Catherine Egan

 3,7 Sterne bei 235 Bewertungen
Autorenbild von Catherine Egan (©Mick Hunter/ Quelle: Ravensburger)

Lebenslauf von Catherine Egan

Catherine Egan wurde 1976 in Vancouver, Kanada geboren. Sie studierte Englische Literatur. Nach ihrem Studium lebte sie unter anderem in Tokyo, Kyoto, Peking und New Jersey, wo sie als Englischlehrerin arbeitete und Kurzgeschichten verfasste. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Connecticut und schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche.

Alle Bücher von Catherine Egan

Cover des Buches Schattendiebin, Band 1: Die verborgene Gabe (ISBN: 9783473585434)

Schattendiebin, Band 1: Die verborgene Gabe

 (193)
Erschienen am 13.03.2019
Cover des Buches Schattendiebin - Der letzte Verrat (ISBN: 9783473401758)

Schattendiebin - Der letzte Verrat

 (13)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Bone, Fog, Ash & Star (ISBN: 9781550505931)

Bone, Fog, Ash & Star

 (0)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Catherine Egan

Cover des Buches Schattendiebin, Band 1: Die verborgene Gabe (ISBN: 9783473585434)S

Rezension zu "Schattendiebin, Band 1: Die verborgene Gabe" von Catherine Egan

Spannender Auftakt der Trilogie
shelfievor 2 Monaten

Julia, die beste Diebin von Spira, hat sich durch ihre besondere Gabe einen Namen gemacht: Sie kann nämlich verschwinden. In einer Stadt, in der Magie verboten ist, muss sie ihr Geheimnis gut hüten. Als sie ihren bisher bestbezahlten Job bekommt, nimmt sie diesen an, ohne zu wissen worauf sie sich einlässt. Als Dienstmädchen soll sie sich in ein Herrenhaus einschleichen und dessen Bewohner ausspionieren. Schnell bemerkt Julia, dass die Bewohner dunkle Geheimnisse verbergen und erst als sie von dem größten und gefährlichsten Geheimnis erfährt, fängt Julia an zu ahnen, was ihr mysteriöser Auftraggeber von ihr erwartet. Jetzt muss Julia eine Entscheidung treffen, doch wie wird diese ausfallen?

 

Das Buch versprach Intrigen und lieferte diese auch. Der Schreibstil war nach der Hälfte des Buches flüssig. Bis zur Hälfte war es durch die vielen neuen und unbekannten Begriffe und der großen Menge an Informationen eher langatmig. So fühlten sich 20 Seiten schnell wie 50 an. Nach der Hälfte ist dies jedoch nicht der Fall! Mit düsteren Elementen und viel Aktion zieht es den Leser in seinen Bann. Julia, die Protagonistin, ist eine symphatische 17-Jährige, deren Gefühle gut beschrieben sind. Außerdem ist die Geschichte sehr geheimnisvoll gehalten, sodass es keinen Mangel an Spannung und Neugier gibt.

Eine einzige Sache hat mich sehr gestört und irritiert, welche ich jedoch aufgrund von Spoilern nicht ausführlich beschreiben kann. Es war das Verhalten der Charaktere zu einem bestimmten Ereignis. Dies empfand ich als viel zu übertrieben und schwer nachvollziehbar.

 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir “Schattendiebin – Die verborgene Gabe” sehr gut gefallen hat. Da es aber zu Beginn etwas schwierig zu lesen war und das oben erwähnte Ereignis mich über mehrere Kapitel hin sehr genervt hat, bekam das Buch keine fünf Sterne, sondern vier. Trotzdem bin ich sehr gespannt auf den zweiten Band und hoffe mehr über Julia und ihre einzigartige Gabe zu erfahren. 

Empfehlenswert ist der aufregende Auftakt der Trilogie auf jeden Fall.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schattendiebin - Der letzte Verrat (ISBN: 9783473401758)K

Rezension zu "Schattendiebin - Der letzte Verrat" von Catherine Egan

Nicht mein Liebligsteil der Reihe.
kira00vor 7 Monaten

Die Geschichte hat sich für mich ziemlich gezogen, erst auf den letzten 100 Seiten wurden die ganzen Geheimnisse (für meinen Geschmack ziemlich schnell hintereinander) gelüftet. An sich fand ich es trotzdem interessant, obwohl es mit der Geschichte des ersten Buches nur wenig zu tun hatte. Die Bücher wurden immer brutaler und ich hätte es bei einem oder höchstens zwei Teilen belassen.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schattendiebin, Band 2: Die verbotene Wahrheit (ISBN: 9783473401598)H

Rezension zu "Schattendiebin, Band 2: Die verbotene Wahrheit" von Catherine Egan

Überzeugender als Band 1
H_B_S_004vor einem Jahr

Julia und ihre Verbündeten sind auf der Flucht vor Casimir und müssen den Mönch Ko Dan aufsuchen, weil der Mönch Theo helfen kann, das Buch der Spaltung wieder von seiner Seele zu trennen. Währenddessen wird Julias Gabe immer rätselhafter, weil wenn sie unsichtbar wird, reist sie an einen unbekannten, aber fürchterlichen Ort. Und somit muss sich Julia fragen, wer oder was sie wirklich ist.

Am Anfang dieses Buches wird eine Geschichte zu Haizea und Tisis erzählt, da wird erzählt wie eine Mutter ihr Kind verloren hat. Haizea, die Göttin der Rache, bietet der Mutter Rache mit ihrem Wirbelsturm und die Tisis, die Göttin der Gnade, bietet der Mutter Gnade mit ihrem Becher. Und so stellten sie die Mutter vor die Wahl... 

Das Cover ist blau, aber an den Ecken läuft es zu schwarz über und in der Mitte befindet sich ein Mädchen mit dem ausgerichtetem Blick nach vorne beziehungsweise geradeaus. Das Buchcover gefällt mir nicht so, da es für mich nicht harmoniert zwischen dem Mädchen und den blauen Farben. Das Cover sieht schon schön aus, aber das Buchcover vom ersten Band finde ich besser, weil das Mädchen besser dargestellt wurde. 

Der Schreibstil ist eindeutig spannender als im ersten Band, denn es tauchen viele neue Fakten auf, die diese Geschichte einfach spannender macht. Deswegen sehe ich auch den ersten Band eher als etwas anderen Einstieg in die Reihe, wo einfach erzählt wird, wie Frayne ist, wie Julias Leben dort ist. Was mich auch sehr fasziniert hat, war die Kultur im anderen Land, also in Yongguo. Es hat mich sehr an die Kultur im asiatischen Raum erinnert oder eher gesagt an Japan. Das hat mir einfach sehr gefallen. 

Die Charaktere sind wie auch im ersten Band alle sehr wichtig, was mir aber auch sehr gefallen hat, dass neue Charaktere dazu gekommen sind. Ein weiterer Pluspunkt, ist, dass manche Charaktere weiterentwickelt worden sind, wie zum Beispiel Julia. Sie verändert sich, da sie sich entschieden hat, Theo zu helfen. 

Was ich an dem Buch kritisiere, ist, dass dieses Cover mir nicht so recht gefällt. Wie schon erwähnt harmoniert das Mädchen mit den Farben auf dem Cover. 

Insgesamt war das Buch sehr spannend, sehr fesselnd geschrieben. Das Ende war mal wieder ein Cliffhanger, was mir sehr gefallen hat. Nur das Cover hat mich leider nicht wirklich überzeugen können.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine Stadt, in der Magie den Tod bedeutet ...
Eine unsichtbare Diebin ...
Ein Auftrag, der über ihr Schicksal entscheidet ...


Downton Abbey meets Fantasy – In Catherine Egans Jugendbuch "Schattendiebin – Die verborgene Gabe" tauchen wir ein in eine faszinierende Welt voller Geheimnisse und Magie ... Lasst euch verzaubern und macht mit bei unserer magischen Leserunde!

Die junge Spionin Julia besitzt eine Gabe, die ihre Arbeit ganz besonders erleichtert: Sie kann sich vor den Blicken anderer verbergen und ist so quasi unsichtbar, wenn sie das möchte. So arbeitet sie meist im Verborgenen und versucht, hinter die Geheimnisse ihrer Opfer zu kommen. Ob ihr das auch bei ihrem neuesten Auftrag in einem eleganten Herrenhaus und dessen undurchsichtigen Bewohnern gelingt, erfahrt ihr in "Schattendiebin – Die verborgene Gabe".

Über das Buch:
Julia ist die beste Diebin von Spira, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Für ihren neuesten Job soll sie sich als Dienstmädchen in ein Herrenhaus einschleichen und die Bewohner ausspionieren. Schnell wird ihr klar, dass die alte Hausherrin und ihre Gäste noch dunklere Geheimnisse hüten als sie selbst. Noch ahnt Julia nicht, wie eng ihr eigenes Schicksal mit ihnen verknüpft ist ...

###YOUTUBE-ID=nVZ4FIREZyg###

Über die Autorin:

Catherine Egan wurde 1976 in Vancouver, Kanada geboren. Sie studierte Englische Literatur. Nach ihrem Studium lebte sie unter anderem in Tokyo, Kyoto, Peking und New Jersey, wo sie als Englischlehrerin arbeitete und Kurzgeschichten verfasste. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Connecticut und schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche.

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag vergeben wir in unserer Leserunde 25 Exemplare von "Schattendiebin – Die verborgene Gabe"

Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 09.01. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Julia verfügt über eine ganz besondere Magie – Sie kann verschwinden! Was ist eure ganz persönliche Magie? Was könnt ihr ganz besonders gut?

Wenn ihr eure Freunde mit eurer persönlichen Magie überraschen möchtet, könnt ihr euch hier direkt eine Schattendiebin-Postkarte herunterladen!



Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen. 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.
849 BeiträgeVerlosung beendet

Eine Stadt, in der Magie den Tod bedeutet ...
Eine unsichtbare Diebin ...
Ein Auftrag, der über ihr Schicksal entscheidet ... 

Downton Abbey meets Fantasy – In Catherine Egans Jugendbuch "Schattendiebin – Die verborgene Gabe" tauchen wir ein in eine faszinierende Welt voller Geheimnisse und Magie ... Die junge Spionin Julia besitzt eine Gabe, die ihre Arbeit ganz besonders erleichtert: Sie kann sich vor den Blicken anderer verbergen und ist so quasi unsichtbar, wenn sie das möchte. So arbeitet sie meist im Verborgenen und versucht, hinter die Geheimnisse ihrer Opfer zu kommen. Ob ihr das auch bei ihrem neuesten Auftrag in einem eleganten Herrenhaus und dessen undurchsichtigen Bewohnern gelingt, erfahrt ihr in "Schattendiebin – Die verborgene Gabe".

Und für diese ganz besondere Geschichte haben wir uns eine ganz besondere Verlosung ausgedacht! Gewinnen könnt ihr nämlich nicht einfach nur das Buch, sondern eine von 10 liebevoll verpackte "Schattendiebin"-Boxen mit Buch und großartigen Goodies!

Über das Buch:
Julia ist die beste Diebin von Spira, denn sie hat eine besondere Gabe: Sie kann sich unsichtbar machen. Für ihren neuesten Job soll sie sich als Dienstmädchen in ein Herrenhaus einschleichen und die Bewohner ausspionieren. Schnell wird ihr klar, dass die alte Hausherrin und ihre Gäste noch dunklere Geheimnisse hüten als sie selbst. Noch ahnt Julia nicht, wie eng ihr eigenes Schicksal mit ihnen verknüpft ist ...

###YOUTUBE-ID=nVZ4FIREZyg###

Mehr Infos findet ihr auch unter www.schattendiebin.de

Über die Autorin:
Catherine Egan wurde 1976 in Vancouver, Kanada geboren. Sie studierte Englische Literatur. Nach ihrem Studium lebte sie unter anderem in Tokyo, Kyoto, Peking und New Jersey, wo sie als Englischlehrerin arbeitete und Kurzgeschichten verfasste. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Connecticut und schreibt Bücher für Kinder und Jugendliche.

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag vergeben wir in dieser Buchverlosung insgesamt 10 "Schattendiebinnen"-BoxenWas ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 09.01. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Julia verfügt über eine ganz besondere Magie – Sie kann verschwinden! Was ist eure ganz persönliche Magie? Was könnt ihr ganz besonders gut?

Wenn ihr eure Freunde mit eurer persönlichen Magie überraschen möchtet, könnt ihr euch hier direkt eine Schattendiebin-Postkarte herunterladen!

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen. 


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.
746 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 565 Bibliotheken

von 148 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks