Catherine Bybee Wiedersehen in River Bend

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wiedersehen in River Bend“ von Catherine Bybee

Wie ein Schuss mitten ins Herz: Spannender Abschluss der sexy »Happy End in River Bend«-Reihe um drei allerbeste Freundinnen von Bestsellerautorin Catherine Bybee.

Jo Ward? Die landet wahrscheinlich im Knast, lautete damals die Highschool-Prognose. Aber zehn Jahre später ist allen in River Bend klar, wie falsch sie lagen! Denn jetzt trägt die Rebellin von einst den Sheriffstern, genau wie früher ihr Dad, und das einzige Gefängnis, das sie kennt, ist die Kleinstadt selbst. Eine ersehnte Auszeit verspricht Jo sich von einem Agententraining in Washington. Als sie dort in einer Bar einen heißen Typen kennenlernt, bekommt sie, was in River Bend unmöglich ist: Sex mit dem Sheriff. Aber der Kursbeginn wird zum Schock. Der tätowierte Traummann von der Nacht zuvor ist Agent Gill Clausen, und was er mit ihr macht, zielt direkt ins Herz. Wie sehr Jo ihn in ihrem Leben braucht, wird ihr allerdings erst klar, als sie nach River Bend zurückkehrt. Nach all den Jahren will sie endlich den mysteriösen Tod ihres Dads aufklären – und bringt sich in höchste Gefahr …

Spannender Abschluss der River Bend Reihe rund um die drei Freundinnen Mell, Zoe und Jo.

— jojo86

Jo macht in Washington einen zusätzlichen Lehrgang und lernt den Agenten Gill kennen.Derzeit geschieht in River Bend so einiges.

— Nina_Sollorz-Wagner

3.Teil und absolut gelungen, die Autorin versteht es, den Leser auf eine tolle Lesetour mitzunehmen und ein schönes Gesamtpaket zu bieten.

— littlecalimero

Stöbern in Romane

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein faszinierender Abschluss dieser Frauenfreundschaft, der auch viel über die italienischen Verhältnisse erzählt.

Xirxe

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Finale

    Wiedersehen in River Bend

    MissBille

    01. February 2018 um 15:59

    Das Cover wirkt romantisch und total passend für die Geschichte.Der Klappentext macht Lust auf die Geschichte.Jos Zunkunft ist im Knast, so dachte man damals. Jetzt ist sie Sheriff. Aber damit sie auch mal eine Abwechslung hat meldet sie sich zum Agententraining. Dass sich dabei jedoch ausgerechnet ihr One-Night-Stand als Agent entpuppt, war nicht geplant.. Aber zurück in River Bend merkt sie, wie sehr sie in braucht.. Wird es ein gutes Ende geben?Die Protagonisten nehmen sich gleich einen Platz im Herzen des Lesers. Sie wirken total sympathisch und natürlich. Durch ihr Auftreten und ihre Charakterzüge wirken sie schön authentisch.Der Schreibstil der Autorin ist modern, locker leicht und flüssig zu lesen. Bereits nach wenigen Seiten ist man ein Teil der Geschichte und fiebert mit. Die Spannung ist dabei immer da und wird auch weiter gesteigert.Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.Die Geschichte ist tiefgründig. Hat aber auch viele dramatische und auch rasante Szenen, die dies nur ergänzen. Natürlich werden wir hier auch wieder mit dem typischen Charme und Humor der Autorin beliefert. Aber auch das Wichtigste darf hier nicht fehlen: die Liebe! Auch bei diesem letzten Teil der Reihe eine tolle Mischung.Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden hier aber auch angesprochen. Meistens dann, wenn man nicht damit rechnet. Aber es war auf jeden Fall ein Leichtes hier sich hineinzuversetzen und mitzufühlen.Kann ich euch auf jeden Fall gerne empfehlen!

    Mehr
  • Guter Abschluss

    Wiedersehen in River Bend

    Steffi_the_bookworm

    01. February 2018 um 11:33

    Ich habe die River Bend Reihe sehr gerne gelesen, so auch den abschließenden Teil "Wiedersehen in River Bend". Die Bücher erzählen die Geschichte der drei Freundinnen Zoe, Mel und Jo, die zu ihrem 10-jährigen Klassentreffen wieder nach River Bend zurückkehren.Im letzten Teil ist Jo an der Reihe, sie ist der Sheriff von River Bend, nachdem ihr Vater vor vielen Jahren erschossen wurde und sie glaubt bis heute nicht, dass es ein Unfall war.Ich fand die Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi sehr gelungen. Die Liebesgeschichte hat sich gut entwickelt und ich fand Jo und Gill passten einfach perfekt zusammen. Auch der Fall war interessant und man konnte gut miträtseln und lag am Ende doch falsch.Trotz des Krimiteils ist das Buch eine Wohlfühlgeschichte, bei der man die Charaktere sehr ins Herz geschlossen hat und die einfach gut unterhalten kann.Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar via Netgalley.

    Mehr
  • Fast schon ein bisschen wehmütig: Spannender Abschluss der River Bend Reihe

    Wiedersehen in River Bend

    jojo86

    28. January 2018 um 10:18

    Die drei Freundinnen Mel, Zoe und Jo sind mir richtig ans Herz gewachsen, so dass ich mich sehr auf den dritten Teil der Triologie gefreut habe. Der Abschluss handelt von Jo, die seit dem Tod ihres Vaters den Posten des Sheriffs in River Bend bekleidet und den Bewohnern ihrer ehemaligen Heimatstadt steht sie bei allen Fragen und Nöten des Alltagslebens zur Seite. Auf dem Weg zu einer Fortbildung kann sie der damit verbundenen Verpflicht.ung entfliehen und lernt  bei einem kleinen Abenteuer den charmanten Gil kennen. Nur hat sie nicht dabei gerechnet, dass sie Gil bei der Forbildung wieder sehen wird...Jo ist mir von Anfang an die sympathischste der drei Freundinnen gewesen, daher habe ich diesen Teil mit Spannung erwartet. Und ich wurde nicht enttäuscht :-)Jo ist ein interessanter Charakter, der sich dem Pflichtgefühl verbunden fühlt. Der Autorin gelingt es auch hier, die feinen Nuancen aller Personen schön einzufangen und den Lesern zu beschreiben. Die Handlung ist abwechslungsreich und fügt sich gut in das Leben in einer Kleinstadt ein. Die Geschichte ist ein schöner und kurzweiliger Zeitvertreib und hat mir an vielen Stellen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der Schreibstil ist wie in den ersten Teilen sehr flüssig und passt gut beschriebenen Stimmung.Gefallen hat mir auch, dass die Charaktere aus den ersten beiden Büchern ebenfalls erneut Erwähnung finden. Man braucht aber aus meiner Sicht die ersten Teile nicht unbedingt zu lesen, um der Handlung zu folgen, auch wenn es natürich alles abrundet. Ich kann das Buch nur empfehlen und habe ich mich sehr gefreut es zu lesen. Für einen schönen Schmöker-Sonntag auf dem Sofa ist es auf jeden Fall eine sehr gute Wahl. Am liebsten würde ich gerne noch weiter am Leben der drei Freundinnen teilhaben :-)Ich möchte an dieser Stelle noch netgalley für das kostenfreie Rezessionsexemplar danken. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

    Mehr
  • "Du bist echt eine harte Nuss." ❤

    Wiedersehen in River Bend

    Nicolerubi

    18. January 2018 um 22:46

    Wie ein Schuss mitten ins Herz: Spannender Abschluss der sexy »Happy End in River Bend«-Reihe um drei allerbeste Freundinnen von Bestsellerautorin Catherine Bybee.Vorab möchte ich mich ganz herzlich bei NetGalley und Amazon Publishing, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.Ein romantisches Cover, das perfekt in die Reihe passt.Jo, Mel und Zoe sind die allerbesten Freundinnen, Schwestern im Herzen.Jo ist Sheriff in River Bend, doch der Tod ihres Vaters lässt sie nicht zu Ruhe kommen.Sie lernt Gill in einer Bar kennen und er wirbelt ihr Leben durcheinander. "Groß und mmm.." 😉"Damit dürfte mein Ruf als harter Typ dann erledigt sein..." ;-)Eine sexy Ablenkung, doch das kalte Kribbeln im Nacken bleibt.Schwebt Jo in Gefahr, doch wer würde...und warum?Die Ereignisse überschlagen sich und die Puzzleteile werden ein Ganzes, doch mit dem Ergebnis hat selbst Jo nicht gerechnet.Fesselnd, prickelnd und sehr spannend!Wunderbar, locker und flüssig geschrieben.Fantastische Charaktere, sehr sympathisch und liebenswert.Schade, das es zu Ende ist, ich hätte gern noch mehr gelesen.Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Sehr spannend!

    Wiedersehen in River Bend

    peedee

    18. January 2018 um 20:18

    Happy End in River Bend (A Most Likely to Novel), Band 3: Jo Ward ist als Sheriff-Tochter aufgewachsen und war weit davon entfernt, eine Musterschülerin zu sein. Über zehn Jahre nach ihrem Schulabschluss ist sie selbst der Sheriff in der Stadt. Jo fährt zu einem FBI-Training in Washington. In einer Bar trifft sie auf einen sexy Typen und verbringt mit ihm die Nacht. Bei Kursbeginn wird ihr dann gleich anders, denn der Typ aus der Bar entpuppt sich als FBI-Agent Gill Clausen! Zurück in River Bend will sie endlich den als Unfall deklarierten Tod ihres Dads aufklären…Erster Eindruck: Wiederum ein stimmungsvolles Cover – sehr schön.Dies ist der 3. und leider auch letzte Band der Reihe; er lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen. Ich würde trotzdem empfehlen, mit Band 1 zu beginnen. Dieses Mal in der Hauptrolle: Jo.Es ist für mich beinahe ein Heimkehren – ich habe Jo und ihre Freundinnen Mel und Zoe schon vermisst.Für Jo ist es nicht einfach, in die grossen Fussstapfen ihres in der Stadt sehr geschätzten Vaters zu treten. Die meisten Bewohner kennen Jo von klein auf und der Start als Sheriff – dazu noch weiblich – war nicht leicht. Jo ist überzeugt, dass ihr Vater nicht eines natürlichen Todes gestorben ist; er war äusserst penibel im Umgang mit Waffen und soll dann durch einen Schuss umgekommen sein? Seit Jahren versucht sie, Beweise zu finden – bisher erfolglos. Ich habe das Gefühl, dass für Jo ein bisschen die Zeit stehengeblieben ist, denn in ihrem Haus oder auch in ihrem Büro sieht es immer noch wie zu Vaters Zeiten aus. Jo ist zuweilen der Typ „rauhe Schale – weicher Kern“; wer es schafft, die Schale zu knacken, wird belohnt.Gill hat mir gleich gefallen – die Autorin beschreibt die Personen und Situationen sehr gut, sodass ich ein gutes Bild vor Augen hatte. Ich musste schmunzeln, als er sich bei seiner Partnerin nach Jo erkundigt – ganz und gar unauffällig *grins*.Dieser Band hat etliche Einblicke in die Arbeit eines Polizisten bzw. eines FBI-Agenten gewährt. Die Geschichte war aufregend, sehr spannend und die Seiten konnten fast nicht schnell genug gelesen und umgeblättert werden. Der Schluss war überraschend – herzlichen Dank an die Autorin!

    Mehr
  • JoAnne's Geschichte

    Wiedersehen in River Bend

    JanneDoe

    18. January 2018 um 13:55

    Da ich ein großer Fan von Catherine Bybee's Büchern bin, habe ich ungeduldig auf den finalen Teil der River Bend Reihe gewartet und wurde wie immer nicht enttäuscht. Spannend und emotionsgeladen von Anfang an bis zum Schluss, den man so nicht vorhersehen konnte. Ich möchte auch nicht weiter auf die Story eingehen, da der Klappentext schon einiges über die Geschichte verrät, aber soviel kann ich sagen. Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen. ;-)Ein spannendes, emotionales, witziges, wirklich wunderschönes Buch. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar von NetGalley zur Verfügung gestellt bekommen,das hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

    Mehr
  • Wiedersehen in River Bend - Happy End in River Bend / actionreiche Story mit vielen Emotionen

    Wiedersehen in River Bend

    Nina_Sollorz-Wagner

    17. January 2018 um 17:37

    In " Wiedersehen in River Bend - Happy End in River Bend " JoAnne Ward, der Sheriff von River Bend beschliesst eine zusätzliche Ausbildung in Washington zu machen.Vor Ort lernt sie in einer Kneipe eine Mann kennen, der genau ihr Typ ist und sie geniesst einen leidenschaftliche Nacht.Doch am nächten Tag , stellt sich heraus, das er Agent Gill Clausen ist. Partner ihrer FBI Agentin.Während ihrer Abwesenheit geschehen einige Vorkommnisse Zuhause und kaum wieder in River Bend angekommen geht es drunter und drüber. Die Story ist actiongeladen und abwechslungsreich. Man darf mit Jo mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Ich habe das Buch ein einem Rutsch durchgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Auch tauchen die Protas der Vorgänger Bände wieder mit im Geschehen auf. Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Mehr
  • letzter Teil der Trilogie aus River Bend - Jo die Polizistin

    Wiedersehen in River Bend

    littlecalimero

    13. January 2018 um 21:14

    Wiedersehen in River Bend von Catherine Bybee vom Montlake Romance Verlag Inhalt: Nachdem schon die Freundinnen Zoe und Mel ihr Glück in River Bend gefunden haben, ist dies nun Jo´s Geschichte, um zu erfahren, was aus dem früheren rebellischen Teenager, die sowohl Mutter und Vater verloren hat geworden ist. Alle erwarteten, dass sie die erste ist, die im Knast wandert und nun ist sie Sheriff im kleinen Örtchen River Bend. Um mal ein bißchen Abstand zu kriegen, meldet sie sich zu einer Agentenschulung in Quantico an und lernt dort einen heißen Typen kennen, der sich als FBI-Agent entpuppt. Obwohl sie Männer immer auf Abstand hielt, wird ihr erst bewusst, wie sehr sie auf ihn angewiesen ist, als sie zu Hause weiter den Tod an ihrem Vater aufklären will....Mein Fazit: Die Cover dieser Trilogie sind alle ziemlich ähnlich, alle drei Frauen und Freundinnen haben ihre eigene Geschichte gehalten. Auch wenn man beim Lesen der Inhaltsangabe ein anderes Cover erwartet, so versteht man nach allen drei Büchern, warum diese Cover gewählt wurden. Ich mag es, genauso wie der Titel passt. Denn Wiedersehen kann man für vieles in dieser Geschichte verwenden. Auch diese Geschichte leitet sich mit einem kleinen Auszug aus der früheren Abschlusszeit der drei Freundinnen ein, so dass der Leser einen kleinen Einblick über die jeweilige Person erhält. Angefangen von einem rebellischen Teenager, dem keine gute Zukunft vorhergesagt wurde, bis hin zum tapferen Sheriff einer Kleinstadt.Die Geschichte hat mich irgendwie berührt, denn zum einen kam Jo in den beiden vorherigen Teilen immer sehr energisch, abweisend und ruppig vor, so als wenn sie alle aus ihrem Leben rauslassen will, bis auf ihre Freundinnen und Miss Gina, die sich immer schon um die Mädels gekümmert hat. Jetzt in diesem Teil erlebt man Jo mal von einer anderen Seite und auch wenn sie wirklich sehr tapfer ist und ein gutes Herz hat, so ist es auch süss, die romantische Seite an ihr auch kennenzulernen. Ihre Beziehung zu Gill, heiß aber auch sehr gefühlvoll, dennoch nicht kitschig. Und manche Sätze bringen den Leser echt zum lachen wie z.B. lass das ales mal da drin ein bisschen köcheln.. Bei mir hat es auch eine Zeit lang mariniert- um Jo mal zur Überlegung anzuregen.... Sowas ist einfach klasse und passt auch super zu Gill. Gill, ein Bär von einem Mann, groß, kräftig, tätowiert, und dennoch das Herz auf dem richtigen Fleck und seine Art, sowohl mit seiner Kollegin Shauna, als auch mit seinem besten Freund Lee und seiner Frau Consuela umzugehen, die Gespräche mit ihnen, zusammen mit seiner Sorge um Jo und die ersten Kontakte mit den Freunden in River Bend machen ihn unglaublich sympathisch.Es war für mich ein spannendes Finale, man lernte wieder mehr von dieser Kleinstadt und ihren Einwohnern kennen und lieben und die Geschichte ist absolut nicht vorausschaubar. Jeder Verdacht wird durch die nächste Handlung wieder umgeworfen. Auf jeden Fall wird kein Leser mit dem Ausgang rechnen und genau das liebe ich an den Büchern von Catherine Bybee so- toll geschrieben, super aufgebaut,weder schmalzig noch übertrieben und der Leser kommt voll auf seine Kosten. Schade nur, dass es schon zu Ende ist- ich hätte am liebsten noch mehr über River Bend und seine Leute gelesen. Volle 5 Sterne- absolut verdient- klare Leseempfehlung! Danke an NetGalley und den Verlag, dass ich das Buch für Sie testlesen und rezensieren durfte. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks