Cate Tiernan Night's Child (Wicca)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Night's Child (Wicca)“ von Cate Tiernan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles Gute (Schlechte?) hat sein Ende

    Night's Child (Wicca)
    oberhuukeksi

    oberhuukeksi

    04. December 2013 um 00:11

    SPOILER Keine Ahnung, was die liebe Cate hier veranstaltet hat, doch dieser Band hat sich letztendlich doch noch als eine Überraschung entpuppt und das im positiven Sinne. Dass im letzten Band ein Zeitsprung vonstatten geht, wusste ich und ebenso, dass Hunters und Moiras Tochter darin vorkommt. Was allerdings am Anfang mit Hunter passiert, wusste ich nicht. Ich wollte das Buch ernsthaft im hohen Bogen wegwerfen, weit weg aus dem Fenster, obwohl es mir nicht gehört. Doch das hat mich in dem Moment recht wenig interessiert. Alles in einem zählt dieser Band hier wirklich zu einem der wenigen Gelungenen. Zur Reihe insgesamt will ich eigentlich nicht viel sagen. Anhand meiner Bewertungen ist bereits ersichtlich, dass hier nicht solche Begeisterungsstürme ausgelöst wurden wie bei meiner Freundin, die sie mir empfohlen hat. Wie schon mal erwähnt war mir Morgan einfach schon ziemlich schnell unheimlich unsympathisch und ging mir auf die Nerven. Am Anfang fand ich es noch interessant, als Cal den Zirkel aufgebaut hat und alle in Wicca einführte. Ein anderer Punkt, der nervte, waren die stetigen Wiederholungen zu Beginn der Bücher. Beziehungen und Sachverhalte wurden immer wieder erläutert, dass sie einem schon zu den Ohren heraus kamen. Und dann immer die Betonung darauf, dass Hunter doch ihr Seelenverwandter ist... Kotz, brech, würg. Man merkt also, die Reihe ist bei mir auf wenig Begeisterung gestoßen und mehr oder minder musste ich mich durch kämpfen, um sie fertig zu lesen. Insgesamt würde ich den 15 Büchern 2 – 3 Sterne verpassen. Mehr ist echt nicht drin. Ich kann nicht sagen, dass ich es okay fand. Es gab Highlights, ja. Aber die sind furchtbar mickrig gewesen. Die meiste Zeit hat es mich genervt und gelangweilt. Ich weiß auf jeden Fall, dass ich von Cate Tiernan nichts mehr lesen möchte. SPOILER ENDE

    Mehr
  • Moira soll mal meine Tochter heißen

    Night's Child (Wicca)
    Mirrorbecks

    Mirrorbecks

    27. November 2013 um 23:35

    ** SPOILER ALARM ** Im Prolog des Buches passiert ein schrecklicher Unfall und Morgan verliert Hunter, ehe die Geschichte einen sprung von 15 Jahren macht und man in den Blickwinkel von Morgans Tochter geworfen wird. Moira ist 15 und trainiert für ihre Initiation als Hexe. Sie kann viel, das ihre Mum sagt, nicht nachvollziehen und deswegen kracht es zwischen den beiden häufig. Die Situation spitzt sich zu, wenn immer wieder Dinge auftauchen, die Morgan an Hunter erinnern und sie zweifeln lassen, dass es nicht doch am Leben ist. Zusätzlich erfährt Moira noch alles, das sie bisher nicht über die Vergangenheit ihrer Mum wusste und gerade, weil man durch sie die ganze Geschichte der ersten 14 Bände erneut durchlebt, empfinde ich diesen Band als emotionalsten. Besonders gefreut hat mich, dass nach einer langen Suche und der Erkenntnis, dass Morgans Halbschwester hinter allem steckt, Hunter wieder dazu kommt und tatsächlich noch lebt. Ich habe an mehr als einer Stelle Tränen vergossen und mich zusammen mit Morgan gefreut und genauso mit Moiras Schock mitempfinden können. Es war toll zu erfahren, was aus vielen der Nebencharakteren geworden ist und Sky erneut dabei zu haben fand ich auch toll. Ich muss einfach sagen, dass ich mit dem Blick auf alle Bände, diesen zu den Besten zählen kann. Es ist trotzdem ein bisschen schade, dass es jetzt 'schon' vorbei ist ;)

    Mehr