Catharina Junk Liebe wird aus Mut gemacht

(116)

Lovelybooks Bewertung

  • 127 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 4 Leser
  • 61 Rezensionen
(77)
(34)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe wird aus Mut gemacht“ von Catharina Junk

Dies ist die Taschenbuchausgabe des Romans Auf Null.

Ein Roman über den Tod und das Leben - und über das Glück, lieben zu können

Nie wieder Sonnenblumen von Van Gogh an den Wänden. Nie wieder Hähnchen Estragon. Nie wieder Krankenhaus: Nina darf zurück ins Leben stolpern. Aber sie würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Also lieber die Handbremse anziehen: keine Pläne machen, keinen Spaß haben, nicht verlieben. Schon gar nicht in Erik. Doch zum Leben braucht es Mut - und erst recht für die Liebe.

Absolut tolles, herzerwärmendes, emotionales Buch mit einer riesigen Portion Humor!

— Lovely_Lila

Eine Gefühlsachterbahn sondergleichen! In knapp 24 Stunden inhaliert. Es zeigt mal wieder, dass Mut belohnt wird!

— Ninchen2

Der Schreibstil und die Geschichte haben mich gefesselt. Klare Leseempfehlung!

— Claudia107

Es ist traumhaft geschrieben und sehr emotional. Obwohl es um das ernste Thema Leukämie geht zieht es einen in den Bann.

— Annika2908

Ein ganz wunderbares Buch über ein Leben nach dem Krebs & die erste große Liebe <3

— liesdochmal

Nachdenklich, emotional - ein ruhiger Roman!

— Bambisusuu

Wunderbar traurig und hoffnungsvoll zugleich.

— hasirasi2

Eine schonungslose Geschichte mit viel Ironie und Sarkasmus,,...hat mich aber nicht wirklich überzeugt.

— Rees

Ein sehr einfühlsames Buch über eine junge Frau, die nach der Diagnose Leukämie ins Leben zurückfinden muss

— bine174

Wunderschön und absolut lesenswert!

— Tine_1980

Stöbern in Romane

Wiesenstein

Harte Kost, aber genial!

Buchgespenst

Frau Einstein

hochinteressant

EOS

Mein Herz in zwei Welten

Der dritte Teil übertrifft meine Erwartungen. Ich habe mit Louisa geheult.

Kleine1984

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Finale der Freundschaftssaga

Jonas1704

Nackt über Berlin

Skurril und schräg!

baerin

Wie die Stille unter Wasser

Berührend, ergreifend, fesselnd...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nina und Erik

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Engelchen07

    18. February 2018 um 20:07

    Nina hat Leukämie. Sie darf jetzt nach Monaten das Krankenhaus verlassen. Erst mal keine Chemo's mehr. Hoffentlich kommt kein Rückfall! Sie bewegt sich sehr vorsichtig in ihrem "neuen" Leben und muß mit verschiedenen Veränderungen umgehen können: Ihre beste Freundin Bahar ist nicht mehr bei ihr und sie muß mit der etwas durchgeknallten Isabelle erstmals um die Häuser ziehen. Ihr Bruder geht jetzt in eine Bibelstunde und Nina hat dafür absolut kein Verständnis. Bei einer Autopanne lernt sie den sympathischen Erik kennen, doch Isabelle verliebt sich schlagartig in ihn und kommt mit ihm zusammen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Das Buch beginnt in der Gegenwart und wechselt (fast Kapitelweise) in die Vergangenheit, so erfährt man den Anfang der Krankheit und den Verlauf. Der Schreibstil ist gut und es ist trotz eines wirklich traurigen Themas auch witzig geschrieben.

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 21.2.2018 - 3:10 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Die Sturmschwester (****)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => FerranteCaro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante / Acht BergeElke  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Acht BergeFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Parfumhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Acht Berge?)Hortensia13  ✔1  ★4 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (****) / Ferrante (****)Insider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterjenvo82  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Das Parfum?)killerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Sturmschwesterkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die SturmschwesterLesenodernicht  ✔0  ★1 (✗✗)  => Das ParfumLuthien_Tinuviel  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Parfum?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfumpapaverorosso  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => (Ferrante?)rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (*) /                                  => Ferrante (**) / Acht Bergestebec  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEStefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum / (Acht Berge?)suppenfee  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEWolly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Parfum (****)Yolande  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (***)YvetteH  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Sturmschwester (***)Zalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Acht Berge / (Das Parfum?)Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Aschenputtelblack_horse  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Totenfrau / Ghost (***)BookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => AbgeschnittenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Totenfrau (****)ChattysBuecherblog  ✔2  ★2 (0000)  => Aschenputtel / Crimson Lake (*****)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => TotenfrauFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profilhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Ghost?)Hortensia13  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilInsider2199  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghostjenvo82  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Totenfraukillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Totenfrau / Aschenputtel /                                              => Das Joshua-Profil kokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??Lesenodernicht  ✔0  ★0 (✗✗✗)  => AbgeschnittenLuthien_Tinuviel  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Das Joshua-Profil (*) / Ghost (*****)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Aschenputtelmarpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Ghost (****) / Das Joshua-Profil (**)StefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Das Joshua-ProfilWolly  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Aschenputtel (****) / Abgeschnitten (****)Yolande  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Ghost (****)Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => PAUSEBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Zirkel?)cecilyherondale9  ✔0  ★2 (00)  => City of Fallen Angels / Eragon 2Elke  ✔0  ★0 (0✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => City of Fallen AngelsFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Zirkelhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEjulezzz96  ✔0  ★0 (✗0)  => City of Fallen Angelskillerprincess  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => (City of Fallen Angels?)kokardkale  ✔0  ★2 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) / (Zirkel?)Lesenodernicht  ¶ ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Die rote Königin (Joker) (*****)Luthien_Tinuviel  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Eragon 2mareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Eragon 2rainbowly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★9 (✗✗✗)  => City of Fallen Angels (*****) /                                  => Eragon 2 (*****) / Zirkel (****)stebec  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEsuppenfee  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEWolly  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Eragon 2 / Zirkel (****)Zalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEGruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Nebelgasse (*****) / Pompejiblack_horse  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Die Walfängerin (***)ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => Nebelgasse (****) /                         => Die Walfängerin (*****) / Pompeji (**)Elke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Pompeji (****)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejikokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Pompejimareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Das Haus in der Nebelgasse?)marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Die Wildrose / Die Walfängerinpapaverorosso  ✔1  ★0 (0✗✗)  => Die WalfängerinRo_Ke  ✔2  ★6 (✗✗✗)  => Nebelgasse / Die Wildrose (*****)StefanieFreigericht  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die WildroseYolande  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Die Wildrose (*****)YvetteH  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die WalfängerinGruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattan (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (00✗)  => Wildblumensommer / Die Nacht schreibt uns neuBookfantasyXY  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => WildblumensommerElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste KussFinesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neuHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattankokardkale  ✔0  ★1 (✗✗)  => ??LadySamira091062  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Schlaflos in Manhattanmareike91  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Der letzte erste Kuss / WildblumensommerNelebooks  ✔1  ★3 (✗✗✗)  => Manhattan (*****) / Die Nacht schreibt uns neu (***)rainbowly  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => (Taste of Love 2 mit Joker?)Ro_Ke  ✔2  ★5 (✗✗✗)  => Wildblumensommer (*****)stebec  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Die Nacht schreibt uns neu (**)YvetteH  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => WildblumensommerGruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Giantsblack_horse  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Club der roten Bänder?)Caro_Lesemaus  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEElke  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika / (Club der ...?)Finesty22  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEhannelore259  ✔2  ★0 (✗✗)  => PAUSEhisteriker  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Hortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => PAUSEkillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEkokardkale  ✔0  ★0 (✗✗)  => ??Luthien_Tinuviel  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSENelebooks  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Club der roten Bänderpapaverorosso  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaRo_Ke  ✔2  ★4 (✗✗✗)  => Giants (*****) / Club der roten Bänder (*****) StefanieFreigericht  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Jenseits von Afrika (engl.)Wolly  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => noch unentschieden?Yolande  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaZalira  ✔1  ★1 (✗✗✗)  => Jenseits von AfrikaGruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Seht was ich getan habeElke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★0 (0✗✗)  => Save MeHortensia13  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSEInsider2199  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Hologrammaticajenvo82  ✔2  ★2 (✗✗✗)  => Ferrantekillerprincess  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Auf ewig meinLadySamira091062  ✔1  ★0 (✗✗✗)  => PAUSELuthien_Tinuviel  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => (Save Me / Hologrammatica?)mareike91  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Save Me / (Seht was ich getan habe?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔2  ★3 (✗✗✗)  => Hologrammatica / Save Me /                                  => Seht was ich getan habe (****) / Auf ewig meinStefanieFreigericht  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => Ferrantesuppenfee  ✔1  ★2 (✗✗✗)  => Save Me / Seht was ich getan habeYolande  ✔2  ★1 (✗✗✗)  => Ferrante (****)Zalira  ✔2  ★0 (✗✗✗)  => PAUSESummary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶2 ✔14 Ro_Ke A★05 - B★05 - C★09 - D★06 - E★05 - F★04 - S★03 = 37 + ★12¶2 ✔10 Caro_Lesemaus A★01 - B★03 - D★04 - F★01 - S★03 = 12 + ★05¶1 ✔12 ban-ais A★01 - B★01 - C★03 - D★01 - E★03 - F★01 = 10 + ★04¶1 ✔10 Yolande A★02 - B★03 - D★03 - F★01 - S★01 = 10 + ★03¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★02 - D★07 = 09 + ★02¶1 ✔05 LadySamira A★01 - C★03 - D★02 - E★01 - S★00 = 07 + ★02¶1 ✔10 Wolly A★01 - B★02 - C★03 - D★00 - F★00 = 06 + ★02¶1 ✔07 Luthien_Tinuviel A★01 - B★03 - C★02 - F★00 - S★00 = 06 + ★02¶1 ✔05 Nelebooks A★01 - C★00 - D★01 - E★03 - F★01 - S★00 = 06 + ★01¶1 ✔10 Insider A★01 - B★03 - D★00 - F★01 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔10 Stefanie A★01 - B★01 - D★01 - F★02 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔08 black A★01 - B★01 - D★03 - F★00 = 05 + ★01¶1 ✔07 Horten A★04 - B★01 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 05 + ★01¶1 ✔06 Yvette A★02 - D★02 - E★01 = 05 + ★01¶1 ✔08 histeriker A★01 - B★01 - D★01 - F★01 = 04 + ★01¶1 ✔06 jenvo A★01 - B★00 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01¶1 ✔03 suppenfee A★00 - C★01 - S★02 = 03 + ★01¶1 ✔01 Ellethiel C★02 - E★01 - S★00 = 03 + ★01¶1 ✔05 stebec A★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★00¶1 ✔12 mareike A★00 - B★00 - C★01 - D★00 - E★01 - S★00 = 02 + ★01¶1 ✔00 cecilyherondale C★02 = 02 + ★00¶0 ✔00 Lesenodernicht A★01 - B★00 - C★01 = 02 + ★00¶1 ✔12 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★01 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔10 Elke A★01 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔07 rainbowly A★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★00¶1 ✔07 Zalira A★00 - C★00 - F★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔03 papaverorosso A★01 - D★00 - F★00 = 01 + ★00¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔10 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔08 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔02 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 + ★00 => ausgeschieden!für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 1657
  • Alles auf Null

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Livricieux

    06. January 2018 um 10:30

    »Du spinnst wirklich«, wiederholt mein Vater noch einmal und boxt mich etwas unbeholfen gegen den Oberarm. Das ist eine bedeutungsvolle Geste, wenn man bedenkt, dass mein Vater mich seit der Diagnose gar nicht mehr berührt hat, damit nichts kaputt geht. (S.16)Kurz zum InhaltNina ist 20 Jahre alt und das Leben liegt verlockend vor ihr, zusammen mit ihrer besten Freundin Bahar schmiedet sie Urlaubspläne. Aber nach einem spontanen Besuch im Sonnenstudio kommt alles ganz anders. Ihr Körper ist übersät mit roten, juckenden Punkten und eine besonders schwere Grippe rafft sie dahin. Denkt zumindest Nina, doch der Arzt den sie daraufhin konsultiert überweist sie direkt in die Notfallstation des örtlichen Krankenhauses. Schnell wird Nina klar, dass die um sie herum wuselnden Ärzte nichts Gutes verheissen.Die Diagnose lautet akute myeloische Leukämie. Bahar kümmert sich aufopfernd um ihre beste Freundin, strickt ihr Wollmützen und setzt alle Hebel in Bewegung einen geeigneten Knochenmarkspender zu finden. Auch Ninas Familie ist tieftraurig.Ein Jahr später wird Nina aus dem Krankenhaus entlassen – gesund aber noch nicht geheilt. Für Nina klingt das wie: Freu dich bloss nicht zu früh. Und sowieso ist nichts mehr so, wie es vor dem Krebs war. Mit Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist strenggläubig geworden und überhaupt kann Nina ihrem Körper nicht mehr vertrauen. Wie soll sie mit dieser zweiten Chance umgehen, wenn doch eh nichts im Leben sicher ist?Wie war es denn nun?Auf Null ist anders. Natürlich geht es um Krebs, um den Schock der Diagnose, die Chemotherapie, Haare die ausfallen, Depressionen nach Rückschlägen und den Kampf ums Leben. Aber es geht eben auch noch um viel mehr und zwar um ein Leben danach, wenn man sich einen Alltag ohne die täglichen Untersuchungen nicht mehr vorstellen kann und hinter jedem noch so kleine Ziehen und Zwacken im Körper der Verdacht auf einen Rückfall steht. Wie findet man zurück in sein Leben, dass während der Krankheit ja quasi auf Pause stand? Wie besiegt man die allgegenwärtige Angst vor einem Rückfall? Und wie verhält man sich gegenüber seiner Familie, die monatelang besorgt um einen war? Hat es da überhaupt Platz für neue Begegnungen oder gar die Liebe?Catharina Junks Buch umfasst all diese Bereiche und noch so viel mehr ohne je rührselig, nostalgisch oder kitschig zu werden. Auf Null ist ein sehr humorvolles Buch zu einem ernsten Thema.Die Geschichte beginnt am Tag von Nina’s Entlassung aus dem Krankenhaus, wo ihr Leben quasi Auf Null steht. Denn obwohl sich Nina monatelang durch die immer gleichen Krankenhaustage gequält hat, hat sie nicht eine Sekunde daran gedacht, was wohl danach alles passieren wird, wenn sie wieder gesund ist. Ninas Leben beginnt bei Null, sie knüpft nicht einfach dort an, wo sie vor der Krankheit stand. Auch wenn sie dies lange noch gehofft hat.Nina erzählt abweschselnd von ihrer Krankheit und wie sie versucht zurück ins Leben zu finden. Nach und nach erfahren wir so mehr über ihre Familie, ihre Freundin Bahar und was schliesslich zum Zerwürfnis der beiden geführt hat. Aber auch wie sie Partys und Konzerte besucht und versucht eine normale junge Frau zu sein.Meine vollständige Rezension gibt es auf dem Blog Livricieux zu lesen. 

    Mehr
  • Nachdenklich und emotional

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Bambisusuu

    13. August 2017 um 11:40

    Der Roman "Liebe wird aus Mut gemacht" ist die Taschenbuchausgabe des bekannten Romans "Auf Null" und wurde von der Autorin "Catharina Junk" geschrieben. Erschienen ist das Buch im "Rowohlt Verlag".Nina ist im Krankenhaus. Sie leidet unter der Erkrankung Leukämie. Doch nach ihrem langen Aufenthalt und Untersuchungen im Krankenhaus, wird sie entlassen. Ihr Zustand wird als gesund erklärt. Nina stolpert zurück ins Leben, sodass alles auf Null gesetzt ist. Pläne? Träume? Für Nina ist das Leben nicht einfach, denn zum Leben braucht es Mut. Erik will ihr helfen. Lässt sie seine Liebe zu?Der Roman ist als Spiegel-Bestseller bekannt und wird immer wieder als Empfehlung ausgesprochen, wodurch man mit einer Voreinstellung an das Buch herangeht. Die Empfehlungen kann ich nur bestätigen, denn das Buch hat mich mitgerissen und spricht wichtige Themen an. Das Leben und der Tod sind wichtige Bestandteile des Buches und werden dabei emotional verpackt.Nachdenklich folgt man Ninas Schritte zurück ins Leben. Der Weg ist steinig und wackelig. Das Gefühl kurz vor dem Tod zu stehen und dann die Chance zu haben, sein Leben wieder neustarten zu können, stelle ich mir alles andere als einfach vor. Nina ist mutig und stark, sie stellt sich ihren Ängsten und öffnet sich langsam gegenüber ihren Mitmenschen. Besonders ihr Freund Erik steht ihr zur Seite und begleitet sie in ihr neues Leben. Ängstlich und vorsichtig werden Ninas Emotionen beschrieben. Ihre Krankheit wird immer ein Bestandteil von ihr bleiben und lässt sich nicht so einfach abschütteln.Catharina Junk hat das Empfinden von Nina authentisch geschildert. Als Leser taucht man in Ninas Welt. Man kann ihre Sorgen und Ängste nachvollziehen. Eine Liebe zuzulassen, nach alldem, was Nina erlebt hat, ist schwer. Trotzdem finde ich toll, dass die Autorin nicht die Krankheit als solches in den Vordergrund gesetzt hat, sondern eher die Heilung und den Neustart nach der Krankheit. Besonders durch Ninas junges Alter wird man emotional gepackt. Immerhin befindet sie sich in einem Alter, wo man eigentlich erst richtig auf eigenen Beinen steht.Die Liebe ist auch ein Teil der Handlung, die mich aber nicht unbedingt mitgerissen hat. Es sollte in der Geschichte nicht NUR um die Heilung und Ninas neues Leben gehen, wodurch wahrscheinlich die Zuneigung zu Erik eingebaut wurde. Hier fand ich manche Szenen zu kitschig und unrealistisch. Da aber der Hauptteil des Buches emotional mich begeistern konnte, bin ich mit dem Roman zufrieden.Ein ruhiger Roman, der aber nicht zu unterschätzen ist. Nachdenkliche Momente und emotionale Szenen wecken schnelles Interesse. Ein Thema, das toll ausgearbeitet wurde!

    Mehr
  • Unglaubliche Mischung!

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Luna0501

    20. July 2017 um 08:19

    Wenn du Leukämie hattest und als "gesund", aber noch nicht "geheilt" aus dem Krankenhaus entlassen wirst, wie würdest du dein neues Leben angehen?Nina hat Krebs. Als sie mit 20 plötzlich erfährt, warum ihr Körper so schmerzt, ist das ein Schock für die junge Frau. Die ersten Tage erlebt sie eher in Trance und da hilft auch das fast schon diktatorische Verhalten ihrer besten Freundin Bahar nicht. Doch nun, ein Jahr später, darf Nina nach Hause und eigentlich weiß sie überhaupt nicht, wie sie damit umgehen soll. Denn wer kann sich schon auf so einen verräterischen Körper verlassen, der einfach so wieder mal den Geist aufgeben könnte...Ein Buch zwischen Leben und Tod, dem Drang nach Normalität und der blöden ständig begleiteten Unsicherheit, dass alles doch umsonst war.Ich bin so was von beeindruckt! Natürlich hat Nina Angst, und ihre Angst äußert sich eher durch Vermeidung. Vermeidung von Spaß, sozialen Kontakten oder eben "sich in den Garten setzen und die Sonne genießen". Nina muss lernen, dass Vorsicht schon ein wichtiger Faktor ist, da sie erst in 5 Jahren als geheilt gilt, dass sie sich davon aber nicht aufhalten lassen darf, ihre neue Chance zu nutzen. Und das kommt! Zwar in kleinen Schritten, mit unheimlich viel sarkastischem und auch schwarzem Humor - aber wirklich: Ich habe Nina's Sprüche so gefeiert vor Lachen und ich bewundere sie sehr!Die Ernsthaftigkeit der Thematik, zwar eben aufgelockert durch diesen besonderen Humor der Autorin, war brutal, ehrlich und ohne Filter - und genau deswegen so ergreifend. Ich habe zum Schluss richtig viele Tränen vergossen, weil eben nicht jeder Patient auch für immer gesund bleibt.Die Emotionen waren groß, ob Traurigkeit oder der Beginn einer zarten Liebe, ob unvergleichlicher Witz oder sogar die Berührung mit den Sorgen der Angehörigen - es ist ein stetiges Auf und Ab der Gefühle.Die Schreibweise ist leicht und super flüssig. Ich konnte die Geschichte sehr schnell durch lesen und war total gefesselt. Das Buch wird aus der Sicht von Nina erzählt. Immer abwechselnd ein Kapitel aus der Zeit nach dem Krankenhaus und dann ein Kapitel als sie von der Diagnose erfahren hat, und wie das Jahr des Überlebenskampfs eben weiterhin verlief.Es gibt so viele gute Gedanken, so viele Weisheiten und Erkenntnisse, die man aus "Liebe wird aus Mut gemacht" von Catharina Junk mit nehmen kann und ich muss wirklich gestehen: Ich ziehe meinen imaginären Hut vor so viel Fingerspitzengefühl eine Geschichte über Krebs mit vielen Möglichkeiten zum Lachen und trotzdem so intensiver, ergreifender Ernsthaftigkeit zu schreiben. Es war unglaublich!

    Mehr
  • Ergfreifende Geschichte mit Ironiakzenten

    Liebe wird aus Mut gemacht

    AntjeDomenic

    12. July 2017 um 17:12

    "Liebe wird aus Mut gemacht"Catharina JunkVerlag: RowohltSeitenzahl: 397ISBN: 978-3-499-27121-2Erstausgabe: 19. Mai 2017Preis: 9,99 Euro Klappentext:"Angst ist eine doofe Tante. Die kommt immer uneingeladen und bleibt zu lang."Nie wieder Sonnenblumen von Van Gogh an den Wänden. Nie wieder Hähnchen Estragon. Nie wieder Krankenhaus: Nina darf zurück ins Leben stolpern. Aber sie würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Also lieber die Handbremse anziehen: keine Pläne machen, keinen Spaß haben, nicht verlieben. Schon gar nicht in Erik. Doch zum Leben braucht es Mut - und erst recht für die Liebe."Dieses Buch hat mich umgehauen. Catharina Junks Story geht ans Herz und ist trotzdem richtig komisch." David SafierGestaltung des Buches:Das Cover ist für mich verträumt. Man weiss nicht genau, was man davon erwarten soll, jedoch muss man es trotzdem haben, um es zu Lesen. Die erste Veröffentlichung sah gestalterisch völlig anders aus. Für mich ist die Neuauflage ansprechender.Meine Meinung:Mich hat das Buch total erwischt. Die Geschichte der Autorin geht absolut ans Herz und in den Kopf. Ein wirklich ernstes Thema, ernste Gedanken, die trotz allem auch mit einer lustigen Art vorhanden sind.Das Thema "Leukämieerkrankung und ins Leben zurück finden" ist absolut herzergreifend geschrieben. Aufgrund privater Erfahrungen konnte ich diesen Roman einfach zu 100% nachempfinden. Einige Taschentücher mussten beim Lesen daran glauben benutzt zu werden. Die Autorin hat mit Ihrem Erzählstil meinen Geschmack getroffen. Ironie ist in diesem Roman auch nicht zu kurz gekommen, was mir ebenfalls gefällt. Meine Bewertung:5 von 5 *Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Auf Null

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Rees

    04. July 2017 um 13:04

    Liebe wird aus Mut gemacht Ursprünglicher Titel hiess , " Auf Null" , was ich eigentlich passender finde. Die Geschichte von Nina, die nach einer Leukämieerkrankung , langsam ins Leben zurück finden muss und dabei von Angst und Panikattacken durchgeschüttelt wird und ihrem Körper nicht so recht trauen mag. Sie sieht ihn lange sogar als Feind und fühlt sich vom Leben betrogen.  Nur langsam gelingt es ihr , im neuen Leben Fuss zu fassen und neues Glück zuzulassen. Der Erzählstil schwankt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her und der Leser erfährt die ganze Krankheitsgeschichte und den Verlauf und dann den Genesungsprozess daheim , als sogenannt gesunde Krebspatientin , die aber noch keineswegs geheilt ist. Die Story ist sarkastisch und trieft manchmal vor Ironie und Vorurteilen , was mir anfangs noch gefiel , aber mit der Zeit Mühe machte. Ninas Verhalten war oft schwer an der Grenze des Erträglichen und ihre Freunde mussten so einiges einstecken. Auch ihre besserwisserische und sture  Art nervte mich manchmal und die Nebengeschichte mit ihrem Bruder passte für mich da nicht hinein. Eigentlich eine schonungslose Geschichte, wenn da nicht der etwas kitschige Schluss wäre. Ich weiss nicht so recht welche Bewertung ich da geben mag,...ich denke es liegt so zwischen drei und vier. 

    Mehr
  • ein wunderbares Buch!

    Liebe wird aus Mut gemacht

    bine174

    28. June 2017 um 19:04

    Ich hatte schon viel Gutes über das Buch gehört, der Klappentext hörte sich sehr interessant an und ich freute mich daher sehr, als es mir im Rahmen einer Blogtour über den Verlag zur Verfügung gestellt wurde - vielen Dank dafür!Mich hat die Geschichte gefangengenommen. Die Autorin hat es sehr gut verstanden, die Gefühle von Nina zu schildern, die nach einem knappen Jahr Krankenhausaufenthalt nach der Diagnose Leukämie als "gesund" entlassen wird - als "geheilt" darf sie sich erst nach fünf Jahren bezeichnen.Sie ist nämlich keinesfalls himmelhochjauchzend glücklich, gesund zu sein, sondern traut sich im Gegenteil ihr Leben nicht zu leben, weil die Krankheit ja jederzeit zurückkommen könnte. Diese Ängste wurden sehr gut geschildert, aber auch, wie Nina langsam ihren Weg hinausfindet, wie sie immer mehr versucht, sich auf das Leben einzulassen.Kapitelweise gibt es Rückblicke von der Gegenwart in die Krankenhauszeit, beginnend mit der Diagnose über den langen Weg der Behandlung, Heilung und Genesung, verbunden mit Rückschlägen. Obwohl es zum Teil sehr emotionale Szenen sind und mir auch immer wieder die Tränen in den Augen standen, musste ich doch angesichts des Sarkasmus´ von Nina doch immer auch schmunzeln, denn sie nimmt das Leben während und nach ihrer Krankheit genau so - mit Sarkasmus. Sie macht sich über sich selbst lustig und schafft es auf diese Weise durchaus auch, so manchen vor den Kopf zu stoßen. Trotzdem mochte ich sie sehr gerne, konnte gut verstehen, warum sie so reagiert und nicht anders, warum sie es  nicht schafft, sich auf das Leben einzulassen. Denn so sarkastisch sie auch ist - sie hat viel Herz für ihr Umfeld, sie kann es nur nicht immer so zeigen. Es ist auch eine Geschichte über Freundschaft, es ist eine Liebesgeschichte, und es ist vor allem eine Geschichte über eine junge Frau, die nach einer schweren Krankheit ihren Weg zurück ins Leben finden muss - wie sie das schafft, das müsst ihr selbst lesen.Ich vergebe jedenfalls eine klare Leseempfehlung mit dicken fünf Sternen für ein ehrliches, witziges, emotionales und zum Nachdenken-bringendes Buch.

    Mehr
  • Taschentuchalarm

    Liebe wird aus Mut gemacht

    WenckeN

    26. June 2017 um 11:43

    Den Titel "Liebe wird aus Mut gemacht" *) fand ich ja erst nicht so ansprechend, weil er ein bisschen trivial und vorhersehbar klingt. Aber das schöne Cover und der interessante Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht!Nina ist erst 20, als sie an Leukämie erkrankt. Eine schlimme Zeit zwischen Hoffen und Bangen beginnt. Und viele Tage in Krankenzimmern mit diesen hässlichen Bildern von van Gogh an den Wänden. Nina kann keine Sonnenblumen mehr sehen...Auch wenn Nina es nicht glauben kann: sie wird wieder gesund und wird aus dem Krankenhaus entlassen. Gesund ja, geheilt noch lange nicht.Statt sich jetzt ins Leben zu stürzen und es voll auszukosten, lebt sie lieber auf Sparflamme. Pläne schmieden? Wozu, wenn sie bald wieder einen Rückfall bekommen könnte! Sich gar verlieben? Bloß nicht noch andere Menschen verletzen! Nina stösst mit ihrer Art viele Menschen vor den Kopf. Mit ihrer besten Freundin zerstreitet sie sich. Das Verhältnis zu ihrem Bruder, der durch ihre Krankheit den Weg zum Glauben gefunden und viel für sie gebetet hat, scheint zerrüttet.Dann trifft sie Erik. Erik hat gerade erst seine Mutter verloren, und um ihm weiteren Kummer zu ersparen, verletzt sie ihn bewusst und stösst ihn von sich weg. Dumm nur, dass sich ausgerechnet Ninas Freundin Isabelle Hals über Kopf in ihn verliebt. Er scheint sie auch zu mögen, oder warum knutschen die beiden vor Ninas Augen rum?Als sich Nina endlich traut zu ihren Gefühlen zu stehen, scheint es zu spät zu sein.Haben die beiden doch noch eine Chance?Das Buch schafft es, ein ernstes Thema, nämlich den Umgang mit einer lebensbedrohenden Krankheit und dem möglichen Tod, auf eine gleichzeitig tiefgründige und doch humorvolle Art zu erzählen. Man leidet zwar mit Nina, möchte sie doch aber so manches mal an den Schultern packen und einfach nur schütteln. "Wach auf und genieß Dein Leben!!" möchte man ihr zuschreien.Aber auch Ninas Angst ist durchaus verständlich. Dass die Autorin die Gefühle so echt beschreiben kann liegt wohl daran, dass sie selbst - wie Nina - mit Anfang 20 an Krebs erkrankt ist. Das macht den Roman so sehr authentisch. Kein Wunder, dass Catharina Junk mit dem "Hamburger Förderkreis für Literatur 2014" ausgezeichnet wurde!Fazit: Wow! Ein beeindruckendes Buch, das man gelesen haben muß!Mein Lesehighlight des Monats! P.S.:*) das Buch hieß ursprünglich "Auf Null". Diesen Titel halte ich ja für viel viel passender.Aaaaber ich muß auch leider selbstkritisch gestehen, dass ich mich vielleicht nicht herangetraut hätte aus Angst vor "zu schwerer Kost" - insofern kann ich das doch verstehen, dass der Titel geändert wurde ;-)

    Mehr
  • Wunderschön und absolut lesenswert

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Tine_1980

    07. June 2017 um 15:40

    Nie wieder möchte Nina Sonnenblumen von Van Gogh an den Wänden sehen, zu lange musste sie sie betrachten. Denn sie war ein Jahr im Krankenhaus. Doch nun heißt es zurück ins Leben stolpern und Vertrauen zum eigenen Körper fassen. Doch dies ist gar nicht so einfach, denn was wäre, wenn der Krebs wiederkommt? Dann doch lieber langsam machen, keine großartigen Pläne ins Auge fassen und sich schon gar nicht verlieben.   Dies ist die Taschenbuchausgabe des Romans Auf Null und ich war zuerst etwas verwirrt über den neuen Titel. Es passen beide Titel, da Nina bei Null anfängt und Liebe manchmal Mut braucht. Doch das Cover des Taschenbuches finde ich sehr viel schöner als die Hardcoverausgabe.   Nina stolpert nach dem Krankenhaus wirklich wieder zurück ins Leben, denn des Öfteren stößt sie ihren Gegenüber vor den Kopf und gibt sich selbst keine Chance. Doch ist dieses Buch so gefühlvoll geschrieben,  dass man sich voll und ganz in Nina hineinversetzen kann. Man wird durch diese Geschichte zum Nachdenken angeregt, ja es gibt auch traurige Momente bei denen die Tränen geflossen sind, doch auch die lustigen Szenen sind gekonnt in die Geschichte verwebt, so dass es trotz der Tragik einfach schön zu lesen ist. Es gibt zwei Erzählstränge, die zum Einen Nina im Jetzt und Hier zeigen, zum Anderen die Vorgeschichte ab dem Beginn der Krankheit und den Aufenthalt im Krankenhaus verdeutlichen. Beide sind oft im Wechsel geschrieben und machen einem den Weg von Nina klar. Die Gefühlswelt von Nina, aber auch ihrer Familie oder ihren Freunden wird hier detailliert und gefühlvoll beschrieben und man leidet mit jedem mit. Nina kommt mit ihren Ängsten authentisch herüber und man kann sich hineinversetzen und versteht, warum sie so ist, wie sie ist. Vorsichtig, ängstlich, scheu. Die innere Zerrissenheit wird dem Leser von Kapitel zu Kapitel klarer, eigentlich will sie nur Leben, andererseits hat sie Angst davor, jemanden zu nah an sich heranzulassen, denn sie möchte es der Person nicht zu schwierig machen, falls sie es doch nicht schafft. Das Thema Leukämie zieht sich durch das ganze Buch, aber nicht im negativen Sinne, nein es wird im genau richtigen Maß alles Wichtige zur Krankheit erklärt ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Es beschreibt den Weg, den bestimmt fast alle Krebskranken nach einer Heilung durchmachen. Die Angst wieder zu erkranken, alles nochmals durchstehen und wichtige Menschen doch noch zurücklassen zu müssen. Lernen seinem Körper wieder zu vertrauen und Mut zu fassen, jeden Tag auszunutzen, auch wenn es sein kann, dass man wieder erkrankt. Der Weg ist nicht vorbei, nur weil man (für den Moment) gesund aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Ich glaube man lebt immer mit einer gewissen Angst doch noch Pech zu haben. Dieser Weg wird hier dramatisch und gleichzeitig wunderschön beschrieben. Man muss wieder Kraft aufbringen, andere Gefühle zuzulassen und darf sich vom Gedanken Krebs nicht runterziehen lassen. Doch dass das nicht immer so einfach geht wird in dieser Geschichte klar. Der Schreibstil ist klasse. Man kann das Buch schon allein wegen der Erzählung kaum aus der Hand legen und fliegt durch den angenehmen leichten Stil nur so durch das Buch.   Ich mag dieses Buch total, trotz des tiefsinnigeren, ernsten Themas sprüht es nur so vor Charme, Witz und erinnert einen, wie wichtig das Leben und die Liebe ist. Ich möchte es nicht in meiner Büchersammlung missen und kann es nur vorbehaltslos empfehlen.

    Mehr
  • Zum Nachdenken

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Kathaaxd

    29. May 2017 um 10:24

    Ein Buch, das mich wieder zum Nachdenken gebracht hat. Es ist so eine schöne Story mit einem tiefen Hintergrund. Mich hat die Story in den Bann gezogen und ich konnte nicht aufhören zu lesen und hab das ein oder andere mal, ein Tränchen vergossen. Ich kenne viele Bücher, die über Krankheiten handeln, die man versucht zu besiegen oder damit zu Leben. Doch dieses Buch ist anders, anders gut.  Man begleitet Nina durch ihr Leben, vor, während und nach der Diagnose Leukämie. Das Buch ist dabei in zwei Zeit Phasen aufgeteilt, einmal in der Vergangenheit und einmal in der Gegenwart, diese wechseln immer nach jedem Kapitel. Es ist eine Story, voller Zweifel, Ängste, Sorgen, Liebe, Freundschaft und Humor. Als Leser ist man in einem Kreislauf zwischen Lachen und Weinen gefangen. Nina war mir schon Anfang an symphatisch und man lernt sie immer besser kennen. Sie hat eine starke Persönlichkeit, bittet aber auch ihre Freunde um Hilfe wen es sein muss. Ich kann dabei gut verstehen, das sich Ninas Leben durch die Diagnose verändert hat, aber nicht ihre Person. Sie war immernoch die gleiche und hat ihr Leben genossen.  Auch die Nebencharaktere haben einen wichtigen Teil in der Story. Man lernt sie kennen und auch Lieben, den sie begleiten Nina, durch die schwierige Zeit. Ich kann mir dabei gut vorstellen, das Nina ihren Freunden sehr dankbar ist und sie niemals verlieren möchte. Doch es gibt auch Charakter die man eben nicht mag, ohne sie wäre das Buch auch langweilig und sie gehören einfach dazu.  Dieses Buch ist dabei so Emotions geladen, das man davon einfach nicht mehr heraus kommt. Es gab keine Szene, die mich nicht zum Nachdenken gebracht hat. Man ist einfach in dieses Emotions Schleier gefangen und kann nicht aufhören, mitzufühlen und mitzufiebern. Die Autorin hat es hier geschafft, auch viel Humor mit einzubauen. So kommen Sprüche wie aus der Pistole geschossen, bei denen man einfach lachen muss.  Eins kann ich noch sagen, man will in der Story unbedingt wissen, was am Ende passiert. Wie wohl Ninas Leben weiter geht? Wird sie jemals wieder Gesund? Mich haben die Fragen von Anfang an gequält und das ist auch ein Grund, weshalb ich das Buch in kürzester Zeit, gelesen habe.  Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und ich muss auch sagen, das sie gut recherchiert hat. So ist die Erklärung Leukämie nicht ewig lang, sondern so kurz gehalten, das man weiß um was es sich dabei handelt, sodass unwichtiges einfach ausgeblendet wird. Am Rande werden auch noch Themen angesprochen, die einfach zum Hauptplot dazu gehören und nicht abweichen.  Es ist ein wirklich lesenswertes Buch und man lernt auch wieder, für einen selbst, einiges dazu.

    Mehr
  • Auf Null

    Liebe wird aus Mut gemacht

    Literaturliebe

    15. March 2017 um 06:39

    "Die Scheißkrankheit hat mir meine Unschuld geklaut. Und jetzt sitze ich da, weiß nicht mehr weiter und bestehe nur noch aus Angst." S. 117 „Auf Null“ ist zwar wieder mal ein Buch über Krebs, aber doch anders. Es beginnt schon damit, dass die Protagonistin nicht an der Krankheit stirbt, sondern den Krebs besiegt und nun versucht in ein normales Leben zurückzufinden. So normal, wie das Leben einer 20-Jährigen halt sein kann, nachdem sie erst mit der Diagnose Leukämie überfallen wurde und schließlich ein Jahr ums Überleben kämpfte. Die Geschichte von Nina beginnt gar nicht mit der Krankheit selbst, sondern dort, wo sie den Krebs – zumindest vorläufig – besiegt hat und sie nach einem Jahr Krankenhausaufenthalt endlich nach Hause darf. Dort, wo sie darum kämpft, in ein normales Leben zurückzufinden. In ihrem Kopf die Frage, wie es weitergeht, ob sie ihrem Körper wieder vertrauen kann oder ob sie womöglich einen Rückfall erleidet. Ja, der Krebs ist weg. Die Angst ist aber da. Nina fällt es nach ihrer Heilung schwer, Vertrauen zu fassen und andere Menschen in ihr Leben zu lassen. Sie ist zwar gesund, aber nicht geheilt und könnte immer noch einen Rückfall erleiden. Dadurch stoppt sie sich oft selbst und neigt zu verletzenden Handlungen, auch wenn sie es vermutlich nicht mit Absicht macht. Manchmal fiel es mir aber genau dadurch auch schwer sie zu mögen. Ihre Angst machte sie einfach teilweise unausstehlich, obwohl ich ihre Situation und Gedankengänge, die sehr authentisch sind, eigentlich gut nachvollziehen konnte. Die Leukämie baut halt immer noch eine Mauer zwischen ihr und der restlichen Welt auf. In „Auf Null“ wird ein sehr interessantes und wie ich finde spannendes Thema behandelt. Wie gesagt, sonst sterben die Charaktere in Büchern dieser Art immer. Dass jemand den Krebs überlebt, ist eher die Ausnahme. In Rückblicken erfährt man von Ninas Diagnose und ihren folgenden Behandlungen mit all den unschönen Nebenwirkungen. Manchmal war es ziemlich heftig und einige Male hatte ich ordentlich zu schlucken und musste das Buch kurz beiseitelegen, um mich wieder zu sammeln. Doch es geht nicht nur um Nina. Catharina Junk befasst sich auch mit Ninas Eltern, geht auf ihren kleinen Bruder Theo ein, der durch Ninas Krankheit vernachlässigt wird und auf Ninas beste Freundin Bahar, der es nach anfänglichem Optimismus immer schwerer fällt mit Ninas Krankheit umzugehen. Nach der Genesung sieht Nina sich vielen Problemen und Fragen gegenüber, die sie versucht zu bewältigen. Dadurch wird das Buch sehr vielschichtig. Einige Probleme und Situationen wurden für mich aber nur oberflächlich angekratzt wie z.B. Ninas Beziehung zu Erik oder ihrer Freundin Bahar. An einigen Stellen fehlte einfach die Tiefe. Trotzdem war das Buch an vielen Stellen gefühlvoll und regt eindeutig zum Nachdenken an. ABSCHLUSSWORTE Ninas Geschichte ist sehr emotional, echt und facettenreich. Manchmal fehlte leider einigen Themen nach Ninas Genesung die Tiefe. „Auf Null“ kann trotzdem weitestgehend überzeugen. Erstens weil Ninas Krankheitsverlauf teilweise sehr heftig ist. Andererseits regt das Buch zum Nachdenken an, denn schließlich zeigt Catharina Junk, dass dieser verdammte Krebs einfach jeden unvorbereitet treffen kann. Dadurch, dass Nina den Krebs besiegt hat, wird es trotzdem zu einer anderen Art Krebsbuch, das man nicht verpassen sollte. Einfach weil es zwar einerseits erschreckend, aber gleichzeitig auch eine Message für den Kampf und mehr Mut für das Leben ist.

    Mehr
  • Ein außergewöhnlicher Roman, der sich ins Leserherz schleicht!

    Liebe wird aus Mut gemacht

    ShellyBooklove

    14. February 2017 um 21:52

    Zum Cover:Ehrlicher Weise muss ich gestehen, dass mich das Cover anfangs gar nicht für sich begeistern konnte. Die Farben wirken unharmonisch und das Motiv wenig ansprechend. Auch die Schrift ist nicht so mein Fall. Seitdem ich das Buch jedoch beendet habe, sehe ich das Cover in einem anderen Licht. Es passt super zur Geschichte. Manchmal sollte man wohl nicht zu voreilig urteilen. Meine Meinung:Dieses Buch ist etwas ganz besonderes, denn es ist kein Abklatsch der bereits bestehenden "Krebs-Bücher", die lange Zeit sehr beliebt waren. "Auf Null" beschäftigt sich mit dem Leben nach der Prognose und dem Krankheitsbild Krebs bzw. Leukämie.Nina hat die Leukämie bekämpft und versucht nun in ihren jungen Jahren, wieder Fuß im Leben zu fassen. Dies ist jedoch mit der ständigen Angst der Rückkehr, der todbringenden Krankheit, nicht ganz so einfach. Und wie ist es eigentlich mit der Liebe? Das Mädchen steckt zwischen einem Zwiespalt, denn wenn man noch nicht so wirklich an die Genesung glaubt, dann möchte man so wenig Menschen wie möglich traurig sehen, falls man mal nicht mehr da sein sollte.Catharina Junk ist ein interessanter Roman gelungen, der den Leser nicht nur zum Denken nachregt, sondern auch durch den sarkastischen Humor der Hauptprotagonistin, ein spannendes Leseerlebnis verspricht und sich still und heimlich fest im Herzen verankert.Ich hoffe auf neues von der Autorin! Fazit:"Auf Null" ist ein ausergewöhnlicher Roman, der sich mit dem Leben nach überstandenem Krebs beschäftigt.Interessant, humor- und gefühlvoll schleicht sich dieser Roman in das Leserherz! Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung

    Liebe wird aus Mut gemacht

    raven1711

    29. January 2017 um 16:05

    Klappentext:"Vielleicht ja, vielleicht nein. Lasst euch überraschen."Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie.Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?Meinung:Nina ist gerade mal 20 Jahre alt, als sie an Leukämie erkrankt. Nun, ein Jahr später, ist sie zwar gesund und kann das Krankhaus verlassen, den Status "geheilt" hat sie aber noch nicht erreicht. Immer wieder schwebt die Angst vor einem Rückfall über ihr. Wie soll man da sein Leben fortsetzen, wenn hinter jedem Ziehen und Zwacken der Verdacht auf eine Neuerkrankung lauert? Und überhaupt ist das Leben und die Menschen um Nina herum jetzt anders als zuvor. Jeder ist so rücksichtsvoll und Nina wird mit Samthandschuhen angepackt, dabei will einfach nur mit dem Leben weiter machen. Doch dann verliebt sich Nina in Erik.Nina erzählt ihre Geschichte in der Ich-Perspektive und gerade das macht dieses Buch sehr intensiv. Ninas Weg ist hart, aber sie ist kein Mensch, der schnell den Mut verliert, auch wenn die Erkrankung an ihrem Gemüt zieht. Ich mochte Nina unheimlich gerne, habe mit ihr gefiebert und gelitten, aber auch gelacht, denn Nina hat eine Art, mit ihrer Umwelt zu agieren, die oft zum Schmunzeln und Lachen führt. Sie kann sehr sarkastisch sein, aber gerade dieser Zug macht ihre Situation so greifbar und besonders.Überhaupt lässt sich dieses Buch ganz wunderbar lesen. Und trotz der sehr harten und schmerzlichen Thematik schafft es Catharina Junk mühelos, den Leser nicht zu überfordern, Wissen zu vermitteln und Lichtblicke in den Roman einfließen zu lassen. So wechselt sich die Geschichte kapitelweise immer wieder zwischen dem jetzt, in dem Nina gesund ist und ihren Weg zurück ins Leben sucht, ab mit den Zeiten und Erlebnissen im Krankenhaus während ihrer Erkrankung und Genesung. Dieser Mix sorgt dafür, dass die Geschichte nicht zu schwermütig und bedrückend wird. Und dank des lockeren Erzähltons wird dieses Buch zu einem richtigen Pageturner.Schön fand ich die Botschaft, die Catharina Junk in diesem Roman vermittelt. Nur weil der Status "gesund" lautet, geht es dem Patienten nicht automatisch besser. Und eine schwere Erkrankung zieht noch viel mehr nach sich, als nur das eine Krankheitsbild. Die Ängste und gesundheitlichen Probleme, die einen danach noch begleiten, werden uns Außenstehenden oft kaum gewahr. Und somit ist Auf Null ein wichtiges Buch, dass ich persönlich nur jedem ans Herz legen kann.Fazit:An diesen Roman bin ich mit ein wenig Angst heran gegangen, denn wer will schon gerne Bücher über sterbenskranke Menschen lesen? Doch der Mut hat sich gelohnt, denn dieses Buch ist alles andere als schwermütig und deprimierend. Lebensbejahend und mit viel Humor, aber auch sehr einfühlsam erzählt Catharina Junk, wie schwer es für einen Menschen ist, nach einer lebensbedrohlichen Erkrankung den Weg zurück ins Leben und zum Lebensmut zu finden und für sich selber einzustehen. Habt keine Angst vor dem Thema und lest dieses Buch!Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.Vielen Dank an die Rowohlt Verlage für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks