Cathy Bramley

 4.1 Sterne bei 91 Bewertungen
Autorin von Fliedersommer, Wie Himbeeren im Sommer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cathy Bramley

Wenn Leseratten selbst Bücher schreiben: Cathy Bramley hat schon immer gerne gelesen. Sie war eine derjenigen, die notfalls auch mit der Taschenlampe unter der Bettdecke weiter in der Geschichte versunken sind – so lange, bis ihr Mann ihr einen e-Reader mit Beleuchtung geschenkt hat. Nachdem sie beinahe zwanzig Jahre im Marketing gearbeitet hat und sogar ihre eigene Marketingagentur leitete, wagt sie als Autorin einen Neuanfang. Dabei ist sie selbst ein wenig über den Erfolg von Büchern wie „Fliedersommer“ und „Wie Himbeeren im Sommer“ überrascht. Obwohl sie mittlerweile selbst eine etablierte Schriftstellerin ist, liest sie immer noch gerne. Am liebsten Bücher von Marian Keyes, dazu eine Kanne Kaffee und eine Schachtel Pralinen. Neben dem Lesen verbringt sie ihre Freizeit am liebsten mit ihrem Hund Pearl bei Spaziergängen auf dem Land. Cathy Bramley lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in einem Dorf in Nottinghamshire.

Alle Bücher von Cathy Bramley

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wie Himbeeren im Sommer (ISBN: 9783453419476)

Wie Himbeeren im Sommer

 (26)
Erschienen am 11.07.2016
Cover des Buches Fliedersommer (ISBN: 9783453422070)

Fliedersommer

 (26)
Erschienen am 13.06.2017
Cover des Buches Der Brombeergarten (ISBN: 9783453422643)

Der Brombeergarten

 (18)
Erschienen am 09.07.2018
Cover des Buches Zitronensommer (ISBN: 9783453423169)

Zitronensommer

 (7)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches Appleby Farm (ISBN: 9781473525207)

Appleby Farm

 (3)
Erschienen am 13.08.2015
Cover des Buches Wickham Hall - Part One: Hidden Treasures (ISBN: 9781473526693)

Wickham Hall - Part One: Hidden Treasures

 (3)
Erschienen am 25.06.2015
Cover des Buches Wickham Hall - Part Three: Sparks Fly (ISBN: 9781473526716)

Wickham Hall - Part Three: Sparks Fly

 (2)
Erschienen am 24.09.2015
Cover des Buches Wickham Hall - Part Four: White Christmas (ISBN: 9781473526723)

Wickham Hall - Part Four: White Christmas

 (2)
Erschienen am 26.11.2015

Neue Rezensionen zu Cathy Bramley

Neu
B

Rezension zu "Zitronensommer" von Cathy Bramley

Zitronensommer
BeiterSonjavor 5 Monaten

- beim Lesen hatte ich oft ein pures Gänsehaut-Feeling!
- es versprüht ein wahnsinnig tolles italienisches Flair!
- perfektes Buch für warme Sommertage/Nächte!
- manchmal taucht man in Gefühle/Umgebungen ein & lässt einen außenrum die Welt vergessen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Zitronensommer" von Cathy Bramley

Zitronensommer
mamenuvor einem Jahr

Klappentext

Im Cafe genoss ich die Wärme und das Gefühl des Zuhause seins. Mein Blick wanderte über unsere frisch restaurierten Tische,die Blumentöpfe,in denen duftende Kräuter wuchsen,das farbenfrohe italienische Geschirr auf Nonnas alter Anrichte und die gerahmten Poster,die links und rechts des Tresens an der Wand hingen.

Auf unsere Altmodischen Tafel war zu lesen,dass es heute eine wärmende Tomaten-Basilikum Suppe gab.Der Duft der frisch gebackenen Bananenmuffins, die Juliet vom Kuchen gitter in die Auslage räumte,wehte verführerisch durch das Cafe.

Rosie beschließt,ihren gut bezahlten Job in einer Werbeagentur aufzugeben,um ihrer Großmutter für eine Weile in ihrem Cafe auszuhelfen. Sie liebt die Zitronenbäume,die den kleinen Laden schmücken und den Duft von Sommer versprühen.Schnell wird das Cafe zu Rosies Lebensmittelpunkt.Die freundlichen Gäste,die köstlichen Biscotti ihrer Großmutter und vor allem Gabriel möchte sie nicht mehr missen.Doch Rosies Glück wird überschattet von einem Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

 

Meine Meinung

Auch wenn jetzt mit der Sommerzeit im Moment vorbei ist, hat es mich nicht abgehalten, dieses Buch zu lesen. Denn zwischendurch darf es auch mal was locker leichtes sein und das hat diese Geschichte. Da der Schreibstil der Autorin flüssig und leicht war, bin ich von Anfang an gleich in diese Geschichte rein gekommen. Wo ich mich gleich ein bisschen drin verliebt habe, war das Lemon Tree Cafe. Ich konnte beim lesen die Atmosphäre richtig spüren und mir das Cafe in meinen Gedanken richtig vorstellen. Ich glaube, da hätte ich mich auch gleich wohl gefühlt. Schon allein Nonna mit ihrem italienischen Akzent hätte ich jedesmal beim lesen umarmen können. Mit ihren Sätzen hat sie mich manchmal zum schmunzeln gebracht. Aber es gab auch Zeiten, wo es dann nicht alles so gut lief, aber sie hat nie ihren Kopf hängen lassen, was sie für mich so besonders macht. Aber auch Rosie fand ich in ihrer Art sehr liebevoll. Sie hat schon einige höhen und tiefen erlebt, aber auch sie konnte so schnell nichts umhauen.

Auch wenn es draußen nicht im Moment nach Sommer ausschaut, hat mich dieses Buch ein wenig in den Sommer verführt und ich konnte dabei sehr gut ausspannen. um dem Alltag ein wenig zu entfliehen. Auch wenn der Schreibstil locker und leicht ist, gibt es in der Geschichte einige Handlungsstränge, da muss man beim lesen dran bleiben, sonst verliert man sich schnell. Doch das war für mich kein großes Problem. 

Dieses Geschichte hat mir ein wenig den Sommer zurück gebracht und ich kann hier eine Lese-Empfehlung geben.

 

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Zitronensommer" von Cathy Bramley

Genial
blumiges_buecherparadiesvor einem Jahr

Das Cover ist wirklich richtig schön und es hat sogar mit diesem Buch zu tun, denn die Familie hat ihre Wurzeln in Italien und die Geschäftsführerin ist Rosies Nonna, die den Duft von Zitronen liebt und es gibt des Öfteren auch Zitronenkuchen.


Leider kümmert sich Maria Carloni aber nicht mehr um die Hygiene und die genauen Finanzen ihres Cafés, weshalb sowohl ihre Angestellten als auch Familie sich Sorgen macht, wie das Café bei einer Überprüfung bestehen kann.


Nach und nach trudeln verschiedene Probleme ein: der Mann von der besten Freundin von Nonna stirbt und durch die Schulden hat Garden World die Gärtnerei von ihm erkaufen können. Dieses Konzern ist ein großer Konkurrent für alle kleinen Laden in Barnaby. Aus dem Grund findet ein Fest statt. Einerseits damit die Witwe Einnahmen hat und ihre Setzlinge loswird und andererseits um dem Konzern zu zeigen, dass es nicht leicht ist ihnen die Kunden zu stehlen.


Leider möchte ihr Schwarm aber genau für den Konzern arbeiten gegen den sie ihre Kräfte mobilisiert hat.


Die Geschichte ist schön aufgebaut und Aspekte wie, dass die Frau sich wohl mit sich fühlen soll und ihre Schönheit nicht kaschieren muss oder dass man sich gegen andere wehren muss, finde ich sehr löblich. Im heutigen Jahrhundert hat eine Frau sehr viele Komplexe aufgrund von Medien und auch der Gesellschaft, weshalb es gut ist, dass man erfährt, dass man mit sich selbst zufrieden sein kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 127 Bibliotheken

auf 23 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks