Cat Dylan , Laini Otis Call it magic - Wolfsgeheimnis

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(19)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Call it magic - Wolfsgeheimnis“ von Cat Dylan

**Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…** Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…​ //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.// //Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe: -- Call it magic 1: Nachtschwärmer -- Call it magic 2: Feentanz -- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis -- Call it magic 4: Vampirblues (November 2017) -- Call it magic 5: Wandelfieber (März 2018)//

Ein absolut gelungener Teil der für mich Suchtfaktor bereithält!💖😍 Ein Job, eine Spionage und Gefühle die alles verändern.

— Solara300

Eine spannende und dramatische Fortsetzung der Charktere, mit Charakteren, mit denen man mitlebt und um deren Liebe man mitfiebert.

— bine174

Für mich der beste Band bisher

— Kerstins_Buecherstube

Eine wundervolle Fortsetzung dieser Reihe die mich mit ihren vielen Facetten absolut überzeugt hat.

— charmingbooks

Für mich leider der schwächste und enttäuschendste Teil bisher - die Charaktere sind unglaubwürdig, die Liebe entfaltet sich viel zu schnell

— hauntedcupcake

Eindeutig mein Lieblingsteil dieser tollen Reihe <3

— SylviaRietschel

traumhafte Story. Kann sie nur empfehlen

— steffchen

Auch der dritte Teil hat mich völlig überzeugt

— Fabella

Ich liebe dieses Buch - tolle Liebesgeschichte. Ein wiedersehen mit allen liebgewonnenen Nachtschwärmern!

— lilia

Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…** Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargä

— Bloom1402
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn aus einem Auftrag plötzlich mehr wird ...

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    Solara300

    19. January 2018 um 16:02

    Kurzbeschreibung Ein Job in einer Bar ist zu vergeben, besser gesagt Jobs. Denn ausgerechnet Cary Grant sucht Personal, denn er will in Lavon neu eröffnen. Dass er nicht nur viele Neider hat ist ihm klar, denn es gibt immer noch Unruhen unter denn Nachtschwärmern. Allerdings hat er nicht mit dem neuesten Spion in Form von der jungen Wölfin Alec gerechnet, die ihn aus seiner Lethargie und der Trauer um seine verlorene Liebe Vida reißt und ihn nicht nur auf andere Gedanken ungewollt bringt, sondern sein Blut auch kochen lässt. Sie ruft in ihm die verlorenen Gefühle wach und noch weiß er nicht, dass sie im Auftrag für Moss da ist. Denn er will in seinem Größenwahnsinn Cary zu Fall bringen. Dabei findet Alec nicht nur gefallen am Job, sondern ist auch Hin und hergerissen von den Gefühlen die sie in Carys Gegenwart verspürt. Doch eine Last wiegt schwer und Alec weiß, das sie um ihrer Lieben selbst willen denn Auftrag erfüllen muss, auch wenn ihr Herz einen anderen Weg rät. Cover Das Cover gefällt mir mit seinem satten Blauton und passt zu der Reihe wie ich finde. Dazu der Blick auf die Stadt von einer jungen Frau, denke ich soll heißen, was sie wohl noch alles erwarten wird. Blau ist ja eine Farbe der Kraft. Schreibstil Die Autorinnen Cat Dylan und  Laini Otis haben einen wundervollen Schreibstil, der mich nicht nur zu tollen Protas geführt hat, sondern auch in eine Geschichte um Machtgier, Verrat, Liebe und Hoffnung. Sehr gut gefallen mir dabei die abwechselnden Perspektiven von Alec und Cary. Denn beide sind sich am Anfang nicht so grün, da es zwischen ihnen knistert  und Funken sprühen. Sie reagieren aufeinander und keiner der beiden hätte mit so etwas gerechnet. Einfach eine Geschichte die ich in einem Rutsch verschlungen hatte. 💖💖💖 Meinung Wenn aus einem Auftrag plötzlich mehr wird ... Dann sind wir bei der jungen Wölfin Alec McArran, die für den Anführer ihres Clans spionieren soll. Alec ist alles andere als Begeistert, liebt sie es doch in Ruhe gelassen zu werden und würde am liebsten nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrem kleinen Bruder nach Schottland zurückkehren. Leider ist es nicht so einfach das der Rudelführer Moss Kontrolle über das Sorgerecht von Alecs kleinem Bruder Marley hat. Dieser befindet sich mitten in der Pubertät und hat sich noch nicht vollständig unter Kontrolle. Alec weiß dass sie nichts dagegen tun kann und schleust sich als Barkeeperin in den Club des Besitzers Cary Grant ein. Denn der Vampir soll Geheimnisses verbergen die es zu ergründen gilt. Dabei setzt sie nicht nur ihr Leben aufs Spiel wie sie schnell merkt, sondern auch ihre Gefühle. Denn der Vampir scheint nicht der Arrogante unnahbare Mann zu sein, denn sie eigentlich hassen sollte, sondern jemand in dem man sich verlieben könnte. Für mich eine tolle Geschichte zum einen über die zwei verschiedenen Rassen, die immer noch Krieg führen wenn auch mit verdeckten Aktionen und der Gefühlswelt, die beide zu überrennen drohen, nachdem sie sich treffen. Keiner der beiden allerdings will diese Gefühle wirklich zulassen und so herrscht ein innerer Konflikt. Bei Cary ist es, das er seiner Liebe nachtrauert und denkt er dürfe so nicht für eine andere Frau empfinden und bei Alec, da sie Angst um ihren Bruder hat, vor allem da es Moss auf sie abgesehen hat und ihr das Leben zur Hölle macht. Sehr interessant und ich will unbedingt wissen wie es weitergeht. Fazit Ein absolut gelungener Teil der für mich Suchtfaktor bereithält!💖😍 Ein Job, eine Spionage und Gefühle die alles verändern. Die Reihe - Call it magic 1: Nachtschwärmer - Call it magic 2: Feentanz - Call it magic 3: Wolfsgeheimnis - Call it magic 4: Vampirblues - Call it magic 5: Wandelfieber 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • spannende und dramatische Fortsetzung

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    bine174

    17. December 2017 um 11:23

    Auch dieses Buch konnte mich überzeugen und hat mir sehr gut gefallen. Obwohl wenn man es unabhängig von Band 1 und 2 lesen kann, ist es doch schön, wenn man auch hier wiederum alte Bekannte trifft und ich hatte das Gefühl meine Freunde wiederzusehen.Hier lernt man ein wenig die Wölfe in der Welt der Gestaldwandler kennen. Die Autorin hat es wiederum geschafft, dass ich mich voll in die Geschichte fallen lassen konnte und mit Alex und Cary mitgelebt habe. Ich mochte Cary bereits in den Vorbänden sehr und habe mich gefreut, das auch er nun die Möglichkeit erhält, seine Geschichte zu erzählen.Cary ist ein strenger Chef, aber seine Freunde können auch alles von ihm verlangen, da er absolut loyal ist. Mir gefiel hier, wie sehr er auf Alec eingeht, versucht, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihr zu helfen, und auch, wie er sich auf die Liebe einlässt, sie zulässt und auch endlich seine Vergangenheit damit bewältigt.Die Beschreibung der Wölfe fand ich sehr gelungen. Ich mag auch Alec sehr. Wenn sie Cary vertraut und sich auf ihn einlässt, steht für sie sehr viel auf dem Spiel, und diese innere Zerrissenheit spürt man in jeder Szene. Ihre Verbundenheit zu ihrem Bruder ist offensichtlich, aber auch ihre Loyalität wird auf eine große Probe gestellt, und das fand ich toll beschrieben und habe mitgefiebert und gehofft und gebangt, dass sich eine Lösung findet.Der Schreibstil ist unheimlich spannend und ich bin nur so durch die Seiten geflogen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht. Nebenbei läuft auch die Hintergrundhandlung weiter - Ash nimmt seine Pflichten als König mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten an und versucht, die Welt der Gestaltwandler wieder zu einer zu machen, in der es ein großes Miteinander gibt. Was mir hier wiederum sehr gefallen hat, war die Verbundenheit der Freunde untereinander, dass sie sich immer aufeinander verlassen können und füreinander da sind.Fazit: "Wolfsgeheimnis" ist die spannende Fortsetzung der Call it Magic-Reihe, mit Charakteren, die mich von Beginn an von sich überzeugen konnten. Eine Geschichte, die dramatisch ist, voller Liebe, mit Wendungen, die mich in Atem gehalten haben und mit denen ich nicht gerechnet habe, hat mich in der Welt der Gestaltwandler mitleben und mitfiebern lassen, mich zum Schmunzeln gebracht und auch zu Tränen gerührt. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich schon auf die Fortsetzung.Ich danke NetGalley und dem Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.

    Mehr
  • Wundervolles Buch voller Liebe zur Musik, zum Leben, zur Liebe selbst und den Nachtschwärmern

    Call it magic 1: Nachtschwärmer

    Sandra251

    30. November 2017 um 18:32

    Ein wirklich wundervolles Buch voller Liebe zur Musik, zum Leben, zur Liebe selbst und den Fantasywesen/Nachtschwärmern aller Art**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman** "Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen… "An diesem Buch haben mich gleich mehrere Dinge angezogen. Zum einen der wunderschöne Reihentitel "Call it Magic" zum anderen der genauso schöne Buchtitel "Nachtschwärmer". Das Cover ist auch ein absoluter Hingucker. Ich mag die Rotschattierungen des Himmels, die Fledermäuse, die Stadt, die sich von Band zu Band leicht verändert und ich mag den männlichen Schatten, der noch Platz für die Fantasie der Leser lässt.Vampire faszinieren mich nach wie vor, aber da der Markt von diesen Büchern geradezu überschwemmt wird, ist es schwer noch eine Geschichte zu finden, die nicht dem Mainstream verfallen ist. Da mich aber das Imprint Dark Diamonds bereits mit sehr vielen Büchern begeistert, habe ich diesem sehr gerne eine Chance gegeben und ich wurde nicht enttäuscht.Ich gebe zu, ich habe eine aktionreiche Geschichte voller Revierkämpfe erwartet, wie man es eben automatisch bei Vampiren  annimmt^^ und musste mich erst daran gewöhnen, dass "Call it Magic" nicht so ist. Ich habe das Buch aber sehr genossen. "Nachtschwärmer" ist voller Musik, Leidenschaft, Liebe, wahrer Freundschaft und dem Bedürfnis alle Glücklich zu machen bzw. die beste Lösung für ein harmonisches zusammenleben aller zu finden.Eliza und Morgan könnten nicht gegensätzlicher sein. Während sie Rockmusik liebt, das Leben in vollen Zügen mit Alkohol, Partys und dem ein oder anderen Joint in vollen Zügen genießt, achtet Morgan wie kein anderer auf den perfekt sitzenden Anzug und der ständigen Einhaltung der Etikette. Aber beide haben auch Gemeinsamkeiten die den Respekt und die Bewunderung füreinander wachsen lassen. Eliza und Morgan arbeiten pausenlos an ihrer Karriere und ihre Freunde und Familien bedeuten ihnen mehr als alles andere. Beide lieben die selben Songs und die Schönheit der Nacht genießen sie ebenfalls in den selben vollen Zügen. Es ist wunderschön und herzerwärmend romantisch wie sich die beiden unwiderruflich ineinander verlieben und eine ganze Welt auf den Kopf stellen um zusammen sein zu können. Natürlich ist es auch in "Call it Magic" eine Herausforderung Menschen zusammenzubringen, die so unterschiedlich sind und sich doch wie Puzzleteile ergänzen. Cat Dylan hat das mit Humor, aber auch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit an den richtigen Stellen gemacht. Für mich waren die Gefühle und Gedanken der Protagonisten sehr nachvollziehbar, was der Erzählstil aus der Ich - Perspektive von Eliza und Morgen noch verstärkt hat. Ich bin eigentlich der romantische Typ, aber wenn Protagonisten soviel Sympathie erwecken wie die beiden, ihre Familien und Freunde dann kann ich mich nicht genug über ihre Liebe freuen und von Kitsch kann keine Rede sein."Wenige Millimeter trennten mich von seinem breiten Oberkörper. Der Kerl war mindestens eins neunzig groß und seine schwarzen Haare lagen kurz geschnitten und ordentlich gescheitelt an seinem Kopf an. Der Duft von frischer Baumwolle umfing meine Sinne. Das und der Blick in ein paar tiefschwarze Augen bescherten mir augenblicklich eine Explosion in meinem Bauch und mein Herz vollführte einen Tanz. Rock ’n’ Roll, verstand sich" Insgesamt ist "Call it Magic - Nachtschwärmer" eine ruhigere Geschichte und dadurch ein absolutes Dessert für alle die die Liebe noch genießen können und es mit Freuden tun. Durch dieses Ende bekommt der Leser die Wahl, ob er sich weiter auf diese Welt einlassen möchte oder es hierbei belässt und seine eigene Fantasie spielen lässt. Die Folgenden Bände sind jeweils aus der Sicht von unterschiedlichen und weiteren Protagonisten geschrieben.Mein Fazit:Eliza und Morgan überzeugen durch ihre Gegensätzlichkeit und ihre unzerstörbare Liebe füreinander. Der Leser kann sich auch über viele sympathische Nebenfiguren freuen, deren Beschreibungen sich definitiv einen Platz im Herzen sichern. Mir persönlich hat es ganz besondrs Cary angetan <3 . Cat Dylans Schreibstil ist romantisch, voller Charme, Humor, Leidenschaft,  Liebe zu ihren Charakteren und spannend durch die sich abwechselnden Kapiteln aus der Ich - Perspektive von El und Morgan. Ein paar wenige Sätze hatten kleine Logikfehler, die zwar auffallend aber auf keinen Fall gravierend sind. Die Welt der Nachtschwärmer ist etwas anders als man sie bisher kennt, aber genau das macht das Buch so besonders schön. Und am Ende läutet Cat Dylan eine Revolution ein, die nochmal erstaunliches ans Licht befördert, alle Protagonisten vereint und die Welt ordentlich auf den Kopf stellt. Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel. Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:Call it magic 1: Nachtschwärmer 28.10.2016Call it magic 2: Feentanz 28.4.2017Call it magic 3: Wolfsgeheimnis 28.06.2017Call it magic 4: Vampirblues 30.11.2017Call it magic 5: Wandelfieber 29.3.2017Vielen Dank an NetGalley und Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar und von Herzen Danke an Cat Dylan für dieses einzigartige und herzerwärmende Buch <3 

    Mehr
  • tolle Fortsetzung - bisher mein Liebling der Reihe <3

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    charmingbooks

    12. October 2017 um 07:12

    **Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…**Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…​//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.////Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:-- Call it magic 1: Nachtschwärmer-- Call it magic 2: Feentanz-- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis-- Call it magic 4: Vampirblues (November 2017)-- Call it magic 5: Wandelfieber (März 2018)//Meinung:Wolfsgeheimnis ist der dritte Band der Call it magic Reihe. Eine Reihe die noch sehr seicht anfing und immer mehr an Fahrt aufnimmt. Eine Reihe die aus der Feder von Cat Dylan stammt, welches ein Pseudonym von Laini Otis ist.Eine Reihe die mich von Geschichte zu Geschichte immer mehr einnimmt. Dieser Band funkelt und sprudelt nur so voller Energie, Spannung, Drama, Witz, Verzweiflung, Angst, Liebe, Gefühl. Ich bin einfach hellauf begeistert, wie Steigerungsfähig die Geschichte und auch die Protagonisten sind. Viele Charaktere lernt man bereits in den ersten Bänden kennen und auch das Wolfsrudel hat bereits seinen Auftritt gehabt. In „Wolfsgeheimnis“ wird das Zusammenleben dieses Rudels näher durchleuchtet – man bekommt mehr Hintergrundwissen und lernt auch einige Rudelmitglieder näher kennen. So wie Alec.Alec ist zum Verlieben. Wirklich. Wenn ich jemals eine Prota von Anfang an – quasi mit dem ersten ausgesprochenen Satz – mochte, dann ist es sie. Sie hat nach außen hin eine herrlich giftige markante und selbstbewusste Art. Ihre Wortgefechte mit Cary waren immer ein Highlight und haben mich absolut begeistert. Aber auch Alec kann auch ganz anders. Sie kann auch wie Wachs in den Händen sein und vor allem ist sie fürsorglich. Für Alec ist die Sicherheit ihres Bruders das wichtigste auf der Welt – sie tut alles für ihn und kümmert sich wirklich rührend.Über Cary hat man schon wahnsinnig viel im zweiten Band erfahren – und hier ist es noch etwas weitgreifender. Bisher mag ich ihn wirklich am liebsten – ich mag seine Lockerheit und seine Hilfsbereitschaft, aber auch dass er sich an ein Versprechen hält und sich dadurch leider oft selbst im Weg steht, obwohl sein Herz etwas anderes sagt.Das übliche Quartett um die Jungs und natürlich Megan und Eliza spielt eine große und weitreichende Rolle und alle haben Ihren Part und Platz in dieser Geschichte. Auch dass es mittlerweile eine riesengroße WG ist, fand ich toll.Zitat. Ich fuhr aufs Anwesen und Megan stolperte direkt in meine Arme. Im wahrsten Sinne des Wortes. »Wie kann jemand nur so verflucht albern sein?«, polterte ich und half ihr auf. Sie giggelte und drückte mir einen Kuss auf die Wange. Seit sie hier wohnte benutzte sie nicht die Stufen, um die Treppen hinunterzulaufen – nein! Miss-einzige-Feenelfe-auf-der-Welt rutschte das Geländer hinunter. Mit ihren Flügeln. Und einer gehörigen Portion Rückenwind. Leider hatte sie es immer noch nicht drauf, wie man sanft landete.Man erfährt mehr über die Königsrolle, den Rat und was alles dahinter steckt und ist natürlich gespannt darauf, was hier noch passieren wird. Waren bisher die anderen Bände zum Ende hin einigermaßen abgeschlossen, endet dieser Band definitiv nicht so, wie ich es gerne gehabt hätte. Sah alles nach einem für mich zufriedenstellenden Ende aus, hat die Autorin mir zum Ende hin fast ein Herzinfarkt beschert. Ich konnte es gar nicht fassen, das man sich so einen Cliffhanger (denn das war es für mich) hat einfallen lassen – ich war wirklich traurig und irgendwie am Boden zerstört.Fazit:Eine wundervolle Fortsetzung dieser Reihe die mich mit ihren vielen Facetten absolut überzeugt hat. Sowohl der Lauf der Geschichte als auch ihre Charaktere sind jeder für sich überzeugend, authentisch und einnehmend. Und ich hätte gerne jetzt den vierten Band – sofort !!

    Mehr
  • Wolfsgeheimnis

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    hauntedcupcake

    05. October 2017 um 09:39

    InhaltAls Vampir Cary eine neue Barkeeperin sucht, bietet sich Alec an. Die junge Wölfin steckt aber ziemlich in der Bredouille, soll sie doch für den Anführer ihres Packs die Bruderschaft der Vampire ausspionieren, und kann nichts dagegen tun, weil dieser ihren Bruder bedroht. Doch nicht nur ihr Verhalten bringt Cary gehörig durcheinander, sondern auch die Gefühle, die sie in ihm weckt. Gefühle, die er seit dem Tod seiner geliebten Vida nicht mehr fühlen konnte...Meine MeinungBand 1 ist ein Lieblingsbuch geworden, Band 2 hat auch die volle Punktzahl erreicht, da war nur klar, dass ich auch Wolfsgeheimnis verschlingen werde. Leider ist es anders gekommen, als gedacht, und ich habe Wochen gebraucht, mich durch die Geschichte zu kämpfen. Was aber natürlich nicht am Schreibstil lag. Denn dieser war gewohnt toll, humorvoll, leicht sarkastisch und hat mir wie immer gefallen.Wölfin Alec kümmert sich seit dem Tod ihrer Eltern um ihren jüngeren Bruder Ley. Nur Packleader Moss steht zwischen ihnen und ihrer Freiheit. Sein neuster Auftrag für die Wölfin: Die Vampire ausspionieren und zum Sturz bringen. So heuert Alec in Cary's Club Violet Pixie an. Doch mit einem hat sie nicht gerechnet: Die Vampire sind unglaublich nett und loyal - und insbesondere Cary verdammt attraktiv...So weit so gut. Ich bin seit Band 2 Fan von Cary und seine Liebe zu der verstorbenen Vida ist wunderschön. Dass ausgerechnet er einen eigenen Band mit Liebesgeschichte bekommt, war mir schon von Beginn an ein Dorn im Auge. Ich habe mich dann aber entschieden, der Autorin zu vertrauen, dass sie das richtige tut mit den geliebten Charakteren. Hier hat sich dann aber leider herausgestellt, dass das ein Fehler war. Denn Cary findet Alec auf Anhieb sexy, heiss, will sie etc. Zwar kommen ein paar Schuldgefühle gegenüber Vida auf, aber das alles ging viel zu schnell. So à la: Oh eine Frau! Ich bin verliebt!Ein weiteres Manko war Alec. Denn die macht (zu Beginn zumindest) so einen auf Bad-Ass, dass es nur nervt. Denn wenn sie eines nicht ist, dann eine echt harte Rockerbraut. Sie ist Familienmensch, verängstigt, liebesbedürftig, aber nicht Bad-Ass. Ihre vermeintlich laute Klappe und die angeblichen guten Erwiderungen? Zum Augenrollen...Auch Cary mit seiner viel zu liebestollen Art, die eigentlich so gar nicht er ist, hat mich gestört. Wären zu dem Zeitpunkt nicht Morgan, Eliza, Ash und Co. aufgetaucht, hätte ich hier abgebrochen. Da ich die Reihe bisher aber wirklich geliebt habe und die nächsten Bände auch lesen möchte, hab ich durchgehalten. Es ist dann tatsächlich noch ein wenig besser geworden und auch ziemlich spannend. Und dann kam das Ende. Total übertrieben...FazitFür mich war der 3. Band definitiv der schwächste bisher. Unglaubhafte Charaktere, zu schnell aufkeimende Liebe, viel Hin und Her und ein überrissenes Ende. Schade um die bisher so tolle Reihe...

    Mehr
  • 5 Werwölfe für einen Vampir

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    NussCookie

    02. October 2017 um 20:44

    Informationen: Dies ist der dritte Band einer Pentalogie, welcher am 28.07.2017 beim Dark Diamonds Verlag erschienen ist und von der Autorin Cat Dylan geschrieben wurde. Das Buch ist bislang nur als E-Book erschienen und umfasst 320 Seiten bei einem Preis von 3,99€. Die Folgebände erscheinen ebenfalls im Dark Diamonds Verlag: Band 4 „Call it magic- Vampirblues“ im November 2017 und Band 5 „Call it magic- Wandelfieber“ im März 2018. Den ersten Band „Call it magic- Nachtschwärmer“ wird es ab dem 29.09.2017 für den Preis von 12,99€ als Softcover zu kaufen geben.Klappentext: **Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…**Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…Erster Satz:„Hitze strömte über meinen Körper.“ (Position 39)Erwartung:Buch Nummer drei von dieser Autorin und ich wurde immer noch nicht enttäuscht. Beim Reihenauftakt war ich ja noch etwas skeptisch, ob mich ein ‚Vampirbuch‘ überzeugen kann und ich wurde nicht enttäuscht. Auch der Folgeband hat mich vollkommen überzeugt, auch wenn andere Charaktere im Vordergrund standen. Vom dritten Band erwarte ich mir natürlich auch all das, was ich im ersten Band geboten bekommen habe. Ich liebe die Welt der Nachtschwärmer und kann es gar nicht mehr erwarten, wieder in diese Welt abzutauchen, Neues zu erfahren, Gefahren zu bewältigen und am Ende hoffentlich mit einem zufriedenstellenden Ende belohnt zu werden. Ich freue mich schon wieder auf die neuen Charaktere, da ich ja nun weiß, dass die ‚alten‘ Charaktere immer noch eine wichtige Rolle im Buch spielen werden. Kurzum: Ich erwarte ein großartiges Buch! Ich hoffe die Autorin kann mit meinen Wünschen und Erwartungen mithalten, denn diese sind wirklich sehr hoch.Covereindrücke:Das Cover von Band 3 der „Call it magic“-Reihe lässt sich deutlich als Band dieser Reihe erkennen, da er optisch sehr gut zu den Vorgängern passt. Im Hintergrund sieht man eine etwas weiter entfernte Stadt, mit Hochhäusern die wie im Nebel liegen, und sich über die gesamte Buchbreite erstrecken. Im oberen Bildbereich befindet sich ein hell- bis dunkelblauer, wolkenverhangener Himmel sowie ein paar wild durcheinander fliegende schwarze Krähen bzw. Raben und der Untertitel der Reihe. Den Reihentitel sieht man im unteren Bildbereich. Im Vordergrund des Bildes steht eine junge Frau, welche man von hinten sieht. Sie trägt eine Lederjacke. Der Rest der Kleidung lässt sich aufgrund des Farbtons nicht mehr erkennen. Ihre schwarzen langen Haare wirken blaustichig und sind leicht gewellt Das Cover spielt mit verschiedenen Schattierungen von hellblau über leicht Lila bis Schwarz. Von unten herauf findet ein fließender Übergang von schwarz zu hellblau statt. Das Cover des dritten Bandes passt für mich nicht ganz so hervorragend zum Buch wie noch die Vorgänger. Noch sehe ich den Zusammenhang zwischen Krähen bzw. Raben und Wölfen nicht. Vielleicht ändert sich das noch und nach dem Lesen schüttle ich den Kopf über mich. Jedoch wurden auch hier wieder die Stilelemente der Vorgänger schön aufgegriffen, aber individuell angepasst. Mir gefällt beim dritten Cover besonders die Farbgebung! Blaue Cover ziehen meine Aufmerksamkeit generell schneller an, als andersfarbige Cover. Ich mag die vielen verschiedenen, ineinander übergehenden Blautöne sehr.Meinung:Nachdem mich die Autorin mit dem ersten Band der Nachtschwärmer überzeugen konnte, habe ich sehnsüchtig auf den Nachfolger gewartet, nun habe ich bereits Band drei verschlungen und auch dieser hat mich nicht im Geringsten enttäuscht. Es ist so, als ob ich nach Hause kommen würde. Mit jedem Band habe ich mehr das Gefühl als würde ich alte Freunde wieder treffen. Es ist einfach unglaublich, wie sehr ich sie vermisse, wenn ich das Buch beende! Die Charaktere des ersten und zweiten Bandes sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich bin sehr froh, dass sie auch in den Folgebänden noch (kleinere) Rollen spielen. Natürlich stehen im Folgeband andere Charaktere im Vordergrund, als in den Vorgängern, aber es hat mich sehr gefreut noch immer etwas von Eliza, Morgan, Megan und Ash zu lesen! Die Geschichten der vorherigen Hauptcharaktere, die nun die Nebencharaktere sind, werden nicht einfach beendet und das gefällt mir so an der Reihe. Man erfährt, wie es mit ihnen weitergeht und darf gleichzeitig mit einem ‚neuen‘ Paar mitfiebern. Dieses Mal stehen Cary und Alec im Mittelpunkt und die Autorin hat es geschafft mich von dem Paaring absolut zu überzeugen. Zudem schafft es die Autorin auch hier wieder geschickt neue Nebencharaktere einzuführen, die später einmal das Potential für Hauptcharaktere hätten. Mal sehen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.Der Schreibstil dieses Bandes war flüssig und die Ausdrucksweise wirkt wie immer sehr natürlich, kein bisschen gestellt oder ‚gekünstelt‘, sondern wie aus dem Leben gegriffen. Das hatte die Autorin mir bereits in den ersten beiden Bänden bewiesen und auch dieses Mal ist es noch genauso. Mein Kopfkino hat mir regelrecht die Gespräche lebhaft vor Augen geführt. Ebenso kauft man ihr die Gefühle ihrer Charaktere ab. Ich litt wirklich mit ihnen mit, weil die Schreibweise die Gefühle so gut transportierte. Auch in diesem Band lesen wir die Geschichte abwechselnd aus der Sicht unserer Protagonisten Cary und Alec. Dadurch erlangen wir tiefere Einblicke in die verschiedenen Gefühlswelten der Charaktere, als aus der 3.Person. Ich liebe diese Art der Schreibweise, da wir so ganz genau wissen wieso die Charaktere so handeln wie sie es tun. Gerade für diesen Band fand ich es absolut passend. Ich glaube, dass ich gerade deswegen so mit Cary mitgelitten habe.Ich kam schnell damit klar, dass auch dieses Mal die letzten Hauptcharaktere nun Nebencharaktere sind. Dies war ja auch schon im Vorgängerband so und ich habe damit gerechnet. Dieses Mal war es nur sehr interessant, dass wir einen unserer Protagonisten, Cary, schon kannten und Alec als komplett Neue eine Unbekannte für uns war. Ich wusste, dass Cary in diesem Band die Hauptrolle spielen würde und konnte mich schon gut auf ihn einstellen. Nunja, mehr noch: Ich habe förmlich darauf gebrannt endlich mehr über ihn zu erfahren. Ich wollte ALLES wissen! Besonders seine Liebe zu Vida. Das nun Alec ins Spiel kam war für mich unerwartet und ich hatte ehrlich gesagt an etwas anderes gedacht, aber ich konnte mich dennoch gut darauf einlassen. Ich habe ja schon in den Vorgängern gemerkt, dass die Autorin kein Fan von einfachen Liebesgeschichten wie sehen-verlieben- unsterbliche Liebe ist, aber was sie mir hier dieses Mal vorgesetzt hat, war keine leichte Kost. Tränenalarm! Diese Beziehung ist mit die schwierigste von allen dreien. Es war faszinierend zu beobachten, wie die Autorin die beiden zueinander hat finden lassen, da sie beide so störrisch sind. Cary und Alec sind beide nicht frei- Cary ein Gefangener seiner eigenen Gefühle und Alec unter der Gewalt eines tyrannischen Pack-Leaders. So ganz freiwillig ist Alec nämlich nicht in die Dienste von Cary eingetreten, aber auch wenn sie ihn am Anfang hasst, so sieht sie sein gutes Herz. Denn wenn Cary eines hat, dann ein gutes Herz, unglaubliche Loyalität und Gefühle. Cary liebt nicht einfach so, er liebt mit Haut und Haaren, eben mit seiner ganzen Seele. Seine Liebe zu Vida hat mich unglaublich berührt und ich habe sehr, sehr, sehr oft in diesem Buch geweint, einfach weil es so intensiv war. Vida- oh mein Gott, Vida. Ich kann gar nicht so viel zu ihr schreiben, ohne zu spoilern, aber es war einfach wunderschön. Alec ist ebenso ein ganz besonderer Mensch ähm Werwolf wie Vida. Sie kämpft für ihre Familie und auch sie treibt die grenzenlose Liebe an. Sie beide tragen so viel Liebe in sich, es ist unfassbar. Alec gibt sich nach außen hin immer stark, unnahbar und unglaublich taff. Sie ist das zwar auch, aber sie hat auch eine andere Seite, die verletzlich ist. Für ihren Bruder ist sie bereit durch die Hölle zu gehen und wird immer wieder auf die Probe gestellt. Das Cary und Alec nicht einfach zerbrechen, dass sie weiter machen und niemals aufgeben, das ist wahre Charakterstärke! Wie immer möchte ich zur Handlung nicht zu viel vorwegnehmen, denn sie schließt nahtlos an die des zweiten Bandes an, auch wenn ihr euch wahrscheinlich eh schon denken könnt wie es so ungefähr endet. Eines kann ich euch aber verraten: Es wird magisch bzw. magischer ;). Zwar mussten die Charaktere zuvor auch immer viele Hindernisse überwinden, aber hier müssen noch ganz andere Dinge überwunden werden: Herzen, Grenzen, Vorurteile. Ich habe sehr mit den beiden mitgefiebert, habe gelitten und geweint, habe Moss verflucht und war teilweise echt geschockt! Die Autorin hat ihre Charaktere und mich mal wieder richtig schön leiden lassen. Natürlich gab es aber auch wieder zahlreiche humorvolle und auch sexy Szenen. Die Geschichte ist die emotionalste von den bisherigen Bänden und es gab eine Menge Hürden, unerwarteter Wendungen und einfach nur Mund-klappt-runter-Momente. Das Happy-End stand sehr oft auf der Kippe und ich habe gezweifelt, ob es die Autorin dieses Mal wirklich über ihr Herz bringt es ihren Charakteren nicht zu geben. Keinem habe ich es so sehr gegönnt- KEINEM! Am Ende schien eh alles verloren. Dieses Happy End- werden sie es bekommen? Oder wird am Ende alles ganz anders kommen? Ich verrate es euch nicht, ihr müsst es schon selbst lesen, aber auch dieses Ende war wirklich anders. Ich weiß nicht wie die Autorin es schafft, aber diese Mischung aus rundem-nicht-rundem Ende, dem wohl fiesesten Cliffhanger der Welt und Spannung genug für das sofortige Herbeiwünschen des nächsten Romans, das schaffen echt nicht sehr viele. Genug Potential für die weitere Handlung ist zumindest reichlich vorhanden! Ich freue mich schon jetzt wieder auf den vierten Band, auch wenn es mir so schwer fällt wie noch nie mich von diesen Charakteren zu verabschieden. Ich weiß ja, dass sie im nächsten Band wieder eine wichtige Rolle spielen werden, aber dennoch. Ich leide jetzt schon wieder mit den nächsten Charakteren mit, denn der Autorin wird wohl noch so einiges einfallen, um es unseren liebgewonnenen Charakteren schwer zu machen. Wir können uns sicherlich wieder warm anziehen. Und mal ganz im Ernst: Das Ende darf nicht so bleiben. Da muss sich die Autorin aber ganz fix was einfallen lassen, sonst gehen wir Leser auf die Barrikaden! Fazit: Der dritte Band der Nachtschwärmer konnte mich mal wieder vollkommen von sich überzeugen. Die Reihe hat für mich das Gefühl von Nach Hause kommen, eintauchen in eine geliebte Welt und das Begrüßen alter Freunde. Die Charaktere sind wunderbar und einzigartig, die Handlung ist einfallsreich und abwechslungsreich und die Liebesgeschichten sind nie 0815. Carys Geschichte war emotional mitreißend, tränenreich und eine absolut gelungene Fortsetzung. Mit jedem Mal verliebe ich mich mehr in die Reihe ♥. Dieser Cliffhanger am Ende lässt mich absolut zerstört zurück und ich brauche unbedingt die Fortsetzung, welche erst im November erscheint! Ich vergebe absolut verdiente 5 Cookies für eine packende, emotionale und spannende Geschichte.Ich möchte mich ganz herzlich bei NetGalley und dem Dark Diamonds Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.

    Mehr
  • ღRezension zu >Call it magic: Wolfsgeheimnis< Cat Dylanღ

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    SylviaRietschel

    28. August 2017 um 11:39

    Band 1 und 2 haben mir schon ziemlich gut gefallen, weswegen ich mir natürlich auch den dritten Teil nicht entgehen lassen dufte – und darüber bin ich sehr froh, denn ich finde, dass dies die beste Geschichte der Reihe ist (bis jetzt, denn da folgt ja noch mehr). „Wolfsgeheimnis“ konnte in meinen Augen seine Vorgänger in den Schatten stellen, was nicht nur an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt, der auch dieses Mal wieder wunderbar flüssig, humorvoll und lebendig war, sondern auch an den tollen Protagonisten, die mich einfach total in ihren Bann gezogen haben.Auf Alec habe ich mich sehr gefreut und ich muss sagen, dass ich mich mit ihr am besten identifizieren kann. Sie sagt, was sie denkt, ist dickköpfig, aber auch sehr loyal und weiß eben, was sie will. Sie ist eine starke Protagonistin, die sich aber auch weiterentwickelt. Diese Dynamik habe ich ja auch in den Vorgängern schon gelobt. Mir ist es sehr wichtig, dass die Figuren einer Geschichte nicht auf einem Fleck treten, sondern sich mit den Ereignissen verändern. Und das ist bei Cat’s Figuren der Fall, was mir sehr gefällt. Auch Cary habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Er ist ein wirklich toller Kerl – der beste bis jetzt – und würde mich wohl auch im Sturm erobern, weswegen ich Alec gut verstehen kann.Aber so einfach ist das eben nicht, denn die Geschichte birgt einige Geheimnisse und Hindernisse, die unseren Protagonisten im Weg stehen. Die Handlung ist spannend, sodass man das Buch in nur wenigen Stunden durchhat und immer wissen möchte, was als nächstes geschieht. Wunderbar fand ich auch, dass die Autorin die vorangegangen Geschichten in diesen Teil eingewoben hat. So begegnet man liebgewonnenen Charakteren und begleitet sie auch weiterhin auf ihrem Weg – auch wenn sie nicht im Vordergrund stehen. Die Reihe bleibt auch weiterhin spannend und das Ende lässt einige Fragen offen, die mich dem nächsten Teil entgegenfiebern lassen  Fazit:„Wolfsgeheimnis“ ist für mich der beste Teil der Reihe, obwohl ich auch die Vorgänger bereits toll fand. Ein toller Schreibstil, überaus sympathische Charaktere und eine spannende Story machen diesen Band zu etwas ganz Besonderen. Ich vergebe 5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die bereits die Vorgänger gelesen und geliebt haben. (Achtung: Unbedingt mit Band 1 anfangen!)

    Mehr
  • Ein absolut gelungener dritter Teil!

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    KristiesBookcreed

    27. August 2017 um 20:52

    Ich liebe diese Reihe sehr und habe diesem Teil, wie auch den letzten sehr entgegen gefiebert.Und wieder einmal wurde ich keineswegs enttäuscht. Zur Handlung sei gesagt, diesmal gab es einiges mehr an Spannung und ich sage mal so... es gefiel mir ausgesprochen gut. Es hat dem Ganzen noch mehr Pfiff gegeben und ein tolles Buch noch toller gemacht.Die Charaktere fand ich einfach genial... Cary als gute Seele und Alec als starke quirrlige Person, die aber eine total liebe Seite hat. Man muss sie einfach lieben... alle Beide!Sie zu beobachten war einfach traumhaft <3Viel mehr möchte ich euch nicht verraten um euch nicht zu viel vorweg zu nehmen, deshalb gibt es hier einfach noch meine 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • traumhafte Nachtschwärmer Geschichte

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    steffchen

    26. August 2017 um 16:47

    Der dritte Teil Nachtschwärmer Reihe von Laini, ist bei mir eingeschlagen wie eine Bombe.Ich oute mich hier nun als Fan Girl. Ihre Bücher kann man ohne Bedenken kaufen und man weiß ab der ersten Seite, dass es einen umhaut und einen sofort in den Bann zieht.In den ersten Teilen haben wir immer mal etwas über Cary gelesen und wollten sofort mehr vom rockigen Nachtschwärmer lesen. Nun schenkt uns Laini die tolle Geschichte über Cary <3Im dritten Teil geht es um Cary den Vampir & Alec die Wölfin. Die Geschichte der Beiden ist einfach nur wundervoll.Sie hat alles was das Fantasy Herz begehrt.Cary weiß was er will und beschützt die Leute, die ihm wichtig sind. Das gleiche gilt für Alec, sie tut einiges was sie später bereut, aber sie weiß für wen sie es macht.Laini hat uns in die Welt von Cary entführt und man wollte gar nicht das endet. Es war schon fast so, als wäre man ein Teil der Story. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Allein schon was aus den anderen wird Ash, Megan Eli etc.Wenn ihr Wissen wollt, was zwischen Cary & Alec passiert und was Moss wieder so treibt, holt euch das Buch. Ihr werdet es nicht bereuen.Ich gebe dem Buch 7 von 5 Sternen :)

    Mehr
  • Wolfsgeheimnis

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    laraundluca

    24. August 2017 um 12:29

    Inhalt: **Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…** Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv… Meine Meinung: Dies ist der dritte Teil der "Call it Magic"-Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da jeweils ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Es gibt allerdings Handlungsstränge, die sich durch die Bände ziehen, sich verbinden und ein großes Ganzes ergeben. Deshalb würde ich jedem raten, die richtige Reihenfolge einzuhalten. Der Schreibstil ist einfach, sehr angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Außerdem sehr lebendig und amüsant, ich musste oft schmunzeln. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, es hat mir sehr viel Spaß bereitet, der Geschichte von Alec und Cary zu folgen. Die Autorin hat einfach einen unheimlich einnehmenden Schreibstil. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Alec und Cary erzählt. Dadurch hat man in beide Personen, Sichtweisen, Gefühle und Gedankenwelten einen guten Einblick und weiß zu jeder Zeit, was in ihnen vorgeht und sie zu ihrem Handeln bewegt. Dadurch ist es mir auch sehr leicht gefallen, mich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sie zu verstehen und mit ihnen zu fühlen. Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich war sehr gespannt mehr über Cary und seine Vergangenheit zu erfahren. Die Handlung ist spannend und interessant, humorvoll, besticht durch unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen. Viele Handlungsfäden aus Teil 1 und 2 werden wieder aufgegriffen und weitergesponnen. Es werden einige Dinge geklärt, viele Fragen und Rätsel sind aber noch offen. Es steht nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund. Widrigkeiten von außen stellen sich den Freunden und Brüdern in Weg, genauso wie innere Konflikte. Die Handlung ist sehr vielseitig und abwechslungsreich und bringt die ein oder andere Überraschung mit sich. Die Geschichte ist diesmal noch gefühlsgeladener und emotionaler als die ersten beiden Teile. Ich war zwischendrin richtig aufgewühlt und fassungslos, habe mich unheimlich aufgeregt und war wütend. Ich habe aber auch gelacht und ich gefreut. Ein richtiges Gefühlschaos. Am Ende war ich einfach nur Baff, da die Geschichte diesmal nicht zu Ende ist und einfach nach einer baldigen Fortsetzung schreit. Die Figuren sind sehr lebendig, facettenreich, abwechslungsreich und divergent gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend. Aber auch die Nebenfiguren agieren sehr bunt und vielfältig.  Besonders gut hat mir gefallen, dass die ganze Gruppe sehr in die Handlung involviert ist und wir viel über Morgan und Eliza, Ash und Megan erfahren, wie sich ihre Beziehung und sie sich selbst weiter entwickeln. Der Fokus liegt nicht komplett auf den beiden Hauptfiguren, auch die Nebencharaktere bekommen alle ihren Platz. Alec ist eine strake Frau, die viele Päckchen zu tragen hat. Dadurch ist sie aber auch sehr verletzlich. Sie ist für ihren Bruder verantwortlich und tut einfach alles für ihn. Und damit meine ich wirklich alles. Sie lässt alle Qualen und Erniedrigungen über sich ergehen, steckt sich selbst zurück. Ich war zwischendrin einfach nur wütend und sauer, hätte mir so sehr gewünscht, dass sie über ihren Schatten springt und Vertrauen zu Cary und seinen Brüdern fasst, um endlich aus diesem gewalttätigen Kreislauf auszubrechen. Auf Cary war ich sehr gespannt. Er ist mir durch die ersten beiden Teile bekannt. Seine traurige Vergangenheit, seine tiefe Traurigkeit und seine Gefühle Vida gegenüber werden hier endlich näher erklärt. Und plötzlich ist da eine Wölfin, die ihn fordert und aus sich herauslockt. Ausgerechnet eine Wölfin vom Pack, die gegen die Vampire vorgehen, Anschläge ausüben. Wolf und Vampir, kann das passen? Eine schwere Zeit für Cary, der immer noch in der Vergangenheit hängt und dem es so schwer fällt, loszulassen. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, das Hin und Her der beiden zu verfolgen, die knisternde Anziehung zu spüren und die Widrigkeiten, die sich in ihren Weg stellen, gemeinsam mit ihnen zu bestehen. Doch diesmal ist die Handlung noch nicht zu Ende... Das Buch hat mir eine spannende, humorvolle und fesselnde Lesezeit beschert mich sehr gut unterhalten. Ich liebe diese Reihe. Fazit: Eine abwechslungsreiche, fesselnde und spannende Geschichte mit Humor und viel Gefühl. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Auch der dritte Teil hat mich völlig überzeugt

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    Fabella

    20. August 2017 um 08:33

    Inhalt:Die Wölfin Alec soll Cary für ihren Boss ausspionieren. Wie könnte das einfacher sein, als seine neue Barkeeperin. Doch Alec hat solch einen Hass auf Cary, dass es ihr am Anfang sehr schwer fällt, ihm neutral zu begegnen. Doch nach und nach findet sie gefallen an ihrem neuen Job und an ihrem neuen Chef. Mehr und mehr merkt sie, dass nicht immer alles so ist, wie es am Anfang scheint. Und so widerstrebt es ihr immer mehr, Informationen zu sammeln. Cary jedoch macht es ihr auch nicht einfach. Der Vampir ist sehr verschlossen und lässt kaum jemanden wirklich an sich heran. Doch auch er fühlt sich mehr und mehr zu Alec hingezogen, obwohl er alles in seiner Macht stehende dagegen versucht.Meine Meinung:Auch der dritte Teil der Reihe konnte mich voll und ganz überzeugen. Ich liebe es, wenn ich Bücher nicht aus der Hand legen mag, weil ich die Geschichte einfach nicht verlassen möchte. Und genau das ist der Autorin auch hier wieder gelungen. Eine sehr eigenständige Geschichte, in der doch immer wieder auch die Personen der ersten beiden Bände auftauchen, was natürlich auch ein Gefühl der Vertrautheit mit sich bringt.Ich finde die Kombination Wolf und Vampir auch sehr spannend, denn die Autorin hat sich viele feine Faczetten ausgedacht, die zeigen sollen, dass dies nicht so wirklich passend ist. Und doch wird schnell klar, dass es ein klares „das passt nicht“ einfach nicht gibt. Ich mochte Alec als Protagonistin sehr sehr gern. Sie überzeugt mich in ihrer extrem liebevollen Art zu ihrem Bruder und ihrem kompletten Wesen, das hinter der Sache steht. Sie ist so unglaublich stark und doch verletzlich. Aber auch Cary ist wieder einer dieser Charaktere, denen man einfach nur erliegen kann. Vor allem seine Loyalität hat mich doch sehr berührt. Und natürlich leidet man immer auch ein Stück weit mit, wenn es um ein trauriges Schicksal geht.Und so verschlingt man Seite um Seite und weiß nicht, ob man möglichst schnell zum Ende kommen möchte, um zu erfahren, wie es endet – oder ob man sich mehr und mehr Zeit lässt, um das Ende herauszuzögern und damit den Abschied von der tollen Geschichte. Aber sind das nicht genau die Geschichten, die man liebt? Bei mir ist es jedenfalls so.Fazit:Auch der dritte Teil der Reihe konnte mich wieder vollständig überzeugen. Starke Protagonisten, tolle Ideen und eine Geschichte, die man einfach nicht aus der Hand legen möchte und dafür gern alles andere liegen lässt. Ich freue mich sehr, dass es noch weitere Teile geben wird!

    Mehr
  • eine Fortsetzung, die mich mitgerissen hat

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    Manja82

    13. August 2017 um 13:38

    Kurzbeschreibung**Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…**Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…​(Quelle: Dark Diamonds)Meine MeinungMit „Wolfsgeheimnis“ ist der dritte Teil der „Call it magic“ – Reihe von Cat Dylan bei Dark Diamonds erschienen. Das Cover ist dieses Mal in Blau gehalten, es passt sehr gut zu den beiden Vorgängern, die Reihenzugehörigkeit ist gut zu erkennen. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und nachdem mir die beiden Vorgänger bereits gut gefallen hatten war ich sehr neugierig auf diesen Teil.Die Charaktere ergeben hier eine richtig gute Mischung aus Neuen und alten Bekannten. Die Neuen fügen sich wunderbar ein, die Altbekannten entwickeln sich merklich weiter.Cary ist genial. Ich mag seine Art total, er ist sehr humorvoll und loyal. Seine Gefühle sind nachvollziehbar und wenn Cary etwas macht, dann macht er es richtig und nicht nur halb.Alec ist sehr tough und sie ist das perfekte Gegenstück zu Cary. Ich mag sie sehr gerne, ihre Art, wie sich diese Werwölfin gibt, mir gefiel es einfach total gut. Alec ist jemand der sehr familiär ist, die Familie geht ihr über alles.Die anderen Charaktere sind der Autorin sehr gelungen. Ich mochte es sehr bereits Bekannte wieder zu treffen, ihre Wege weiter zu verfolgen. Hier gibt es immer wieder neue Dinge, die man als Leser entdeckt.Der Schreibstil der Autorin ist sehr gelungen. Ich bin flüssig und flott durch die Geschichte gekommen, konnte ohne Probleme folgen, es ist alles sehr gut verständlich und nachvollziehbar.Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Cary und Alec. Somit ist man beiden Charakteren sehr nahe und kann ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.Die Handlung baut auf den Vorgängern auf. Man sollte diese daher unbedingt vorab gelesen haben, sie sind chronologisch aufgebaut. Das Geschehen ist sehr spannend und in meinen Augen sogar noch viel besser als die Vorgänger. Neben der Spannung gibt es auch allerlei Emotionen und ab und an ein wenig Humor, der das Geschehen etwas auflockert. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz, sie fügt sich wunderbar ins Gesamtgeschehen hinein.Das Ende kann so nicht stehen bleiben. Es ist schon ein ziemlicher Cliffhanger. Ich hoffe sehr, dass es in nächsten Teil auch mit den beiden weitergeht, bin aber gleichzeitig auch neugierig auf etwas Neues.FazitInsgesamt gesagt ist „Call it magic 3: Wolfsgeheimnis“ von Cat Dylan eine Fortsetzung, die mich mitgerissen hat.Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, der leicht und flüssig lesbare Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als sehr spannend und emotional empfand, haben mich richtig überzeugt und machen Lust auf Band 4.Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Teil 3 ist der Beste !!!

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    lilia

    08. August 2017 um 12:16

    Endlich ist Teil 3 der Call it Magic Reihe draussen. Ich habe schon sehnsüchtig auf diesen Teil gewartet. Denn die Welt der Nachtschwärmer ist richtig toll und ich habe die Protagonistin total liebgewonnen. In jedem Teil wachsen die Freunde rund um Morgan und Eliza mehr und enger zusammen, sie sind schon eine richtige Familie geworden.In diesem Teil geht es um den Vampir Cary, er ist ein Clubbesitzer und leidet an gebrochenen Herzen bzw. hat er sein Herz verschenkt und seine große Liebe ist tot. Cary ist mein totaler Liebling geworden, wegen ihm habe ich das Buch gleich zweimal gelesen. Er ist total humorvoll, loyal seinen Freunden gegenüber und hat eine starke Persönlichkeit. Er weiß was er will und wenn er jemanden liebt tut er alles für ihn. Und dann steht einen Tages Alec vor ihm, Alec ist eine Wölfin. Sie gehört zu dem Pack (Rudel).  Alex ist eine taffe und starke Protagonistin, die ich ebenfalls sofort mochte. Sie hat es überhaupt nicht leicht denn der Leader (Rudelführer) ist unangenehm, brutal und erpresst sie. Alec möchte nur ihren Bruder und sich retten, ein besseres Leben haben. Dafür geht sie einen Deal ein, der Cary ganz schön verletzen wird.Cary und Alec sind ein tolles paar. Die Liebesgeschichte der beiden ist nicht einfach, ihnen stehen viele Steine im Weg. Es knistert sofort zwischen den beiden. Cary vergleicht Alec vom aussehen her mit Morticia Addams (Addams Family). Die beiden kommen sich näher und dann sind sie wieder weit von einandern entfernt. Es ist nicht immer leicht, aber das macht die Geschichte so besonders. Auch dieser Teil ist wieder abwechselnd aus der Sicht von Cary und Alec geschrieben.Das Buch bleibt spannend und es dreht hauptsächlich alles um die Liebesgeschichte, aber das Thema Vampirkönig und die Streitereien zwischen den verschiedenen Rassen steht auch wieder im Vordergrund. Es gibt neue Erkenntnisse aber auch Rückschläge. Auch erfährt man etwas über Megan, die ihre neue Fähigkeiten lernt und über Eliza, die immer noch verborgene Kräfte besitzt. Zum Ende kann ich nur sagen total GEMEIN, wie kann man so was machen.... ich brauche Teil 4 jetzt sofort. Mir blieb der Mund offen stehen... wer also nicht warten kann sollte noch auf Teil 4 warten bis er Teil 3 liest.FazitIch bin ein großer Fan von dieser Reihe. Alle Charaktere sind einfach nur liebenswürdig und phantastisch. Ich freue mich auf weitere Teile und bin einfach nach diesem Ende nur gespannt wie es weitergeht.

    Mehr
  • Endlich mehr Cary

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    Phoenicrux

    07. August 2017 um 20:11

    Cover:Auch hier erkennt man gut zu welcher Reihe das E-Book gehört, denn es ändert sich nur die Farbe, die Person und die Geschöpfe in der Luft. Alles in allem ein nettes Cover, auf dem nicht zu viel passiert.Erster Eindruck zum Buch:Ich war etwas unsicher ob der letzte Band nicht schon zu lange her ist, sodass ich mich nicht mehr an alles erinnern kann. Der Prolog weckt Interesse, doch ganz in die Geschichte reingefunden habe ich auf Anhieb in den ersten Kapiteln nicht ganz.Protagonisten:Mein Wunsch mehr von Cary zu lesen wurde erfüllt. Er ist ein toller Charakter, auch wenn er nach aussen auf den ersten Blick nicht ganz so wirkt. Cary ist unfassbar loyal und fair, Ungerechtigkeiten kann und will er nicht einfach hinnehmen. Das macht ihn umso sympathischer und liebenswürdiger.Alec ist unheimlich taff und auch stur. Ihr Stolz steht neben ihrem Bruder an sehr hoher Stelle. Ich finde das unnahbar wirken, aber doch auch unsicher sein interessant zu lesen. Über ihre Beweggründe und sie selbst möchte man mehr erfahren, da man sicher ist, dass mehr dahintersteckt.Meine Meinung:Band 2 ist ja nun schon ein paar Bücher bei mir her, deshalb habe ich etwas länger gebraucht um mir alle Zusammenhänge in Erinnerung zu rufen. Danach konnte ich mich besser auf die Geschichte, den Wendungen und deren Konsequenzen einlassen. Bis zum Ende wurde es spannend und der Epilog lässt erahnen das noch einiges auf den Leser / die Leserin zukommt. Ich bin jedenfalls schon gespannt, was da noch genau kommt.

    Mehr
  • berührend!

    Call it magic - Wolfsgeheimnis

    xxxSunniyxxx

    05. August 2017 um 14:44

    Die ersten beiden Bände der Reihe hab ich regelrecht verschlungen und als ich dann gehört habe das Cary seine eigene Geschichte bekommt musste se unbedingt her. Ich hatte wirklich sehr hohe Erwartungen an diesen Teil und sie wurden übertroffen. Der Schreibstil der Autorin ist wie bei den Vorgängern locker und flüssig und man ist recht schnell in der Geschichte drin. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt so kann man sich sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Dennoch ist in diesem Band alles anders, denn Alec hat alles andere als eine leichte Vergangenheit. Sie gehört gezwungenermaßen zum örtlichen Wolfs - Pack dazu. Moss, der aggressive und sehr dominante Leader, hat auch keine Skrupel sie klein zu halten und zu erpressen. Aber auch gewisse Szenen mit Cary und seiner Liebe des Lebens Vida, haben mich sehr berührt. Man leidet wirklich mit den beiden mit und auch das ein oder andere Tränchen wurde verdrückt. Zu den Protagonisten, Cary ist einfach der Wahnsinn. Er hat Ash einfach von seinem Thron gekickt. Er ist loyal, unvoreingenommen, humorvoll. Er macht keine halben Sachen, entweder ganz oder gar nicht dies spürt man auch bei seinen Gefühlen.Alec McArran ist wirklich eine taffe Protagonistin die perfekt zu ihm passt. Sie wirkt erstmal ziemlich geheimnisvoll doch lernt man sie besser kennen schließt man die vorlaute, sture und selbstbewusste Wölfin mehr und mehr in sein Herz. Für sie ist die Familie das wichtigste und das merkt man sehr schnell.Auch alte Bekannte trifft man wieder und es ist wieder herrlich zu sehen wie sie miteinander umgehen und das auch ihr Leben nicht ohne das ein oder andere Problem weitergeht. Natürlich steht im Vordergrund der Geschichte die Liebesbeziehung zwischen den beiden, aber man merkt auch sehr gut das der Konflikt zwischen den Rassen immer noch weitergeht. Ash der noch keine Stellung als Vampir König genommen hat oder auch der Rat der immer noch zerrüttet ist. Da bleibt es weiterhin spannend wie sich das entwickelt.Und was soll ich zum Schluss sagen? Warum nur? Das ist...puh... ja das richtig richtig fies sowas kann man doch nicht machen! Jetzt muss man wieder solange warten bis der nächste Teil kommt.Alles in allem ist eine schöne emotionale Geschichte in der man eine Achterbahn der Gefühle miterlebt. Diese beiden Protagonisten sind wirklich zum verlieben und man schließt sie sofort in sein Herz. Diese Geschichte hat mich mehr als überzeugt und verspricht viel Spannung, Liebe und Mut sowie viele Gefühle. Auch die ein oder andere Überraschung wartet auf einen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks