Catherine Bybee Rückkehr nach River Bend

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rückkehr nach River Bend“ von Catherine Bybee

Zoe Brown bleibt bestimmt in River Bend, hieß es beim Highschool-Abschluss. Irrtum! So schnell sie konnte, floh sie aus der Kleinstadt. Weg von dem ärmlichen, beklemmenden Leben ihrer Eltern – und leider auch weg von Luke, ihrer ersten großen Liebe, ihrem Anker in der langen Zeit der Tränen.

Zehn Jahre später kehrt Zoe, inzwischen gefeierte Promi-Köchin in Dallas, zu einem Klassentreffen nach River Bend zurück. Dass sie auch Luke, der den idyllischen Ort nie verlassen hat, wiedersieht, ist unausweichlich – und wunderschön. Soviel Zärtlichkeit und Lust könnten für sie beide glatt das Rezept für eine glückliche Zukunft sein.

Aber ausgerechnet da holt die Vergangenheit Zoe ein. Hat sie diesmal den Mut, dagegen zu kämpfen? Sicherer wäre es, zum zweiten Mal aus River Bend zu fliehen. Weg von allen, die sie liebt. Weg von Luke. Diesmal für immer …

Gelungener zweiter Teil. Zoe ist authentisch und ihre Geschichte wird sehr gut dargestellt.

— sansol

toller 2.Teil der River Bend Reihe, diesmal Luke und Zoe und auch hier wieder Spannung und Romantik, schöner Schreibstil,Leseempfehlung

— littlecalimero

Zunächst ein wenig schleppend, zum Ende hin dann allerdings dramatisch und emotional!

— nblogt

Das Buch greift schön die Geschichte rund um die drei Freundinnen aus River Bend auf.

— jojo86

Zoe kehrt nach 10 Jahren zurück in ihre Heimatstadt und trifft auf ihre erste grosse Liebe Luke, aber auch auf ihre Vergangenheit...

— Nina_Sollorz-Wagner

Ein aufregender 2. Band!

— peedee

Stöbern in Liebesromane

Hortensiensommer

Nicht sommerlich leicht. Trauerbewältigung mit einer leicht stressigen Protagonistin.

MargareteRosen

Save Me

Schöner New Adult Roman

Kuempeld

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Ein grossartiger Roman um die Entstehung des berühmten Parfüms Chanel No5 - stimmungsvoll und trotz knapp 500 Seiten nie langweilig!

talisha

After Work

Sehr tiefgründige Themen, die die Liebesgeschichte in den Schatten stellen.

Nora_ES

Cold Princess

Charakter ohne Tiefe, eine sehr vorhersehbare Handlung und platt dargestellte Sexszenen - der Roman ließ mich völlig kalt.

LaSonrisa

Öffne mir dein Herz

Wie immer ein klasses Buch. Tyler ist einfach zum verlieben und bis jetzt der mein liebster Kerl

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Wert von Freundschaft und Zusammenhalt

    Rückkehr nach River Bend

    santina

    27. January 2018 um 22:31

    Die Protagonisten und ihre Geschichte Im Mittelpunkt der „River Bend“-Reihe stehen die drei Freundinnen Melanie „Mel“ Bartlett, Zoe Brown und JoAnne „Jo“ Ward. Sie sind in River Bend aufgewachsen und haben gemeinsam die Schulzeit überstanden. In ihrem Jahrbuch war zu lesen, dass Mel am ehesten beruflichen Erfolg haben, Zoe am ehesten River Bend niemals verlassen und Jo am ehesten im Knast landen wird. Doch es kam alles anders. Zoe machte mit Luke Schluss, ging von zuhause weg und wurde eine erfolgreiche Fernsehköchin. Als sie zum 10jährigen Klassentreffen in ihren Heimatort zurückkehrt, trifft sie auch zum ersten Mal wieder auf Luke und zwischen den beiden flammen die alten Gefühle wieder auf.  Doch Zoes Leben ist bei den Reichen und Schönen in Dallas, während Luke dem Familienbetrieb und River Bend  treu geblieben ist. Meine Gedanken zum eBook Schon zum ersten Band der Reihe habe ich geschrieben, dass Catherine Bybee nicht nur die Protagonisten sehr liebevoll gezeichnet, sondern die ganze Kleinstadt River Band mit ganz hinreißenden Menschen gefüllt hat. In der Kleinstadt stehen die Bewohner füreinander ein und bilden eine eingeschworene Gemeinschaft. Einmal mehr hebt die Autorin neben der Liebesgeschichte den Wert von Freundschaft und Zusammenhalt hervor, denn als es für Zoe hart auf hart kommt, stehen viele Menschen ihr bei. Es ist schön, die liebgewonnenen Charaktere aus dem ersten Band wieder zu treffen und zu sehen, wie es mit ihnen weitergeht. Auch „Michael Wolff“, den ich in der „Eine Braut für jeden Tag“-Serie kennengelernt habe, taucht hier kurz auf. „Rückkehr nach River Bend“ hat mich wieder gut unterhalten.

    Mehr
  • "Du bist gut für mein Ego, Miller." ❤

    Rückkehr nach River Bend

    Nicolerubi

    14. January 2018 um 20:24

    Kann Zoe vor der eigenen Vergangenheit fortlaufen? Der zweite Band der erfolgreichen »Happy End in River Bend«-Reihe der Bestsellerautorin Catherine Bybee um drei wunderbare Freundinnen.Eine wunderschöne und romantische Fortsetzung!Zoe und Luke, eine Jugendliebe, in der Liebe nicht das Problem war.Zoe musste raus aus River Bend, um atmen zu können, ihren Weg finden und ließ Luke zurück.Ein Klassentreffen und jede Menge verschlossene Gefühle kochen wieder hoch.Ängste und Unsicherheit stürzen Zoe ins Gefühlschaos.Ihre Felsen, in jeder Brandung, sind Jo und Mel.Ihre tiefe Freundschaft ist sehr loyal, warmherzig und familiär."Wenn du aber noch nie weg warst, dann weißt du vielleicht nicht, dass du hierhergehörst.""...scheue ich auch nicht davor zurück, dir das im Schlaf irgendwo einzutätowieren." ;-)Hach, so schön!Die Geschichte von Luke und Zoe ist humorvoll, hoffnungsvoll und trotz der vielen Sorgen, voller Liebe.Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Band.Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Der Wert von Freundschaft und Zusammenhalt

    Rückkehr nach River Bend

    santina

    06. January 2018 um 23:19

    Die Protagonisten und ihre Geschichte Im Mittelpunkt der „River Bend“-Reihe stehen die drei Freundinnen Melanie „Mel“ Bartlett, Zoe Brown und JoAnne „Jo“ Ward. Sie sind in River Bend aufgewachsen und haben gemeinsam die Schulzeit überstanden. In ihrem Jahrbuch war zu lesen, dass Mel am ehesten beruflichen Erfolg haben, Zoe am ehesten River Bend niemals verlassen und Jo am ehesten im Knast landen wird. Doch es kam alles anders. Zoe machte mit Luke Schluss, ging von zuhause weg und wurde eine erfolgreiche Fernsehköchin. Als sie zum 10jährigen Klassentreffen in ihren Heimatort zurückkehrt, trifft sie auch zum ersten Mal wieder auf Luke und zwischen den beiden flammen die alten Gefühle wieder auf.  Doch Zoes Leben ist bei den Reichen und Schönen in Dallas, während Luke dem Familienbetrieb und River Bend  treu geblieben ist. Meine Gedanken zum eBook Schon zum ersten Band der Reihe habe ich geschrieben, dass Catherine Bybee nicht nur die Protagonisten sehr liebevoll gezeichnet, sondern die ganze Kleinstadt River Band mit ganz hinreißenden Menschen gefüllt hat. In der Kleinstadt stehen die Bewohner füreinander ein und bilden eine eingeschworene Gemeinschaft. Einmal mehr hebt die Autorin neben der Liebesgeschichte den Wert von Freundschaft und Zusammenhalt hervor, denn als es für Zoe hart auf hart kommt, stehen viele Menschen ihr bei. Es ist schön, die liebgewonnenen Charaktere aus dem ersten Band wieder zu treffen und zu sehen, wie es mit ihnen weitergeht. Auch „Michael Wolff“, den ich in der „Eine Braut für jeden Tag“-Serie kennengelernt habe, taucht hier kurz auf. „Rückkehr nach River Bend“ hat mich wieder gut unterhalten.

    Mehr
  • Schöner Schmöker für herbstliche Abende

    Rückkehr nach River Bend

    jojo86

    03. December 2017 um 20:16

    Nachdem mir Teil eins recht gut gefallen hat, habe ich auf Teil zwei der Reihe gewartet. Zoe und auch Jo haben schon im ersten Teil einen sehr sympathischen Eindruck gemacht und ich war gespannt auf die Geschichte dahinter.In diesem Buch geht es um Zoe, die nach dem Schulabschluss River Bend verlassen hat, um ihrer Vergangenheit und Familie zu entkommen. Dabei hat sie allerdings ihre Jugendliebe Luke zurückgelassen. Mittlerweile ist Zoe eine erfolgreiche TV-Köchin, die ihre Vergangenheit  hinter sich gelassen hat. Bis eines Abends Luke bei in ihrem neuen Leben auftaucht.Zoe ist ein vielschichtiger Charakter, der in dem Buch gut beschrieben wird. Ihre und auch Lukes Geschichte werden schön aufgearbeitet und sehr sensibel behandelt und verworben. Die beiden waren mir so sympathisch, dass sich das Buch relativ schnell durchgelesen hat. Zwar stehen Zoe und Luke hier im Mittelpunkt der Handlung, aber auch die anderen Charaktere der River Bend Reihe spielen weiterhin eine wichtige Rolle in der Handlung. So erfährt man, wie es mit Mel und Wyatt weitergeht und auch Jo, die wohl die Protagonistin des dritten Bandes sein wird, ist immer wieder präsent. Der Roman ist genau das richtige für einen schönen Herbstabend und lädt auch ein bisschen zum Träumen ein :-)Ich freue mich schon richtig, auf den dritten Teil, weil ich Jo aus der Reihe die interessanteste Persönlichkeit finde.Ich habe ein kostenloses Rezesions-Exemplar von netgalley erhalten, welches meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.

    Mehr
  • Gute Fortsetzung

    Rückkehr nach River Bend

    Steffi_the_bookworm

    27. November 2017 um 09:23

    3.5Nachdem mir der erste Teil der River Bend Reihe so gut gefallen hatte, war ich sehr gespannt wie es mit den drei Freundinnen weitergeht.In "Rückkehr nach River Bend" steht Zoe im Fokus der Geschichte, aber man erfahrt dennoch viel aus dem Leben der anderen Frauen. Das mag ich immer sehr gerne, wenn Paare aus vorherigen Bänden ins Herz geschlossen hat und so erfährt wie es mit ihnen weitergeht.Die Geschichte war unterhaltsam und gut zu lesen, aber insgesamt war sie für mich ein wenig schwächer als das Vorgängerbuch. Mir lag der Fokus zu sehr auf der Vergangenheit von Zoe und zu wenig auf der Liebesgeschichte. Es war irgendwie selbstverständlich, dass es mit Luke wieder sehr schnell klappt, da fehlt mir so dann aber leider ziemlich das Prickeln. Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass es eine "second chance" Geschichte ist und somit das Kennenlernen der Personen fehlt.Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil der Reihe.

    Mehr
  • Schöner zweiter Teil

    Rückkehr nach River Bend

    MissBille

    24. November 2017 um 16:48

    Das Cover ist wieder sehr liebevoll und romantisch gestaltet und passt auch wunderbar zum ersten Teil der Reihe.Der Klappentext macht Lust auf mehr.Vor 10 Jahren waren Zoe und Luke ein Traumpaar. Jetzt ist sie eine prominente und erfolgreiche Köchin, er ist immer noch attraktiv und bodenständig. Beim Klassentreffen treffen sie wieder aufeinander. Können sie dieses Mal glücklich werden? Oder holen sie die Schatten der Vergangenheit immer wieder ein?Die Protagonisten wurden als eigenständige und sympathische Charakter und Personen dargestellt. Sie sind natürlich und auch authentisch. Ich hätte mir hier manchmal „mehr“ Luke gewünscht. Auch die Nebenprotagonisten sind liebevolle Personen.Der Schreibstil der Autorin ist auch im zweiten Teil der Reihe wieder modern, locker leicht und flüssig zu lesen. Man ist schnell wieder von der Geschichte gefesselt. Die Spannung wurde durchweg aufrecht gehalten.Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich gut vorstellen konnte.Die Geschichte entführt einen sofort wieder nach River Bend. Sie ist dramatisch und romantisch. Hat aber auch etliche berührende und real wirkende Momente. Wobei natürlich die guten und harmonischen Szenen meiner Meinung nach überwiegen. Manchmal hätte ich mir hier einfach ein wenig mehr Tiefe gewünscht.Die Gefühle und Emotionen wurden aber dennoch angesprochen. Man konnte sich gut hineinversetzten und fühlen.Der zweite Teil hat mich nicht ganz so umgehauen wie der erste. Aber dennoch freue ich mich schon auf den dritten Teil und empfehle euch solange diesen hier zu lesen!

    Mehr
  • Anders als erwartet

    Rückkehr nach River Bend

    Andraya1210

    23. November 2017 um 22:39

    Klappentext: Zoe Brown bleibt bestimmt in River Bend, hieß es beim Highschool-Abschluss. Irrtum! So schnell sie konnte, floh sie aus der Kleinstadt. Weg von dem ärmlichen, beklemmenden Leben ihrer Eltern – und leider auch weg von Luke, ihrer ersten großen Liebe, ihrem Anker in der langen Zeit der Tränen. Zehn Jahre später kehrt Zoe, inzwischen gefeierte Promi-Köchin in Dallas, zu einem Klassentreffen nach River Bend zurück. Dass sie auch Luke, der den idyllischen Ort nie verlassen hat, wiedersieht, ist unausweichlich – und wunderschön. Soviel Zärtlichkeit und Lust könnten für sie beide glatt das Rezept für eine glückliche Zukunft sein. Aber ausgerechnet da holt die Vergangenheit Zoe ein. Hat sie diesmal den Mut, dagegen zu kämpfen? Sicherer wäre es, zum zweiten Mal aus River Bend zu fliehen. Weg von allen, die sie liebt. Weg von Luke. Diesmal für immer … Die Geschichte: Eines kurz vorweg: Ich habe den ersten Band der Reihe bisher nicht gelesen! Ich bin also mitten in die Story hinein gesprungen, was bei anderen Reihen von Catherine Bybee immer problemlos möglich war. Aufgrund des Klappentextes bin ich davon ausgegangen, dass die Story beim Klassentreffen beginnt und Zoe und Luke sich das erste mal nach langer Zeit wieder treffen. Da habe ich mich allerdings geirrt, denn man beginnt eine Weile danach. Zoe ist bereits zurück in Dallas, Texas und geht ihrer Arbeit nach. Sie telefoniert regelmäßig mit ihren Freundinnen und ab und zu auch mit der Familie. Und Familie kann man sich bekanntlich nicht aussuchen. Sie versucht Luke zu vergessen, denn sie haben einfach keine gemeinsame Zukunft. Ihn nicht wiederzusehen wird dafür sorgen, dass sie ihn vergisst. Er gehörte nach River Bend und Zoe... eben nicht. Eine besondere Einladung ihrer besten Freundin Mel kann sie jedoch nicht ausschlagen und sie muss sich ihren Dämonen der Vergangenheit stellen und zumindest für kurze Zeit nach River Bend zurückkehren. Auch wenn das bedeutet, dass sie Luke wieder sieht. Doch die Vergangenheit hat Zoe bereits erwartet und zieht sie zurück in ihr ganz persönliches Familiendrama... Meine Gedanken: Konflikte geben einer Liebesgeschichte erst die gewisse Würze und die Beziehungen der Liebespaare im Buch sind (leider) sehr harmonisch... da fehlt einfach der Kick. Es fliegen grundsätzlich nicht die Fetzen und Probleme werden nur kurz behandelt und sind damit gelöst. Quasi eine Liebesgeschichte ohne Ecken und Kanten. Es fehlt mir hier an lustigen oder peinlichen Momenten oder auch liebevollen Neckereien. Du stehst auf Friede, Freude, Eierkuchen in einer Liebesbeziehung? Dann bist du hier richtig aufgehoben. Zum Verlauf der Geschichte kann ich sagen, dass sie relativ lange vor sich hin plätschert und nicht wirklich an Fahrt aufnimmt. Erst in der zweiten Hälfte wird klar, worum es in dem Buch eigentlich geht und das ist nicht die Liebesbeziehung zwischen Zoe und Luke. Es entwickelt sich eher zu einem Drama und das hat mich etwas verwirrt. Das Ende erfolgt dann sehr plötzlich und hat mich etwas überrumpelt, war aber ein würdiger Abschluss des Romans. Die Charaktere: Die weibliche Hauptfigur ist Zoe Brown, berühmte Fernsehköchin und wohnhaft in Dallas, Texas. Ihr wurde in der Highschool vorher gesagt, dass sie am wahrscheinlichsten für immer in River Bend bleiben würde und doch war sie die erste, die fluchtartig die Stadt verließ und ihr Glück in der Ferne suchte. Ihr männlicher Gegenpart ist Luke Miller, groß und gutaussehend und bekommt quasi jedes Auto wieder zum laufen. Sein Problem: Seine große Liebe Zoe hat erst ihn und anschließend die Stadt verlassen. Er lebt sein Leben in River Bend, doch eine neue Liebe hat er nicht gefunden. Weitere zentrale Rollen spielen Zoes beste Freundinnen Jo und Mel sowie Zoes Eltern. Außerdem gibt es einige kleinere Nebenrollen und einige Charaktere, deren Namen mir jetzt schon nicht mehr einfallen wollen. Ihr seht, im Buch mangelt es nicht an Personen und Namen und ich hatte manchmal meine liebe Mühe sie wieder richtig zuzuordnen. Meine Gedanken: Zu viele Charaktere verderben den Brei... äh das Buch. Weniger wäre hier definitiv mehr gewesen, denn ich kam zwischenzeitlich ordentlich ins Schleudern mit der Zuordnung der jeweiligen Namen und in welchem Zusammenhang die Person schon einmal vorkam. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass viele Charaktere "kein Gesicht" haben, sprich ihre Beschreibung/Vorstellung kam zu kurz und ich habe mir kein Bild von ihnen machen können. Ich habe insgesamt ein wenig die Gedanken und Ängste der Charaktere vermisst. Die Handlungen der Charaktere waren zwar alle schlüssig, aber an einigen Stellen hat mir das "Feeling" und die Atmosphäre gefehlt. Welche Gedanken schießen ihnen durch den Kopf, mit welchen Ängsten und Hoffnungen werden sie konfrontiert und ähnliches. Insgesamt wirkten die Charaktere dadurch etwas blass und wenig ausgearbeitet. Das Fazit: Das Buch wird der Autorin nicht gerecht! Ich glaube, ich habe schon mal erwähnt, dass ich ein großer Fan ihrer Reihe "Eine Braut für jeden Tag" bin und all die Kritikpunkte, die ich bereits angeführt habe, gibt es in diesen Büchern wenig bis gar nicht. Aber wenn ich mir die bisherigen Rezensionen zu "Rückkehr nach River Bend" anschaue, dann scheint das Buch insgesamt sehr gut anzukommen, ich stehe mit meiner Meinung also eher alleine. Es ist insgesamt sicherlich ein gutes Buch, aber ich fühlte mich durch den Klappentext etwas getäuscht. Zum einen rechnete ich mit einem Beginn beim Klassentreffen und zum anderen mit einer klassischen Liebesgeschichte. In diesem Buch geht es aber primär um Zoes Vergangenheit, Luke wird dabei fast schon zur Randfigur. Die Autorin hat in diesem Buch auch ein wenig ihre eigene Vergangenheit aufgearbeitet, wie sie am Ende des Buches schreibt und das hat mich ein wenig betroffen gemacht. Wenn ihr also eine gewohnt lustige Liebesgeschichte erwartet, dann lasst lieber die Finger von diesem Buch. Wenn ihr wissen wollt, welche Dämonen aus der Vergangenheit hinter Zoe her sind, dann schnappt euch das Buch, denn es ist flüssig und gut geschrieben, hat definitiv seine Höhepunkte und war einfach nicht mein Fall. Das wird mich aber nicht davon abhalten Teil 1+3 ebenfalls noch zu lesen. Und wenn sie meinen bisherigen Eindruck bestätigen, dann ist diese Reihe einfach nichts für mich! Bewertung ♥♥♥♥ Ich vergebe hier 4 Herzen. Die Autorin hat ein schwieriges Thema behandelt und es hat der Autorin bestimmt viel bedeutet. Mir persönlich hat es im Zusammenhang mit einer Liebesgeschichte nicht so gut gefallen, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache, deswegen gebe ich hier keinen Abzug (sonst 0,5 Herzen weniger). Ein Herz muss ich aber für die vielen flachen Charaktere abziehen, denn einige waren einfach unnötig und haben die Story in keiner Weise voran gebracht. Auch wenn die Rezension eher skeptisch klingen mag: Viele Menschen finden das Buch richtig gut. Gebt ihm einfach eine Chance und macht einen Ausflug nach River Bend und bildet euch eure eigene Meinung.

    Mehr
  • Rückkehr nach River Bend / tolle Fortzetzung mit Heimkehrgefühl

    Rückkehr nach River Bend

    Nina_Sollorz-Wagner

    14. November 2017 um 10:44

    In " Rückkehr nach River Bend " geht es um Zoe, die vor über 10 Jahren ihr Zuhause und ihre erste grosse Liebe Luke verliess.Zum 10.jährigen Klassentreffen kommt die nun berühmte Köchin zurück und trifft auf alte Freunde und Luke... Der sie nie vergessen konnte...Doch die Vergangenheit lässt sich nicht so einfach vergessen. Gibt es für beide eine zweite Chance??? Die Story lässt sich leicht und locker lesen und bringt eine Menge Spannung und Abwechslung mit. Man darf mit den beiden mitfiebern und die verschiedensten Emotionen miterleben. Auch sind die Protas aus dem Vorgängerband, Neuanfang in River Bend, wieder mit dabei. Das Buch bekommt von mir eine Lese  / Kaufempfehlung und 5 Sterne. 

    Mehr
  • Ein aufregender 2. Band

    Rückkehr nach River Bend

    peedee

    11. November 2017 um 20:58

    Happy End in River Bend (A Most Likely to Novel), Band 2: Zoe Brown ist eine gefeierte Promiköchin in Dallas geworden, nachdem sie River Bend und dem beklemmenden Leben ihrer Familie vor zehn Jahren den Rücken gekehrt hat. Doch dabei musste sie auch Luke Miller, ihre erste grosse Liebe, zurücklassen. Eigentlich war sie über die Trennung längst hinweg… oder? Die Rückkehr zum zehnjährigen Jubiläum ihres Schulabschlusses lässt Gefühle wieder aufleben. Doch die Vergangenheit lässt Zoe nicht los…Erster Eindruck: Wie bereits bei Band 1 ein nettes Pärchen auf dem Cover – gefällt mir.Dies ist Band 2 der Reihe; er lässt sich jedoch auch ohne Kenntnis des Vorgängerbandes lesen, da – wo nötig – gewisse Informationen vom vorherigen Band erwähnt werden. Ich würde trotzdem empfehlen, mit Band 1 zu beginnen. Dieses Mal in der Hauptrolle: Zoe.Zoe hat mir gut gefallen; zugleich hat sie mir leid getan, denn die Familienverhältnisse sind alles andere als einfach. Sie bemüht sich, ihre Mutter auch finanziell zu unterstützen und für ihre jüngeren Geschwister Zane und Zanya, die unlängst Mutter geworden ist, da zu sein. Doch wenn sie aufeinandertreffen, dauert es jeweils nicht lange und es kommt zum Streit. Der Grund dafür ist jeweils Ziggy, der Ehemann bzw. Vater der Kinder, der eine Gefängnisstrafe absitzt.Luke ist ganz aufgewühlt, als er Zoe wiedersieht. Auch er war der Meinung, dass er einen Schlussstrich unter die Beziehung gezogen hätte, aber Gefühle lassen sich nicht einfach wegradieren… Luke sowie seine Eltern haben mir sehr gut gefallen.Sowohl Zoe als auch Luke müssen sich der Vergangenheit stellen, um die Zukunft angehen zu können.Dieser zweite Band war aufregend, spannend und ich habe Böses befürchtet – leider zurecht… Die Seiten flogen nur so dahin und schon war das Ende erreicht. Ich freue mich auf Band 3 und hoffe, dass ich nicht allzu lange warten muss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks