Catherine Rayner Augustus sucht sein Lächeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Augustus sucht sein Lächeln“ von Catherine Rayner

Der Tiger Augustus ist traurig, denn er hat sein Lächeln verloren. Also streckt er sich einmal ordentlich und macht sich auf die Suche danach. Die Reise geht über Berge und durch Wüsten, von den Wipfeln der Bäume bis zum Grund des Ozeans. Schließlich findet der tapfere Tiger sein Lächeln – direkt unter seiner Nase. Dieses wunderbare Bilderbuch erzählt in berauschenden Illustrationen davon, dass wir einfach nur unsere Augen für die Schönheit der Welt öffnen müssen, um glücklich zu sein.

Ein phantasievolles Buch, dass einmal mehr zeigt, das das Glück oft näher ist als man glaubt

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein phantasievolles Buch, dass einmal mehr zeigt, das das Glück oft näher ist als man glaubt

    Augustus sucht sein Lächeln

    Kinderbuchkiste

    05. May 2017 um 20:47

    Eine Geschichte über das Gefühl und sie Suche nach dem GlückUm es vorweg zu nehmen, in dieses Buch habe ich mich verliebt!Bereits nach der zweiten Seite ratterten die Räder im meinem Kopf unentwegt. Soviel Ideen hatte ich plötzlich , wie man diese Geschichte mit den Kindern lesen und spielen kann.Die Geschichte ist einfach aber unglaublich intensiv.Dazu die so besonderen, gefühlvollen Illustrationen des Tigers.Der Tiger ist traurig weil er sein Lächeln verloren hat, also macht er sich auf sein Lächeln zu suchen. Er streckte sich gaaaanz laaaang ( die Kinder können sich auf den Boden legen und ganz lang machen. So lang es nur geht), er kroch unter ein Gebüsch ( die Kinder robben ganz vorsichtig nach vorn).Dann klettert er auf Bäume ( die Kinder stehen auf und recken und strecken sich).Er klettert auf Berge ( die Kinder heben beim Recken und Strecken nicht nur die Arme sondern auch noch die Beine so hoch sie können im Wechsel).Der Tiger taucht ins Meer ( die Kinder beugen , mit gestreckten Beinen, den Körper nach vorn.Der Tiger stolziert durch die Wüste ( die Kinder starksen wie ein Storch  auf zwei Beinen oder im Vierfüßlerstand und die Arme werden abwechselnd nach vorne gestreckt.(Jetzt können die Kinder Geräusche machen. Vielleicht mit Regenmachern, oder klatschen) denn es fängt an zu regnen.Unser Tiger Augustus tanzt, rennt, springt durch den Regenund dann plötzlich sieht er in einer Pfütze sein Spiegelbild, das lächelt.Da erkennt er, er muss einfach all die tollen Sachen wie springen, hopsen, schwimmen, klettern etc. machen um glücklich zu sein.(Zum Schluss können alle Kinder ihre Lieblingsbewegungen machen).Eine wirklich bezaubernden Geschichte, die einmal mehr zeigt, dass es nicht viel braucht um glücklich zu sein, man muss nur die Augen auf machen, denn meist ist das Glück so nah.Die Bilder faszinieren nicht nur unsere Erwachsenen Augen. Die Kinder waren begeistert von den wunderbaren Illustrationen in denen schwarze Elemente den Charakter des Tigers sehr fein herausstellen.Wir haben mit den Kindern ebenfalls Tiger gestaltet.Mit Wasserfarben beige, braune Farbkleckse die wir mit Strohhalmen verpustet haben und im Anschluss versucht haben darin Tiger zu erkennen. Wurde der Tiger gefunden zeichneten wir die zu erkennenden  Umrisse in Schwarz. Die meisten nahmen hierfür einen Tuschestift einige arbeiteten auch mit dünnem Pinsel und Wasserfarben. So entstanden wunderbare Bilder, die einfach glücklich machen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks