Cat Monroe Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(2)
(5)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten“ von Cat Monroe

Engel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit achtzehn anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu beschreiben.

Ein Buch mit 18 Kurzgeschichten

— Twin_Tina

Es kam keine Erotik auf

— NeriFee

erotische Kurzgeschichten für Zwischendurch und kunterbunt gemischt

— Leseeule35

Bunte Mischung aus erotischen Kurzgeschichten, etwas für jeden Geschmack

— jutscha

ein kurzweiliges Lesevergnügen

— Fleur_de_livres

Prickelnde Kurzgeschichten - da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein

— Meine_Magische_Buchwelt

Viele kurze Geschichten perfekt für den Sommer

— bk68165

Hardcore in Wortform.

— JaneyAdams
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch mit 18 Kurzgeschichten, nicht ganz übereugend...

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Twin_Tina

    08. September 2017 um 16:02

    Optisch sehr ansprechend find ich das Cover, zumal es auch  gut zu einem Erotikroman passt. Hierbei handelt es sich um 18 Kurzgeschichten, deshalb kann man zu den einzelnen Charakteren auch nichts sagen, da einfach alles sehr kurz gehalten ist, um diese besser kennenzulernen. Die Idee fand ich an sich eigentlich gut, aber ich muss zugeben, das ich nicht ganz überzeugt bin, weil es auf Dauer irgendwie auch anstrengend wurde, immer wieder die selben erotischen Handlungen zu lesen. Es gab jedoch Kurzgeschichten, die mir schon gut gefallen haben, um mal einige zu nennen: "Fahrstuhl in den siebten Himmel", "Eine gute Sekretärin", "Jetzt du" und "Aufgespürt"....Ein paar weitere waren ebenfalls nicht schlecht. An sich war es ganz okay, aber ich denke, man muss sowas mögen, da es eben nicht viel Handlungen nebenher gibt. Alles in allem hätte ich mir ein wenig mehr Abwechslung gewünscht. Der Schreibstil war ganz okay, aber konnte mich irgendwie nicht ganz überzeugen...Ich vergebe dafür 3 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Einmal und nie wieder

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    NeriFee

    15. August 2017 um 20:56

    Ich habe mich mit "Engel lieben süße Sünden" das erste Mal an erotische Literatur herangewagt. Und kann direkt sagen, dass das nichts für mich ist. Jedenfalls nicht in dieser Form. Es handelte sich hier um verschiedenste Geschichte, unterschiedliche Protagonisten und Orte. Zwischendrin ganz nette Ideen, aber keinesfalls Stories, die mich packen konnten.KlappentextEngel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit achtzehn anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu beschreiben.Ich kann direkt sagen, dass mich dieses Buch ganz und gar nicht ansprach. Erotik in der Kirche und beim Psychiater? Nein! Das ist absolut überhaupt nichts meins. Die anderen Geschichten entsprachen bis auf 2-3 überhaupt nicht meinem Geschmack und vieles wurde nur angerissen. Die Protagonisten fand ich insgesamt eher merkwürdig und die Umsetzungen der Geschichten nicht immer gut. Ich kann das Buch persönlich nicht empfehlen, was aber auch daran liegen kann, dass mir dieses Genre einfach nicht so liegt. Vielen Dank an die Autorin und den Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Prickelnde Kurzgeschichten

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Leseeule35

    11. August 2017 um 16:13

    Engel lieben süße Sünden – Erotische Geschichten, Autorin Cat Monroe, erschienen 15. Juni 2017 beim Verlag: moments, als eBookZum Inhalt: Engel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu beschreiben.Der Band umfasst insgesamt 18 erotischen Kursgeschichten. Jede Kurzgeschichte steht im Einzelnen für sich und baut nicht auf eine andere auf. Begleiten kann man die verschiedensten Charaktere, in unterschiedlichen Szenarien und Phantasien.Die Kurzgeschichten sind einfallsreich, spannend und fesselnd erzählt, natürlich erotisch, manchmal auch ein leichter Hauch von Romantik, teilweise auch sehr amüsant und jede strahlt für sich allein das gewisse etwas aus.Die Kapitellängen sind unterschiedlich lang und der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht.Mir persönlich haben am besten die Kurzgeschichten zu Schlüsselspiele, Aufgespürt und Swimmingpool gefallen. Nicht alle Geschichten haben meinen persönlichen Geschmack getroffen, ich denke aber das hier für jeden etwas mit dabei ist. Im überwiegenden fand ich die Geschichten sehr gelungen und es war mal eine andere Erfahrung in dem Bereich Erotik.Was mich persönlich gestört hat, war meist die vulgäre und nicht sinnliche Beschreibung der Geschlechtsteile oder auch der Mix von beiden. Auch war manchmal nicht ganz klar in welchen räumlichen Umfang man sich gerade befindet oder wie die Personen zueinander stehen. Hier fehlte einfach ein wenig mehr Inhalt und ich denke trotz Kurzgeschichte kann man das besser auskleiden.Mein Fazit: Prickelnde und spannende Kurzgeschichten für den kurzen Zeitvertreib. Gute Unterhaltung garantiert.

    Mehr
  • Engel lieben süße Sünden

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Fleur_de_livres

    25. July 2017 um 20:31

    Meinung: Das Cover zeigt ein Paar, welches sich tief in die Augen sieht. Das Bild ist passend zu den erotischen Kurzgeschichten dieses Buches. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen. Die Geschichten sind kurz, aber nicht zu kurz. Sie erlauben dem Leser, prickelnde erotische Abenteuer zu lesen ohne das diese einem zu platt und ordinär erscheinen. Alles in allem sind hier Geschichten zu finden, die vielleicht nicht jedem Geschmack entsprechen. Aber für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Ich hätte mir nur ein wenig mehr Abwechslung in einigen Beschreibungen gewünscht. Denn immer den gleichen Namen für bestimmte Dinge zu lesen, wird schnell langweilig und zeugt von geringer Kreativität. Trotzdem ist es der Autorin gelungen in ihren Kurzgeschichten die Erotik nicht zu kurz kommen zu lassen und aber leider sind  die Protagonisten etwas blass erschienen. Fazit: Für einen kurzweiligen Abend mit erotischer Literatur geeignet, wenn man Kurzgeschichte mit diesem Thema mag.

    Mehr
  • Viele erotische Kurzgeschichten für prickelnde Lesemomente

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Meine_Magische_Buchwelt

    20. July 2017 um 22:40

    Engel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit achtzehn anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu beschreiben.Meine Meinung: In diesem Buch finden sich erotische Kurzgeschichten, die dem Leser prickelnde Lesemomente schenken. Dabei beschreibt die Autorin jedesmal andere Szenarien, egal ob im Fahrstuhl, in der Kirche oder im Büro, für Abwechslung ist gesorgt. In manchen geht es dabei einfach nur um den Kick an sich, in anderen wiederum um lang unterdrückte Gefühle oder gar um Liebe. Es ist nicht leicht, gute Kurzgeschichten zu schreiben und man darf dabei auch keine Tiefe erwarten, denn das ist bei der Kürze einfach nicht möglich. Cat Monroe ist es gelungen, wahrlich prickelnde Geschichten zu schreiben, bei denen dieses Gefühl auch rüberkommt. Hier störte mich allerdings, dass das weibliche Geschlecht immer den gleichen vulgären Namen bekam, obwohl es auch andere Möglichkeiten gibt und es dadurch auf Dauer zu eintönig wurde. Es fehlte mir dabei deutlich die Abwechslung. Mir persönlich gefielen etwa 4 oder 5 der Geschichten besonders gut, während die restlichen leider nicht so ganz meinen Geschmack getroffen haben. Aber das ist eben auch Geschmacksache. Fazit:Eine prickelnde Sammlung erotischer Kurzgeschichten, in der sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Von mir gibt es daher 4 Sterne. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten" von Cat Monroe

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Moments

    Liebe Fans der prickelnden Literatur, liebe Fans von erotischen Geschichten, wir begrüßen euch herzlich zu unserer Leserunde: ENGEL LIEBEN SÜSSE SÜNDEN von Cat Monroe. Wir stellen 20 E-Book Exemplare zur Verfügung. Darum geht es: Engel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit achtzehn anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu beschreiben. Cat Monroe wird persönlich die Leserunde begleiten zusammen mit uns. Bewirb dich jetzt und beantworte uns folgende Fragen (bitte alle beide!)Wo veröffenlichst du deine Rezensionen und was reizt dich an diesem Kurzgeschichtenband? Wir freuen uns auf deine Antworten! Und vergiss nicht: Enjoy your moments! Herzliche Grüße, dein Moments VerlagFB - Seite Du möchtest in unseren Newsletter? Dann schick uns eine Mail an support@moments-press.de - wir tragen dich gern ein. Merken

    Mehr
    • 347
  • Viele kurze Geschichten für den Sommer

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    bk68165

    13. July 2017 um 12:35

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung erotischer Geschichten, mal kurz, mal ein bisschen länger. Es kann eine Autopanne sein, die Ivie genau an den Ort führt, wo sie eigentlich hin wollte. Aber trotzdem kommt alles anders und sie kommt dem Subjekt ihrer Begierde viel näher als gedacht. Diane und Jonathan zeigen uns, dass man Erdbeeren auch noch ganz anders verwenden kann als im Eisbecher. Und was ist eigentlich mit Sara? Gibt es nun Engel oder gibt es keine? Und wenn sie Pater David so sieht, dann ist sie sich sicher, dass es Engel gibt. Aber was nur tun, wenn man zur Hilfe gebeten wird? Oder denken wir nur an Melissa. Melissa arbeitet schon seit einiger Zeit mit Nathan zusammen. Aber ob es zwischen den beiden jemals geklappt hätte, wenn nicht der enge Kundenaufzug eine Panne gehabt hätte? Vielleicht kommt auch eine Frau, die einfach nur Schutz braucht ihrem Bodyguard viel näher als sie es jemals gedacht hätte. Man bedenke dabei, dass die beiden sich auf engstem Raum nicht aus dem Weg gehen können. Vielleicht ist es auch nur der Swimming Pool bei den Nachbarn im Garten, der einfach bei heißen Temperaturen lockt. Wenn da nur der Wächter des Swimming Pools nicht wäre oder ist es gerade der, der die Geschichte ausmacht? Der Leser wird schnell merken, dass es auch Sünden von Engeln ganz schön in sich haben können. Die Autorin hat es geschafft aus vielen zufälligen Begegnungen Geschichten mit dem gewissen Kick zu schreiben. Manchmal ergeben sich diese auch durch ein Begehren, welches schon seit längerer Zeit besteht und einfach entfacht werden muss. Die Autorin bedient sich hierbei einer sehr direkten Sprache. Sie bringt hierbei die Dinge auch genau den Punkt. Mein Geschmack ist hier getroffen. Vielleicht ist hier für die Leserin oder auch den Leser die ein oder andere Anregung für eine heiße Sommernacht dabei? Auf jeden Fall sind die Geschichten zur perfekten Jahreszeit erschienen. Ich kann hier gerne 5 Sterne vergeben. 

    Mehr
  • Geht ;-)

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Kassy_Kalle

    12. July 2017 um 17:29

    In dem Buch sind 18 verschiedene Kurzgeschichten wo für jeden eine Dabei sein dürfte.Erotische Spiele bis BDSM , sprich Zart bis hart .Wobei es gar nicht so einfach ist , gute Kurzgeschichten zuschreiben.,Nicht jede konnte mich überzeugen weil mir manche Charaktere nicht in eine Erotische Story passen.Aber das muss jeder seine Eigene Meinung bilden.Im Grund hat mir das Buch ganz gut gefallen.Und wer Kurzgeschichten mag kann ich es durchaus Zu Empfehlen.

    Mehr
  • Viele kleine Sünden

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Iria

    11. July 2017 um 19:51

    Engel lieben süsse Sünden umfasst 18 Kurzgeschichten, die alle von Länge und Schauplatz variieren. Die Autorin sorgt für Abwechslung, sodass man sich beim Lesen nicht plötzlich an eine vorherige Geschichte erinnert fühlt.Egal ob im Urlaub, auf Geschäftstermin, der Arbeit oder in fremden Pools; hier geht es zur Sache. Die Geschichten sind auf den Punkt gebracht und kommen ohne viel Schnörkelei aus. Manchmal geht dabei leider etwas an den Charakteren verloren, aber für die kleinen Fantasien zwischendurch, sind sie allemal zu empfehlen.

    Mehr
  • Mehr oder weniger prickelnd...

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    melanie1984

    10. July 2017 um 10:00

    In diesem Kurzgeschichtenband finden sich 19 Geschichten.Die Schauplätze der Geschichten sind sehr unterschiedlich, angefangen von der Bäckerei, bis zum Fahrstuhl. Auch den Sexpraktiken fehlt es nicht an Abwechslung. Leider aber ist das Buch sprachlich ein Einheitsbrei. Alles wirkt derb und dumpf, es finden sich trotz Lektorat sehr viele Rechtschreib- und Grammatikfehler. Dies störte meinen Lesefluss schon sehr. Auch die Wörter Mö**, Hotspot und Sahne hingen mir irgendwann zum Hals raus.Wie für erotische Kurzgeschichten typisch, nehmen die Sexszenen viel Raum ein, die Protagonisten bleiben somit etwas blass und fremd.Das Cover ist stimmig, könnte für meinen Geschmack aber bunter sein.FAZIT:Prickelnde Kurzgeschichten für Zwischendurch, sprachlich leider eher schwach!

    Mehr
  • Engel lieben süße Sünden

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    Tigerbaer

    09. July 2017 um 13:20

    Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Engel lieben süße Sünden“ von Cat Monroe lesen. Das Buch umfasst eine Sammlung von 18 erotischen Kurzgeschichten.Die Autorin beweist bei ihren Kurzgeschichten kreative Vielfalt und so können die Geschichten mit ganz unterschiedlichen Schauplätzen, Szenarien und Settings punkten. Von kulinarischen Ausflügen mit Erdbeeren oder Schokolade, abwechslungsreichen Orten wie Aufzügen, Büros bis hin zu Fesselspielen und BDSM-Anteilen in den Geschichten wird fast alles geboten.Das erotische Prickeln bzw. die entsprechenden Intermezzi nehmen naturgemäß einen großen Platz in der Geschichtensammlung ein, was themenmäßig natürlich zu erwarten ist. Der Abwechslungsreichtum der Geschichten hat mir gefallen. Weniger Spaß hatte ich leider beim Sprachgebrauch in den erotischen Szenen, insbesondere die Bezeichnung der männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmale war mir zu derb, platt, manches Mal auch zu vulgär und im Laufe der Zeit auch zu einfallslos. Das hat mir den Lesespaß leider doch etwas vergällt.Etwas mehr sprachliche Vielfalt bei den erotischen Szenen wäre wünschenswert gewesen, vielleicht wären auch weniger Geschichten und diese etwas ausführlicher eine gute Idee gewesen.Drei Geschichten ragen für mich aus dem leichten Einheitsbrei heraus und punkten mit recht gut ausgearbeiteten Charakteren und einer halbwegs soliden Rahmenhandlung.Kurzgeschichten sind nicht einfach zu schreiben und ich stehe diesen nach meinen bisherigen Leseerfahrungen oft auch kritisch gegenüber, wobei ich mich immer wieder gerne vom Gegenteil überraschen lasse ;-)In der Zusammenschau konnte mich „Engel lieben süße Sünden“ nicht komplett überzeugen und bekommt knappe 3 Bewertungssterne von mir.

    Mehr
    • 2
  • Harcore in Wortform. Mir persönlich war es zu massiv - vulgär. Sorry ...

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    JaneyAdams

    06. July 2017 um 22:47

    Keine Ahnung, was ich von dem Buch erwartet habe. Vielleicht mehr INHALT. Die Rahmengeschichten kamen vollkommen zu kurz.Mir persönlich war alles zu kurz gehalten. Die Atmosphäre fehlte mir fast vollständig. Um ehrlich zu sein: Das Wort M*se hing mir nach einer Weile sowas von zum Hals raus ... Hin und wieder mal eine Story mit Niveau wäre eine nette Abwechslung gewesen.In diesem Buch ging es, bis auf zwei, drei nette Ausnahmen, lediglich um die Beschreibung des einen (was klar war). Hier fand ich es zu VIEL insgesamt, zu einheitlich, ständig die gleichen Beschreibungen. Keine Wortvielfalt.Habe nicht mitgezählt, aber wie häufig wurde die Klit (ab und an mal ausschreiben, um den Stil zu verändern!) als Kiesel bezeichnet? Wie oft die Brustwarzen als Stacheln? (Befremdlich, aber wem es gefällt ...?). Wie häufig wurde die Eichel als dunkelrot beschrieben? Hey, es gibt noch andere Farbnuancen! Und, und, und...  Finde mich gerade selbst wieder als sehr kritische Leserin, was meinem Naturell eher weniger entspricht. Zudem ich in einem Land lebe, wo gesagt wird: Wenn Du nichts Nettes zu sagen hast (oder nur etwas Verletzendes), dann halte besser die Klappe. Doch bei einer Rezension geht es um Ehrlichkeit, oder?Leider war mir das Buch im Gesamten "zu viel des Guten". Zu viele gleiche Beschreibungen (zu beschränkter Wortschatz), zu wenig Tiefe hinsichtlich der Story-Konstruktion. Außerdem, und das war überraschend für mich: Trotz Verlag/Lektorat so viele Fehler! Nicht unbedingt Schreibfehler, die man sofort sieht, aber Worte wie: meine, wo es hätte MEINEN heißen müssen. Falsche Kommata, Einige "Sie" als Anrede, die klein geschrieben wurden ... Siehe auch der Buchtitel! Süße ... Nach einem langen Ü folgt ein ß. Süsse ist falsch!Mein FAZIT: Durchaus Geschichten mit Potenzial (abwechslungsreich, was die Fantasien angeht), aber zu flach ausgearbeitet. Wer auf reine Erotik steht, mag hier gut bedient sein. Mit fehlte die Ausgewogenheit: vulgär gab es reichlich, subtil nur ein Mal, mit Stil gar nicht.

    Mehr
  • Anzeichen von Lust

    Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

    dia78

    15. June 2017 um 23:02

    Das Buch "Engel lieben süße Sünden" wurde von Cat Monroe verfasst und erschien 2017 im Verlag Moments.Dieses Buch ist eine Sammlung von 19 verschiedenen erotischen Kurzgeschichten, welche uns immer wieder in anderen Bereichen des Lebens überraschen. So schafft es die Autorin einem nicht nur einen Erdbeerbecher schmackhaft zu machen, auch Fahrstühle, Kirchen, Küchen, Fahrstühle und vieles mehr werden als Zentren der Lust und Liebe umfunktioniert und erotische Träume unserer Hauptprotagonisten wahr gemacht. Immer wieder überraschend werden auch Themen aufgegriffen, welche oft noch schief angesehen werden, wie SM-Keller oder einen Dreier.Die Sprache und die Wortwahl machen das Buch zu einem kurzweiligen, erotischen Erlebnis. Wenn man erotische Geschichten gerne liest, ist man mit diesem Kurzgeschichten eindeutig gut beraten.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks