Cathy Bramley Appleby Farm

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Appleby Farm“ von Cathy Bramley

Appleby Farm was originally published as a four-part serial. This is the complete story in one package. Freya Moorcroft has wild red hair, mischievous green eyes, a warm smile and a heart of gold. She’s been happy working at the café round the corner from Ivy Lane allotments and her romance with her new boyfriend is going well, she thinks, but a part of her still misses the beautiful rolling hills of her Cumbrian childhood home: Appleby Farm. Then a phone call out of the blue and a desperate plea for help change everything… The farm is in financial trouble, and it’s taking its toll on the aunt and uncle who raised Freya. Heading home to lend a hand, Freya quickly learns that things are worse than she first thought. As she summons up all her creativity and determination to turn things around, Freya is surprised as her own dreams for the future begin to take shape. Love makes the world go round, according to Freya. Not money. But will saving Appleby Farm and following her heart come at a price? Appleby Farm is a charming, funny and romantic story for anyone looking for a feel-good, light-hearted read, from the author of bestselling Ivy Lane. Praise for Cathy Bramley: 'Delightfully warm with plenty of twists and turns' Trisha Ashley 'Rustic romance at its very best with a charming cast of characters - warm and endearing and engaging. As comforting as hot tea and toast made on the Aga!' Veronica Henry 'A lovely, sunny, gem of a book' Alexandra Brown
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Country Girl

    Appleby Farm
    selda

    selda

    08. November 2015 um 16:25

    Freya ist so ein liebenswürdiger Charakter- wäre dieser Roman ein Auftakt zu einer Reihe, ich würde definitiv weiterlesen.  Freya zieht von einem Ort und Job zum nächsten- nirgends hält es sie lange. Sie langweilt sich schnell und sucht die Herausforderung.  Als ihr Job in Kingsfield den Punkt erreicht, an dem sie normalerweise ihren Koffer packen würde, gerät sie in einen Konflikt. Eigentlich möchte sie weiterziehen und etwas Neues beginnen, aber der Mann, mit dem sie sich definitiv eine Zukunft ausmalen kann, lebt hier- also was tun? Als sie anfängt sich den Kopf zu zermartern, erreicht sie ein Hilferuf von der Farm ihrer Familie. Onkel und Tante brauchen dringend kurzfristige Unterstützung. Freya fackelt nicht lange und setzt sich in den nächsten Zug, in der Hoffnung ein Tapetenwechsel würde ihr bei ihrer Entscheidung helfen… Appleby Farm ist mein erstes Buch von Cathy Bramley, aber ganz sicher nicht mein letztes. Es ist schwer den Zauber zu beschreiben, den ihr Roman ausmacht. Er ist wie Seelenfutter- wärmend wie eine Nudelsuppe an einem kalten Tag oder wohltuend wie ein wunderbares Stück Kuchen am Sonntagnachmittag. Es ist diese Mischung aus heiler Welt Idylle, Natürlichkeit und Warmherzigkeit, die den Leser mit guter Laune aus der Geschichte entlässt.

    Mehr