Catherine Tarley Die Plantage: Roman

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Plantage: Roman“ von Catherine Tarley

»Ihr Entschluss war gefasst: Sie würde ihre Zelte in Charles Town abbrechen und nach Legacy zurückkehren. Wenn sie die Plantage behalten wollte, durfte sie nicht untätig drauf warten, dass ein Wunder geschah.« South Carolina, 1781. Antonia Lorimer hat im Krieg alles verloren: Ihre Plantage wurde niedergebrannt, ihr Mann erschossen. Doch sie hat überlebt, nur das zählt! Jetzt, da der Sturm vorüber ist, kann sie endlich heimkehren. Und sie wird alles dransetzen, ihr Land zu behalten, denn niemals, das hat sie sich geschworen, wird sie es irgendwelchen Kriegsgewinnlern überlassen. Als sie nach Legacy zurückkommt, wird sie vor eine folgenschwere Entscheidung gestellt …

Ein opulenter Südstaatenroman, der in der Zeit des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges spielt.

— Bellis-Perennis
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein opulentes Südstaatenepos im Stil von "Vom Winde verweht"

    Die Plantage: Roman

    Bellis-Perennis

    Die Plantage /Catherine Tarley Die Autorin entführt die Leser in die Zeit des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges rund um 1780. Ort der Handlung ist die Plantage „Legacy“ der Kriegswitwe Antonia Lorimer in South Carolina. Der verstorbene Gemahl hat mit allerlei Misswirtschaft und Glücksspiel die Plantage heruntergewirtschaftet. Antonia hat auf mehreren Fronten zu kämpfen: da sind zum Einen, die Nachbarn, die sich die Länderein gerne einverleiben möchten und der liebe Schwager, der es nicht nur auf den Besitz sondern auch auf seine Schwägerin abgesehen hat und andererseits die gesellschaftlichen Konventionen. Sie erlauben es Antonia nicht, im Club der Pflanzer als gleichwertiges Mitglied aufgenommen zu werden und ihre Geschäfte zu tätigen. Eine zusätzliche Herausforderung stellt sich in Form des englischen Deserteurs William Marshall, der schwer verwundet in einer ihrer Scheunen gefunden wird. Ausgerechnet er wird ihr eine große Unterstützung im Kampf gegen die korrupten Plantagenbesitzer und ihren eigenen Schwager. Doch der Weg dahin ist lang und steinig … Mir hat das Buch gut gefallen. Ich liebe sorgfältig recherchierte historische Romane, in denen geschichtliche Fakten völlig unaufgeregt den Lesern näher gebracht werden. „Die Plantage“ soll der Auftakt zu einer Serie von Südstaaten-Romanen sein. Die Autorin verquickt mehrere Handlungsstränge miteinander. Manchmal kommen kurze Längen auf, doch die werden recht bald überwunden. Nicht alle Leser werden mit den realistischen Schilderungen der brutalen Verbrechen und/oder Misshandlungen der Sklaven glücklich sein, war aber die Wirklichkeit. Ein beeindruckendes Debüt, für das ich eine uneingeschränkte Leseempfehlung für Liebhaber gut recherchierter, detailreicher und farbenprächtiger historischer Romane gebe.

    Mehr
    • 7
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks