Catherynne M Valente [THE GIRL WHO CIRCUMNAVIGATED FAIRYLAND IN A SHIP OF HER OWN MAKING BY (Author)Valente, Catherynne M]Paperback(May-2012)

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „[THE GIRL WHO CIRCUMNAVIGATED FAIRYLAND IN A SHIP OF HER OWN MAKING BY (Author)Valente, Catherynne M]Paperback(May-2012)“ von Catherynne M Valente

Eines der Bücher, die man einfach nicht beenden möchte! So zauberhaft, Alice im Wunderland im Stil von A.A. Milne.

— Mrs_Nanny_Ogg

Weise, ganz anders als jedes Kinderbuch, das ich bisher gelesen habe.

— Florentinejo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Winde, Drachen, Feen und mehr!

    [THE GIRL WHO CIRCUMNAVIGATED FAIRYLAND IN A SHIP OF HER OWN MAKING BY (Author)Valente, Catherynne M]Paperback(May-2012)

    Mrs_Nanny_Ogg

    19. August 2016 um 16:49

    The Girl who circumnavigated fairyland in a ship of her own making! Allein der Titel hat mich neugierig auf diese Geschichte gemacht - und ich wurde nicht enttäuscht. "It's the sort of book one doesn't want to end" - Publishers Weekly, "A glorious balancing act between modernism and the Victorian fairy tale,done with heart and wisdom" - Neil Gaiman.Für mich als nicht native-Speaker hat es durchaus eine Herausforderung dargestellt, obwohl ich sehr viele englische Bücher lese, denn es werden oft altertümlich anmutende Wörter benutzt, die ich erst nachschlagen musste. Aber Lesen erweitert eben den Horizont und nun weiß ich auch das "gaol" Kerker oder Gefängnis heißt und was "widdershins" bedeutet. Die Sprache macht aber durchaus den Charme dieser Geschichte aus, und wie virtuos wird damit umgegangen! Der allwissende Erzähler führt uns durch die Geschichte, mit Witz und Verstand erzählt er von der kleinen September, die eines Tages einen grünen Wind vor ihrem Küchenfenster auf einem Leoparden reiten sieht und ohne sich auch nur in irgendeinerweise zu verabschieden kurzerhand mit ihnen ins Fairyland fliegt. Leider darf der grüne Wind nicht mit hinein (er steht auf der greenlist!), deswegen muss September allein all die Abenteuer bestehen. Und was für Abenteuer das sind! Sie muss der Marquess einen Löffel stehlen, den sie der Hexe Goodbye weggenommen hat, im Gegenzug dafür muss sie der bösen, kleinen Herrscherin über das Feenland ein Schwert aus einem Schrein im Herbstwald besorgen. Sie wird ihres Schatten beraubt, lernt einen blauen Meermenschen und einen roten Drachen kennen (der väterlicherseits halb Bibliothek ist und deswegen nicht nur ein wyvern sondern eine wyverarie ist...). Am Ende muss sie natürlich gegen die böse Marquess kämpfen, das gehört schließlich zu einem Märchen dazu. Aber auch die Marquess hat ihre eigene Geschichte und so sagt sie auch zu September "We are more alike than you think, September!". Die Geschichte war für mich in etwa wie Alice im Wonderland im Stil von A.A.Milne geschrieben. Ich hoffe, es gibt eine deutsche Übersetzung - wie gerne würde ich sie meinen Kindern vorlesen. Auf jedenfall gibt es schon Fortsetzungen.Dieses Buch, obwohl ein Kinderbuch, ist eines dieser Bücher, die sich tief beim Lesen in mir verwurzelt haben - so schnell lässt es mich nicht mehr los.

    Mehr
  • Rezension zu "[THE GIRL WHO CIRCUMNAVIGATED FAIRYLAND IN A SHIP OF HER OWN MAKING BY (Author)Valente, Catherynne M]Paperback(May-2012)" von Catherynne M Valente

    [THE GIRL WHO CIRCUMNAVIGATED FAIRYLAND IN A SHIP OF HER OWN MAKING BY (Author)Valente, Catherynne M]Paperback(May-2012)

    Träumerin

    17. February 2013 um 21:24

    September ist eigentlich ein normales Kind. Als sie aber eines Abends vom Grünen Wind gefragt wird, ob sie mit ihm ein Abenteuer erleben will, sagt sie, herzlos wie Kinder nun mal sind, ja und findet sich bald im Feenland wieder. Dort hat sie eine große Aufgabe zu erfüllen und trifft nicht nur auf Gute Figuren, wie den Lindwurm A-bis-L, der kein Drache ist, und den Dschinn Samstag, sondern auch auf die Marquess, die Feenland mit eiserner Hand regiert. Nicht umsonst nennt man "Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte" in einem Atemzug mit "Alice im Wunderland" und "Der Zauberer von Oz", die Autorin führt uns in eine wundersame Welt und man merkt wie gut sie sich in dieser auskennt. Ich habe September von Anfang an geliebt und freue mich auf weitere Bände und Abenteuer im Feenland! Eines meiner Lieblingsbücher 2013, vorallem wegen der Kombination aus Geschichte, Fantasie und Illustration.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks