Catherine Doyle

 4.3 Sterne bei 214 Bewertungen
Autorenbild von Catherine Doyle (©Catherine Doyle)

Lebenslauf von Catherine Doyle

Für junge und jüngere Leser: Catherine Doyle wurde 1990 im Westen Irlands geboren. Sie hat ihren Bachelor in Psychologie und ihren Master in Literatur und Verlagswesen abgeschlossen. Die Inspiration für ihren Debütroman „Valentine Vendetta“ zog sie aus dem Klassiker „Romeo & Julia“ und dem Film „Der Pate“. Die Geschichte spielt in Chicago, wo Doyles Mutter aufwuchs. 2018 erweiterte sie ihr Genre-Repertoire und schrieb ihre erste Geschichte für jüngere Teenager, „The Storm Keeper’s Island“, das 2019 auch auf Deutsch erschien. Neben dem Schreiben – unter anderem auch über sich selbst in der dritten Person – genießt Catherine Doyle ihre freie Zeit mit Filmen, Joggen und Reisen.

Alle Bücher von Catherine Doyle

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore (ISBN: 9783789109522)

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore

 (120)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn ich dir vertraue (ISBN: 9783641253745)

Dangerous Boys - Wenn ich dir vertraue

 (51)
Erschienen am 11.11.2019
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn du mich findest (ISBN: 9783570313169)

Dangerous Boys - Wenn du mich findest

 (20)
Erschienen am 09.12.2019
Cover des Buches Dangerous Boys - Wenn wir uns verlieren (ISBN: 9783570313176)

Dangerous Boys - Wenn wir uns verlieren

 (15)
Erschienen am 13.01.2020
Cover des Buches Sturmwächter 2 (ISBN: 9783789113437)

Sturmwächter 2

 (5)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Vendetta (ISBN: 9781909489813)

Vendetta

 (2)
Erschienen am 01.01.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Catherine Doyle

Neu

Rezension zu "Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore" von Catherine Doyle

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore
Jessica_Dianavor 16 Tagen

Meinung

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore ist eine Geschichte über Mut und Freundschaft verbunden mit einem melancholischen Stil, welcher mich zunächst dezent abschreckte. Fionn ist der Hauptcharakter in diesem ungewöhnlichen Werk und ihn zeichnet zu Beginn zunächst Verschlossenheit aus. Nach und nach schlüpft er jedoch aus seinen Kokon und man bekommt als Leser die Möglichkeit den Charakter von einer anderen Seite kennen zu lernen .


Die Magie kommt hier sehr deutlich rüber. Die Verbindung mit dem Schreibstil, den Einflüssen der Mythen und Legenden, sowie der etwas düsteren Stimmung geben den Buch einen besonderen Tocuh. Als Leser spürt man die Funken des Zaubers und macht sich gemeinsam mit Fionn auf die Suche nach den Hintergründen um nach und nach das Geheimnis zu lüften. Das Setting wirkt ebenso wie das Cover rau um nicht zu sagen mystisch. Einziger Kritikpunkt ist, dass mir die Protagonisten teilweise zu oberflächlich angeschnitten wurden. Man erfährt leider sehr wenig zu deren Hintergründe und tappt bis zum Ende im Dunkeln.


Fazit

Sturmwächter war interessant, kindgerecht und faszinierte mich auf seine ganz eigene Art. Den Zauber, diese Düsternis, welche ich vor allem inhaltlich hinsichtlich der Story und dem Setting gefühlt habe, hat mir bei den Personen innerhalb der Handlung leider etwas gefehlt. Aus diesem Grund gebe ich 4 von 5 Sternen 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dangerous Boys - Wenn du mich findest" von Catherine Doyle

Catherine Doyle - Dangerous Boys (2)
Desiree_Miao_Miaovor 2 Monaten

Der erste Satz: „Die Polizisten bauten sich Schulter an Schulter am Fußende meines Bettes auf.“


Darum geht’s:

Teil 2 der Dangerous Boys Trilogie. Aus Spoilergründen kein Klappentext.


Meine Meinung:

Das Ende des ersten Teils hatte es in sich und es war mega spannend. Genauso geht’s im zweiten Teil weiter. Bisher habe ich Mafia Romane nur aus dem Dark Romance Genre gelesen, aber diese harmlose Reihe für Jugendliche gefällt mir trotzdem recht gut. Die ein oder andere Länge ist dabei, aber alles in allem bleibt die Spannungskurve konstant weit oben. Die Liebesgeschichte kam mir etwas zu kurz, geschrieben ist aber auch dieses Buch wieder sehr flüssig und der Zielgruppe entsprechend. 

4 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dangerous Boys - Wenn du mich findest" von Catherine Doyle

Eine Mafia-Geschichte mit viel Spannung
lovelystudyblogvor 2 Monaten

Nachdem der erste Band der Trilogie mit einem Cliffhanger geendet hat, habe ich direkt mit dem zweiten begonnen. 


Der Schreibstil hat mich wie im Vorgänger erneut umgehauen. Er ist sehr flüssig und spannend, weshalb mir das Lesen echt Spaß gemacht hat! 


Sophie musste im ersten Band echt viel durchmachen. Sie hat schlimme Dinge gesehen und erlebt, welche nicht leicht zu verarbeiten sind. Man merkt auch sehr oft, dass sie dadurch sehr belastet ist. Trotzdem finde ich sie unglaublich stark, da sie immer wieder aufsteht und weitermacht. Sie ist immer noch sehr mutig und hört nie auf zu kämpfen. Für ihre Mutter möchte Sophie nur das Beste. Auch diese musste die schlimmen Ereignisse in der Vergangenheit erleben. Man merkt richtig, wie gebrochen Sophies ganze Familie ist. 


Nic und besonders Luca sind einer der Gründe, weshalb Sophie nicht aufgibt. Aber auch ihre beste Freundin Millie ist immer an Sophies Seite und versucht, dass es ihr wieder besser geht. 


Auch in diesem Band passiert wieder sehr viel. Sophie erfährt Dinge über ihre Familie, wovon sie rein gar nichts geahnt hat. Diese Dinge verändern alles. Es ist nicht fair, dass Sophie erneut in so viele Konflikte hineingerät, da sie eigentlich unschuldig ist. Doch nicht alle sind dieser Meinung. 



Fazit: 


Mir hat der zweite Band richtig gut gefallen! Anfangs war es noch nicht so spannend, jedoch hat sich ganz schnell Spannung aufgebaut, welche bis zum Ende hin geblieben ist. Ich freue mich schon riesig auf den dritten Band, auch wenn ich die Reihe eigentlich noch gar nicht beenden möchte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore

Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst

„Sturmwächter“ von Catherine Doyle garantiert Hochspannung: mit einem stürmischen Inselsetting, atmosphärisch erzählt und von atemberaubender Magie. 
Das Geheimnis von Arranmore
Bewerbt euch jetzt zur Leserunde und taucht ab in die Tiefen geheimnisvoller Magie!

Autoren oder Titel-Cover Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?

Catherine Doyle wuchs in Westirland am Atlantischen Ozean auf. Ihre Vorfahren leben auf Arranmore und haben sie zu der Reihe „Sturmwächter“ inspiriert. Ihre Liebe für Bücher entdeckte sie durch die großen irischen Mythen und Legenden. Sie hat in Galway Psychologie und Verlagswissenschaft Publizistik studiert. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser die Lust haben, dieses Jugendbuch von Catherine Doyle »Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore«, zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.

Aufgabe: Schreibe uns, was dich an diesem Titel fasziniert und warum du mitlesen möchtest.

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks   
334 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks