Catherine Fibonacci Offenbarung 23 - Folge 63

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Offenbarung 23 - Folge 63“ von Catherine Fibonacci

Viele gehen heutzutage in Fitnessstudios, machen Diäten und ernähren sich gesund. Trotzdem nimmt das Durchschnittsgewicht der Menschen immer weiter zu - wie ist das möglich? Einer neuen Chiffre von Tron folgend begeben sich T-Rex, Nolo und Kim auf die Jagd nach der Wahrheit und stoßen auf verstörende Fakten - und auf noch mehr Fragen. Warum hat eine junge Professorin ihre vielversprechenden Studien zu chemischen Einflüssen auf das Gewicht von Versuchstieren so plötzlich abgebrochen? Warum nehmen die Menschen immer weiter zu? An der Berliner FU suchen sie nach Antworten und treffen auf eine alte Bekannte-

So muss Offenbarung 23 sein!

— Jare
Jare

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

Death Call - Er bringt den Tod

Schade, schon zu Ende und jetzt heißt es wieder warten auf das nächste Buch von Chris Carter ...

anie29

Projekt Orphan

Ein genialer Thriller mit einem genialen und hartnäckigen Killer mit einer helfenden Hand...

Leseratte2007

Finster ist die Nacht

Sehr schön

karin66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rückbesinnung an die frühen (fetten) Jahre!

    Offenbarung 23 - Folge 63
    Jare

    Jare

    23. April 2016 um 11:29

    Diätenwahn und der Gang ins Fitnessstudio sind für viele Menschen heutzutage alltäglich, da ihnen durch die Medien ein immer schlankeres Schönheitsideal vorgegaukelt wird. Trotzdem nimmt die Menschheit immer weiter zu. Nolo erinnert sich eines Tages an ein Geschenk, welches sie von Tron erhalten hat. T-Rex, Kim und Nolo beginnen zu recherchieren und stoßen bei ihrer Recherche auf äußerst verstörende Fakten. Dabei treffen sie auch auf eine alte Bekannte, die ein großes Interesse daran hat, zu verhindern, dass Studien, die belegen, warum die Menschen immer mehr zunehmen, an die Öffentlichkeit geraten.   Bereits die letzte Folge „Phantomzeit“ war ein Schritt in die Richtung der ersten Folgen. Mit „Die fetten Jahre“ geht die Serie sogar einen Schritt weiter. Nicht nur die inhaltlichen Bezüge auf die ersten Folgen um Tupac Shakur oder die Krebs-Macher erinnern an die Anfänge der Serie. Auch die Folge an sich in vom Verschwörungsszenario und der inhaltlichen Umsetzung durchaus dazu geeignet zu sagen - das reicht an die ganz starken Anfangsmomente heran. Wie so oft ist man sich als Hörer nicht mehr sicher, was hier noch Fiktion und was faktenbasierte Wahrheit ist. Und genau das war und ist die Stärke dieser Hörspielserie. Die akustische Umsetzung ist wie immer sehr gelungen. Die musikalische Untermalung passt zu den Szenen und auch  die bekannten Sprecher wie Alexander Turrek, Peter Flechtner oder Marie Bierstedt agieren gewohnt souverän. Ein akustisches Highlight ist Christian Bruckners Gastrolle als Professor an der freien Universität Berlin. Fazit: „Die fetten Jahre“ ist eine der deutlich besseren Folgen im Serienkosmos von Offenbarung 23 und reicht sogar an die wirklich brillanten ersten Folgen heran. Davon in Zukunft gerne mehr!

    Mehr