Catharina Clas Wir zwei für immer

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir zwei für immer“ von Catharina Clas

Klara hat es voll erwischt. Ganz plötzlich. Nach nur einem Kuss. Sie ist verliebt. Doch Jan ist leider weit, weit weg, denn er ist Seemann und kommt nur selten zurück nach Hause. Seit Jan unterwegs ist, schreiben sich die beiden und Klara träumt von einem Leben an seiner Seite als Fotografin. Jan findet die hübsche Klara nett. Jetzt freut er sich, in der fernen Heimat eine Brieffreundin zu haben, der er von seinen aufregenden Reisen berichten kann. Aber er ist vor allem glücklich seinen Traum zu leben: Seemann zu sein. Ob er Klara wiedersehen wird? Vielleicht. Große Gefühle und ein ungleiches Paar. Kann daraus echte Liebe werden? Ein Wiedersehen in Sri Lanka wird alles verändern – und Klara muss sich entscheiden, wem sie letztendlich ihr Herz schenkt …

sehr schöner Jugendroman, der absolut empfehlenswert ist!

— Ann-Mary

Eine schöne Liebesgeschichte, in welcher die Teenager Erwachsen werden.

— Antika18

Eine moderne Liebesgeschichte, die mich wirklich gut unterhalten konnte. Locker, leicht und perfekt als Strand- bzw. Sommerlektüre geeignet.

— FairyOfBooks

Ich habe dieses Buch sehr, sehr gerne gelesen!

— DamlaBulut

Klaras Suche nach der großen Liebe & nach sich selbst. Authentische Teeny-Konflikte, Romantik, exotische Länder, raffinierte Perspektiven.

— Sonja-Maren

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Wieder ein Meisterwerk!!!

claudia_techow

Wie ich plötzlich reich wurde und dachte, alles wird cool

Mein Jugendbuch des Jahres!

Huschdegutzel

Palast der Finsternis

Spannende Geschichte, wie gewohnt von Bachmann, mit interssanten Figuren und Gestalten!

Sambra92

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein interessantes Jugendbuch über ein Mädchen mit einer Angststörung, gute Annährung an das Thema.

TanyBee

Cloud

Ein spannendes Buch über ein Mädchen, dass Trost in einer virtuellen Freundschaft sucht. Eine Geschichte die nachdenklich macht.

Kikiwee17

Illuminae

Dieses Buch glänzt durch seine Aufmachung und seinen Erzählstil.

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe auf Umwegen

    Wir zwei für immer

    Ann-Mary

    16. February 2017 um 11:48

    Die 17-jährige Klara lernt auf der Abschlussfeier der Seemannsschule den attraktiven Seemann Jan kennen, die beiden kommen ins Gespräch, verbringen den Abend zusammen und als krönenden Abschluss kommen sie sich näher und Klara erhält endlich ihren ersten Kuss. Um Klara ist es sofort geschehen, für sie ist klar auch wenn sie in den kommenden Monaten über tausende von Kilometer getrennt sind Jan und sie gehören zusammen. Jan sieht die ganze Sache etwas anders, er findet Klara nett und hübsch auch hat er den Abend mit ihr sehr genossen, jedoch möchte er ungebunden bleiben und sich voll und ganz auf seinen Beruf als Seemann konzentrieren. In den kommenden Monaten schreiben sich die beiden regelmäßig Briefe, hin und wieder telefonieren sie auch miteinander und als Jan dann endlich wieder im Heimathafen einläuft bittet er Klara sogar um ein Treffen. Klara ist hin und weg, legt all ihre Hoffnung in dieses Date und wird dann doch bitter enttäuscht. Ab diesem Moment herrscht absolute Funkstille zwischen ihnen, beide versuchen nach vorne zu schauen, müssen sich aber schon nach kurzer Zeit eingestehen dass sie einander einfach nicht vergessen können… Fazit: Cover: hübsches Cover, das zum Träumen einläd und den Inhalt des Buches wiederspiegelt Schreibstil: sehr angenehmer gut zu lesender Schreibstil, perfekt für ein Jugendbuch Inhalt: Wir zwei für immer ist eine Liebesgeschichte wie sie auch durchaus im normalen Leben vorkommen kann. Zwei Menschen treffen aufeinander, lernen sich kennen und am Ende interpretiert eine Person mehr in diese „Beziehung“ als die andere. So ergeht es auch Klara in dieser Geschichte. Als unerfahrener Teenager, der mit 17 Jahren noch ungeküsst ist lernt sie Jan kennen und verliert sofort ihr Herz an ihn. Während Klara noch sehr naiv und unerfahren ist weiß Jan ganz genau was er möchte, er hat kein Problem damit seinen Spass zu haben, binden möchte er sich jetzt jedoch noch nicht… Während mir Klara durchweg sympathisch war veror Jan im Verlauf dieser Geschichte einige Sympathiepunkte, die er sich aber zum Ende hin zum Glück wieder zurückerobern konnte. Beide Charaktere machen im Verlauf dieses Buches eine enorme Entwicklung durch… Klara wird vom schüchternen, naiven Teenager zur selbstbewussten jungen Frau, Jan durch seine Schiffsreisen zum erwachsenen Mann, der bei Landgang haufenweise gebrochene Herzen hinter sich lässt, sich jedoch zur Mitte des Buches eines Besseren besinnt und endlich auf sein Herz hört. Die Entwicklung dieser beiden jungen Leute und ihr erwachsenwerden mit zu verfolgen hat mir sehr gefallen, ein bisschen fühlte man sich hier selbst an seine eigene Jugend erinnert. Auch der Verlauf der Geschichte und die Wende zum Schluss, mit der ich so nie gerechnet hätte konnten mich absolut überzeugen. Einen weiteren Pluspunkt gibt es von mir für die wunderschön und ausführlich beschriebene Landschaft, gerne wäre ich mit Jan auf einem der Schiffe unterwegs gewesen und hätte all das mit eigenen Augen gesehen. Mich konnte diese Liebesgeschichte wirklich von Anfang an fesseln, daher vergebe ich hier auch volle 5 Sterne!

    Mehr
  • Die einzig wahre Liebe.....

    Wir zwei für immer

    Antika18

    28. December 2016 um 15:44

    Zum Inhalt: Klara ist 17 Jahre alt und ein wenig schüchtern. Zusammen mit ihrer besten Freundin Tina besucht sie die Abschlussparty der Seemannsanwärter und trifft dort auf Jan, der sie sofort verzaubert hat. Nach einem Kuss steht für Klara fest, das Jan ihre große Liebe ist. Doch Jan muss bereits kurz darauf in See stechen und verschwendet kaum einen Gedanken mehr an Klara......Meine Meinung: Bereits das Cover lässt auf eine romantische Geschichte schließen. Eine Teenagerliebe vom ersten Kuss an über Jahre hinweg mit all den Höhen und Tiefen, die eine Liebe so in sich hat. Zudem behandelt die Geschichte das Erwachsenwerden, das erste " Mal ", die Sehnsucht nach Unabhängigkeit und die beruflichen Zukunftspläne eines Teenagers. Schauplätze sind nicht nur Lübeck und Travemünde sondern die ganze weite Welt in ihren prächtigen Farben und Kulturen. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen.

    Mehr
  • Liebe und Herzschmerz

    Wir zwei für immer

    Sonjalein1985

    16. December 2016 um 19:54

    Inhalt: Klara ist siebzehn, als sie auf einer Party ihren ersten richtigen Kuss erhält. Ab diesem Zeitpunkt ist sie in den attraktiven Seemann Jan verliebt und schreibt ihm Briefe während er seinen Traumberuf auf See lebt. Jan allerdings findet sie zwar nett, aber es ist ihm wichtiger die Welt zu sehen. Das erste Treffen nach einiger Zeit geht in die Hose, aber sie können einander einfach nicht vergessen.Meinung: „Wir zwei für immer“ ist eine etwas andere Liebesgeschichte, die sich über längere Zeit hinzieht und auch über die zwischenmenschlichen Beziehungen berichtet, die andere Bücher gerne auslassen. Die Geschichte wird abwechselnd von Jan und Klara erzählt und man kommt durch den flüssigen Schreibstil schnell in das Buch hinein.Im Mittelpunkt steht Klara, die erst einmal sehr naiv ist und, so kam es mir vor, unbedingt einen Freund haben wollte. Als sie sich in Jan verliebt ist sie im 7. Himmel, fällt aber schnell wieder aus allen Wolken, nachdem das erste Treffen alles andere als rosig verlaufen ist. Im Laufe des Buches wird sie immer selbstbewusster und damit auch immer sympathischer.Jan hingegen ist ein echter Seemann, der als Schiffsmechaniker seinen Traumberuf lebt. Er wird vom netten Jungen zu einem richtigen Womanizer, der sein Leben in vollen Zügen genießen möchte. Doch merkt er bald, dass es nicht so toll ist, wenn gebrochene Herzchen seinen Weg pflastern.Als Nebencharaktere spielen noch Eric und Tina eine größere Rolle. Tina ist Klaras beste Freundin, sehr selbstbewusst, sexy und eine richtige Partymaus. Und Eric wird, nach dem Wiedersehen mit Jan, Klaras fester Freund, der ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen scheint. Diese beiden Charaktere mochte ich beide nicht so gerne, da mir vor allem Tina sehr egoistisch und oberflächlich vorkam.Die Liebesgeschichte ist definitiv vielschichtiger und realistischer als in anderen Büchern, denn hier werden auch die dunklen Seiten des Verliebtseins und Widrigkeiten beschrieben. Das fand ich auf jeden Mal sehr spannend und mal was anderes. Leider musste ich dabei wegen Klara öfter den Kopf schütteln, da sie eben wirklich sehr naiv ist und unbedingt einen Freund zu wollen scheint.Im Großen und Ganzen konnte mich das Buch aber doch abholen, denn es geht außer um Liebe ebenfalls um Freundschaft, Eifersucht, Herzschmerz und Zukunftspläne.Fazit: Gute Romanze, mit kleinen Schwächen, aber auch ernsten Themen. Mal was anderes und für Fans des Genres zu empfehlen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der eine Andere" von Catharina Clas

    Der eine Andere

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Sommer – Sonne – große Gefühle! Endlich ist der Sommer da! Um dies gemeinsam mit euch zu feiern, haben wir ein Buchpaket mit zwei Sommertiteln unserer Autorin Catharina Clas für euch geschnürt. Das perfekte Urlaubslektüre-Doppelpack für junge Leser und Leserinnen ab 14 Jahren.   ›Wir zwei für immer‹ Klara hat es voll erwischt. Ganz plötzlich. Nach nur einem Kuss. Sie ist verliebt. Doch Jan ist leider weit, weit weg, denn er ist Seemann und kommt nur selten zurück nach Hause. Seit Jan unterwegs ist, schreiben sich die beiden und Klara träumt von einem Leben als Fotografin an seiner Seite. Jan findet die hübsche Klara nett. Er freut sich, in der fernen Heimat eine Brieffreundin zu haben, der er von seinen aufregenden Reisen berichten kann. Aber er ist vor allem glücklich, seinen Traum zu leben: Seemann zu sein. Ob er Klara wiedersehen wird? Vielleicht. Große Gefühle und ein ungleiches Paar – spannend erzählt aus den Perspektiven der beiden Protagonisten. Kann daraus echte Liebe werden? Ein Wiedersehen in Sri Lanka wird alles verändern – und Klara muss sich entscheiden, wem sie letztendlich ihr Herz schenkt… ›Der eine Andere‹ Emmy ist seit anderthalb Jahren glücklich mit ihrem Freund Jo zusammen und freut sich schon auf die gemeinsamen Ferien mit ihm. Doch dann kündigt sich sein Kumpel Sam aus Bremen an, der über den Sommer nach Süddeutschland kommt, um ein Ferienhaus seiner Eltern umzubauen – und das gemeinsam mit Jo. Emmy ist daher von Anfang an nicht besonders gut auf Sam zu sprechen, der ihre Sommerpläne durchkreuzt und für ihren Geschmack sowieso viel zu cool tut. Doch als sich Emmy und Sam zufällig alleine treffen, merkt sie, dass der Freund ihres Freundes irgendwie ziemlich interessant ist und sie bei ihm nicht immer die brave, angepasste Emmy sein muss, die immer genau das tut, was alle von ihr erwarten. Doch was will Sam wirklich von Emmy und ist es eine gute Idee, allein mit ihm zu einem Konzert zu gehen und Jo nichts davon zu erzählen?   Um eines der 20 Buchpakete zu gewinnen würden wir gerne von euch wissen: Wie sieht euer perfekter Sommertag aus?   Wir sind gespannt auf eure Antworten und drücken allen Teilnehmern die Daumen! Euer bloomoon-Team

    Mehr
    • 269
  • Rezension zu Wir zwei für immer:

    Wir zwei für immer

    Lyjana

    01. August 2016 um 14:50

    Rezension zu Wir zwei für immerAutor: Catharina ClasTitel: Wir zwei für immerGattung: JugendbuchErscheinungsdatum: 2016Verlag: bloomoonISBN: 978-3-8459-0797-3Preis: 12,99 €Seitenzahl: 233Inhalt:Klara ist verliebt. Und das nach nur einem einzigen Kuss. Doch Jan fährt als Schiffsmechaniker durch die ganze Welt. Während Klara an die große Liebe glaubt ist sie für Jan nur eine Brieffreundin. Das erste Wiedersehen läuft komplett schief, dennoch treffen sich die beiden wieder. Cover:Das Cover erinnert mich an ein selbstgemaltes Gemälde vom Meer. Sehr passend, wie ich finde. Auch die Münze, die Postkarte, die Muschel und zu guter Letzt die Kamera, ergeben vor allem nach dem Lesen ein hübsches Gesamtbild.Charaktere:Ich persönlich konnte zu Beginn des Buches Tinas Zweifel für Klaras „Fernbeziehung“ absolut nachvollziehen. Nach nur einem einzigen Kuss hat Klara sofort geglaubt, dass Jan ihre große Liebe sei. Doch nachdem Jan ihre Gefühle ganz offensichtlich nicht erwiderte, fand ich, dass Klara nicht unbedingt gleich mit dem nächsten Typen hätte schlafen müssen. Sicher, sie war verletzt und hatte definitiv Liebeskummer, aber ich persönlich fand ihre Reaktion doch etwas übertrieben. Fazit:Im Großen Ganzen fand ich das Buch gar nicht schlecht. Teilweise konnte ich über Klaras Verhalten einfach nur den Kopf schütteln. Doch auch Eric und Tina haben mich mit ihrem Verhalten echt schockiert. Aber dafür, dass es sich auch hierbei auch nur um eine Kurzgeschichte handelt, fand ich es eigentlich sehr gut. Was ich leider etwas schade fand war der Preis. Auf der anderen Seite kann ich natürlich verstehen, dass die Autorin letztendlich damit Geld verdienen will, aber mir persönlich wäre dieses Buch zu teuer. (Kleine Info, ich habe das Buch gewonnen) Von mir gibt es vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Wir zwei für immer von Catharina Clas

    Wir zwei für immer

    FairyOfBooks

    21. July 2016 um 16:57

    Erst einmal wollte ich mich noch einmal bedanken. Dafür, dass ich dieses wundervolle Buch in einem Buchpaket von Lovely Books, in Kooperation mit dem Bloomoon Verlag, gewonnen habe und demnach lesen durfte. Ich kann es immer noch nicht so recht glauben, dass ich so viel Glück hatte; Vielen Dank!Zum Cover: Es ist eher illustrativ gehalten, aber das tut der Sache noch lange keinen Abbruch, denn es passt wirklich gut zur Geschichte. Das Meer und das Schiff lässt also schon vermuten, dass es etwas mit dem Ozean zu tun hat. Und auch die Symbole von dem Brief, der Kamera, der Münze und der Muschel sind absoult auf die Geschichte abgestimmt. Somit alles in allem eine gute Covergestalzung, die noch dazu auch etwas hermachen kann. Ein Zitat aus dem Buch hat mir wirklich gut gefallen. Und nebenbei bemerkt, wollte ich es unbedingt miteinbringen;"Es verleiht mir ein Gänsehautprickeln, wenn ich daran denke, andere mit meiner Kunst zu berühren. Anders kann ich es nicht ausdrücken."Zum Inhalt: Die erste große Liebe; Als die schüchterne Clara auf einer Party Jan begegnet, ist sie sofort verzaubert. Nach nur einem Kuss ist sie unsterblich in Jan verliebt. Doch Jan arbeitet als Schiffsmechaniker und ist daher nur ganz selten einmal zu Hause. Die beiden schreiben sich Mails, telefonieren miteinander und Klara träumt von einem Leben als Fotografin an seiner Seite. Jan dagegen findet die hübsche Klara nett und freut sich, in der Heimat eine Brieffreundin zu haben, der er von seinen aufregenden Reisen berichten kann. Aber sein großes Glück findet er in seinem Beruf als Seemann.Als Clara den charismatischen Eric kennenlernt, ist sie hin- und hergerissen. Ein Wiedersehen mit Jan in Sri Lanka wird alles verändern und Klara muss sich entscheiden, wem sie wirklich ihr Herz schenkt.Meine Meinung: Am Anfang denkt man erst, dass Klara eine ziemliche Mainstream-Protagonistin ist. Sie ist naiv, aufgedreht und sofort Feuer und Flamme, als sie sich in Jan verliebt. Für die erste Liebe scheint das zwar normal zu sein, aber erst habe ich Jan wirklich verstanden, warum er sie ganz nett fand, jedoch keine Zukunft mit ihr sah. Denn sein wir mal ehrlich, die halbe Nacht und Tag sich um die Ohren zu schlagen, nur wegen eines Anrufes, wer würde das im wahren Leben machen? Ich meine damit nicht, dass ich das nicht süß und aufmerksam finde, aber man kann es ja auch übertreiben. Wie dem auch sei, das gehörte nun mal dazu und irgendwie war es auch nötig, damit sie überhaupt eine Entwicklung machen konnte, denn eins ist sicher, die hat sie definitiv gemacht. Allerdings war ihr Weg dafür auch ganz schön von Problemen bestückt worden, wie das eben so ist, denn in der Liebe und dem Spiel ist schließlich alles erlaubt. Da gab es nähmlich nicht nur Jan, für den sie geschwärmt hat, der ihr aber das Herz brach, sondern auch Tim (Der absolut beste Nebencharakter aus diesem Buch. ^^) und Eric. Letzterer war für mich teilweise schon zu viel des Guten, aber welche Frage sich dahinter verbirgt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Und, ja, fast hätte ich vergessen, da gibt es auch noch Tina, die Freundin von Klara, der ich aber ehrlich gesagt vom Anfang bis letztlich zum Ende nicht unbedingt was abgewinnen konnte. Gerade nach dem Plot am Ende war sie für mich mehr als gestorben, doch auch dazu verrate ich mal lieber nicht mehr. Fakt ist, dass die Geschichte unglaublich schöne Settings hat. Vom belebten Hamburg, über Travemünde, bis hin nach Sri Lanka, die USA und Kanada, das sind aber auch bloß die wichtigsten, es gab auch noch so Nebenhandlungsorte, wie China und Marokko unter anderem. Das und die Authentik der Charaktere haben der Geschichte ein besonderes Flair verliehen, in dem man sich auf Anhieb wohlfühlen konnte. Und da sie ab 14 Jahren empholen wird, könnten sich einige, die im gleichen Alter sind, bestimmt gut mit Klara indentifizieren. Gut, ich bin schon etwas über diesem Alter drüber, aber desöfteren - besonders bei der Frage, was man denn eigentlich im Berufsleben bewirken möchte - habe ich mich sehr oft an mich selbst erinnert gefühlt. Denn ich gestehe, so richtig bin ich mir immer noch nicht sicher, in welchen Beruf es mich einmal verschlagen wird. Da ich jedoch auch die Fotografie liebe, konnte ich mich gleich noch ein zweites Mal in ihr sehen. Fazit: So, nach weniger langem Überlegen habe ich mich entschieden. Ich gebe dem Buch hiermit 4 Sterne. Nicht, weil die Geschichte an sich etwas Besonderes war, denn das war sie nun eigentlich nicht. Sondern schlichtweg einfach, weil sie mich doch wirklich gut unterhalten konnte.

    Mehr
  • Eine sehr schöne und unterhaltsame ''Liebesgeschichte''...

    Wir zwei für immer

    DamlaBulut

    19. July 2016 um 04:24

    In dem Buch, ,,Wir zwei für immer'' von Catharina Clas, geht es um die junge Klara, aus Travemünde.Sie lernt eines Tages, auf einem Fest, Jan kennen. Doch Jan muss bald weg denn er hat gerade seinen Abschluss als Schiffsmechaniker abgeschlossen.Das heißt, dass er bald auf der See sein wird und sie keine Chance haben, sich zu sehen.Nach einem stürmischen Kuss am Strand, muss Klara immer wieder an Jan denken und Jan geht es genau so.Sie schreiben sich ab und zu und wenn es mal klappt, telefonieren sie auch mal.Diese ''Fernbeziehung'' die nicht einmal eine offizielle Beziehung ist, geht Klara ganz schön auf die Nerven.Nach einem Wiedersehen mit Jan, das nicht gerade perfekt abläuft, ignoriert sie all seine Anrufe und Nachrichten.Sie lernt Eric kennen und bald sind sie in einer festen Beziehung. Eric scheint ein toller Kerl zu sein und Klara verliebt sich in ihn.Irgendwann nimmt Jan wieder Kontakt zu Klara auf und sie wollen sich in Sri Lanka treffen doch wegen einer Notlüge, muss Klara all ihre Pläne ändern und nimmt somit Eric mit auf die Reise.Klara und Jan treffen sich in Sri Lanka doch Klara ist sich jetzt bewusst, dass sie sich in Eric verliebt hat und deswegen verabschiedet sie sich endgültig von ihm.Darauf folgen einige Dinge, die das Leben von Klara völlig verändern und das Buch nimmt ein schönes und glückliches Ende!Das Buch ist ein fantastisches Buch für Zwischendurch.Die Geschichte lässt sich einfach und flüssig lesen und man hat keine Probleme, in die Geschichte rein zu finden.

    Mehr
  • Tolles Debüt

    Wir zwei für immer

    Sonja-Maren

    22. August 2015 um 21:05

    Ich finde Titel und Cover super und sehr gelungen, das mal vorab. Aber ich muss auch sagen: Ich hatte aufgrund der Aufmachung eine Liebesgeschichte erwartet, die mit etwas Kitsch und viel Romantik ausgestattet ist und eher kindlich-naiv daherkommt. Das ist "Wir zwei für immer" aber nicht, denn: Das Buch ist viel, viel ME(E)HR. Klara ist 17 und verliebt sich kurz vor dem Abitur in Jan. Der ist Schiffsmechaniker, wenig zuhause und er liebt seinen Job. Eine Beziehung scheint aussichtslos und darum lässt sich Klara hier und da von anderen Jungs "ablenken". Dass sie dabei nicht immer meine Zustimmung hatte, kann ich schon so sagen. Manchmal tat sie mir sehr leid, weil man ihr als erwachsener Leser zuflüstern möchte: Tu's nicht, lass es, verkauf dich doch nicht unter deinem Wert! Aber letztlich ist es der authentische Weg einer jungen Frau, die sich nichts mehr wünscht als angenommen und geliebt zu sein, so wie sie ist, die sich verrennt, sich aus einem Loch buddelt, die hintergangen und belogen wird und trotzdem (sich) nicht aufgibt. Ich habe das Buch, dessen Handlung sich über mehrere Jahre zieht, an einem einzigen (Urlaubs-)Tag gelesen. Ab der ersten Seite wollte ich wissen, wie es ausgeht. Geschickt flechtet die Autorin kleine Andeutungen ein, eine Nachricht, ein Anruf, welche die Spannung abseits des großen Spannungsbogens noch verstärken. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig! Besonders gefallen haben mir die Perspektivenwechsel. Mal wird aus Jans Perspektive erzählt, mal aus Klaras. Dabei kommen die Charaktere wunderschön zur Geltung und vor allem erlebt man die wichtigen Szenen aus verschiedenen Blickwinkeln. Catharina Clas hat sehr raffiniert mit den Perspektiven gespielt. Außerdem herausragend waren für mich die Beschreibungen der Seefahrt, die Eindrücke aus den verschiedensten Ländern der Erde. Dieser exotische Touch macht die Liebesgeschichte noch um eine wertvolle Facette reicher. Fazit: Die Geschichte ist nicht so friedlich, wie ich aufgrund des Covers geglaubt habe. Sie ist realistischer, ehrlicher und auch um einiges erwachsener! Wer Lust auf Romantik und auf ferne Länder hat, ist hier richtig und findet in diesem Buch die absolut richtige (Urlaubs-)Lektüre. Das Buch ist absolut lesenswert und ich würde es ab 15 Jahren empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks