Forgotten

von Cat Patrick 
4,1 Sterne bei174 Bewertungen
Forgotten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (132):
Janine0210s avatar

Schönes Buch und Geschichte, jedoch sehr einfach zu lesen.

Kritisch (12):
Lorbeerchens avatar

Gute Grundidee, leider in der Ausarbeitung versagt. Schade.

Alle 174 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Forgotten"

London Lane kann sich an nichts aus der Vergangenheit erinnern. Die Zukunft hingegen kennt sie. Beim Aufwachen an jedem Morgen bleibt ihr nur ein Zettel mit ihren Notizen vom Vortag. An einem kalten Wintertag lernt London den geheimnisvollen Luke kennen. Aber begegnet sie ihm wirklich zum ersten Mal? Er ist ihr so seltsam vertraut und wird ihre große Liebe. Doch warum hat London plötzlich schreckliche Visionen von einer Beerdigung? Wird Luke sterben?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783547711820
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Schroeder, Marion von, in Ullstein Buchverlage GmbH
Erscheinungsdatum:27.09.2011
Das aktuelle Hörbuch ist am 14.06.2011 bei Listening Library erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne67
  • 4 Sterne65
  • 3 Sterne30
  • 2 Sterne10
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Lonechastesouls avatar
    Lonechastesoulvor 5 Monaten
    Forgotten.

    “Funny how possibility can lift you. Funny how reality can slam you down.”

    London Lane remembers her future the same way we remember our past. And while the average person doesn't 'remember' their future, London doesn't remember her past. Her memories are of the future, but the moment they become the past, they're forgotten. At precisely 4:33am every morning she forgets the day she's just lived and awakens with only what she sees of the future and her daily notes on what's happened in her life. She has to remind herself of the clothes she wore yesterday, the conversations she had, what she needs to do for school, why she's angry at certain people and to remind herself to stay angry at certain people.

    But she knows her future. She remembers events that will happen, and people that she’ll meet. But then she meets a boy that she can’t remember, he’s not in her future. Each new day, London meets Luke for the first time, and though her notes tell her how gorgeous he is, she’s never prepared for it. Luke was great. He stayed by London’s side no matter what, and in the end, he was an integral part of London starting to remember her past.

    There are several subplots, involving London’s best friend, her father, and a funeral. As London tries to unravel her past, and find out what her mother is keeping from her, the puzzle pieces come together in a rather startlingly, intriguing, brilliant way. Patrick holds all the pieces, giving them away at just the right time to keep the reader on their toes, and slowly let them see the ever brightening picture alongside London.

    The premise is actually quite similar to the movie 50 First Dates with Drew Barrymore. I wonder if Cat Patrick got her inspiration or seed for the novel from that movie. In any case, Cat Patrick’s novel is original and amazing and I loved it.

    Forgotten is a stirring and extraordinary debut novella that will haunt your dreams and leave you yearning for more. It's a romance that will set your heart aflutter, a mystery that will leave you clutching the pages for answers and a chain of events and emotions that will force you to question your own past and future. It will burrow it's way into your heart and leave you feeling such an emotional attachment to the amazing characters and uniquely sad, yet beautiful, thought-provoking story-line.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    L
    Lesebegeistertevor 9 Monaten
    .hm.....

    Das Cover dieses Buches hat mich neugierig gemacht. Rosa mit Schmetterlingen darauf. Ein Teenie- Buch dachte ich mir und beschloss mal rein zu lesen….

     

     

    Ein traumatisches Ereignis, dass Schuld an der Amnesie ist?

     

    London leidet an einer seltenen Form der Amnesie.  Jeden Tag aufs Neue weiß sie nicht was am Tag davor passiert ist, kennt aber dafür die Zukunft. Die Ärzte sind ratlos und können ihr nicht helfen. Niemand auf der Highschool kennt ihr Geheimnis außer ihre beste Freundin. Als London Luke kennen lernt, verliebt sie sich jeden Tag aufs Neue in ihm. Luke ist neu an der Schule und keiner weiß etwas über ihn. Gar nicht so einfach das alles unter einem Hut zu bringen und so zu tun das ja keiner etwas merkt. Sonst würde London ja als totaler Freak da stehen!

     

    Aber auch die Zukunft hat ihre Schattenseiten!

     

    Mithilfe von Notizen und ihrem Tagebuch gelingt es London dass keiner etwas von ihrer Amnesie merkt. Aber als Gabe empfinde London es auch nicht, denn die Zukunft zu kennen hat auch ihre Schattenseiten!  Neuerdings plagen London in der Nacht ständig Alpträume. Sie sieht sich auf einer Beerdigung und weiß es aber nicht wer es ist. Sie spürt nur, dass es ein geliebter Mensch aus ihrer Familie ist…

     

     

     

    Schritt für Schritt kommt man dem Familiengeheimnis von London auf die Spur. Tja was soll ich sagen? An und für sich hat mir das Buch schon gefallen aber so richtig vom „Hocker“ gerissen hat es mich auch nicht. Habe mir ehrlich gesagt mehr erwartet davon.  Als ich es zu Ende gelesen haben hatte ich noch einige Fragen die ungeklärt blieben. Schade!

     

     

     


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lorbeerchens avatar
    Lorbeerchenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gute Grundidee, leider in der Ausarbeitung versagt. Schade.
    Forgotten

    Darum geht's...

    Stell dir vor dein Gedächtnis wird jede Nacht gelöscht und du kannst dich an nichts erinnern was am Vortag passiert ist, dafür kannst du aber die Zukunft sehen. Und genau so geht es London Lane. Eigentlich könnte sie ein normaler Teenager sein, mit normalen Teenager Problemen, leider hat sie da aber dieses Problem mit ihrem Gedächtnis. Als Hilfe hat sie nur ihre eigenen Notizen, ihre Mutter und ihre beste Freundin Jamie.

    Das sage ich dazu...

    Das Buch beginnt ganz unverfänglich mit einem normalen Tag von London. Wir lernen sie ein bisschen kennen, erfahren was sie für ein Problem hat bzw. welcher Umstand sie so besonders macht und wie sie den Alltag mit dieser ungewöhnlichen Gabe, die zugleich ein Fluch ist, meistert. Der Einstieg ist ganz lustig gemacht, weil sich durch Londons tagtäglichen Gedächtnisverlust immer wieder Missverständnisse ergeben, die einen zum Schmunzeln bringen.

    Die Grundidee hat mich stark an den Film 50 erste Dates erinnert, falls den überhaupt jemand kennt. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass London in dem Buch in die Zukunft sehen kann. Diese Tatsache war für mich anfangs wirklich sehr verwirrend, da London diese Zukunftsvisionen Erinnerungen nennt. Ich empfand es als äußerst anstrengend umzudenken und mir immer wieder selbst zu sagen, dass es die Zukunft ist, an die sie sich erinnert.

    Ganz allgemein empfand ich es auch als merkwürdig wie gut London zurecht kommt und wie wenig sie bzw. ihr Verhalten auffallen. Allein durch die Notizen und die Visionen kann sie doch gar nicht alles abgedeckt bekommen. Und auch der Schulstoff scheint ihr keine Probleme zu machen, obwohl sie sich rein theoretisch jeden morgen mehr und mehr merken muss. Zwischenzeitlich werden im Buch Notizen von London abgebildet, die nicht annähernd das Umfassen, was man eigentlich immer über jeden wissen sollte. Ansonsten müssten die Notizen ganze Häuser füllen und London bräuchte schon den ganzen Tag um diese überhaupt zu lesen.

    Leider kommt die Geschichte sehr langsam zum Rollen, das Buch umfasst etwas weniger als 300 Seiten und die erste Hälfte ist ziemlich langwierig. Mittendrin macht Cat Patrick auch noch einen Sprung von etwa vier Monaten. Das kam mir etwas unkontrolliert vor, ganz so als wären für diese Zeitspanne die Ideen ausgegangen. Eine kleine Ankündigung a la 4 Monate später oder Teil 2 etc. hätte mich weniger daran zweifeln lassen, dass in meinem Buch Seiten fehlen. Nachdem dann endlich Schwung drin war, ging alles viel zu schnell und ich fühlte mich leicht überrumpelt. Nach dem Lesen der letzten Seite wusste ich zwar, dass das Buch zu ende ist, aber es bleiben viele Fragen offen. Es wird zwar erklärt, wieso London an diesem mysteriösen Gedächtnisverlust leidet und die Begründung ist auch nachvollziehbar, aber die Erklärung wieso London in die Zukunft sehen kann bleibt aus und gerade das hätte ich durchaus sehr interessant gefunden. Neben dieser Sache gibt es noch einige weitere, die im Raum stehen bleiben.

    Gut finde ich, dass Cat Patrick zwar eine süße Liebesgeschichte zwischen Luke und London mit eingebaut hat, sich aber dennoch, einer meiner Ansicht nach, bedeutsamen Frage stellt, ob man das Schicksal durch ein kleines Eingreifen, wirklich nichts Großartiges, in eine andere Bahn lenken kann oder ob das Leben tatsächlich vorbestimmt ist und es, egal was man macht, immer zum selben Schluss kommt.

    Die Protagonisten (London und Luke) habe ich alle ins Herz geschlossen, sie sind wirklich sehr sympathisch und unter den gegebenen Umständen recht normal und bodenständig. Im Großen und Ganzen kann ich ihre Handlungen gut verstehen, außer das es mich wundert, dass London ihre Situation so leicht hinnimmt und erst spät auf die Idee kommt nachzuforschen. Luke besticht durch seine beharrliche Art London jeden Tag aufs Neue zu erobern. London hingegen nimmt sich mit ihrer ironisch, zynischen Art gerne mal selber auf die Schippe.

    Trotz allem lässt sich Forgotten recht schnell und flüssig lesen, was sicherlich an dem jugendlichen Schreibstil bzw. der Wortwahl liegt. Für meinen Geschmack hätte Cat Patrick noch mehr auf die Umgebung eingehen können, es fehlte manchmal einfach die Liebe zum Detail, die eine Welt vor meinen Augen entstehen lässt.

    Das Cover ist schlicht, auf rosa Hintergrund sieht man einen Teil eines jungen Mädchens, sie wirft einen großen, dunklen Schatten, der sehr dominierend ist. Weiterhin sieht man einen Schwarm Schmetterlinge. Auf den ersten Blick habe ich keinen Bezug zum Inhalt gesehen. Dann habe ich nachgedacht und mir folgendes ausgemalt: Der Schatten des Mädchen könnte für den Schatten stehen, der sich jeden Tag über Londons Vergangenheit legt, während die Schmetterlinge die Hoffnung verkörpern, dass sich das irgendwann mal ändert. Mir gefällt das Cover nicht wirklich, aber mit meiner selbst ausgedachten Erklärung ergibt es wenigsten für mich einen kleinen Sinn.

    Und zum Schluss...

    Forgotten ist ein Jugendbuch mit einer wirklich guten Grundidee, die mich in der Ausarbeitung leider nicht überzeugte, da hätte Cat Patrick so einiges mehr herausholen können. Leider fehlte es an den entscheidenden Stellen an Dramatik und Spannung, die ich bei dem Plot erwartet habe. Weiterhin gibt es für mich zu viele Ungereimtheiten und am Ende saß ich da und viele essentielle Fragen wurden unter den Teppich gekehrt ohne ein Wort der Erläuterung.

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    B
    booksalive97vor einem Jahr
    WOW, beeindruckende Geschichte

    Hier der Link zur Rezension auf meinem Blog:
    https://2bookmarks.wordpress.com/2017/03/26/cat-patrick-forgotten/

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    anne_foxs avatar
    anne_foxvor 2 Jahren
    Forgotten

    Der Roman erzählt die Geschichte des Mädchen London, das sich an nichts was in der Vergangenheit geschehen ist erinnern kann. Sie muss sich Notizzen machen, um ihrer Vergangenheit auf die Sprünge zu helfen.

    Ein schrecklicher Gedanke den man sofort mit der Alzheimer Krankheit in Verbindung bringt. Nur handelt es sich hier um einen jungen Menschen.

    Was mich an der Leseprobe so fasziniert ist, das London die Zukunft sehen kann, und was es mit Luke auf sich hat. Sie kann weder eine Notizz über ihn finden, noch sieht sie ihn in der Zukunft.

    Das Buch-Cover ist sehr ansprechend, der Schreibstil ist leicht und es kommt Spannung au

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Themistokeless avatar
    Themistokelesvor 3 Jahren
    Forgotten

    Irgendwie ein Roman, bei dem ich mal wieder unentschlossen bin, wie ich ihn genau bewerten soll, da ich einige Punkte echt klasse fand, mir aber auch manches ziemlich missfallen hat.

    Vor allen Dingen die Grundidee, dass London nach jeder Nacht alle ihre Erinnerungen an die Vergangenheit, vor allen Dingen selbst die an den Vortag, vergessen hat, dafür aber irgendwie weiß, was die Zukunft bringen wird, finde ich einfach nur genial. Auch die Art und Weise, wie London mit diesem Problem umgeht, ist klasse geschildert, da ich die Idee mit den Notizen, die sie sich am Vortag über diesen Tag macht, echt gut finde, auch wenn ich sie manches Mal ehrlich nicht verstanden habe. Das mag entweder an Zeitsprüngen innerhalb der Geschichte gelegen haben oder auch wirklich daran, dass die Notizen manchmal wirklich seltsam waren.

    Ansonsten war die Liebesgeschichte in diesem Roman zwar sehr niedlich, aber ich hätte gern noch eine ein wenig stärker ausgeprägte Handlung außen um diese Geschichte herum gehabt. Ich fand es einfach ein wenig schade, da man aus der Grundidee von den Erinnerungen an die Zukunft und dem vergessen der kompletten Vergangenheit so verdammt viel mehr hätte machen können, als nur diese fast reine Liebesgeschichte.

    Manche Kleinigkeiten waren mir auch manchmal ein wenig zu zufällig bzw. wirkten zu gestellt und ich hätte mir manchmal andere Konstruktionen gewünscht, da sie so fast schon ein wenig zu schicksalsbeladen wirkten.

    Trotzdem war die Liebesgeschichte ehrlich sehr niedlich gemacht und hat mir auch ehrlich sehr gut gefallen, vor allen Dingen auch, da ich London und Luke von ihren Persönlichkeiten her sehr gern mochte, nur war mir die Idee für diese Art von Geschichte fast zu schade.

    Von daher kann ich gewiss nicht sagen, dass mir die Geschichte nicht gefallen hätte, sie hat mir nämlich wirklich richtig Spaß gemacht, auch wenn ich gern noch ein wenig mehr in der Geschichte gehabt hätte, bei dem Londons Gabe bzw. Fluch eine richtig relevante Rolle gespielt hätte.

    Jedem, der aber gern mal eine etwas andere Liebesgeschichte lesen möchte, kann ich das Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    harakiris avatar
    harakirivor 3 Jahren
    Vergessen

    Jeden Tag um 4.33 Uhr wird Londons Gedächtnis gelöscht. Hätte sie nicht ihre Aufschriebe, sie wüsste nicht was am Tag vorher passiert ist - denn sie hat Amnesie, und zwar eine besondere Art: sie kann sich nur an Dinge aus der Zukunft erinnern.

    Den Einfall an sich finde ich schon mal toll und was anderes und die Autorin hat das Thema auch super umgesetzt und so nett erzählt, dass man gar nicht mehr zu lesen aufhören würde. Staunend legt man das Buch dann weg und denkt, dass es schade ist, schon zu Ende zu sein. Die Liebesgeschichte zwischen London und Luke ist gut umgesetzt und sehr schön zu lesen.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Buecher_herzs avatar
    Buecher_herzvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Super Geschichte, wunderschön Geschrieben
    Super Geschichte, wunderschön Geschrieben

    Klappentext: Sie hat ihr Gedächtnis verloren, doch sie kennt die Zukunft.
    Stell dir vor, du weißt, was morgen passiert, doch gestern hast du schon vergessen.
     Stell dir vor, du verliebst dich jeden Tag aufs Neue in ein und den selben Typen, weil du dich nicht an ihn erinnern kannst.
     Stell dir vor, du wüsstest, dass bald jemand sterben wird. 
    Jemand, den du liebst. 
    Was würdest du tun ? 




    Infos zum Buch:
    Wie ihr oben lesen könnt, geht es um ein Mädchen, das sein Gedächtnis verloren hat und sich nicht daran erinnern kann, was gestern geschehen ist. Dafür kann sie in die Zukunft blicken und weiß, was morgen passieren wird. Jeden Morgen um 4:33 Uhr verliert sie alle Erinnerungen an den letzten Tag.

    Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich letztes Jahr von Cat Patrick 'Die 5 Leben der Daisy West' gelesen habe, dieses Buch hat mich damals so mitgerissen und beeindruckt, das ich ab und zu einfach mal geschaut habe, ob ich ein weiteres Buch von ihr finden kann..

    Das Ergebnis meiner Suche war Forgotten, ich möchte jetzt noch nicht soviel mehr zu dem Buch sagen, denn ihr werdet im weiteren verlauf meiner Rezension aufjedenfall noch mehr erfahren.



    Die Charaktere:
    London Lane ist die Protagonistin des Buch's. Leider kann ich euch garnicht sagen, wie alt London ist, nur das sie noch zur Schule geht (Entweder erfährt man im Buch das Alter der Personen einfach nicht, oder ich habe es einfach überlesen). Sie kann sich an nichts aus ihrer Vergangenheit erinnern, weil sie vor ein paar Jahren ihr Gedächtnis verloren hat. Dank ihrer Mutter und ihrer besten Freundin Jamie, kommt sie eigentlich ganz gut zurecht, auch wenn es Momente gibt, in denen sie sich Wünscht, das sie ein ganz normales Mädchen wäre.
    Luke Henry ist neu an der Schule und lernt am ersten Tag London kennen. Ihn Fasziniert dieses Mädchen, mit den Roten Haaren und dem komischen Outfit. Als er sie am Montag danach im Unterricht wieder trifft, scheint sie erstmal verwirrt, aber mit der Zeit freunden sie sich an und werden schließlich auch ein Paar. Luke hat 2 kleine Schwestern die knapp 3 Jahre alt sind, was einem vielleicht komisch vorkommen mag, da ein riesen Altersunterschied zwischen ihnen liegt. Aber wenn ihr mehr erfahren möchtet, solltet ihr den Rest vielleicht lieber selber Lesen. Er zeichnet gerne, am liebsten Ohren.. 
    Jamie Connor ist London's beste Freundin. Sie kennt London's Geheimnis und steht ihr immer zur Seite. Jamie ist ein bisschen komisch, sie zieht sich ziemlich freizügig an und London ist ihre einzige Freundin. Im laufe der Geschichte wird Jamie ihr Herz gebrochen. Sie hasst es, das London in ihre _Zukunft schauen kann und möchte nicht wissen, was später einmal sein wird.(Ich glaube mehr kann man zu ihr garnicht sagen, da sie in der Geschichte nicht so präsent ist) 

    Meine Meinung: 
    Dieses Buch hat mich komplett aus den Socken gehauen.. Ich dachte, das ist wieder irgendwie einfach so eine Liebesgeschichte mit einem Schicksalhaften Geheimnis, aber dem ist nicht so. Am meisten war ich überrascht, als ich gelesen habe, was in Londons Vergangenheit passiert ist und was der Grund für ihren Gedächtnisverlust ist. An manchen Stellen musste ich mich auch extrem zusammenreißen nicht Loszuheulen, trotzdem habe ich auch öfters Lachen müssen. Das Buch hat mich wirklich extrem überrascht, ich hatte mit manchen Sachen einfach überhaupt nicht gerechnet und als ich bei einer bestimmten Szene angekommen war, hätte ich das Buch am liebsten einfach weg gelegt und nie wieder zur Hand genommen, dass hatte nichts damit zu tun, dass ich es schlecht fand, sondern, dass mich diese Szene so überrascht und mitgenommen hat, aber ich konnte es einfach nicht weg legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte ausgeht.
    Eine wirklich schöne Geschichte hat Cat Patrick dort gezaubert und ich bin total begeistert von der Autorin. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Herzen

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    buchstabentraeumes avatar
    buchstabentraeumevor 3 Jahren
    Forgotten

    Ich glaube, Cat Patrick entwickelt sich langsam zu einer neuen Lieblings-Autorin von mir. "Die fünf Leben der Daisy West" fand ich schon so toll und auch "Forgotten" ist ein ganz besonderes Buch.

    Die Idee hinter dem Buch ist einfach großartig, auch wenn ich schon ein wenig darüber gegrübelt habe, wie das Leben von London "funktioniert". Erklärungen hierzu gibt es von der Autorin nicht besonders viele. Aber der Klappentext hilft weiter und man muss außerdem ein bisschen mitdenken. Aber das schadet ja nicht. ;-) Auf jeden Fall hat es mir richtig gut gefallen, wie Cat Patrick an das Thema Gedächtnisverlust herangegangen ist und etwas völlig Neues daraus geschaffen hat.

    London ist eine Ich-Erzählerin, die mir von Anfang an sympathisch war. Und auch die anderen Charaktere fand ich toll. In Luke habe ich mich ebenfalls ein wenig verliebt und Jamie war für ein paar Stunden auch meine beste Freundin. Das Buch übt einen großen Sog aus und hat es geschafft, mir die Handlung und die Charaktere so nahe zu bringen, dass ich mich als Teil von Londons Leben gesehen habe.

    Ganz bezaubernd fand ich die Liebesgeschichte zwischen London und Luke. Es sind hier viele Kleinigkeiten, die das Besondere daran ausmachen. Und natürlich die Tatsache, dass London sich jeden Tag auf's Neue in ihren Luke verliebt. Das muss wohl wirklich die wahre Liebe sein. <3

    Ich habe zwei kleine Kritikpunkte, für die es zusammen einen Stern Abzug gibt.

    Zum Einen ist das Buch zu dünn. Es hätte durchaus 100 Seiten mehr vertragen können und vor allem am Ende geht mir alles irgendwie etwas zu schnell und ich hätte durchaus noch mehr über das weitere Leben der Figuren erfahren.

    Zum Anderen hat mich ein Teil der Handlung gestört, der zwar etwas Dramatik in das Buch gebracht, aber irgendwie hat es für mich nicht so ganz gepasst. Das Buch war eigentlich schon interessant genug, ich hätte diese neue Wendung nicht gebraucht.

    Am Ende gibt es also 4 Sterne von mir und die weiteren beiden Bücher der Autorin, die bislang nur im Original erhältlich sind, wandern direkt auf meine Wunschliste.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LovelyLydis avatar
    LovelyLydivor 3 Jahren
    Ich weiß nicht so recht

    Die Idee des Buches, dass London sich nicht mehr an ihre Vergangenheit, dafür aber an die Zukunft "erinnern" kann, hat mir an sich gut gefallen. Allerdings kam ich mit der Verarbeitung dieser Idee, also der Handlung nicht so gut klar. Am Anfang der Geschichte beispielsweise und auch nachdem ich das Buch beendet habe, bin ich mir immer noch nicht ganz im Klaren was die Autorin mit ihrer Geschichte ausdrücken wollte, beziehungsweise was eigentlich nun der Kern der Handlung war. Ansonsten aber wie gesagt eine sehr schöne Idee. Und sicherlich auch eine gute Sommerlektüre. Vorallem auch die Aufmachung (das Cover) hat mir gefallen

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Ich habe beschlossen das Buch "Forgotten" von Cat Patrick als Wanderbuch anzubieten.

    Ich freue mich auf Meinungen / Rezensionen zu diesem Buch, wenn ihr es gelesen habt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch auch direkt hier in dem Thema austauschen.

    Inhalt
    London Lane kann sich an nichts aus der Vergangenheit erinnern. Die Zukunft hingegen kennt sie. Beim Aufwachen an jedem Morgen bleibt ihr nur ein Zettel mit ihren Notizen vom Vortag. An einem kalten Wintertag lernt London den geheimnisvollen Luke kennen. Aber begegnet sie ihm wirklich zum ersten Mal? Er ist ihr so seltsam vertraut und wird ihre große Liebe. Doch warum hat London plötzlich schreckliche Visionen von einer Beerdigung? Wird Luke sterben?

    Wie das Wanderbuch funktioniert:
    Meldet euch einfach hier, wenn ihr mitlesen möchtet und in der Reihenfolge der Anmeldung wird das Buch dann auch verschickt! Ich versende es an den ersten hier los und jeder hat dann zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Die Adresse erfragt ihr bitte selbstständig bei eurem Nachfolger, am besten schon sobald ihr das Buch in den Händen haltet. Ein ordentlicher Umgang mit dem Buch halte ich für selbstverständlich.

    Nachtrag: Sollte sich eure/r NachfolgerIn auf die Adressanfrage nicht melden, überspringt selbständig die Person und nehm den/die NächsteN in der Liste. Gebt mir nur bitte eine kurze Rückinfo, damit ich die Liste daraufhin anpassen kann.

    Ich behalte mir das Recht vor Personen ohne Angabe von Gründen zu streichen oder gar nicht erst aufzunehmen.


    Teilnehmer

    Anendien verschickte am 11.10.11 an

    01. bei Tru1307 seit dem 15.10.11 weiter geschickt an
    02. Tamara87, dort seit dem 20.10.11; am 29.10.11 verschickt an
    03. BigEyes24, dort seit dem 04.11.2011; am 08.11.11 verschickt an
    04. melanie_reichert, dort seit dem 16.11.2011, am 18.11.11 verschickt an
    05. StellaCometa, dort seit dem 23.11.2011, am 10.12.2011 weitergegeben an
    06. Bücherwurm, dort seit dem 10.12.2011, am 29.12.2011 verschickt an
    07. Annelchen, dort seit KW 01. 2012, am 24.01.2012 verschickt an
    08. Blondchen90, dort seit dem 26.01.2012, am 06.02.2012 verschickt an
    09. isat, dort seit dem 10.02.2012, verschickt an
    10. Xige, dort seit dem 17.02.2012, verschickt an
    11. Ami Li Misaki, dort seit dem 28.02.2012
    12. Emyralia, dort seit dem 10.03.2012
    13. Zoeybird, dort seit dem 16.03.2012, verschickt am 27.03.2012
    14. RayneReason, dort seit dem 30.30.2012, verschickt am 12.04.12
    15. manu-83, angekommen & abgeschickt
    16. Selenebeaupre > angekommen & abgeschickt
    17. FlawlessPoison > angekommen > abgeschickt
    18. Fruehlingsgewitter > angekommen > weitergeschickt
    19. Anett_Kraeuter > angekommen > abgeschickt
    20. steffchen3010 (wird übersprungen, da keine Zeit)
    21. Rainbobs (übersprungen)
    22. Pennelo > angekommen > abgeschickt
    23. anyways > angekommen > abgeschickt (25.10.2012)
    24. Stevie-Rae > angekommen (3.11.12)
    25. chatty68 > angekommen 16.11.2012
    26. -
    27. Themistokeles > angekommen & weitergeschickt
    28. Schnippsi > angekommen
    29. Solifera > angekommen > weitergeschickt
    30. Nicole_L
    usw.

    Der / die Letzte schick an Wildpony, bitte erwähne dabei, dass das Buch für ihre BW Bücherei ist, damit sie bescheid weiß.

    Ich versuche die Liste alle 2- 3 Tage zu aktualisieren :)
    Das Buch wird ohne den Schutzumschlag verschickt, also nicht wundern, wenn es so "nackig" bei euch ankommt.

    Und nun viel spaß :)

    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks