Catherine Bybee Ab Montag verheiratet

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(9)
(5)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ab Montag verheiratet“ von Catherine Bybee

Carter Billings:Der rotblonde Carter Billings lässt mit seinem hollywood-tauglichen guten Aussehen Frauenherzen höher schlagen. Doch nur ein solider Familienmensch kann die Wahl zum Gouverneur von Kalifornien gewinnen. Als Wahlkampfhelferin holt er sich die Partnervermittlerin Eliza Havens ins Bett.
Eliza Havens:Eliza freut sich für ihre beste Freundin, die einen wohlhabenden, liebevollen Ehemann gefunden hat. Aber dessen bester Freund, Carter Billings, bringt sie um den Verstand. Noch nie hat Eliza sich mit einem Mann so gefetzt wie mit dem gutaussehenden und unglaublich heißen Wahlkämpfer. Noch nie hatte sie solches Herzklopfen. Ihren Lebensunterhalt verdient sie mit einem Eheanbahnungsinstitut. Aber ein lange gehütetes Geheimnis sorgt dafür, dass sie selbst nie gewagt hat, ans Heiraten zu denken. Bis jetzt.

Eine Heirat für die Karriere? Geheimnisse, Romantik, Liebe, Politik, Paparazzi und Krimielemente - schön.

— peedee

Schöne Fortsetzung, die aber nicht ganz an den ersten Teil heran reicht.

— MrsFoxx

Der erste Teil, der Reihe war viel besser. Habe das Buch nach langem hin und her abgebrochen. Warum Zeit für schlechte Bücher verschwenden?

— GrOtEsQuE

Stöbern in Romane

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Joyce pflanzt Lieder in unseren Kopf mit denen die Liebe des Protagonisten unterstrichen wird: zu Menschen, zur Musik und zum Leben.

Akantha

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Treffen mit alten Bekannten

    Ab Montag verheiratet

    santina

    05. November 2017 um 17:58

    Inhalt Sam und ihr Mann Blake erneuern jedes Jahr ihr Ehegelöbnis in einem anderen Bundesstaat. Immer mit dabei sind ihre besten Freunde, Sams Geschäftspartnerin Eliza Havens und Richter Carter Billings, der sich gerade im Wahlkampf um das Amt des Gouverneurs befindet. Während der gemeinsamen Familientage kommt es zu einem Zwischenfall, bei dem Carter in eine Schlägerei verwickelt wird, was ihm negative Presse einbringt. Das wirft ihn im Wahlkampf zurück. Eine Frau an seiner Seite könnte sich auf die Wahlprognosen positiv auswirken. Eliza, die eine Mitschuld an der Schlägerei trägt und sich von ihm angezogen fühlt, würde ihm gerne helfen, doch ihre Vergangenheit verbietet es ihr, ein Leben in der Öffentlichkeit zu führen. Ist das nicht nur das Ende von Carters Politkarriere, sondern auch das Ende der beginnenden Liaison zwischen den beiden? Meine Gedanken zur Geschichte Ich habe schon mehrere Bücher von Catherine Bybee gelesen, doch dieses Buch war anders, als die anderen. Die Autorin hat hier – bedingt durch die Vergangenheit von Eliza – einen Kriminalfall eingearbeitet. Gefallen hat mir, dass ich in diesem Band Sam und Blake „wiedergetroffen“ habe, so dass man als Leser auch erfährt, wie es mit den beiden weitergegangen ist. Was ich bei Catherine Bybee mag, ist, dass sie ihre Protagonistinnen und auch die Nebendarstellerinnen als starke Frauen darstellt, die selbstbewusst sind und mit beiden Beinen fest im Leben stehen. Auch dieser Roman ist wieder romantisch und mit einer angenehmen Portion Erotik gespickt. Und an dieser Stelle wiederhole ich gerne, was ich zu einem anderen Buch dieser Autorin schon geschrieben habe: Sie sagt über sich selbst, dass sie die Romantik und das Prickeln liebt und nur Geschichten mag, die ein Happy End haben. Das ist genau das, was ich von einem tollen Frauenroman erwarte und auch das, was ich mit diesem Buch bekommen habe.

    Mehr
  • Eine Heirat für die Karriere?

    Ab Montag verheiratet

    peedee

    28. June 2017 um 20:37

    Eine Braut für jeden Tag (Weekday Brides), Band 2: Carter Billings, Spitzname „Hollywood“, klettert rasch die Karriereleiter hoch: Er steht zur Wahl als nächster Gouverneur von Kalifornien. Seine Wahlchancen stünden jedoch besser, wenn er verheiratet wäre… Wie wäre es mit Eliza Havens? Doch immer, wenn die beiden zusammen sind, streiten sie sich. Carter ist jedoch sehr an Eliza interessiert, denn es umgibt sie ein Geheimnis, dass er unbedingt lüften will…Erster Eindruck: Ein sehr schönes Cover mit einer Frau im Brautkleid und einem schönen Brautstrauss. Wie bereits beim ersten Band sehr schön gewählt.Dies ist Band 2 der Reihe; er lässt sich jedoch auch ohne Kenntnis des ersten Bandes lesen, da – wo nötig – gewisse Informationen vom Vorgängerband erwähnt werden.Die Protagonisten haben mir auch in diesem Band wieder sehr gut gefallen (sie kamen bereits in Band 1 vor, sind aber hier nun die Hauptdarsteller): Carter hätte mit seinem Aussehen und Schauspieltalent bestimmt in Hollywood Karriere machen können, aber er hat sich für die Rechtswissenschaft entschieden und wurde später Richter. Ein Grund für seine Entscheidung war der Beruf seines Vaters: Er hat über 30 Jahre als Polizist gearbeitet und musste oftmals machtlos zusehen, wie sie jemanden wieder laufen lassen mussten. Und jetzt soll Carter für seine Karriere heiraten?Eliza umgibt etwas sehr Geheimnisvolles. Eigentlich steht sie auf Carter, aber sie denkt, dass er für sie unerreichbar ist. Und wenn er es wüsste, aber keine Gefühle seinerseits da wären, wäre es sehr peinlich für sie – meint sie. Ach, die Gefühle können den Menschen aber auch völlig durcheinander bringen…Zusammen mit Carter habe ich versucht, hinter Elizas Geheimnis zu kommen – und war mehr als überrascht… Mehr kann ich leider nicht verraten, denn sonst würde ich Lesefreude vorwegnehmen, und das will ich nicht.Dies war mein zweites Buch von Catherine Bybee. Mir gefällt ihr Schreibstil und auch, dass die Geschichte mal aus Sicht von Carter und dann wieder aus Elizas Sicht erzählt wurde. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, es gab Geheimnisse, Romantik, Liebe, Politik, Paparazzi und Krimielemente. Mir hat es sehr gut gefallen – 5 Sterne.

    Mehr
  • Weekday-Brides 02: Eliza & Carter

    Ab Montag verheiratet

    MrsFoxx

    11. January 2017 um 19:00

    Klappentext:Der rotblonde Carter Billings lässt mit seinem hollywood-tauglichen guten Aussehen Frauenherzen höher schlagen. Doch nur ein solider Familienmensch kann die Wahl zum Gouverneur von Kalifornien gewinnen. Als Wahlkampfhelferin holt er sich die Partnervermittlerin Eliza Havens ins Bett.Eliza freut sich für ihre beste Freundin, die einen wohlhabenden, liebevollen Ehemann gefunden hat. Aber dessen bester Freund, Carter Billings, bringt sie um den Verstand. Noch nie hat Eliza sich mit einem Mann so gefetzt wie mit dem gutaussehenden und unglaublich heißen Wahlkämpfer. Noch nie hatte sie solches Herzklopfen. Ihren Lebensunterhalt verdient sie mit einem Eheanbahnungsinstitut. Aber ein lange gehütetes Geheimnis sorgt dafür, dass sie selbst nie gewagt hat, ans Heiraten zu denken. Bis jetzt.Auch in der Ehe der zweiten Braut von Alliance ist Liebe nicht vorgesehen, aber dennoch ist klar, dass diese nicht lange auf sich warten lässt. Was mich allerdings nicht so recht überzeugt hat, war der ganze „offizielle“ Grund für Carters Drängen auf eine Ehe mit Eliza.Die Protagonisten sind aber beide ebenso sympathisch wie auch Sam und Blake aus dem ersten Teil der Reihe. Man gönnt auch diesen Beiden endlich Ruhe und ihr Glück zu zweit. Gut gefallen hat mir auf jeden Fall der Nebenstrang mit Gwen und Neil, die der Leser im Folgeband begleiten darf.Auch der der zweite Band ist keine hochspannende und überraschende Lektüre, aber dank Catherine Bybees angenehmen Schreibstil ein flott zu lesendes Buch für zwischendurch.Fazit: Hat mich nicht ganz so gefesselt wie der erste Band, aber dennoch eine schöne Geschichte, die sich locker-leicht lesen lässt.Reihenfolge:01. Bis Mittwoch unter der Haube02. Ab Montag verheiratet

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks