Catherine Aurel

 4 Sterne bei 46 Bewertungen

Lebenslauf von Catherine Aurel

Catherine Aurel hat drei große Leidenschaften: das Schreiben, die Beschäftigung mit der Geschichte – und das Reisen. Als großer Toskana-Fan hat es sie schon vor vielen Jahren zum ersten Mal nach Pisa verschlagen, wo sie den Schiefen Turm bestiegen hat. Seit damals reifte die Idee, über die Entstehungsgeschichte eines der berühmtesten Gebäude der Welt einen Roman zu schreiben. Nach intensiven Recherchen, die sie an die Originalschauplätze zurückführten, hat sie diesen Traum nun verwirklicht.

Alle Bücher von Catherine Aurel

Cover des Buches Bella Donna. Die Schöne von Florenz (ISBN: 9783328105480)

Bella Donna. Die Schöne von Florenz

 (30)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Grimaldi - Der Fluch des Felsens (ISBN: 9783328101680)

Grimaldi - Der Fluch des Felsens

 (13)
Erschienen am 12.03.2018
Cover des Buches Der Turm der Liebenden (ISBN: 9783328104100)

Der Turm der Liebenden

 (3)
Erschienen am 13.05.2019

Neue Rezensionen zu Catherine Aurel

Cover des Buches Bella Donna. Die Schöne von Florenz (ISBN: 9783328105480)Bluejellows avatar

Rezension zu "Bella Donna. Die Schöne von Florenz" von Catherine Aurel

Historisch gut
Bluejellowvor 10 Tagen

Cover: Das Cover ist wunderschön und die Frau passt auch nach meiner Recherche super zum Buch und dem historischen Hintergrund.


Geschichte: Die Gechichte um Simonetta Vespucci beginnt mit ihrer Hochzeit mit ihrem Ehegatten Marco. Kurz davor wird sie von einer Kurtisane namens Cosima geschminkt, damit sie noch schöner aussieht. Simonetta liebt ihren Mann und freut sich auf die Ehe mit ihm. Doch 5 Jahre später sieht die Welt für Simonetta ganz anders aus. Sie und Cosmias Wege werden sich erneut kreuzen und das Schicksal vieler Verändern.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist sehr gut recherchiert und war etwas neues. Vorallem Cosimas Leben fand ich sehr interessannt. Leider wurde es ab der Mitte sehr zäh zu lesen und es gab einige Längen, die es schwer machten, weiterzukommen, ohne das man sich einfach ablenken ließ. Dennoch war es wirklich gut recherchiert und auch am Ende des Buches gab es viele Informationen zur wahren Geschichte.


Charaktere: Leider war mir jeder Charakter irgendwann unsympathisch. Alle entwickelten sich in meinen Augen nicht gut und der einzige Charakter, den ich mochte war Cosima. Sie machte das Buch lustiger durch ihre Art. Simonetta war für mich oft fraglich von ihrem Verhalten und der Art, wie sie war. Auch die anderen Charaktere konnte ich nicht nachvollziehen. Sie waren gut geschrieben, aber ich konnte mich mit niemandem irgendwie identifizieren. Zusätzlich verwirrten mich die Namen, doch zum Glück gab es ein Namensregister.


Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist gut. Es ist teilweise etwas zäh und ausschweifend, doch zum Thema des Buches passte es sehr gut. Sie schrieb es in der Er/Sie-Perspektive aus der Sicht unterschiedlicher Charaktere, die man nach einiger Zeit gut auseinander halten konnte.


Fazit: Ein gutes Buch mir sehr tollem historischem Wissen und Hintergrund. Leider hatte es durch die Längen und die fehlende Sympathie meinerseits mit den Charakteren irgendwann nicht mehr so viel Spaß gemacht, wie noch am Anfang. Dennoch kann ich es empfehlen, denn ich weiß, dass andere es lieben werden.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bella Donna. Die Schöne von Florenz (ISBN: 9783328105480)N

Rezension zu "Bella Donna. Die Schöne von Florenz" von Catherine Aurel

Schönheit ist halt nicht alles...
Nimuehvor 16 Tagen

Bella Donna. Die Schöne von Florenz

Catherine Aurel

Simonetta ist jung, wunderschön und zudem aus gutem Hause. Aber so schön das alles von aussen scheint, es ist ebben nur Schein. Zwar wird Simonetta mit den Jahren zum Schönheitssymbol von Florenz, aber viel mehr kann sie nicht vorweisen. In ihrer Ehe unglücklich, beginnt sie eine Affäre mit einem Sohn der Medicis.
Erst später und durch puren Zufall lernt sie den Maler Sandro kennen und es keimen zarte Gefühle auf.

Eine konstante Begleiterin Simonettas ist Cosima, eine alternde Kurtisane und Schönheitsberaterin.
Cosima und Simonetta beginnen schliesslich mit Hilfe von Simonettas Schönheit in der ganzem Stadt Geld zu verdienen. Aber das passt nicht jedem und die Geschichte nimmt ihren Lauf...

Mit einem schönen und flüssigen Schreibstil, weiss diese Geschichte zu überzeugen. Die historische Einbindung hat mir sehr gut gefallen und auch der Spannungsbogen war gut, daher empfehle ich dieses Buch gerne weiter! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bella Donna. Die Schöne von Florenz (ISBN: 9783328105480)tinesbuecherkistes avatar

Rezension zu "Bella Donna. Die Schöne von Florenz" von Catherine Aurel

Der Beginn des Schönheitswahns
tinesbuecherkistevor 17 Tagen

Simonetta ist ausgesprochen schön. In jungen Jahren heiratet sie in eine einflussreiche Familie ein. Sie wird mit den Jahren zum Symbol der absoluten Schönheit in Florenz. Jeder möchte so aussehen wie sie. Leider ist das alles, was sie hat.
Sie ist unglücklich verheiratet und lässt sich auf eine Affäre mit dem Sohn der Medicis ein. Eine der einflussreichsten Familien zu dieser Zeit.

Durch Zufall lernt sie Sandro kennen. Er kreuzt immer wieder in ihrem Leben auf… ebenso Cosima - Kurtisanin und Schönheitsberaterin. An sie wendet sich Simonetta immer wieder.

Irgendwann entscheiden sich die beiden, in ganz Florenz mit der Schönheit Simonettas Geld zu verdienen. Das das nicht jedem in dieser Zeit gefällt und zu Problemen führen wird, kann man fast erwarten…

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Auftakt der neuen historischen Reihe von Catherine Aurel um Schönheitszauber und Ränkeschmiede zur Zeit der Medici: Wir verlosen zum Start der Leserunde zu »Bella Donna. Die Schöne von Florenz« 25 Exemplare des ersten Bands. Hier werden Schönheitsträume wahr!

Die Meisterin des historischen Romans Catherine Aurel (die manchmal auch unter anderem Namen schreibt) startet mit einer neuen historischen Reihe. Im ersten Band »Bella Donna. Die Schöne von Florenz« lernen wir von Simonetta und Cosima, wie man nicht nur Schönheit erlangt, sondern auch, wie man sich in den politischen Machtspielen zur Zeit der Medici als Frau behaupten kann.

Unter dem nachstehenden Link haben wir Dir eine längere Leseprobe von »Bella Donna. Die Schöne von Florenz« bereit gestellt.

Für die Leserunde verlosen wir 25 Printexemplare. Wer ein Printexemplar gewinnen und aktiv an der Leserunde teilnehmen möchte (zeitnahe Rezension inklusive), braucht uns nur sein*ihr Schönheitsgeheimnis verraten ;-)

Welchen Schönheitstrick magst du uns hier verraten? Kalt duschen, Gurkenmaske, vielleicht Rosenwasser? Wir sind gespannt!

Viel Vergnügen wünscht Dir
der Penguin Verlag

257 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks