Call it magic - Wandelfieber

von Cat Dylan und Laini Otis
4,7 Sterne bei10 Bewertungen
Call it magic - Wandelfieber
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

bine174s avatar

tolles Finale der Serie um Vampire, Gestaltwandler und Feen und Abschied von liebgewonnenen Charakteren

Fabellas avatar

Der fünfte und letzte Teil - großartige Reihe!

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Call it magic - Wandelfieber"

**Die dunklen Seiten der Glamourwelt**
Auf den ersten Blick wirkt die 26-jährige Rubii wie eine über alles erhabene, gefühlskalte Diva. Ihr makelloses Aussehen hat die als Model arbeitende Gestaltwandlerin ganz nach oben gebracht, wo sie die gesamte Welt feiert. Erst als ihr nach mehreren unangenehmen Vorfällen eine Entziehungskur verordnet wird, trifft sie zum ersten Mal auf einen Mann, der sich nicht von ihrem Ruhm beeindrucken lässt: den Krankenpfleger Logan. Der über ein Jahrhundert zählende Vampir hält weder etwas von ausufernden Partys noch von über die Stränge schlagenden Partyqueens. Trotzdem ist ausgerechnet er der erste Mann seit langem, der Rubiis Herz zum Klopfen bringt…

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:
-- Call it magic 1: Nachtschwärmer
-- Call it magic 2: Feentanz
-- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis
-- Call it magic 4: Vampirblues
-- Call it magic 5: Wandelfieber
-- Call it magic: Alle fünf Bände der romantischen Urban-Fantasy-Reihe in einer E-Box!//

Diese Reihe ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646300727
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:322 Seiten
Verlag:Dark Diamonds
Erscheinungsdatum:29.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bine174s avatar
    bine174vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: tolles Finale der Serie um Vampire, Gestaltwandler und Feen und Abschied von liebgewonnenen Charakteren
    tolles Finale

    Mit diesem Buch erzählt sie uns die Geschichte von Rubii, einem erfolgreichen Model, das jedoch der Beruf in eine Abhängigkeit getrieben hat. In der Entziehungsklinik arbeitet Logan als Krankenpfleger, dem sie bereits zuvor über den Weg gelaufen war. Sie muss erkennen, dass er sich von ihrem Ruhm nicht beeindrucken lässt - im Gegenteil, er erwartet von ihr genauso wie von allen anderen, sich in die Gemeinschaft einzufügen und für ihre Genesung mitzuarbeiten.

    Ich mochte Rubii sehr. Nach außen hin ein wunderschönes und erfolgreiches Model, ist sie innerlich jedoch sehr unsicher und sucht Bestätigung. Sie macht eine tolle Entwicklung durch - von einem Junkie zu einer jungen Frau, die ihren Weg findet, erwachsen wird, und sich für andere einsetzt und erkennt, was wichtig und richtig ist.

    Logan muss man sowieso einfach mögen - einfühlsam, aber doch bestimmend, mitfühlend und aufopferungsvoll kümmert er sich um seine Patienten, findet immer die richtigen Worte - auch bei Rubii, die sie anfangs zwar nicht annehmen will, aber im Laufe der Zeit doch erkennt, dass er nicht gegen, sondern für sie ist.

    Nebenbei lesen wir natürlich auch über die Nebencharaktere, die uns schon aus den vorigen Bänden bekannt sind, und erfahren, wie es ihnen weiter ergeht.

    Mir gefällt, wie sehr sich die Freundschaft aller entwickelt, wie neue Mitglieder in dieses Band eingeschlossen werden, und wie sehr sie füreinander da sind und einstehen. Sie necken sich und streiten schon auch mal, aber über allem steht die allumfassende Gemeinschaft der Freunde.

    Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und die Geschichte ist sehr spannend geschrieben, sodass ich gar nicht aufhören mochte mit Lesen. In den Vorbänden aufgebaute offene Erzählstränge werden hier zu einer großen Gesamtlösung verwoben, und es bleiben keine offenen Fragen. Von der Handlung her war das Buch ein wenig ernster - was sicherlich auch an der Suchtkomponente liegt - jedoch findet sich immer noch so viel Witz und auch Romantik und Liebe, dass es nicht traurig wird und dadurch der perfekte Ausgleich stattfindet.

    Fazit: Mit dem letzten Band der "Call it Magic"-Reihe hat die Autorin einen tollen Abschlussband vorgelegt und es tut mir ein wenig leid, dass ich nun von den liebgewonnenen Charakteren Abschied nehmen muss. In einer spannenden und romantischen Geschichte werden alle offenen Handlungsstränge gelöst, und der angenehm locker-leichte Schreibstil hat mich durch die Seiten fliegen lassen. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung für dieses Buch und die Gesamtserie.

    Ich danke dem Verlag für das Leseexemplar - meine ehrliche Meinung blieb davon unbeeinflusst.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Fabellas avatar
    Fabellavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Der fünfte und letzte Teil - großartige Reihe!
    Der fünfte und letzte Teil - großartige Reihe!

    Inhalt:
    Eigentlich ist Rubii erfolgreich in ihrem Job als Model. Doch das Geschäft ist hart und jede Kritik - und davon gibt es reichlich - lässt ihre tief sitzende Unsicherheit Überhand nehmen. So greift sie immer wieder nach Drogen und Alkohol und landet letztendlich ausgerechnet in einer Entziehungsanstalt, in der Logan arbeitet. Auch wenn der so gar nicht mit Rubiis Leben einverstanden ist, fühlt er sich zu dieser hingezogen. Doch das kann und will er nicht zeigen. Und auch Rubii ist viel zu sehr mit ihren Problemen beschäftigt als zu merken, was der Schlüssel zur Selbsfindung sein könnte. Doch ihr wird mehr und mehr klar, dass ausgerechnet Logan ihr diesen Weg zeigen könnte. Und nicht nur dorthin.

    Meine Meinung:
    Tatsächlich hat mich das Nachwort absolut kalt überrascht .. ich wusste nicht, dass er der abschließende Band ist ... und tatsächlich brachte mir das einen Kloß in den Hals. Denn für mich ist diese Reihe einer der besten im Bereich Fantasy seit langem. Ich liebe jeden Teil und die Autorin schaffte es immer wieder mich neu zu überraschen und zu begeistern. Ich nehme wirklich nur sehr ungern und traurig Abschied von den tollen Charakteren dieser Reihe.

    Der fünfte Teil hier lässt davon aber überhaupt nichts spüren. Er ist genau so großartig wie seine Vorgänger. Begeistert mit frischen Ideen, die teilweise so realistisch sind, dass einem kaum in den Sinn kommt, es könnte nicht stimmen - trotz der vielen Fantasie die in ihm steckt.

    Ich fand die Geschichte von Rubii und Logan sehr gefühlvoll. Mir tat Rubii sehr leid in ihrer Unsicherheit und ihrem Versuch, einen unüberwindbaren Panzer um sich herum zu errichten. Die Szene aus Logans Badezimmer ist mir auch nach Tagen noch bildlich im Kopf ...

    Und auch Logan hat mich sehr begeistert. Mit seiner ruhigen Art, mit seiner Empathie und seinem unüberwindbaren Drang, Rubii unbedingt helfen zu wollen - und nicht nur ihr. Ich bin sicher, es gibt auch in der Realität ganz viele Menschen, die so sind und ich bewunder sie zutiefst.

    Aber auch die ganze Geschichte drumherum gefiel mir wieder ausgesprochen gut. Sie war spannend und abwechslungsreich und es war toll, auch wieder die bisherigen Charaktere wiederzutreffen. Ich kann nur hoffen, dass es sich die Autorin doch irgendwann überlegt und einen weiteren Teil schreibt ... die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)

    Liebe Cat - danke für diese tolle Reihe, die mir sicherlich für sehr lange Zeit im Kopf bleiben wird!

    Fazit:
    Ein weiterer spannender, mitfühlender Band, der so viel Abwechslung und neue Ideen brachte, wie man das einfach schon von dieser Reihe kennt. Auch wenn ich sehr traurig bin, dass die Reihe hiermit ihr Ende findet, so merkt man es diesem Teil kein bisschen an. Ich kann Euch die Reihe nur ans Herz legen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    beate_bedesigns avatar
    beate_bedesignvor 6 Monaten
    Ich vermisse euch jetzt schon alle

    Inhalt:
    Rubii ist ein sehr erfolgreiches Model. Allerdings ist sie in der Branche auch als eine gefühlskalte Diva bekannt. Doch der Job bringt auch einen enormen Druck mit sich. Immer makellos aussehen ist nun mal nicht einfach. Diesem Druck versucht sie durch Drogen und Alkohol zu entgehen. Was ihr nicht immer gelingt. Als sie dann auch noch einen Unfall verursacht, wird sie in eine Entziehungsklinik eingewiesen. Dort trifft sie ausgerechnet auf Logan. Ein Freund ihres Bruders und ein Mann, der sich von ihrem Diva-Gehabe absolut nicht beeindrucken lässt.

    Meine Meinung:
    Dieser fünfte und leider letzte Band ist ein würdiger Abschluß mit einem sensationellen Showdown.
    Bei meiner ersten Begegnung mit Rubii – wenn ihr das Buch lest, werdet ihr wissen welche Stelle ich meine – musste ich wirklich ziemlich lachen. Aber schon bald konnte ich feststellen, dass sie tatsächlich eine ziemliche Zicke ist und ein Model, das alle Klischees, die man mit dieser Branche so verbindet, voll und ganz erfüllt.
    Logan, den Hippie der Brüder, hatte ich aus den letzten Bänden der Reihe gar nicht so sehr auf dem Schirm. Aber er ist wirklich ein toller Typ. Auch wenn er auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt in mein persönliches Beuteschema passen würde – in Rubiis übrigens auch nicht – stellt sich ganz schnell heraus, dass in diesem Vampir ein unfassbar toller und empathischer Mann steckt.
    In diesem Band geht es – wie bereits in den vier Bänden zuvor – um die Brüder, die ich alle total liebe, um deren Frauen und wie es zu diesen großen und schönen Liebesgeschichten kam, aber auch um tiefgehende Themen. Hier ist das Drogenmissbrauch in allen möglichen Formen. Cat Dylan schafft es diese Themen ohne erhobenen Zeigefinger in ihre Geschichten einzubeziehen.
    Aber „Wandelfieber“ ist auch der letzte Band dieser Reihe und so sind alle, die ich in den ersten vier Bänden getroffen habe, wieder dabei und es kommt zu einem wirklich großen Showdown, mit viel Liebe, viel Tränen und einigen richtigen Überraschungen. Mich hat dieser Showdown tatsächlich zum Luftanhalten gebracht. Ich war geschockt! Aber dann konnte ich doch aufatmen und dieses Ende ist trotz allem ein für mich schöner Abschluß. Leider! Denn nun steht fest, dass ich die Brüder und ihre wunderbaren Frauen so schnell nicht wiedersehen werde.

    Mein Fazit:
    Ein wirklich gelungener Abschluß dieser Reihe mit einem richtigen Feuerwerk der Gefühle am Ende. Aber leider auch ein Abschied von den Brüdern und ihren so verschiedenen und tollen Frauen. Ich werde euch alle vermissen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jaymixtapes avatar
    jaymixtapevor 6 Monaten
    Würdiger Abschluss

    Cover

    Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein. Die Farbe ist definitiv nicht meine Liebste und die Haare der Frau sind auch etwas merkwürdig, aber es passt zu den anderen.

    Meine Meinung

    Handlung

    Der Krankenpfleger Logan ist der letzte Bruder, der sein Glück noch nicht gefunden hat. Dem Modell Rubii wird eine Entziehungskur verordnet und ihr Bruder bittet Logan, ein Auge auf sie zu haben. Der Entzug ist für Rubii nicht einfach, aber Logan an ihrer Seite hält sie aufrecht.

    Ich habe mich so sehr auf das Finale der Call it magic-Reihe gefreut. Gleichzeitig hat mich der Gedanken echt traurig gemacht, dass es das letzte Mal war, Zeit mit den Freunden zu verbringen. Nach fünf Büchern sind mir die Charaktere so sehr ans Herz gewachsen (Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, ob ich Kion oder Cary am liebsten mag. Es sind einfach tolle Book-Boyfriends).

    Die Lektüre von „Wandelfieber“ war für mich wie nach Hause kommen. Magia ist ein besonderer Ort, der durch die einzelnen Charaktere zum Leben erweckt wurde. Logan war der einzige Bruder, der mir noch ein Rätsel war. Er war die ruhige Seele im Hintergrund und daher habe ich mich sehr gefreut, ihn kennenzulernen. Die Liebesgeschichte, die mich hier erwartet hat, war anders als die zuvor. Ich empfand sie als ruhiger, weniger dramatisch, aber dadurch nicht weniger gefühlvoll. Es war sehr schön, verfolgen zu können, wie die beiden sich annähern.

    Neben der Liebesgeschichte haben diesmal auch alle anderen Charaktere eine große Rolle gespielt, sodass der Fokus nicht ausschließlich auf dem Paar lag. Ich hatte ja keine Ahnung, worauf die Autorin hinauswollte und war dementsprechend sehr gespannt auf die Auflösung.

    Die Auflösung hat mich packen können. Es gab einige Stellen, an denen ich geflucht habe (Ich meine, wie konnte die Autorin nur!!!) und andere, die mich wiederum sprachlos zurückgelassen haben (Ich meine, wie genial ist dieser Einfall!!!).

    Mich hat das Finale wirklich überzeugen können und es fehlt mir schwer, die Reihe loszulassen.

    Charaktere

    Rubii ist anders. Auf den ersten Blick ist sie nicht immer sympathisch gewesen, aber ich habe ich mich, schnell mit ihr angefreundet. Sie hat noch einmal einen anderen Wind in die Gruppe gemacht.

    Insgesamt kann ich dazu sagen, dass ich die weiblichen Protagonisten der Reihe liebe (Die Männer auch, ich meine, wie genial sind sie eigentlich?). Sie sind alle auf ihre eigene Art und Weise stark. Sie lieben ihre Unabhängigkeit, sie lassen sich nicht von ihren Kerlen bevormunden, sondern gehen ihren eigenen Weg. Das ist so cool!

    Schreibstil

    Ich glaube, ich muss nicht mehr sagen, dass ich den Schreibstil liebe, oder? Das habe ich schon mehr als einmal gemacht.

    Mein Fazit:

    „Call it magic – Wandelfieber“ ist ein gelungenes Finale. Die Reihe zählt mit zu meinen Lieblingen und daher war es mir eine Ehre, die Protagonisten bis zum Ende zu begleiten. Sanft und ruhig schleicht sich auch Logan in mein Herz.
    Das Ende hat mich wirklich überzeugen können.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein toller Abschluss von wunderbaren Charakteren! Ich liebe diese Reihe <3
    Ein toller Abschluss von wunderbaren Charakteren!

    Leider ist es vorbei...





    Ich habe dieses Buch wirklich mit etwas Wehmut gelesen, da ich diese verrückte, chaotische Truppe wirklich in mein Herz geschlossen habe und sehr vermissen werde. 



    Cat Dylan hat es bereits nach wenigen Sätzen geschafft, dass man wieder "Zuhause" ankommt. Dieses mal geht es ja um den liebenswürdigen Hippi Logan & das drogensüchtige Model Rubii. Beides sehr interessante Charaktere, wo man die Anziehung trotz der etwas gewöhnungsbedürftigen Umgebung förmlich greifen konnte. Ich fand es einfach so toll wie Logan den Entzug mit ihr gemeinsam durchgestanden hat. Vor allem fand ich auch noch gut, dass ein ernstes Thema mit großem Realitätsbezug den Großteil der Geschichte eingenommen hat. 



    Natürlich waren auch wieder die anderen Charaktere mit dabei und die Gruppe ist ja mittlerweile wirklich groß geworden. Ich finde an der Ausarbeitung der Charaktere merkt man, mit wie viel Herzblut diese Geschichte geschrieben wurde. Mein Lieblingspaar werden aber immer Meg & Ash bleiben. Neben einer actionreichen Hochzeit und einem kleinen Familiennachwuchs kommen auch einige überraschende Enthüllungen ans Tageslicht, welche Stoff für mindestens 2 weitere Bücher liefern würde, denn das Ende kam doch etwas zu abrupt. Ich habe deswegen doch noch eine kleine Hoffnung, dass wir irgendwann wieder etwas von ihnen zu lesen bekommen werden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach wieder atemberaubend! Ich liebe diese Reihe und will noch nicht loslassen! <3
    Abschied von einer liebgewonnenen Truppe! <3

    Inhalt:
    Die Wandlerin Rubii ist in der Modelbranche tätig und kommt dort immer wieder mit Alkohol und anderen Drogen in Kontakt. Als sie aufgrund ihres Drogenkonsums einen Unfall baut, wird sie zu einem Entzug in einer Klinik verpflichtet. Dort arbeitet ausgerechnet Logan, ein Freund ihres Bruders, mit dem sie immer wieder aneinander gerät. Während ihres Entzugs lernen beide neue Seiten aneinander kennen und enthüllen so manches Geheimnis der Nachtschwärmergemeinschaft…

    Meinung:
    „Wandelfieber“ ist der fünfte und finale Band der „Call it magic“-Reihe von Cat Dylan. Das Cover passt wunderbar zum Rest und auch der Schreibstil ist echt klasse: locker, verständlich und fließend. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt und in der Geschichte gefangen, habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgelacht, mitgeweint und mitgefeiert. Wie jedes Mal bin ich auch jetzt federleicht in die Geschichte gestartet und direkt gut zurecht gekommen. Die Handlung verbindet ganz viele Gefühle mit ganz viel Spannung, Action, Drama und Aufregung. Von einigen Szenen und Enthüllungen bin ich noch immer total überrascht und schockiert, es gibt so vieles, das ich einfach nicht glauben will, weil es so abgefahren und total faszinierend ist. Was mir wieder sehr gut gefallen hat, war die Thematisierung ernster Gegebenheiten, in diesem Fall häusliche Gewalt, die Arbeit als Model, Drogenmissbrauch, Entzug, Magersucht und mangelndes Selbstwertgefühl. Aber auch die Lösungen all dieser Probleme waren sehr gut dargestellt und beschrieben und so voller Hoffnung, ich hatte richtig viel Spaß dabei zu sehen, wie die Leute in der Klinik aufblühen und Spaß haben. Und auch in diesem Band kamen die Emotionen nicht zu kurz und die Autorin hat es wieder mal geschafft mich zum Weinen zu bringen. Ich glaube ich habe es noch nie geschafft bei ihren Geschichten keine Träne zu vergießen. Sie sind einfach zu schön, zu traurig, zu ergreifend, berührend, einfach zum mitfühlen! Die Hintergrundhandlung erreicht hier viele Höhepunkte, dramatisch und überraschend, einfach atemberaubend und abgefahren. Die Enthüllungen waren einfach zu cool und faszinierend und ich bin immer noch baff wenn ich daran denke. Das Ende war wirklich richtig dramatisch und aufregend und schockierend, aber am Ende kann ich ganz zufrieden mit der Reihe abschließen, auch wenn es mir sehr schwer fällt nach all den Abenteuern, die wir erlebt haben!

    In diesem Band liegt der Fokus auf dem Vampir Logan und der Gestaltwandlerin Rubii. Dennoch gibt es auch Szenen aus den Perspektiven weiterer Charaktere, vor allem gegen Ende, wenn auch die Hintergrundhandlung ihren Höhepunkt erreicht. Rubii und Logan sind eine sehr explosive Mischung, aber richtig toll, aber gerade gegen Ende hätte ich gerne noch etwas mehr von den beiden gelesen, aber im Großen und Ganzen hat das Ende gepasst. Die Protas der Reihe sind einfach wunderbar, jeder ist so unterschiedlich und einzigartig, das macht jeden einzelnen Band so besonders und aufregend.

    Logan
    ist ein sehr aufopferungsvoller, sympathischer und hilfsbereiter Charakter, der im Pflegebereich seine Berufung gefunden hat. Man muss ihn und seine Art einfach lieben und mit ihm mitfiebern. Er ist so authentisch und seine Handlungen, Gedanken und Reaktionen einfach nachvollziehbar. Ein wirklich toller Kerl, auf den man sich verlassen kann!

    Rubii
    ist gebranntes Kind, das durch schlimme Erfahrungen ein extrem schwaches Selbstwertgefühl hat und die Arbeit als Model sowie der Drogenmissbrauch verschlimmert das Ganze noch. Hinter einer kühlen und arroganten Fassade versteckt sich ein sehr zerbrechlicher und ängstlicher, aber zugleich mutiger, sensibler und liebevoller Geist, den man erstmal hervorkitzeln muss! Eine süße Person, die ihren Platz erstmal finden muss.

    Fazit:
    Ein wunderbarer Abschluss dieser magischen Buchreihe! Der Abschied von all den liebgewonnenen Charakteren fällt mir gerade richtig schwer! Hach ich werde die Truppe wirklich vermissen! Eine tolle Geschichte aus der Welt der Nachtschwärmer, voller Spannung, Aufregung, Action und Gefühlen! Mitreißend von Anfang bis Ende, ich liebe diese Reihe einfach!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 6 Monaten
    Call it magic 5: Wandelfieber

    Inhalt:

    **Die dunklen Seiten der Glamourwelt** 
    Auf den ersten Blick wirkt die 26-jährige Rubii wie eine über alles erhabene, gefühlskalte Diva. Ihr makelloses Aussehen hat die als Model arbeitende Gestaltwandlerin ganz nach oben gebracht, wo sie die gesamte Welt feiert. Erst als ihr nach mehreren unangenehmen Vorfällen eine Entziehungskur verordnet wird, trifft sie zum ersten Mal auf einen Mann, der sich nicht von ihrem Ruhm beeindrucken lässt: den Krankenpfleger Logan. Der über ein Jahrhundert zählende Vampir hält weder etwas von ausufernden Partys noch von über die Stränge schlagenden Partyqueens. Trotzdem ist ausgerechnet er der erste Mann seit langem, der Rubiis Herz zum Klopfen bringt… 

    Meine Meinung:

    Dies ist der fünfte und letzte Teil der "Call it Magic"-Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da jeweils ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Es gibt allerdings Handlungsstränge und eine Hintergrundstory, die sich durch alle Bände ziehen, sich verbinden und ein großes Ganzes ergeben. Deshalb würde ich jedem raten, die richtige Reihenfolge einzuhalten. Sonst verpasst man wirklich etwas! Ich liebe diese Reihe, sie ist einfach grandios. Und ich bin wirklich traurig, dass sie nun zu Ende ist.

    Der Schreibstil ist einfach, sehr angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Außerdem sehr lebendig und amüsant, ich musste oft schmunzeln. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Autorin hat einfach einen unheimlich einnehmenden Schreibstil, der den Leser sofort packt und mitten in die Geschichte hineinzieht. Es hat mir sehr viel Spaß bereitet, der letzten Geschichte von Rubii und Logan zu folgen. 

    Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Rubii und Logan erzählt. Dadurch hat man einen guten und tiefen Einblick in beide Personen, Sichtweisen, Gefühle und Gedankenwelten. Es ist mir sehr leicht gefallen, mich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sie zu verstehen und mit ihnen zu fühlen. Obwohl Rubii es mir mit ihrem Lebenswandel und ihrer Art nicht immer leicht gemacht hat. Man blickt jedoch schnell hinter ihre Fassade und Schutzschilde und entdeckt einen ängstlichen und liebenswerten Nachtschwärmer.

    Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen, mich komplett gefesselt und gepackt. Die Handlung ist spannend und interessant, humorvoll, besticht durch unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen. Alle Handlungsfäden werden hier verknüpft und führen zu einem fulminanten Ende. Alle Fragen und Rätsel werden gelöst, alles wird aufgeklärt und die Lösung präsentiert. 

    Es steht nicht nur die Liebesgeschichte zwischen Rubii und Logan im Vordergrund, obwohl diese besondere Beziehung einen großen Teil der Handlung einnimmt. Aber auch die Gemeinschaft erhält ihren Platz. Die Brüder kommen einfach nicht zur Ruhe und jetzt steht auch noch die Hochzeit und die Geburt des ersten besonderen Kindes vor der Tür. Widrigkeiten von außen stellen sich ihnen in Weg, genauso wie innere Konflikte. 

    Die Handlung ist sehr vielseitig und abwechslungsreich und bringt die ein oder andere Überraschung mit sich. Besonders hat mir gefallen, dass wir wirklich alle Figuren wieder getroffen haben, jeder seinen Teil der Story erhält und am Ende seinen Platz in dem ganzen großen Gefüge. Ein Wiedersehen mit alten Bekannten. 

    Die Figuren sind sehr lebendig, facettenreich, abwechslungsreich und divergent gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend. 
    Aber auch die Nebenfiguren agieren sehr bunt und vielfältig, bringen Farbe, Abwechslung und Authentizität in die Handlung. Sie wirken alle sehr echt und lebensnah, sehr real und lebendig.
    Besonders gut hat mir gefallen, dass die ganze Gruppe sehr in die Handlung involviert ist und wir weiterhin viel über Morgan und Eliza, Ash und Megan, Alec und Cary, Kion und Day erfahren, wie sich ihre Beziehung und sie sich selbst weiter entwickeln. Der Fokus liegt nicht komplett auf den beiden Hauptfiguren, auch die Nebencharaktere bekommen alle ihren Platz - auch Elizas Eltern.

    Rubii und Logan sind ganz besondere Protagonisten. Denn sie lernen sich in einer wirklich prekären Situation näher kennen, in der eigentlich kaum Hoffnung auf ein Happy End möglich ist. Rubiis Weg zu sich selbst, das Erkennen ihres Ichs war sehr schön zu verfolgen.

    Das Buch hat mir eine spannende, humorvolle und fesselnde Lesezeit beschert mich sehr gut unterhalten. Eine abwechslungsreiche, dramatische und spannende Geschichte mit Humor und viel Gefühl und einem spannenden und krachenden Finale. Ich liebe diese grandiose Reihe - vom ersten bis zum letzten Teil. 

    Fazit:

    Ein grandioser Reihenabschluss, der mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Wow, was für ein Finale. Ein Wiedertreffen alter Bekannter. Der einzige Wehrmutstropfen, dass dies der letzte Teil der Reihe war.
    Call it Magic - Wandelfieber

    Wie immer eine grandiose Story. Man findet schnell wieder in die Geschichte. Es ist wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Wie werde ich sie alle vermissen - die liebgewonnen Charaktere - wie Ash, Morgan, Logan, Eliza etc. Ein wirklich gelungenes Finale. Danke für die mystischen, romantischen Lesestunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LisaliebtBuecherdes avatar
    LisaliebtBuecherdevor 4 Monaten
    Laini_Otiss avatar
    Laini_Otisvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks