Cathleen Schine Der Liebesbrief

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(6)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Liebesbrief“ von Cathleen Schine

Ein anonymer Liebesbrief bringt die wohlgeordnete Welt der attraktiven Helen McFarquhar aus dem Gleichgewicht: ob geschrieben vom»Jungen in Flammen« oder nur ein belangloser Scherz, der Brief verstrickt die kühle Verführerin in Leidenschaften, die in ihrem Leben eigentlich gar keinen Platz mehr haben. Ein unbeschwerter, sommerlicher Wandel auf dem Pfad der Selbsterkenntnis, wenn man sich Helen McFarquhar verwandt fühlt... »Cathleen Schine unternimmt unbekümmerte und fröhliche Spaziergänge, spielt mit modischen Motiven, aber sie besitzt auch den Ehrgeiz, eine Liebesgeschichte zu erzählen, die mitten aus dem Leben kommt.« FRANKFURTER RUNDSCHAU

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Liebesbrief" von Cathleen Schine

    Der Liebesbrief
    Buecherfrau

    Buecherfrau

    29. March 2007 um 13:29

    Die Heldin des Buches, eine Buchhändlerin um die 40, erhält eines schönen Sommertages einen anonymen Liebesbrief, der sie in einige Verwirrung stürzt. In der Folge verliebt sie sich in einen ihrer Angestellten, der halb so alt ist wie sie. Die sich daraus ergebenden Verwicklungen, Unsicherheiten und vermeintlichen Unschicklichkeiten werden federleicht erzählt. Besonderen Spaß macht es die Heldin kennenzulernen, eine Frau, in die man sich sofort verliebt. Am Ende des Buches wünscht man sich, genau so eine Klasse-Frau zu werden!

    Mehr