Der Flüstermann (1 MP3-CD)

von Catherine Shepherd 
4,6 Sterne bei29 Bewertungen
Der Flüstermann (1 MP3-CD)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

K

Grauenvolle Videos die Morde zeigen, gilt es für Ermittlerin Laura Kern aufzuklären.

junias avatar

Ich weiß, was du vor sechs Jahren getan hast

Alle 29 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Flüstermann (1 MP3-CD)"

Jeder verdient eine zweite Chance. Doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du! Ein grauenvolles Video taucht im Internet auf. Eine junge Frau wird vor den Augen aller Welt ermordet. Der Täter flüstert ihr vorher etwas ins Ohr, das Laura Kern zutiefst schockiert. Die Spezialermittlerin arbeitet auf Hochtouren, doch bereits nach kurzer Zeit wird ein neues Video veröffentlicht. Der Killer scheint seine Opfer wahllos von der Straße zu holen. Bevor er tötet, testet er sie. Laura jagt ein Monster, das ihr immer einen Schritt voraus ist. Erst viel zu spät entdeckt sie ein dunkles Geheimnis, das sie auf die Spur des Serienmörders bringt. Aber der hat das nächste Opfer längst in seiner Gewalt, und niemand vermag zu sagen, ob Laura ihn rechtzeitig stoppen kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958620780
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Schallplatte
Umfang:0 Seiten
Verlag:Audiobuch
Erscheinungsdatum:31.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bkwrms avatar
    Bkwrmvor 11 Tagen
    Spannender Thriller

    Immer wieder tauchen auf Youtube Videos auf, wie Menschen, die einem Bettler nicht helfen wollen, danach brutal getötet werden. Bevor die Personen sterben, flüstert der Mörder ihnen noch etwas ins Ohr. Die junge Ermittlerin Laura Kern versucht Verbindungen zwischen den sehr unterschiedlichen Mordopfer herzustellen.


    Der Thriller hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Spannung wurde die ganze Zeit aufrechterhalten und der Leser/Hörer auf die Folter gespannt. Trotzdem wird es an keiner Stelle langweilig. Die Stimme und Art der Lesung von Beate Rysopp hat meiner Meinung nach auch wirklich gut gepasst. Ich habe richtig mitgefiebert und die Gefühle der Charaktere waren sehr authentisch beschrieben. 

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    K
    Kiki77vor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Grauenvolle Videos die Morde zeigen, gilt es für Ermittlerin Laura Kern aufzuklären.
    Eine 2. Chance

    Das Hörbuch „Der Flüstermann“ von Catherine Shepherd ist ein spannender Thriller der einen mitfiebern lässt. Man ist vom ersten Moment gefangen in der Story, die von Beate Rysopp sehr gut und in entsprechender Tonlage gelesen wird. Sie verleiht dem Thriller noch mehr Spannung und Lebendigkeit.
    Auf bestialische Weise werden Menschen ermordet, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben, dieses wird als Video ins Internet gestellt. Die Ermittler Laura Kern und Ersatzpartner Taylor arbeiten auf Hochtouren, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. Eine Gemeinsamkeit ist immer ein Video, wo ein armer Schlucker um Hilfe bittet, aber meistens keine erhält. Können Laura und Taylor eine Verbindung der Opfer herstellen und den Mörder fassen?
    Der Spannungsbogen wird von Beginn an sehr hoch gehalten und kommt erst in den letzten Kapiteln zur Aufklärung. Es gibt zwei Handlungsstränge, die dann in einem gemeinsamen Gipfel enden. Der Thriller ist sehr empfehlenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    junias avatar
    juniavor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Ich weiß, was du vor sechs Jahren getan hast
    Ich weiß, was du vor sechs Jahren getan hast

    Wie kam ich zu diesem Buch?
    Durch eine Leserunde wurde ich auf das Buch aufmerksam. Es ist das erste Buch von Catherine Shepherd, das ich lese bzw. höre, ein paar weitere schlummern allerdings schon auf meinem Kindle.

    Wie finde ich Cover und Titel?
    Das Cover deutet mit seinen Farben auf einen Thriller hin, aber warum eigentlich der Löwenzahn? Der Titel passt, der Mörder flüstert nämlich.

    Um was geht’s?
    Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Die Story ist logisch und kann durchaus so passiert sein, ist spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, einige waren doch etwas vorhersehbar. Ich hatte den Täter schnell im Blick.

    Wie ist es geschrieben?
    Es handelt sich um den 3. Teil einer Reihe und ich hatte keine Probleme, in die Geschichte einzutauchen, auch wenn ich die Vorgänger nicht kannte. Ich werde sie aber auf jeden Fall auch noch lesen (oder hören). Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen (wobei ich für das Hörbuch echt lange gebraucht habe, aber dazu später mehr), der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit. Auch die Zeitsprünge liefern viele und nützliche Informationen. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Die Sprecherin hat eine angenehme Stimme, ist mir teilweise aber etwas zu euphorisch. Ich hätte auch ohne ihre panische Stimme verstanden, dass sich das Opfer kurz vor seiner Tötung vermutlich nicht so wohl fühlt.

    Wer spielt mit?
    Die Charaktere und deren Entwicklung sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.

    Mein Fazit?
    Ich fühlte mich hier gut unterhalten und konnte in die Story eintauchen, somit erhält das Buch von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Super spannender Thriller, der einen – auch durch die Stimme der Sprecherin – komplett in den Bann zieht.
    Super spannender Thriller, der einen – auch durch die Stimme der Sprecherin – komplett in den Bann z

    Zum Inhalt:

    Ein grausames Video in dem eine junge Frau umgebracht wird landet im Internet. Die Ermittler suchen die Täter.. und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn schon etwas später ist das nächste Video im Netz gelandet. Und kurz darauf stellt sich heraus, dass noch viel mehr dahinter steckt.

    Meine Meinung:

    Die Autorin hat es wieder einmal geschafft mich von Anfang an in den Bann des Buches zu ziehen. Die Stimme der Sprecherin passt meiner Meinung nach ganz hervorragen zu der heftigen und faszinierenden Geschichte. Die Betonung passt perfekt zum Inhalt finde ich. Durch die gute und genaue Beschreibung der doch recht heftigen Szenen fand ich das Buch sehr bewegend, aber genau dies sorgte auch dafür, dass ich immer wieder mitgerätselt habe, was wohl hinter dem Ganzen steckt.

    Ein sehr, sehr spannendes Hörbuch. Die Handlung ist super spannend, nicht durchschaubar und wirklich gelungen. Die Auflösung des Falls erfolgt erst ganz zum Schluss, so dass man förmlich nicht anders kann als immer und immer weiter zu hören. Zart besaitete Menschen werden vielleicht nicht ganz so glücklich mit dem Buch, da der Inhalt doch sehr heftig ist und im Hörbuch finde ich geht er einem noch näher.


    Fazit:

    Super spannender Thriller, der einen – auch durch die Stimme der Sprecherin – komplett in den Bann zieht.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Suszis avatar
    Suszivor einem Monat
    Kurzmeinung: Mich hat dieses Hörbuch sehr gefesselt und deshalb gibt es von mir eine klare Hörempfehlung!
    Nutze Deine zweite Chance.....




    Videos tauchen auf, in denen der bestialische Tod verschiedener Personen zu sehen ist. Anfänglich ist es unklar, welches Motiv den Täter antreibt, noch wie diese Personen zusammenhängen. Die Ermittlerin Laura scheint im Trüben zu fischen und trotz aller Bemühungen immer einen Schritt hinter dem Täter zu sein. Falsche Fährten machen es ihr nicht einfacher.


    Im Lauf der Handlung kristallisiert sich jedoch ein Muster heraus. Alle Opfer sind vor ihrer Ermordung auf dem Video in einer sehr alltäglichen Situation zu sehen, indem Mitmenschen Hilfe benötigen oder um Hilfe bitten…sie erhalten quasi – aus Sicht des Mörders – eine Chance, damit ihr eigenes Leben zu retten…was letztendlich nur Einem gelingt. Laura kann einen Zusammenhang finden und endlich eine Spur zu dem Mörder aufdecken. Es beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod des aktuellen Opfers.


    Dieses sowohl von Motiv als auch Handlung gut durchdachte Hörbuch hat mich begeistert, es war an keiner Stelle langatmig, langweilig noch blieb für mich zum Schluss etwas unklar. Die Sprecherin ist mit Beate Rysopp  ist sehr passend gewählt – ihr gelingt es durch besondere Betonung bzw. Wechsel von Lautstärke und Stimmlage eindrücklich die verschiedenen Stimmungen, Personen und Situationen wiederzugeben.


    Mich hat dieses Hörbuch sehr gefesselt und deshalb gibt es von mir eine klare Hörempfehlung!




    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MissStrawberrys avatar
    MissStrawberryvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein solider Krimi für "zwischendurch" oder auf der sommerlichen Terrasse, am Strand, im Schwimmbad. Haut mich nur leider nicht vom Hocker.
    Wer überleben will, sollte seine zweite Chance nicht verspielen

    Spezialermittlerin Laura Kern muss im Internet den Mord an einer jungen Frau mitansehen. Der Täter hat diese zuvor dabei gefilmt, wie sie einen Bettler ignoriert hatte. Mehrfach. War das der Grund für ihren Tod? Dann taucht ein weiterer Film auf – ähnlich aufgemacht und ebenfalls ein grausamer Tod. Laura sucht verzweifelt nach dem Täter. Doch dann entdeckt sie eine Spur …

    Der Fall ist interessant, die Motivation, die sich am Ende offenbart, ebenso alt wie nachvollziehbar (falls man bei Mord von „nachvollziehbar“ sprechen kann). Das Medium Internet bietet dem Mörder eine Plattform, seine Tat zu zeigen. Doch wieso er dies tut, hat sich mir nicht so ganz erschlossen. Zudem wird auch den Betrachtern nicht klar, was Sinn und Zweck der Morde ist. Alle Opfer haben ihre zweite Chance vertan – aber worauf bezogen?

    Streckenweise zog sich die Story ein wenig, aber nie so schlimm, dass man gedanklich abschweifen würde. Ich wurde gut unterhalten und auch der Sprachstil ist angenehm. Dennoch haut mich das Buch nun nicht vom Hocker. Es ist eine angenehme Lektüre zum Abschalten, ohne extreme Spannungsspitzen. Interessant, aber nicht explosiv, möchte ich sagen. Die immer wieder eingeschobenen Rückblenden in die Zeit sechs Jahre davor lassen den Leser/Hörer gut dosiert verstehen, um wen es sich handelt, wer zu den möglichen Opfern gehörten könnte und – recht spät, um die Spannung nicht zu verderben – wer der Mörder sein muss. Wie nun Laura Kern hinter des Rätsels Lösung kommt, ist für mich nicht ganz überzeugend, aber akzeptabel. Sie und ihr Team tappen erst total im Dunkeln und dann überstürzen sich die Ereignisse und die Lösung ist da. Das stört mich ein wenig. Auch das Privatleben hat mir in diesem Buch zu viel Raum bekommen. Gut, das ist inzwischen „modern“ und in vielen Krimis und Thrillern, aber nun ja, ich finde es leider nicht so wirklich gelungen.

    Beate Rysopp ist eine begnadete Sprecherin, doch stelle ich für mich fest, dass ich sie eher im historischen Genre passend finde. Ihre Stimme ist fest und stark, aber dennoch gefühlvoll und weich, sodass sie auch bei Liebesromanen genial eingesetzt werden kann. Doch für einen Thriller oder Krimi empfinde ich sie als nicht rau genug, da höre ich lieber „Reibeisen“.

    Bei der Bewertung tue ich mich etwas schwer. Da für mich „Der Flüstermann“ zu wenig Thrill bietet, kann ich leider nur drei Sterne geben. Ein unaufgeregter Krimi für zwischendurch, aber kein Thriller.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    romi89s avatar
    romi89vor einem Monat
    Kurzmeinung: Nächstenliebe oder... tot!
    Nächstenliebe oder... tot!

    "Nächstenliebe oder Tod - ein qualvoller Tod!"
    Dies scheint die Morde des Flüstermanns zu charakterisieren.
    Er tötet auf bestialische Art und Weise immer mehr Menschen.
    gelingt es der Ermittlerin Laura Kern sein wahres Motiv zu finden und die Mordserie zu stoppen?

    Chaterine Shepherd besitzt die Fähigkeit den Zuhörer mit ihrer Story zu fesseln!
    Die Sprecherin kleidet die Handlung, Gedanken und Gefühle der Protagonisten perfekt in Worte. Sie legt so viel Emotion in ihre Stimme, dass man nicht anders kann als gern zuzuhören.
    Obgleich mir persönlich plötzliche Überraschungen in der Geschichte fehlten, war ich mit Leidenschaft bei Laura und Co. dabei den Flüstermann zu finden, da mir die Charaktere schnell ans Herz gewachsen waren oder in mir tausende Fragen aufwarfen, die ich zu beantworten suchte.
    Die Spannung ebbte im Verlauf der Geschichte nie ab - auch, wenn ich schnell einen Verdacht hatte, was den Mörder betraf. Immer passierte etwas Neues, das mich trotzdem weiter zuhören ließ.

    Für Thrillerfans, die einfach etwas Nervenkitzel suchen, ist es genau die richtige Wahl!

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    dj79s avatar
    dj79vor einem Monat
    Kurzmeinung: „Kreative“ Mordmethoden, Ermittlerin mit bedrückender Vergangenheit, leider ist der Täter zu schnell offensichtlich.
    Früh durchschaut

    Der Flüstermann war mein erstes Hörbuch überhaupt. Ich musste zwar erst einen Hörmodus finden, in dem ich über einen längeren Zeitraum konzentriert und ohne das Gefühl, die Hälfte zu verpassen, zuhören konnte. Danach lief es aber wie am Schnürchen. Dabei hat mir vor allem Beate Rysopp geholfen. Durch ihre Art der Intonation war der Wechsel zwischen den Charakteren eindeutig und fast immer ohne übertriebene Wirkung. Nur in besonders brenzligen Situationen erschien mir die Stimme von Laura Kern, der erfahrenen Ermittlerin, etwas zu panisch. Durch die Lesung wurde die Stimmung in den beiden Zeitebenen ebenfalls jeweils gut transportiert. Ich liebe es, wenn in einem Thriller zwei Handlungsstränge aufeinander zusteuern und sich erst am Ende ein schlüssiges Gesamtbild ergibt. Oft bin ich dann lange auf dem Holzweg, tappe sozusagen im Dunklen. Für den Flüstermann hatte ich schon relativ früh einen Verdacht, der sich dann nach und nach bestätigt hat. Eine plötzliche Wendung kam leider nicht mehr. Dafür gab es kreative Mordmethoden, die akribisch erdacht und vorbereitet waren. Die Figur der Laura Kern als leitende Ermittlerin hat mich nicht voll umfänglich überzeugt. Ich war nicht so ganz auf einer Wellenlänge mit ihr. Ihre Narben am Körper und auf ihrer Seele haben sie zu einem misstrauischen Menschen gemacht. Obwohl sie als Ermittlerin sich sehr stark gibt, ist sie mir bezüglich ihres eigenen Schicksals zu verschlossen. Ein paar mal fand ich sie während der Ermittlungen etwas zu impulsiv, z. B. als sie zu den Skorpionen rein ist. Schade fand ich auch, dass Lauras Kollege Max schon so früh aus der Ermittlung ausgeschieden ist. Ich hätte mir etwas mehr Konkurrenzkampf zwischen ihm und seinem Ersatzmann Taylor um Lauras Gunst gewünscht. Mein Favorit in diesem Thriller ist Simon Fischer. Ihn fand ich richtig cool. Aus meiner Sicht hat er mit einem unvergleichlichen Engagement eine Analyse nach der anderen gefahren. Er wusste immer sofort, welche Datenbanken er für welche Information anzapfen musste. Ein Stichwort genügte und er zog in meiner Wahrnehmung wenige Minuten später das nächste Ass aus dem Ärmel. Insgesamt hat mir „Der Flüstermann“ noch ganz gut gefallen. Als ich ihn für mich enttarnt hatte, war es nur nicht mehr so spannend. Dennoch war es interessant, die Ermittlungen weiter zu beobachten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    R
    Rolchenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Gruselige, packende Geschichte
    Spannendes Hörbuch, grandios gelesen

    Ein Killer bringt auf bestialische Weise eine junge Frau um und stellt einen Film davon ins Internet. Der Thriller beginnt gleich packend und gruselig. Doch dabei soll es nicht bleiben. Obwohl die sympathische LKA-Mitarbeiterin Laura Kern unter Hochdruck an dem Fall arbeitet, werden weitere junge Menschen umgebracht. Alle auf besonders grausame Art, für jeden hat sich der Killer etwas anderes ausgedacht. Scheinbar sucht er seine Opfer wahllos aus, nur die Rückblenden eines Urlaubs von einigen Studienfreunden lassen vermuten, dass es einen Zusammenhang zwischen den Opfern gibt. Von Anfang an hat dieser Roman mich gefesselt, gleich die ersten Worte gingen mir unter die Haut. Einen sehr großen Anteil daran hat die großartige Stimme von Beate Rysopp. Super gelesen, immer passend betont, hat sie dem Hörbuch das passende Grauen verliehen. Die Ermittlerin Laura Kern ist wunderbar dargestellt. Sie hat selbst schon einiges erlebt und man möchte sie am liebsten in den Arm nehmen und ihr sagen, dass alles gut wird. Gleichzeitig setzt sie sich durch und löst diesen Fall intelligent und zielstrebig. Ich möchte wahnsinnig gerne noch mehr von ihr hören.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Larischens avatar
    Larischenvor einem Monat
    Ein solider Thriller

    Auf YouTube wird ein Video veröffentlicht, in dem eine Frau qualvoll zu Tode gebracht wird. Der Fall landet auf dem Schreibtisch von Laura Kern, die erfolgreich beim Berliner LKA arbeitet. Zunächst ist der Fall nicht unbedingt weit oben auf der Prioritätenliste ihres Chefs, doch als ein zweites Video auftaucht, steigt auch der Druck auf die höhere Ebene. Doch der Killer macht es Laura und ihrem Team nicht leicht, denn er scheint seine Opfer wahllos von der Straße zu greifen.


    Catherine Shepherds Thriller „Der Flüstermann“ ist der dritte Teil rund um die Ermittlerin Laura Kern. Ich kannte vor dem Hören keinen der Teile und konnte der gesamten Handlung sehr gut folgen.

    Die Geschichte spielt auf verschiedenen Zeitzonen und wechselt häufig zwischen den beiden Zeitebenen. Als Leser hat man aber immer einen guten Überblick, wo man sich in der Geschichte gerade befindet.


    Ich fand die Geschichte sehr spannend, auch wenn ich recht zeitig zumindest eine grobe Ahnung hatte, wer der Täter sein könnte. Das Privatleben der Ermittlerin Laura Kern spielt in der Geschichte ebenfalls eine große Rolle. Das war zwar ganz interessant, allerdings interessiert mich persönlich das Privatleben der Ermittler immer sehr wenig. Mir ist der Charakter zwar schon wichtig, ich will ja mit keinem A**** mitfiebern, aber ich brauche keine zweite Handlungsebene. Allerdings scheint das ja bei vielen Lesern gut anzukommen.


    Ich habe „Der Flüstermann“ als Hörbuch gehört und mir hat die Vertonung sehr gut gefallen. Man konnte der Sprecherin sehr gut zuhören und auch die Wechsel zwischen den verschiedenen Zeitebenen sind ihr sehr gut gelungen.


    Insgesamt hat mir Catherine Shepherds „Der Flüstermann“ gut gefallen. Ich bin nicht völlig aus den Socken, es handelt sich allerdings um einen soliden Thriller, der natürlich für die ganz zart besaiteten nichts ist. Ich bin allerdings auch nicht der große Fan von unnötiger Brutalität und habe den Thriller gerne gehört.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Audiobuch_Verlags avatar
    Jetzt auch als Hörbuch: Catherine Shepherds neuer Thriller „Der Flüstermann“ aus der Laura-Kern-Reihe

    Hallo liebe Lovelybooks-Community,

    es gibt gute Nachrichten für euch!
    All diejenigen, die in der Leserunde zum Buch „Der Flüstermann“ von Catherine Shepherd leider keinen Erfolg hatten, bekommen jetzt hier eine zweite Chance!
    Wir verlosen 40 Downloadlinks zum Hörbuch vom „Flüstermann“!

    Inhaltsangabe:

    Jeder verdient eine zweite Chance. Doch wenn du sie nicht nutzt, stirbst du!

    Ein grauenvolles Video taucht im Internet auf. Eine junge Frau wird vor den Augen aller Welt ermordet. Der Täter flüstert ihr vorher etwas ins Ohr, das Laura Kern zutiefst schockiert. Die Spezialermittlerin arbeitet auf Hochtouren, doch bereits nach kurzer Zeit wird ein neues Video veröffentlicht. Der Killer scheint seine Opfer wahllos von der Straße zu holen. Bevor er tötet, testet er sie. Laura jagt ein Monster, das ihr immer einen Schritt voraus ist. Erst viel zu spät entdeckt sie ein dunkles Geheimnis, das sie auf die Spur des Serienmörders bringt. Aber der hat das nächste Opfer längst in seiner Gewalt, und niemand vermag zu sagen, ob Laura ihn rechtzeitig stoppen kann.

    Das Hörbuch wird von Beate Rysopp gelesen. Sie überzeugt mit einer fesselnden Stimme und erzeugt Spannung von der ersten bis zur letzten Minute.

    Wir freuen uns auf viele Bewerbungen und auf eine spannende Hörrunde mit euch!
    Viel Glück!

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks