzug und der ständigen Einhaltung der Etikette. Aber beide haben auch Gemeinsamkeiten die den Respekt und die Bewunderung füreinander wachsen lassen. Eliza und Morgan arbeiten pausenlos an ihrer Karriere und ihre Freunde und Familien bedeuten ihnen mehr als alles andere. Beide lieben die selben Songs und die Schönheit der Nacht genießen sie ebenfalls in den selben vollen Zügen. Es ist wunderschön und herzerwärmend romantisch wie sich die beiden unwiderruflich ineinander verlieben und eine ganze Welt auf den Kopf stellen um zusammen sein zu können. Natürlich ist es auch in "Call it Magic" eine Herausforderung Menschen zusammenzubringen, die so unterschiedlich sind und sich doch wie Puzzleteile ergänzen. Cat Dylan hat das mit Humor, aber auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit an den richtigen Stellen gemacht. Für mich waren die Gefühle und Gedanken der Protagonisten sehr nachvollziehbar, was der Erzählstil aus der Ich - Perspektive von Eliza und Morgen noch verstärkt hat. Ich bin eigentlich der romantische Typ, aber wenn Protagonisten soviel Sympathie erwecken wie die beiden, ihre Familien und Freunde dann kann ich mich nicht genug über ihre Liebe freuen und von Kitsch kann keine Rede sein."Wenige Millimeter trennten mich von seinem breiten Oberkörper. Der Kerl war mindestens eins neunzig groß und seine schwarzen Haare lagen kurz geschnitten und ordentlich gescheitelt an seinem Kopf an. Der Duft von frischer Baumwolle umfing meine Sinne. Das und der Blick in ein paar tiefschwarze Augen bescherten mir augenblicklich eine Explosion in meinem Bauch und mein Herz vollführte einen Tanz. Rock ’n’ Roll, verstand sich" Insgesamt ist "Call it Magic - Nachtschwärmer" eine ruhigere Geschichte und dadurch ein absolutes Dessert für alle die die Liebe noch genießen können und es mit Freuden tun. Durch dieses Ende bekommt der Leser die Wahl, ob er sich weiter auf diese Welt einlassen möchte oder es hierbei belässt und seine eigene Fantasie spielen lässt. Die Folgenden Bände sind jeweils aus der Sicht von unterschiedlichen und weiteren Protagonisten geschrieben.Mein Fazit:Eliza und Morgan überzeugen durch ihre Gegensätzlichkeit und ihre unzerstörbare Liebe füreinander. Der Leser kann sich auch über viele sympathische Nebenfiguren freuen, deren Beschreibungen sich definitiv einen Platz im Herzen sichern. Mir persönlich hat es ganz besondrs Cary angetan <3 . Cat Dylans Schreibstil ist romantisch, voller Charme, Humor, Leidenschaft,  Liebe zu ihren Charakteren und spannend durch die sich abwechselnden Kapiteln aus der Ich - Perspektive von El und Morgan. Ein paar wenige Sätze hatten kleine Logikfehler, die zwar auffallend aber auf keinen Fall gravierend sind. Die Welt der Nachtschwärmer ist etwas anders als man sie bisher kennt, aber genau das macht das Buch so besonders schön. Und am Ende läutet Cat Dylan eine Revolution ein, die nochmal erstaunliches ans Licht befördert, alle Protagonisten vereint und die Welt ordentlich auf den Kopf stellt. Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel. Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:Call it magic 1: Nachtschwärmer 28.10.2016Call it magic 2: Feentanz 28.4.2017Call it magic 3: Wolfsgeheimnis 28.06.2017Call it magic 4: Vampirblues 30.11.2017Call it magic 5: Wandelfieber 29.3.2017Vielen Dank an NetGalley und Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar und von Herzen Danke an Cat Dylan für dieses einzigartige und herzerwärmende Buch <3 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks