Cathy Cassidy

 4.3 Sterne bei 27 Bewertungen

Alle Bücher von Cathy Cassidy

Sortieren:
Buchformat:
Cathy CassidyDie Chocolate Box Girls - Kirschenherz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Chocolate Box Girls - Kirschenherz
Die Chocolate Box Girls - Kirschenherz
 (13)
Erschienen am 01.09.2014
Cathy CassidyDie Chocolate Box Girls - Marshmallow-Wölkchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Chocolate Box Girls - Marshmallow-Wölkchen
Cathy CassidyDie Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
Die Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
 (2)
Erschienen am 27.07.2015
Cathy CassidyDie Chocolate Box Girls: Bittersüß - Shays Geschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Chocolate Box Girls: Bittersüß - Shays Geschichte
Cathy CassidyWillkommen im Leben von Daisy Star
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Willkommen im Leben von Daisy Star
Willkommen im Leben von Daisy Star
 (1)
Erschienen am 01.03.2013
Cathy CassidyDie Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
Die Chocolate Box Girls - Sommertörtchen
 (1)
Erschienen am 27.07.2015
Cathy CassidyDaisy Star und die rosa Gitarre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Daisy Star und die rosa Gitarre
Daisy Star und die rosa Gitarre
 (1)
Erschienen am 24.01.2012
Cathy CassidyIndigo Blue
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Indigo Blue
Indigo Blue
 (1)
Erschienen am 02.06.2011

Neue Rezensionen zu Cathy Cassidy

Neu
leni-liest-backts avatar

Rezension zu "Die Chocolate Box Girls - Kirschenherz" von Cathy Cassidy

Die Chocolate Box Girls
leni-liest-backtvor 3 Jahren

Inhalt: Cherry kann es kaum fassen als ihr Dad und sie zu seiner neuen Freundin Charlotte und ihren vier Töchtern ans Meer ziehen. Seitdem ihre Mum verschwunden ist geht für sie ein Traum in erfüllung. Eine richtige Familie. Ihre neuen Schwestern Sky, Summer und Coco sind total nett und empfangen sie mit offenen Armen. Außer Honey. Sie findet diese neue Familien Geschichte überhaupt nicht toll. Als Cherrys Dad anfängt mit seiner neuen Idee, dem herstelln von Pralinen, einen Laden auf zu machen, sind (fast) alle hellauf begeistert. Der neue Laden Chocolate Box wird zum Familienprojekt. Nur Honey spielt nicht so richitg mit. Als Cherry dann noch den coolen Shay kennen lernt, schein für sie das Glück perfekt. Blöderweise ist Shay schon vergeben..... an Honey.

Meine Meinung: Cherry ist ein nettes Mädchen. Sie tut mir echt leid, weil Honey sie immer so fertig macht. Sie ist echt biestig. Im Verlauf des Buches merkt man aber, dass Honey so ist, weil sie oft enttäuscht wird und an etwas glaubt, was keine Zukunft hat. Doch sie sieht das nicht ein. Um ihren Frust ab zu bauen macht sie Cherry fertig. Die anderen Mädchen Summer, Coco und Sky sind total nett, sie mochte ich sehr gerne. Auch Charlotte und Cherrys Dad sind sehr liebenswürdig.
Die Idee von Cherrys Dad, selbst Pralinen herzustellen, finde ich total toll. Der Name, dem sie ihrem neuen Schokoladengeschäft geben, ist echt schön. Chocolate Box :)
Die Gegend und das Haus sind wunderschön, gemütlich und liegen am Meer. In diesem Haus würde ich auch gerne mal wohnen ;)

Die Kapitel haben eine schöne Länge und die Seiten sind unten mit einer süßen Cupcake Borde verziert.

Fazit: Eine nette sommerliche Geschichte mit einem eigentlich offenen Ende. Ich geben 4 von 5 möglichen Punkten. Die Geschichte der Chocolate Box Girls ist noch nicht vorbei!

Kommentieren0
13
Teilen
Lesegenusss avatar

Rezension zu "Die Chocolate Box Girls - Marshmallow-Wölkchen" von Cathy Cassidy

"Zuckersüß" geht es weiter mit den Chocolate Box-Girls
Lesegenussvor 4 Jahren

„Marshmallow-Wölkchen“ ist der zweite Band zur Reihe um die fünf Chocolate-Box-Girls – das sind Skye, Summer, Honey und Coco Tanberry und die neue Schwester Cherry.…
Die Geschichte ist aus der Sicht der zwölfjährigen Skye Tanberry geschrieben. Sie ist so ganz anders als ihre Zwillingsschwester Summer. Die Grundidee zu dieser Mädchenreihe ist wunderbar und durch die optisch gelungene Gestaltung der Cover ein Hingucker. Es passt perfekt.
Obwohl jede der Zwillingsschwestern eine eigene  Persönlichkeit ist, möchte Skye aus dem Schatten von Summer treten. Sie will wahrgenommen werden. Skye ist eine sympathische Protagonistin, wenngleich sie sich selbst in eine schwierige Lage durch ihr Auftreten, ihr Verhalten bringt.
Zu Beginn der Geschichte erhält der Leser einen Einblick auf das Leben der eineiigen Zwillinge – wie gesagt, aus der Sicht von Skye. Auch wenn es nicht so scheint, aber ein Unterschied ist spürbar. Skye wollte immer genauso gut sein wie Summer – ihr Fehler. Und so flüchtet sie mehr denn je in ihre Traumwelt. Dabei verliert sie den Blick für ihr Umfeld, zu den Personen, die sie lieben. Als ob nicht schon genug Probleme vorhanden sind.
Der dem Lesealter angepasste leicht lockere Schreibstil, der Sprache und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Beschreibung der Charaktere, ihrer Gefühle und Gedanken kann man gut nachvollziehen und sich ein eigenes Bild machen.
Auch wenn jede der fünf Mädchen sehr verschieden sind, jede von ihnen ist ein besonderes Chocolate-Girl in Tanglewood.
Wer den ersten Band gelesen hat, erinnert sich, dass es sich bei den Mädchen um eine Patchwork-Familie handelt.
Inzwischen hat sich Cherry wohl eingelebt und Charlotte und Pad betreiben ihre Pralinenproduktion. Die ist inzwischen sehr beliebt und alle müssen mit helfen.
Ach ja, da ist ja noch Alfie. Was ihn mit Skye verbindet, lest einfach selbst.
Auch der zweite Band „Marshmallow-Wölkchen“ war eine angenehme Lesereise, die sich sicherlich schnell lesen lässt.
Meine Leseempfehlung für die Fortsetzung zu „Die Chocolate-Box Girls“.

Kommentieren0
5
Teilen
Lesegenusss avatar

Rezension zu "Die Chocolate Box Girls - Kirschenherz" von Cathy Cassidy

„Kirschenherz“ ist ein gelungener Start zur neuen „zuckersüßen“ Mädchenreihe „Die Chocolate Box Girl
Lesegenussvor 4 Jahren

Cherry Costello, 13 Jahre, die oft sich damit schwer tut, Wahrheit von Fiktion zu unterscheiden und dadurch irgendwie zu einer Außenseiterin wird. Ihr größter Traum ist, Teil einer richtigen Familie zu sein.

Coco Tanberry, 11 Jahre, ein aufgewecktes Kind, tierverliebt und von daher ist ihr Traum, einmal ein Lama, einen Esel und einen Papagei zu besitzen.

Skye Tanberry, 12 Jahre, Zwillingsschwester (eineiig) von Summer Tanberry. Ihr größter Traum wäre einmal in der Zeit zurückreisen um zu schauen, wie es wirklich in der Vergangenheit war.

Summer Tanberry, 12 Jahre, Zwillingsschwester von Skye. Waren die beiden wirklich eineiige Zwillinge, denn beide scheinen doch sehr gegensätzlich zu sein. Ihr größter Traum ist es, ihre Liebe zum Tanzen bzw. Ballett zum Beruf zu machen. Und vielleicht irgendwann einmal eine eigene Ballettschule zu betreiben.

Harvey Tanberry, 14 Jahre, ist die Dramaqueen unter den Schwestern. Bei ihr selbst sollte man sich nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen. Sie ist mitten in der Pubertät und muss mit den Veränderungen in ihrem Leben klar kommen. Ihr größter Traum hat mit Mode zu tun, evtl. möchte sie aber auch Schauspielerin werden.

Paddy Costello ist der alleinerziehende Vater von Cherry.

Charlotte Tanberry erzieht die vier Töchter allein, nachdem der Vater ihrer Kinder sie vor drei Jahren verlassen hat. 

Cherry hat es nicht immer einfach im Leben, allerdings steht sie sich oft selbst im Weg. Ihre Mutter kennt sie nicht, nur wenige Stücke hütet sie wie einen kostbaren Schatz. Allerdings fällt sie auch noch durch ihr Aussehen auf. Cherrys Mutter Kiko war Japanerin.

Cherry lebt mit ihrem Vater in Glasgow, Schottland, wo dieser in der McBean Schokoladenfabrik arbeitet. Nun hat er seinen Job gekündigt und zu Beginn der Sommerferien zu Charlotte und den vier Mädchen ziehen. Das neue Zuhause liegt in Somerset, wo Charlotte ein Bed & Breakfast in einem großen, alten Haus betreibt.

Paddy und Charlotte hatten sich über das Internet kennengelernt. Eigentlich ja schon viel früher, aus Paddys Zeiten an der Kunsthochschule. Aber wie es eben so ist, aber das ist eine andere Geschichte. Er kreiert gern in seiner Freizeit an neuen Rezepten für handgemachte Biopralinen, sein Ausgleich zu der stumpfen Arbeit in der Fabrik. Und er hatte Träume, von seinen Pralinen

So machten sich Cherry und Paddy also mit ihrem vollgepackten Van auf nach Tanglewood, dem viktorianischen Anwesen. Da Charlottes Großmutter den Familienbesitz nicht verkaufen wollte, überließ sie es ihr.

Würde hier Cherrys größter Wunsch in Erfüllung gehen?

Die fünf Mädchen, so verschieden sie auch sind, waren sie wie eine Packung Überraschungspralinen. Auch wenn die Vater-Tochter-Beziehung nicht zu langatmig beschrieben ist, spürt man die enge Verbundenheit zwischen Paddy und Cherry. Die Autorin schreibt in der Sprache der Kids. Ihre Charaktere beschreibt sie über deren Gefühle und Gedanken, so dass man sich selbst ein Bild von ihnen machen kann. Man kann ihre Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen. Alles in allem sehr glaubhaft geschrieben.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und jedes ist mit einer kleinen Reihe Törtchen verziert. Das Rezept für einen leckeren Kirsch-Schoko-Kuchen mit Schokosoße gibt es ganz zum Schluss. Einfach mal ausprobieren!

„Kirschenherz“ ist ein gelungener Start zur neuen „zuckersüßen“ Mädchenreihe „Die Chocolate Box Girls“. Es wird seine Leserschaft finden, davon bin ich überzeugt. (ich mag es***)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks