Catherine Bennetto Und jetzt auch noch Liebe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und jetzt auch noch Liebe“ von Catherine Bennetto

Gibt es einen falschen Zeitpunkt für den Richtigen? Emma träumt von der Liebe, aber als sie von ihrem langjährigen Problemfreund Ned schwanger wird, erkennt sie, dass man mit ihm lieber keine Familie gründen sollte. Also hakt sie den Traum vom Glück zu dritt ab. Ausgerechnet jetzt läuft ihr der Mann ihres Lebens über den Weg. Dumm nur, dass der eine andere heiraten will. Und sie das Kind eines anderen erwartet. Und ihren Job verloren und eine dysfunktionale Familie hat. Sie kann sich jetzt nicht auch noch um Liebe kümmern. Aber wie soll man Leben schenken, wenn man selbst gerade das Gefühl hat, dass es einem genommen wird? Und der Termin der Geburt rückt näher, ob es ihr gefällt oder nicht, und wenn alles schiefläuft, hat man Träume doch am Allernötigsten.

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

— Nina_Sollorz-Wagner
Nina_Sollorz-Wagner

wunderschön

— KRLeserin
KRLeserin

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

— unfabulous
unfabulous

eine tolle Urlaubslektüre

— Bibilotta
Bibilotta

Eine gelungene Komposition aus Liebes - Lebens- und Familiengeschichte , die in einem frischen, witzig - frechen Stil erzählt wird ♡

— heidi_59
heidi_59

Sehr witzig, intielligent, überraschend und kein Mainstream - eine echte Entdeckung.

— hasirasi2
hasirasi2

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und jetzt auch noch Liebe/ emotionale und amüsante Geschichte

    Und jetzt auch noch Liebe
    Nina_Sollorz-Wagner

    Nina_Sollorz-Wagner

    23. August 2017 um 11:41

    In " Und jetzt auch noch Liebe " treffen Emma und Joe aufeinander.Emma, schwanger vom Vater des Kindes getrennt und arbeitslos, und Joe der verlobt ist.Emma wird tatkräftig von ihrer Familie unterstützt.Die Story ist sehr emotional. Ausserdem spannend und abwechslungsreich.Man durfte mit den Protas mitfiebern und die verschiedensten Gefühle erleben.Die Geschichte liesst sich locker und flockig und man darf mit mitlachen und die ein oder andere Träne vergiessen.Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Und jetzt auch noch Liebe" von Catherine Bennetto

    Und jetzt auch noch Liebe
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Gibt es einen falschen Zeitpunkt für den Richtigen? Emma träumt von der Liebe, aber als sie von ihrem langjährigen Problemfreund Ned schwanger wird, erkennt sie, dass man mit ihm lieber keine Familie gründen sollte. Also hakt sie den Traum vom Glück zu dritt ab. Ausgerechnet jetzt läuft ihr der Mann ihres Lebens über den Weg. Dumm nur, dass der eine andere heiraten will. Und sie das Kind eines anderen erwartet. Und ihren Job verloren und eine dysfunktionale Familie hat. Sie kann sich jetzt nicht auch noch um Liebe kümmern. Aber wie soll man Leben schenken, wenn man selbst gerade das Gefühl hat, dass es einem genommen wird? Und der Termin der Geburt rückt näher, ob es ihr gefällt oder nicht, und wenn alles schiefläuft, hat man Träume doch am Allernötigsten.Zur LeseprobeÜber Catherine BennettoCatherine Bennetto wurde in Neuseeland geboren und ging nach England, um von Design bis Biomedizinische Wissenschaften alles Mögliche zu studieren und als Regieassistentin beim Film zu arbeiten. Mit ihrem Mann und ihren zwei kleinen Jungen ist sie überall auf der Welt zu Hause, zurzeit in den Weinanbaugebieten Südafrikas. Mehr Informationen zur Autorin unter www.catherinebennetto.comJetzt bewerben!Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau VerlagPS: Wer einen eigenen Blog besitzt und seine LeserInnen mit tollen Give Aways bescheren will: Derzeit führen wir eine exklusive Blogger-Verlosung durch: http://tiny.cc/blogger_gewinnspiel * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 189
    Lesezeichen16

    Lesezeichen16

    22. August 2017 um 14:55
  • Schwanger, Single, arbeitslos

    Und jetzt auch noch Liebe
    lesefreude_book

    lesefreude_book

    21. August 2017 um 19:37

    Emma ist ungewollt schwanger, verlässt ihren Freund und kündigt ihren Job. Nicht die beste Ausgangssituation. Ihre Chaosfamilie sorgt für zusätzliche Action. Und dabei träumt Emma doch nur von der großen Liebe. Mit dem Kind von einem anderen im Bauch kein leichtes Unterfangen.Gut 80% des Buches versinkt Emma, in ihrer zugegebenen miserablen Lage, in Selbstmitleid. Sämtliche Hilfsangebote von Freunden und Verwandten lehnt sie ab oder nimmt sie nicht mal wahr. Zusätzlich handelt Emma sehr egoistisch. Eigenschaften, die die Hauptfigur nicht gerade sympathisch machen.Emmas Chaosfamilie hat mir sehr gut gefallen. Sie sorgt für Lacher und Action. Man versteht woher Emma ihre negativen Eigenschaften hat, sobald  man die Mutter kennen lernt. Darüber hinaus ist Emmas Mutter nicht nur egoistisch, sondern auch noch von Oberflächlichkeit gekrönt.Dafür ist Emmas Schwester Alex eine durch und durch liebenswerte Person. Alex tat mir richtig leid, als Emma wieder einmal nicht sah, dass auch andere Probleme haben und nur sich selbst in den Vordergrund stellt. Aber auch Joe,  der unverhofft und sehr witzig in Emmas Leben stolpert, zählt zu den Charakteren, die sich rasch einen Platz im Leserherz sichern.Am besten haben mir die Szenen mit Emmas kleinem  Neffen Archie gefallen, der in einem "Gedärme-und-Büstenhalter-Zombie-Film" mitspielen soll. Mit den grausamen Szenen und den herumliegenden Körperteilen am Set geht Archie viel lockerer um als man annehmen könnte. Einfach goldig der kleine Mann!Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Wenn gleich mich die Figuren teilweise genervt haben und ich ihnen manchmal einen Tritt in den Hintern verpassen wollte, damit sie ihr Leben endlich in die Hand nehmen.Vor allem das hübsche Cover mit den Flamingos hat sofort meine Aufmerksamkeit auf "Und jetzt auch noch Liebe" gezogen. So schön das Cover auch ist, hat es wenig mit dem Inhalt zu tun. Dennoch zeigt es für mich irgendwie diesen Zustand des vor sich Hinvegetieren und das Gefühl der Machtlosigkeit während das eigene Leben an einem vorbeizieht.Eine schöne Geschichte, die mir jedoch wesentlich besser gefallen hätte, wenn die Charakter etwas früher aktiv geworden wären. Die Chaosfamilie trägt das Buch und sorgt immer wieder für Unterhaltung. Vor allem der kleine Archie und sein Zombie-B-Movie wird mir in Erinnerung bleiben.Das eBook wurde mir von NetGalley und dem Aufbau Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

    Mehr
  • eine wunderschöne Lektüre zum Träumen

    Und jetzt auch noch Liebe
    KRLeserin

    KRLeserin

    21. August 2017 um 11:11

    Wenn einfach alles zusammenkommt, bleibt man oft verwirrt stehen und kommt nicht so richtig in die Pushen. SO geht es Emma, der liebenswerten Hauptfigur aus „Und jetzt auch noch Liebe.“, zu dem das Cover wunderbar passt. (ich liebe Flamingos)Der Roman ist DIE perfekte Strand.- bzw. Abschaltlektüre. Er ist erfrischend , heiter flockig geschrieben und lädt einfach zum Träumen ein.  Die Hauptfiguren sind liebenswert entworfen und bis man schaut ist ein verregneter Sonntagnachmittag vorbei. Holt Euch das Buch!Herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 

    Mehr
  • Witzig, spritzig und erheiternd

    Und jetzt auch noch Liebe
    STEFANIE608

    STEFANIE608

    21. August 2017 um 09:47

    Gibt es einen falschen Zeitpunkt für den Richtigen?Definitiv nicht...er kommt dann wenn man ihn am wenigstens erwartet. Das erlebt Emma , die von ihrem langjährigen Freund schwanger wird und merkt, dass er definitiv kein Mann für ein richtiges Familienleben ist. Und dann stolpert ausgerechnet der Mann in ihr Leben, der wie für diese Aufgabe geschaffen ist, der aber leider eine andere heiraten möchte. Ich habe wirklich Tränen gelacht über Emma und ihre Familie. Sie sind ein liebenswerter Chaoshaufen , die sich um die schwangere Emma kümmern, nachdem sie Ned den Träumer verlassen und ihren Job gekündigt hat. Emma mochte ich von beginn an sie war mir direkt sympathisch. Ned...ja Ned ist ein Fall für sich und ich konnte absolut nachvollziehen warum es eine gute Entscheidung war ihn zu verlassen. Er hatte immer wieder verrückte Geschäftsideen die nicht wirklich zum Erfolg führten. Ein Träumer der nicht für eine Familie sorgen kann.Aber Emma die gute Seele hat ihn immer wieder Unterstützt mit Ermutigungen und natürlich auch finanziell. Das konnte einfach nicht gut gehen.Ihre Familie , Freunde und die Nachbarin sind so lustige und unfreiwillig witzige Charakteren. Mit all ihren Ecken, Kanten und Macken haben sie mich verzaubert und mir eine so große Freude gemacht, dass ich beim Lesen so aufgedreht war und nur so durchs Buch geflogen bin.Und der Mann der ihr Herz erobert ( wer es ist wird nicht von mir verraten ) ist ein wirklich netter und lieber Kerl. Ich mochte ihn sofort als er in ihr Leben stolperte. :)Es hat so viel Spaß gemacht, die Autorin hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil und vor allem einen großartigen Humor. Ich habe so oft laut gelacht. Einfach ein herrlich erfrischendes gute Laune Buch, das einen mitreißt und so schnell nicht mehr loslässt. Aber es gab auch Momente, die mich berührt haben und meine Augen feucht werden ließen. Diese Geschichte hat mich ab der ersten Seite, nein...ab dem ersten bis zum letzten Satz so wundervoll unterhalten.In meinen Augen hat die Autorin alles richtig gemacht mit dieser gefühl- und humorvollen Geschichte über das Leben und die Liebe.Von mir eine klare Leseempfehlung.Vielen Dank an NetGalley und den Aufbau Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keinen Einfluß auf meine ehrliche Meinung. 

    Mehr
  • Der richtige Zeitpunkt ist jetzt

    Und jetzt auch noch Liebe
    unfabulous

    unfabulous

    20. August 2017 um 00:24

    Eigentlich könnte das Leben so schön sein. Wenn man einen Job hat und mit seinem Freund ein Kind erwartet. Emma hat leider keinen Job mehr und ist nicht mehr mit ihrem Freund Ned zusammen, aber erwartet ein Kind. So ist das Leben dann also nicht mehr ganz so einfach.Ich dachte am Anfang, ich bekomme hier einen leichten (Liebes)Roman, aber es steckt schon mehr hinter dieser Geschichte. Neben der Liebe geht es in diesem Buch vor allem auch um Familie und Freundschaft. An ein paar Stellen fand ich es etwas zu sehr vorhersehbar, aber so ist das mit Liebesromanen öfters. Trotzdem hatte ich bei dieser Geschichte hier einige überraschende Stellen und es gab Situationen, mit denen ich nicht unbedingt gerechnet hatte. Bei dieser Geschichte merkt man erst einmal wieder selbst, wie wichtig es ist, im hier und jetzt zu leben und wie schnell sich alles ändern kann. Es kommt immer darauf an, was man selbst aus einer Situation macht und wie man damit umgeht. Und es ist wichtig, nach vorn zu blicken. Die ganzen Charaktere, angefangen von Emma und Ned, aber auch Emmas Freunde fand ich wirklich klasse. Hier hat Catherine Bennetto ganz interessante Personen erschaffen, die mir jetzt zwar nicht alle total sympathisch waren, aber die ich sehr überzeugend und genau richtig fand. Auch mit Emma hatte ich manchmal so meine Schwierigkeiten. Ich kann ein paar Sachen einfach nicht nachvollziehen, aber ich mag sie trotzdem. Den Stil von Catherine Bennetto fand ich jedoch an einigen Stellen etwas zu derb. Da es nicht die ganze Zeit über war, hat es mich beim Lesen manchmal etwas aus dem Takt gebracht. Aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, war es absolut ok, auch wenn es für mich gerne etwas weniger derb hätte sein dürfen. Das Cover ist übrigens einfach wundervoll. Endlich einmal etwas andres und ich finde es gerade momentan sehr passend. Es ist ein Buch, welches nicht nur eine normale Liebesgeschichte beinhaltet, sondern in dem auch noch mehr steckt!

    Mehr
  • humorvoll, gefühlvoll und einfach nur ein toller Lesespaß

    Und jetzt auch noch Liebe
    Bibilotta

    Bibilotta

    19. August 2017 um 20:25

    Einen falschen Zeitpunkt für den Richtigen gibt es definitiv nicht – es kommt immer drauf an, was man aus der Sache macht … und das zeigt uns Chatherine Benetto in ihrem Roman „Und jetzt auch noch Liebe“ wunderschön auf. Dieser Roman ist eine perfekte Urlaubs- und Entspannungslektüre. Nach den ersten paar Seiten war ich auch schon in der Geschichte drin und konnte mich kaum noch zurückhalten mit dem Lesen. Auf den ersten paar Seiten lernt man alle wichtigen Figuren kennen und hat dann auch schon einen tollen Einblick in das ganze Geschehen. Der Schreibstil gestaltet sich sehr locker und so kam ich sehr flüssig und entspannt durch die Geschichte. Es fesselte mich regelrecht an die Seiten. Ein abtauchen aus dem Alltag – ein relaxen und mich einfach nur blendendes unterhalten, bot mir diese Geschichte. Wer mich kennt weiß, dass ich auf Geschichten mit viel Liebe und Gefühl stehe und diese auch regelrecht verschlinge … so ging es mir auch mit diesem Roman. Der erfrischende, humorvolle und spaßige Schlagabtausch zwischen den Protagonisten hat das ganze richtig schön aufleben lassen – so dass ich mir ein Schmunzeln oftmals nicht verkneifen konnte. Aber ich hätte auch hin und wieder die Figur Emma, gerne mal in den Hintern getreten. Sie kam immer nicht so richtig in Fahrt – und wusste auch nicht so wirklich, was sie eigentlich will. Mit dem langjährigen Freund an der Seite – hat das auf jeden Fall kein Hand und Fuß – dann noch dass sie ihre Stelle verliert und als wäre das noch nicht genug – ist sie auch noch schwanger. Da kann einem schon das Wasser bis zum Hals stehen … doch dann läuft ihr auf einmal DER MANN über den Weg – der ihr Herz mal total durcheinander bringt – aber nicht nur das….er steht kurz vor seiner Hochzeit !!! Alles gestaltet sich sehr unterhaltsam, wie aus dem Leben gegriffen und doch noch eine Spur lustiger und chaotischer. Ein Lesespaß, der mich begeistern konnte. Es fehlte auch nicht an Tiefgang und einer Menge Gefühl – also genau meins. Die Charaktere waren greifbar, toll beschrieben und die Handlung kam glaubhaft und authentisch rüber – alles bespickt mit einer gewissen Portion Humor. Ein witziger, gefühlvoller und unterhaltsamer Themenmix zwischen Familie, Liebe, Alltag und Chaos pur.   Fazit „Und jetzt auch noch Liebe“ von Chatherine Bennetto ist ein unterhaltsamer, erfrischender, lustiger Roman, der mir einige tolle Lesestunden bescherte. Mit einer Menge Gefühl, einem absolut frischen und humorvollen Schreibstil, lustigen und unterhaltsamen Schlagabtausch zwischen den Protagonisten und einem interessanten Themenmix konnten mich hier voll überzeugen. Eine tolle und entspannende Urlaubslektüre – die ans Herz geht !!!

    Mehr
  • Liebe und Humor

    Und jetzt auch noch Liebe
    dorothea84

    dorothea84

    18. August 2017 um 08:20

    Emma träumt von der Liebe, doch ihr Freund Ned ist mehr ein Mitbewohner und Kind. Als sie dann auch noch von ihm schwanger wird, beendet Sie ihre Beziehung. Jetzt steht sie ohne Freund, Wohnung und Job da und ist schwanger. Doch ihre Familie unterstützt sie wo sie nur kann. ;) Doch alles läuft schief und dann trifft sie auch noch ihren Traummann. Das Cover hat mich neugierig gemacht und der Klappentext hat mir eine witzige Liebesgeschichte versprochen. Es wurde auch alles erfüllt. Ehrlich gesagt konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Einfach deshalb weil es mich so fasziniert hat, was alles schief gehen kann. Emma ist sympathisch und man kann mit ihr Fühlen. Außerdem möchte ihr ab und zu gerne auch mal einen Arschtritt verpassen. :) Ned ist ein Kind. Der Charakter wird auch nicht wirklich besser. :) Aber es sind auch wirklich alle Charaktere so schrullig, das man sie nur gern haben kann. Ich habe immer nur darauf gewartet was als nächstes kommt und manchen kann man einfach nicht glauben. Doch dann denkt man nach und "Oh mein Gott, etwas schwächer aber genau so was hat meine ..... auch mal gemacht." Also Achtung an alle Leser die eine etwas verrückte Verwandschaft hat, dort kann man etwas finden was man kennt. ;)

    Mehr
  • "Altes Leben zu verschenken , neue Liebe gesucht"

    Und jetzt auch noch Liebe
    heidi_59

    heidi_59

    15. August 2017 um 09:24

    Und jetzt auch noch Liebe Catherine Benetto     In Emmas Leben läuft eigentlich nichts so toll ,  aber es stört sie auch nicht unbedingt .Im Job als zweite Regieassistentin tut sie sich seit einiger Zeit nur noch hervor , weil sie Termine falsch verplant , oder auch vergisst Darsteller zu buchen . So kommt es nicht selten vor , dass so manch Einer der Filmcrew ,die Rolle der nicht vorhandenen Komparsen oder ähnliches übernehmen muss . Immer öfter bekommt sie deshalb Ärger mit ihrem Chef . Auch in Emmas privaten Leben läuft es alles andere als erfolgreich. Dauerfreund Ned ist beruflich noch auf der Suche nach seinem Ding , lässt aber nichts unversucht um seine Ideen und Erfindungen , mit Emmas Geld zu verwirklichen…..Als Emma eines Tages feststellt , dass sie eventuell schwanger ist , fällt ihr seit langem endlich mal auf, in was für ein Leben sie sich hineinmanövriert hat . Freund Ned hat allerdings noch größeres vor , als jetzt schon Vater zu werden und verlässt als erster “das sinkende Boot” . Als wenn es nicht schon schlimm genug ist, kündigt Emma kurzerhand ihren Job und die Wohnung und taucht in ihrem selbstgemachten Elend, mit Baby im Bauch, bei ihrer schillernd -exklusiven , aber “das Herz auf dem rechten Fleck”  Mutter,  unter . Die fortschreitende Schwangerschaft öffnet ihr allerdings die Augen, für ihre nicht passende Lebenssituationen als werdende und später wohl alleinerziehenden Mutter. Eigentlich könnte man behaupten, dass die ungewollte Schwangerschaft, Emmas Rettung ist . Ihre große Chance , endlich ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und was Gutes daraus zu machen . Mit der Unterstützung ihrer chaotischen Familie ,die zwar nicht immer miteinander harmonisiert, aber wenn es darauf ankommt , doch zusammenhält und guten Freunden , begibt Emma sich auf einen ereignisreichen , intensiven Weg der nicht ohne einige Stolpersteine ist , in ein neues und selbstbestimmtes Leben. Sie hat 9 Monate dafür Zeit , dann kommt das Baby , für das sie sich entschieden hat . Unterwegs begegnen ihr natürlich auch noch der eine oder andere Herzbube . Wer davon der richtige ist , wird sich zeigen … ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Catherine Benetto hat mit “Und jetzt auch noch Liebe” , einen  tollen Roman geschrieben. Du liest Dich ein paar Seiten ein , dabei lernst Du alle kennen und dann , kannst nicht mehr aufhören zu lesen . Ich wollte zum Beispiel nur mal kurz in Emmas Leben reinschnuppern und schwupps , war ich schon mitten drin und fühlte mich pudelwohl . Die Geschichte ist fesselnd und lässt Dich erst wieder los , wenn die letzte Seite gelesen wurde . Faszinierend auch die eigenwilligen Charaktere, die glaubhaft ihre Geschichte erzählen , so voller Emotionen , jeglicher Couleur . Die Geschichte kommt mit Esprit und Tiefe daher , Emma persönlich erzählt Dir über ihre eigene Situation und Entwicklung, in der Geschichte . Mit Spaß , Wortwitz und Situationskomik gestaltet sich der Schlagabtausch der Protagonisten , zum Lesevergnügen der Extraklasse . Mal ganz davon abgesehen, dass die Autorin sich nicht scheut ,auch mal eine nicht "Ladylike Ausdrucksweise"  zu benutzen , sprich , kein Blatt vor den Mund nimmt . Frech und witzig , ein ganz frischer und unverbrauchter Schreibstil, auf total ungezwungene Art und Weise, sehr unterhaltsam beschrieben und gut vorstellbar. Eine gelungene Komposition aus Liebes -Lebens - und Familiengeschichte , mit der ich mich auf 464 Seiten  bestens unterhalten habe . Von mir gibt es für den tollen Roman eine ganz klare Leseempfehlung und 5 Sterne Buchdetails : Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.08.2017Aktuelle Ausgabe : 18.08.2017Verlag : Aufbau TBISBN: 9783746633435Flexibler Einband 464 SeitenSprache: DeutschIch bedanke mich ganz herzlich beim Aufbau Verlag und bei NetGalley für das tolle Rezensionsexemplar , das mir richtig schöne Lesemomente geschenkt hat! @heidi_59

    Mehr
    • 7
  • cahrmant

    Und jetzt auch noch Liebe
    brauchnix

    brauchnix

    11. August 2017 um 09:41

    Emma’s Leben gerät mit Überschallgeschwindigkeit aus den Fugen. Erste Anzeichen dafür dass es an allen Ecken und Ende Probleme gibt, übersieht sie aber gefließentlich. In der Arbeit vergisst sie mehrmals wichtige Termine, kommt zu spät und verärgert den Chef. Ihr Freund Ned ist ohne festen Job und lebt auf ihre Kosten faul und verplant in den Tag hinein. Allerdings ist er schlau genug im richtigen Augenblick den Charmeur rauszukehren. Und dann merkt Emma plötzlich, dass sie bereits einige Wochen „drüber ist“ und ein Kind ist wirklich das Allerletzte was sie jetzt brauchen kann. Aber noch ist kein Ende der Schwierigkeiten in Sicht. Nachdem sie endlich erkennt, dass Ned der falsche Mann ist läuft ihr prompt der richtige über den Weg. Der aber bereits den Hochzeitstermin mit einer anderen Frau in der Tasche hat. Schließlich wird sie gefeuert und sie erkennt, dass es dringend Zeit wird, etwas zu ändern. Chatherine Bennetto erzählt auf humorvolle, manchmal leicht burschikose Art die Geschichte einer jungen Frau, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben ist. Ich finde, das wird langsam auch mal Zeit. An den meisten Problemen ist Emma nämlich selber schuld, weil sie einfach nicht genau hinschaut und alles ein bisschen schleifen lässt. Weder der Job noch der Freund sind dass, was sie sich wirklich wünscht aber von beidem kann sie sich nur gewaltsam trennen. Die Entscheidung, jetzt die Zukunft in die Hand zu nehmen oder sogar dafür zu kämpfen, fällt ihr verdammt schwer. Ich hatte ein paar Mal den Wunsch sie anzuschieben oder ihr gehörig den Kopf zu waschen. Aber Gott sei Dank erkennt sie ja doch noch, was sie will und was wichtig ist. Ein charmantes, lustiges Buch mit jeder Menge Verwicklungen und einer gehörigen Portion Liebe. Für unterhaltsame entspannte Urlaubsstunden bestens geeignet.

    Mehr