Catherine Leblanc , Eve Tharlet Zu groß oder zu klein

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu groß oder zu klein“ von Catherine Leblanc

Im Alltag des kleinen Bären gibt es immer wieder Situationen, in
denen er etwas ausprobieren möchte. Mal heißt es: „Dafür bist
du noch zu klein!“, dann wiederum heißt es: „Dafür bist du schon
zu groß!“. Für den kleinen Bären ist das schwer zu verstehen.
Dann beobachtet er seine Eltern und stellt fest:
Auch sie sind manchmal zu klein
oder schon zu groß.

Stöbern in Kinderbücher

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Das Geheimnis von Fräulein Apfel

Jonas1704

Viele Grüße, Deine Giraffe!

Schöne Bilder. Aber zu viele Themen, die ich schon aus anderen Bilderbüchern kenne. Daher keine neuen oder interessanten Aspekte für mich.

Buecherbuecher

Meine ersten Lieblingslieder

17 Kinderlieder-Klassiker, modern und unkitschig illustriert

TeresaHochmuth

Das Hotel der verzauberten Träume - Annabells Tagebuch

Der zweite Band lässt einen Abtauchen in die Welt der Träume

Zuzi1989

Käferkrawall

Eine spannende Reise nach Ecuador, Abenteuer pur. Können Darkus, Virginia und Berthold die Welt retten?

kleeblatt2012

Der große Zahnputztag im Zoo

Die Botschaft kommt deutlich rüber, tägliches Zähneputzen ist wichtig.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes, warmherzig von Eve Tharlet illustriertes Bilderbuch, das Kindern und Eltern Mut macht

    Zu groß oder zu klein

    WinfriedStanzick

    04. October 2017 um 12:02

    Der kleine Bär Martin macht mit seinen Eltern bei den verschiedensten Gelegenheiten die Erfahrung, dass sie ihn  für manches zu klein und für wiederum anderes zu groß halten. Für die Babyflasche ist er zu groß, für das Essen mit Messer und Gabel zu klein. Für das Festhalten an seinem Kuscheltier ist er zu groß, für Papas Handy zu klein. Und so macht er viele Erfahrungen. Das macht ihn unglücklich und er beschließt, dass es so nicht weitergehen kann. Martin dreht den Spieß um.Als sein Vater nicht an das oberste Regal seines Bücherschranks kommt, sagt er ihm, er sei zu klein. Und als er seine Mutter dabei beobachtet, wie sie einen Finger ins Marmeladenglas steckt um zu naschen, sagt er ihr, dafür sei sie doch nun wirklich zu groß.Beide Eltern verstehen sofort, was ihr Kind ihnen damit sagen will und gemeinsam finden sie heraus, was sie gemeinsam machen können, und wofür niemand zu klein oder zu groß ist: sich kitzeln, sich Geschichten zu erzählen und gemeinsam Unfug und Quatsch zu machen.Für gemeinsame Unternehmungen ist niemand zu klein oder zu groß. Ein schönes, warmherzig von Eve Tharlet illustriertes Bilderbuch, das Kindern und Eltern Mut macht, sich gegenseitig ernst zu nehmen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.