Catherine Doyle

 4,2 Sterne bei 303 Bewertungen
Autorenbild von Catherine Doyle (©Catherine Doyle)

Lebenslauf von Catherine Doyle

Für junge und jüngere Leser: Catherine Doyle wurde 1990 im Westen Irlands geboren. Sie hat ihren Bachelor in Psychologie und ihren Master in Literatur und Verlagswesen abgeschlossen. Die Inspiration für ihren Debütroman „Valentine Vendetta“ zog sie aus dem Klassiker „Romeo & Julia“ und dem Film „Der Pate“. Die Geschichte spielt in Chicago, wo Doyles Mutter aufwuchs. 2018 erweiterte sie ihr Genre-Repertoire und schrieb ihre erste Geschichte für jüngere Teenager, „The Storm Keeper’s Island“, das 2019 auch auf Deutsch erschien. Neben dem Schreiben – unter anderem auch über sich selbst in der dritten Person – genießt Catherine Doyle ihre freie Zeit mit Filmen, Joggen und Reisen.

Alle Bücher von Catherine Doyle

Cover des Buches Sturmwächter 1. Das Geheimnis von Arranmore (ISBN: 9783751202237)

Sturmwächter 1. Das Geheimnis von Arranmore

 (127)
Erschienen am 10.05.2022
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn ich dir vertraue (ISBN: 9783570313152)

Dangerous Boys - Wenn ich dir vertraue

 (58)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Zwillingskrone (ISBN: 9783453322059)

Zwillingskrone

 (55)
Erschienen am 14.09.2022
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn du mich findest (ISBN: 9783570313169)

Dangerous Boys - Wenn du mich findest

 (26)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn wir uns verlieren (ISBN: 9783570313176)

Dangerous Boys - Wenn wir uns verlieren

 (21)
Erschienen am 13.01.2020
Cover des Buches Sturmwächter 2. Die Magie von Arranmore (ISBN: 9783751202244)

Sturmwächter 2. Die Magie von Arranmore

 (8)
Erschienen am 10.05.2022
Cover des Buches Zwillingskrone: Zwillingskrone-Reihe 1 (ISBN: B0BDSTHDW1)

Zwillingskrone: Zwillingskrone-Reihe 1

 (1)
Erschienen am 12.09.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Catherine Doyle

Cover des Buches Zwillingskrone (ISBN: 9783453322059)
Bee2205s avatar

Rezension zu "Zwillingskrone" von Catherine Doyle

Klang vielversprechend und wurde dem nicht gerecht
Bee2205vor 21 Tagen

Das Cover ist an sich ganz okay, jedoch irgendwie so nichts sagend und für mich ebenfalls nicht ganz passend zur Geschichte. Jedoch war das Buch kein Coverkauf, sondern der Klappentext klang sehr ansprechend für mich. Den Schreibstil und die Erzählweise fand ich nicht schlecht. Die Kapitel welchseln in den Perspektiven und sind nicht zu lang. Dadurch kommt man gut und schnell in die Geschichte herein. Trotzdem hatte ich dabei das Gefühl, dass das Buch keine richtige Tiefe aufbauen konnte. Die Charaktere blieben mir zu flach und dazu gab es nicht viel Handlung, bzw. hatte ich das Gefühl, dass nicht wirklich viel passierte in der Geschichte, während ich sie laß.

Dazu kam mir die ganze Beziehung zwischen der entführten Prinzessin und ihrem Entführer auch so flach und nicht nachvollziehbar vor. Jedoch kann ich mir hier gut vorstellen, dass es für jüngere Leser greifbarer wäre. Die Beziehungen der Hexenprinzessinen waren jedoch auch nicht greifbarer für mich. Zumindest kann ich hier jedoch sagen, dass ich ihren love Interest ganz interessant fand.

Insgesamt muss ich sagen, dass mich das Buch etwas enttäuscht hat. Die Geschichte hätte so spannend sein können und ich hatte beim Lesen durchgehend das Gefühl, dass hier viel Potenzial verschwendet wurde. Ob ich daher dem zweiten Teil eine Chance geben werde, kann ich zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Vielleicht waren jedoch auch meine Erwarungen an das Buch zu hoch. Durch die erwähnten Mankos, konnte ich keine Bindung zu den Charakteren aufbauen und mir fehlte oftmals die benötigte Spannung.

Daher gebe ich dem buch 2,5(-3)/5 Sterne.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Zwillingskrone (ISBN: 9783453322059)
M

Rezension zu "Zwillingskrone" von Catherine Doyle

Fantasy-Epos, das aber zu komplex zum Eintauchen ist
Maxi_Jvor einem Monat

Zwillinge, bei der Geburt getrennt, später in vertauschten Rollen, Leben und Schicksalen. Soweit so gut. Was gemischt mit einer guten Prise Fantasy nach einem Rezept für ein Lesehighlight klingt, verkümmert hier dank der sehr wirren und oberflächlichen Erzählungen und Charaktere auf halber Strecke. Es bleibt ein unterhaltsames, gutes Buch, das mich jedoch nicht vereinnahmen und vom Hype überzeugen konnte. Band 2 werde ich trotzdem lesen, denn vielleicht braucht das Buch einfach Zeit, um die Handlung einzuführen und voranzutreiben!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Zwillingskrone (ISBN: 9783453322059)
R

Rezension zu "Zwillingskrone" von Catherine Doyle

Zwillingskrone
ramona_liestvor einem Monat

Rose ahnt nicht, dass ihr perfektes Leben bald ein Ende hat. Sie wird weder Königin noch wird sie heiraten, die Hexen und ihre Zwillingsschwester werden das verhindern. Die Zwillingsschwester Wren, von der Rose noch nichts weiß und die Hexen, die sie für böse hält und als Mörderinnen ihrer Eltern ansieht.
Die Geschichte der Hexen von Eana war für mich spannend und interessant gestaltet. Einige Szenen waren recht brutal, aber nur so konnte der gegenseitige Hass plausibel dargestellt werden. Die Liebesgeschichten von Wren und Rose haben mich mitfiebern lassen, gerade an den Stellen, wo sich die Geschichte etwas in die Länge gezogen hat, konnnte ich es kaum erwarten, dass sie wieder auf ihre Liebsten treffen. Viel mehr kann ich zum Ablauf nicht verraten, da ich sonst Schlüsselszenen spoilern würde. Was ich aber sagen kann ist, dass ich mich sehr auf den zweite Teil freue und hoffe, dass es bald weiter geht!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst

„Sturmwächter“ von Catherine Doyle garantiert Hochspannung: mit einem stürmischen Inselsetting, atmosphärisch erzählt und von atemberaubender Magie. 
Das Geheimnis von Arranmore
Bewerbt euch jetzt zur Leserunde und taucht ab in die Tiefen geheimnisvoller Magie!

Autoren oder Titel-Cover Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?

Catherine Doyle wuchs in Westirland am Atlantischen Ozean auf. Ihre Vorfahren leben auf Arranmore und haben sie zu der Reihe „Sturmwächter“ inspiriert. Ihre Liebe für Bücher entdeckte sie durch die großen irischen Mythen und Legenden. Sie hat in Galway Psychologie und Verlagswissenschaft Publizistik studiert. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser die Lust haben, dieses Jugendbuch von Catherine Doyle »Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore«, zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Aufgabe: Schreibe uns, was dich an diesem Titel fasziniert und warum du mitlesen möchtest.

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks   
331 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Sorry, ging wegen privater und gesundheitlicher Probleme komplett unter hier einzustellen und auf dem Blog stand es auf privat.

Hier ist der Beleglink der Rezenion:

https://www.lovelybooks.de/autor/Catherine-Doyle/Sturmw%C3%A4chter-Das-Geheimnis-von-Arranmore-1757501139-w/leserunde/1956199264/1959631808/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks