Catherine Fibonacci Offenbarung 23 - Folge 66

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Offenbarung 23 - Folge 66“ von Catherine Fibonacci

Mysteriöse Zeichen in den Kornfeldern - woher stammen diese rätselhaften Geoglyphen? Die Spur führt T-Rex, Kim und Nolo nach Wiltshire, dem Landstrick mit der höchsten Dichte an Kornkreis-Sichtungen in ganz Europa. Während ihrer Recherche legen sie sich eines Nachts selbst auf die Lauer, doch was sie erleben, verschlägt ihnen den Atem -

Langatmig, schleppend und ein schlechtes Ende!

— Jare

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannungsarm und komplett offener Schluss!

    Offenbarung 23 - Folge 66

    Jare

    18. July 2016 um 20:14

    Georg Brand, besser bekannt als T.Rex, seine Freundin Nolo und sein bester Kumpel Kim sind in London auf der Suche nach einem Souvenir. Dabei stolpern sie über eine Postkarte, auf der Kornkreise abgebildet sind. Handelt es sich dabei um eine neue Chiffre von Tron? Die drei Freunde fahren kurzerhand nach Cornwell, um mehr über die mysteriösen Kreise zu erfahren. Vor Ort lernen sie einen jungen Mann kennen, der sie mit seiner Schwester zusammenbringt, einer Kornkreisforscherin, die erstaunliche Dinge zu berichten weiß.  Die 66. Folge der Hörspielserie Offenbarung 23 zählt sicherlich zu den deutlich schwächeren Episoden der Serie. Dabei hat das Thema durchaus Potential und die Folge beginnt mit einer Szene im 16. Jahrhundert auch ausgesprochen gut. Leider ist das Script von Catherine Fibonacci (wer immer sich dahinter verbergen mag) im weiteren Verlauf fast komplett spannungsarm. Vielmehr werden bestimmte Details wieder und wieder gesagt, so dass sich beim Hören sehr schnell eine Mischung aus Langeweile und Genervtheit einstellt.  Am Ende kommt wieder etwas mehr Spannung auf, nur um ganz plötzlich zu versiegen. Ähnlich wie bei den alten Folgen von Akte X kommt es hier bei den Protagonisten zu einem Zeitverlust von mehreren Minuten, welcher der Geschichte nochmals einen Kick gibt. Leider verpufft dieser Kick, da das Ende sehr plötzlich und vollkommen unbefriedigend ist. Sollte das ein Cliffhanger für die kommende Folge sein, hätte man dies besser lösen können und müssen. Sollte es kein Cliffhanger sein, ist die Folge komplett überflüssig, da es keinen wirklich inhaltlichen Wert gibt.  Fazit: "Kornkreise" ist leider eine der schwachen Folgen im Serienkosmos von Offenbarung 23. Die Story zieht sich über gut sechszig Minuten in die Länge und gipfelt in einem unbefriedigenden Ende, so dass man hinter dieser Episode nur einen Haken machen und auf die nächste Folge hoffen kann. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks