Cathleen Schine Rameaus Nichte

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rameaus Nichte“ von Cathleen Schine

Die New Yorkerin Margaret, Ende Zwanzig, schüchtern, schön und erfolgreich, ist sich plötzlich der Liebe zu ihrem Mann, einem smarten Professor, nicht mehr sicher. Auslöser ist ein Buch aus dem 18. Jahrhundert: »Rameaus Nichte«. Während der Arbeit an der Übersetzung erkennt Margaret, daß dieser Verschnitt verschiedenster philosophischer Texte, getarnt als Éducation philosophique, eigentlich ein pornographischer Roman ist. Er reißt Margaret in Eskapaden der sinnlichen Phantasie und der realen Verwirrungen, in ein Vexierspiel aus Wunsch und Begehren. »Was für diesen Roman am meisten einnimmt, ist seine hinreißende Komik. Sie nistet in den Ritzen zwischen gesellschaftlichem Schein und privatem Sein, sie blüht auf in den kommunikativen Mißverständnissen, sie rückt die handelnden Personen ins milde Licht menschlicher Fehlbarkeit.« FRANKFURTER RUNDSCHAU

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen