Cover des Buches Miss Olivia und der Geschmack von Gin (ISBN: 9783458363491)Biests avatar
Rezension zu Miss Olivia und der Geschmack von Gin von Catherine Miller

Action im Seniorenzentrum

von Biest vor 3 Jahren

Review

Biests avatar
Biestvor 3 Jahren
Inhalt:

Ihr Standhäuschen an der schönsten Küste Englands und zum Tagesausklang einen schönen Gin Tonic – beides möchte Olivia Turner keinesfalls aufgeben. Auch nicht, als sie in die Seniorenresidenz übersiedelt. Selbst wenn deren herrschsüchtige Leiterin ihr die Ausflüge an den Strand verbietet.

Doch Olivias Mitbewohner Victoria und Randolph entpuppen sich als Gleichgesinnte, und das muntere Trio findet rasch Mittel und Wege, sich unbemerkt aus dem Haus zu schleichen – und sie schmieden einen verrückten Plan: Sie gründen einen Gin Club…

Meine Meinung:

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Die Autorin erzählt die Geschichte ziemlich rasant, teilweise sehr amüsant, aber auch oft ziemlich traurig und zum Nachdenken anregend.

Olivia, Victoria und Randy sind einfach klasse. Genauso, wie man sich einen Opa oder eine Oma wünscht. Abenteuerlustig, rüstig, total lieb, einfach zuckersüß.
Soviel Action gab es in der Seniorenresidenz mit Sicherheit noch nie. Sie sorgen ordentlich für Trubel, spielen Detektiv, gründen einen Club und retten Leben. Für die Clubgründung setzen sie Land und Leute in Bewegung, sie strotzen vor Ideenreichtum und helfen selbst tatkräftig mit.
Wenn ich alt werde, dann möchte ich das so, wie die drei.
Die Leiterin dieses Domizils, war mir von Anfang an ein Dorn im Auge. So eine boshafte und herrische Person. Mich hat es wirklich traurig gemacht, mitanzusehen wie sie mit den Menschen dort umgesprungen ist.
Auch nicht unbedingt ein Sympathieträger war Olivias Sohn. Der Grund dafür liegt weit in der Vergangenheit und des Rätsels Lösung gibts dann am Schluss.

Die bildhaften Beschreibungen haben mir sehr gut gefallen. Man hatte alles vor Augen, die Residenz, die Strandhütte und den Club.

Der Schreibstil war locker und ließ sich super lesen. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge und endeten nicht selten mit einem fiesen Cliffhanger.

Das Cover passt, es vermittelt Urlaubsstimmung und die schönen Pastelltöne harmonieren sehr gut miteinander.

Fazit:

Ein toller Roman, übers alt werden in Würde, über rüstige Rentner, Freunde und Familie.
Mir hats gefallen, denn langweilig wirds mit den Dreien sicher nicht.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks