Neue Bücher

Mass Effect Andromeda

Erscheint am 17.12.2018 als Taschenbuch bei Panini.

Alle Bücher von Catherynne M. Valente

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Catherynne M. Valente

Neu
Seitenhains avatar

Rezension zu "The Girl Who Raced Fairyland All the Way Home" von Catherynne M. Valente

FInaleeeeeeeeeeeeeee
Seitenhainvor 2 Monaten

Dieser Band beginnt genau da, wo der letzte aufhörte - im Ballsaal mit all den alten KönigInnen Fairylands, unter ihnen September und ihre Truppe. Doch Fairyland will diesmal auch etwas Spaß haben und so gibt es ein wildes Rennen, bei dem jeder mitmachen kann, der Herrscher über Fairyland werden möchte. Natürlich beteiligen sich alle, die wir in den letzten Bänden kennengelernt haben und unsere liebe September. Doch so einfach wie in unserer Welt ist das Rennen nicht; es gibt Fallen und Duelle und Zeitsprünge und viele andere verrückte Regeln. Ziel: das Herz Fairylands zu finden. Doch wie findet man etwas, das noch nie jemand gesehen hat?



Der letzte Band der Reihe hat mich wie der erste voll am Herz gepackt und nicht mehr losgelassen. Sätze, die so niedlich sind, dass man kurz das Buch drücken muss, Charaktere, bei denen man nicht weiß, ob man für sie oder gegen sie sein soll, der Zauber der Freundschaft und Kindheit - es ist wieder das volle Spektrum an (Buch-)Liebe dabei. Dass ich Rotz und Wasser geheult habe, weil das Ende so schön war und es keine weiteren Bände geben soll, erwähne ich hier lieber nicht ;)





"The land of Would Have Been is my home." ~ Death



"Endings are rubbish. No such thing. Never has been, never will be. There is only the place where you choose to stop talking.

Everything else goes on forever."

Kommentieren0
0
Teilen
Seitenhains avatar

Rezension zu "The Girl Who Soared Over Fairyland and Cut the Moon in Two" von Catherynne M. Valente

Die Zeit vergeht
Seitenhainvor 2 Monaten

Im dritten Band ist September schon 14 und lernt Autofahren. Als sie eines Tages den Zaun reparieren will, begegnet sie einer Elfe und landet endlich wieder in ihrem geliebten Fairyland.

Dort fährt sie mit dem Auto auf den Mond, findet endlich Ell wieder und lernt alles über Yetis und Feen...



Dieser Band erschien mir leider etwas konfus. Die Fahrt mit dem Auto, die verschiedenen Etappen bis sie zufällig endlich Ell findet. Ich wollte, dass sie endlich wieder nach Fairyland gehen und mit ihren Freunden spielen kann.

Das Drama, als sie Saturdays zukünftigem Ich begegnet konnte ich nicht nachvollziehen. Er wird schon seine Gründe haben, tief durchatmen, Mädchen!



Auch wenn er storytechnisch nicht der beste war, so strotzte er doch vor wundervollen Sätzen und ich habe Freunden das halbe Buch vorzitiert.





Leider wurde jetzt bekannt, dass Fairyland nur 5 Bände umfassen wird, ich muss mir Band 4 also gut aufteilen, hihi.



"Just because it's imaginary doesn't mean it isn't real."



"You're not in love if you keep your own heart bricked up behind your bones. You're only playing."

Kommentieren0
0
Teilen
Seitenhains avatar

Da sie im letzten Band ungehörigerweise Fairy Food gegessen hat, muss September jedes Jahr die Feen besuchen kommen. Nicht, dass sie etwas dagegen hätte - schließlich hat sie dort ihre besten Freunde zurückgelassen, auf die sie sich sehnsüchtig freut.

Doch in ihrer Abwesenheit hat sich Fairyland verändert - niemand hat mehr einen Schatten und die Magie beginnt zu schwinden - Fairyland wird langsam zu unserer Welt.

September begibt sich auf die Suche nach den Schatten und findet eine amüsante Unterwelt. Und eine Untendrunterwelt. Und dann geht's noch tiefer hinab...



Der zweite Band hat mich nicht so geflasht wie der erste, wie das leider häufig der Fall ist. Dennoch ist er eine wunderschöne Fortsetzung mit (fast) alten Bekannten und neuen Wendungen. Auch die wunderschönen Sätze waren wieder vorhanden. Auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung, Band 3 und 4 warten schon auf meinem Nachttisch, natürlich vom selben Verlag (Feiwel & Friends). Hatte ich schon erwähnt, wie niedlich die Bücher sind? Tolle Cover mit Gloss, innen eine lange Liste der auftretenden Figuren sowie Kapitelillustrationen und hinten ein Dank mit Nennung aller an der Veröffentlichung beteiligten Personen - da sieht man mal, wie viele Menschen an so einem Buch mitarbeiten.



"That [star]'s Venus", September thought. "She was the goddess of love. It's nice that love comes on first thing in the evening, and goes out last in the morning. Love keeps the light on all night. Whoever thought to call it Venus ought to get full marks."

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 179 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks