Catherine Ryan Hyde

(304)

Lovelybooks Bewertung

  • 381 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 12 Leser
  • 50 Rezensionen
(134)
(105)
(57)
(8)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freundschaft zwischen Mensch und Tier

    Wohin wir gehören

    Bewerticus

    04. May 2018 um 22:37 Rezension zu "Wohin wir gehören" von Catherine Ryan Hyde

    Ein autistisches Mädchen, was immer nur schreit. Den ganzen Tag, tagein, tagaus. Eine 14jährige Schwester, die das Familienmanagement übernimmt, weil die Muter "zu naiv und zu hilflos" ist und ein Hund, eine deutsche Dogge, die das schreiende Mädchen endlich ruhig bekommt. Das ist im groben die Zusammenfassung des Buches. Wer jetzt denkt: "Das ist alles?" der irrt. Das Buch ist viel hintergründiger, viel tiefsinniger und beschäftigt sich viel mit Freundschaft und Vertrauen. Das 14jährige Mädchen wirkt allerdings sehr erwachsen ...

    Mehr
  • Schöne Geschichte, teilweise unglaubwürdig .

    Als ich dich fand

    Ann-Kathrin1604

    03. May 2018 um 16:41 Rezension zu "Als ich dich fand" von Catherine Ryan Hyde

    Dieses Buch erzählt die Geschichte von Nathan McCann, der bei der Entenjagd mit seinem Hund ein 2 Tage altes Baby findet, was im Wald unter einem Haufen Laub versteckt ist. Er beschließt, das Kind zu adoptieren, dieses wird aber zur Großmutter gegeben, die bis ins Teenageralter auf den Jungen aufpasst. Sie hat ihren Enkel sogar nach seinem Finder benannt und wird Nat genannt.  Als Nat mit den Jahren immer mehr auf die schiefe Bahn gerät und seine Großmutter überfordert wird, gibt sie ihn schließlich zu Nathan in die Obhut.  Bei ...

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch mit ernstem Hintergrund

    Bis wir uns wieder begegnen

    Bewerticus

    01. May 2018 um 10:11 Rezension zu "Bis wir uns wieder begegnen" von Catherine Ryan Hyde

    Das dritte Buch, was ich von meiner, mittlerweile Lieblingsautorin, lese. Ein wunderbares Buch, mit einer herrlichen Geschichte über Freundschaft, Zusammenhang und Liebe, vor dem Hinzergrund der Rassenprobleme in den 50er Jahren in den USA. Ganz nebenbei spielt ein Wolfshund noch eine bedeutende Rolle in dem Bich, denn ohne ihn wäre alles nicht so gekommen, wie es kam. Ich muss allerdings einen Stern abziehen, weil mir die Sprache der Kinder teilweise etwas ZU förmlich, etwas ZU übertrieben höflich und ein wenig gekünstelt ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    zu Buchtitel "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit ...

    Mehr
    • 456
  • Schöne Geschichte, teilweise unglaubwürdig

    Als ich dich fand

    Ann-Kathrin1604

    28. April 2018 um 21:26 Rezension zu "Als ich dich fand" von Catherine Ryan Hyde

    Ich bin noch nicht fertig mit dem Buch, muss aber schon einmal eine kleine Rezension schreiben. Vorhin habe ich mir mal ein paar Rezensionen durchgelesen und muss sagen, dass ich, je mehr ich im Buch weiter lese, immer mehr von den negativen Kommentaren verstehen kann.  Der Junge, Nat genannt, ist ein sehr stark pubertierendes und anstrengendes Kind, das viel Blödsinn macht. Den psychologischen Hintergrund dahinter verstehe ich. Er wurde von seiner Großmutter belogen und hat es mit ihr nicht einfach. Dass er aber dann vom einen ...

    Mehr
  • In bester Tradition

    Bis wir uns wieder begegnen

    RKM

    20. April 2018 um 13:34 Rezension zu "Bis wir uns wieder begegnen" von Catherine Ryan Hyde

    Der Name der Autorin allein ist ein Gütesiegel. Die Geschichte schlägt einen in den Bann und ganz en passant erfährt man einiges über amerikanische Zeitgeschichte. Aber mal abgesehen davon, dass mich die Menschen berühren, ist es vor allem die schon philosophische Weisheit und Lebenserfahrung, die mich nahezu aus jeder Seite anspringt.  

  • Ergreifende Entwicklungsgeschichte eines Babys mit schlechtem Start

    Als ich dich fand

    MamaSandra

    04. April 2018 um 14:20 Rezension zu "Als ich dich fand" von Catherine Ryan Hyde

    Inhalt: Nathan geht wie so oft morgens auf die Jagd. Sein Hund findet dabei ein Baby im Wald, eingehüllt in einem Pullover, verdeckt mit Laub – gerade einmal 1-2 Tage alt. Es lebt noch und Nathan bringt den kleinen Jungen sofort ins Krankenhaus. Einer plötzlichen Zuneigung zufolge wünscht er sich, das Baby zu adoptieren, da die Eltern scheinbar kein Interesse an dem Kind haben. Es wird allerdings der leiblichen Oma übergeben, welche sich um den Kleinen kümmern möchte. Fr. Bathes verspricht Nathan dem Kind irgendwann etwas über ...

    Mehr
  • Catherine Ryan Hyde. Mittleerweile eine meiner Lieblingsautorinnen

    Ich bleibe hier

    Bewerticus

    04. April 2018 um 12:30 Rezension zu "Ich bleibe hier" von Catherine Ryan Hyde

    Catherine Ryan Hyde habe ich bei Amazon durch Buchempfehlungen entdeckt. Eigentlich hat mich zuerst das Cover angesprochen, wenn ich ehrlich bin. Ich kaufte mir das eBook und begann zu lesen. Schon nach den ersten Seiten habe ich gemerkt, dass da etwas Tolles auf mich wartet. Ich wurde nicht enttäuscht. Mittlerweile habe ich das dritte Buch dieser Autorin gelesen und muss sagen, dass sie so langsam zu meiner Lieblingsautorin wird. Gefühlvolle Geschichten mit Charakteren, die einem immer symphatisch sind und mit denen man sich ...

    Mehr
  • Freundschaft und Liebe in Zeiten starrer Moralvorstellungen

    Bis wir uns wieder begegnen

    jojo86

    17. March 2018 um 09:42 Rezension zu "Bis wir uns wieder begegnen" von Catherine Ryan Hyde

    Eine verletzter Wolfshund am Straßenrand, dem der junge Pete helfen will. So lernt er Dr. Lucy kennen: Eine zurückgezogen lebende Ärztin, die das Vertrauen in die Menschen verloren hat. Und so lernt er auch Justin und seine Vater kennen. Die kleine Gruppe, jeder mit eigenen Problemen und Schwierigkeiten, wächst darüber zusammen. Und zwischen Dr. Lucy und Mr. Bell entwickelt sich in Zeiten, in denen eine Mischehe gesetzlich verboten war, entwickeln sich Gefühle, die ihrer beider Leben beeinflussen.Das Buch hat mich berührt und ...

    Mehr
  • Freundschaft und Liebe versus Vorurteile

    Bis wir uns wieder begegnen

    Kellerkatze

    02. March 2018 um 10:45 Rezension zu "Bis wir uns wieder begegnen" von Catherine Ryan Hyde

    Die Geschichte beginnt im Texas der 50er Jahre, in einer Zeit, in der noch starre Moralvorstellungen herrschten. Die selbstbewusste Allgemeinmedizinerin Dr. Lucy Armstrong findet als alleinstehende Frau bei der Dorfbevölkerung keine Akzeptanz und lebt zurückgezogen auf ihrer entlegenen Farm. Dort kümmert sie sich aufopfernd um in Not geratene Tiere und beschränkt den Kontakt zur Außenwelt nur auf das Notwendigste. Eines Tages taucht vor ihrer Tür der 12jährige Pete mit einem verletzten, halb wilden Wolfshund auf, den er mit ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks