Cathy Marie Hake

 4.4 Sterne bei 73 Bewertungen
Autor von Kein Job für eine Lady, Ärztin in Rot und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Cathy Marie Hake

Sortieren:
Buchformat:
Kein Job für eine Lady

Kein Job für eine Lady

 (17)
Erschienen am 01.02.2010
Ärztin in Rot

Ärztin in Rot

 (14)
Erschienen am 01.03.2011
Mehr Charme als Etikette

Mehr Charme als Etikette

 (12)
Erschienen am 08.01.2014
Ein Wirbelwind namens Millie

Ein Wirbelwind namens Millie

 (11)
Erschienen am 01.06.2012
Eine bittersüße Liebe

Eine bittersüße Liebe

 (11)
Erschienen am 01.02.2015
Ein Schuss Liebe kann nicht schaden

Ein Schuss Liebe kann nicht schaden

 (4)
Erschienen am 01.02.2012
Rose der Prärie

Rose der Prärie

 (2)
Erschienen am 01.01.2013
Eine bittersüße Liebe (German Edition)

Eine bittersüße Liebe (German Edition)

 (0)
Erschienen am 16.02.2015

Neue Rezensionen zu Cathy Marie Hake

Neu
mabuereles avatar

Rezension zu "Eine bittersüße Liebe" von Cathy Marie Hake

Manchmal geht der Lebensweg nicht gerade
mabuerelevor 3 Jahren

„...Am Ende habe ich eine bittersüße Lektion gelernt...Ich musste darauf vertrauen, dass Gottes Pläne viel besser sind als all meine Wünsche...“

Es ist September 1890. In Sacramento, Kalifornien, findet ein Volksfest statt. Laney McCain bietet dort Marmelade an. Dale O`Sullivan und sein Bruder haben zusammen mit ihrer Mutter Lancy begleitet. Sie bieten Bottiche mit Schmalz und Speck an. Galen O´Sullivan kümmert sich um die heimische Farm. Er ist der Älteste und hat nach dem Tod des Vaters die Aufgabe übernommen. Die Trauer der Familie ist noch in jedem Satz spürbar. Laney ist schon lange in Galen verliebt. Doch bisher sieht er in ihr nur die kleine Schwester seines Freundes Sean.

Auf dem Land von Galen hat sich Grubb mit den Zwillingen Ivy und Ishmael eingenistet. Er will heimlich Getreide sehen und Schnaps brennen. Bei letzterem ist er sein bester Kunde, sodass die meiste Arbeit an den Zwillingen hängen bleibt.

Das Buch ist ein spannendes Zeitgemälde des Lebens in Kalifornien. Ausführlich wird die Arbeit und das Leben auf den Farmen geschildert. Die Personen werden ausreichend charakterisiert. Galen ist ein verantwortungsbewusster junger Mann. Er führt die Tradition des Vaters fort und kümmert sich liebevoll um seine jüngeren Geschwister. Der christliche Glaube ist auf der Farm immer gegenwärtig. Barmherzigkeit und Großzügigkeit zeichnen das Verhalten von Galen und seiner Mutter aus.

Lancy ist ein lebenslustiges junges Mädchen. Sie mag Schokolade und hat mit viel Fleiß Lesen und Schreiben gelernt. Sie zieht alle legalen Register, um Galen auf sich aufmerksam zu machen. Im Laufe der Handlung werden aber ihre inneren Werte mehr und mehr sichtbar.

Ganz im Gegensatz dazu ist Grubb mit seinen Kindern nie sesshaft geworden. Er handelt nicht nur unverantwortlich, er lässt sich auch bedienen und gibt den Zwillingen nur das Nötigste zum Essen.

Galen erlaubt ihm, auf seinen Land zu zelten. Von der Schnapsbrennerei allerdings weiß er nichts. Als Gegenleistung soll Ishmael auf der Farm arbeiten. Dadurch bekommt Ishmael genug zu essen und lernt den christlichen Glauben kennen. Galen merkt schnell, dass er mit Worten nicht viel ausrichten kann. Seine Taten und sein Leben sollen Ishmael beweisen, was christliches Leben bedeutet.

Doch dann kommt ein Tag, der die Situation von einer Minute auf die andere ändert und alle auf eine harte Probe stellt.

Das Buch lässt sich zügig lesen. Der Schreibstil ist ausgewogen. Gedanken werden kursiv wiedergegeben. Viel Wert legt die Autorin auf die Darstellung christlicher Werte. Sie zeigt aber auch, dass Menschen Fehler machen und manchmal der gute Wille missverstanden wird. Werte wie Vergebung und bedingungslose Liebe vermittelt sie anschaulich. Dabei wirken die Glaubensthemen nie aufgesetzt, sie ergeben sich logisch aus der Handlung und den Lebenseinstellungen der Protagonisten.

Ein besondere Junge ist Dale, Galens jüngerer Bruder. Seinen kindlicher Glaube bekundet er unverblümt. Außerdem ist er ein aufgewecktes Kerlchen. Auf dem am Anfang erwähnten Volksfest gewinnt er ein Ferkel. Es soll nicht bei dem einen bleiben.

Obiges Zitat stammt von Lancy. Um es verstehen zu können, sollte man das Buch lesen.

Das Cover mit dem jungen Mädchen passt ausgezeichnet zum Inhalt.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. In einer abwechslungsreichen Geschichte zeigt die Autorin, dass der Lebensweg nicht immer gerade verläuft und doch zur inneren Reife führt. Über das zuckersüße Ende kann man geteilter Meinung sein. Es ist aber kein Grund, das ansonsten ausgezeichnete Buch abzuwerten.

Kommentare: 4
34
Teilen
KleinerVampirs avatar

Rezension zu "Eine bittersüße Liebe" von Cathy Marie Hake

Eine bittersüße Liebe
KleinerVampirvor 3 Jahren

Buchinhalt:

Kalifornien 1860: Heimlich schwärmt Laney für Galen, der auf der Nachbarranch wohnt. Ihr Bruder ist Galens bester Freund – und Laney „nur“ seinen kleine Schwester… wird Galen sie jemals als erwachsene Frau ansehen? Als sich Galen schließlich für Laney zu interessieren beginnt, scheint für die junge Frau alles perfekt. Dann jedoch kommen zwei Jugendliche und deren durchtriebender Vater auf Galens Ranch. Galen gibt der armen Familie Arbeit und lässt sie auf seinem Land wohnen – und setzt sich dadurch eine Laus in den eigenen Pelz….

 

Persönlicher Eindruck:

Ich liebe Geschichten aus dem 19. Jahrhundert, von Farmen in den USA, dem „Wilden Westen“. Darum bin ich auch sofort in diesen Roman eingetaucht und fühlte mich gleich zu Beginn sehr wohl dort. Die Autorin vermag mit ihrem Schreibstil den Leser absolut zu fesseln, Kopfkino zu erzeugen und  ein farbenprächtiges Bild der Schauplätze zu erzeugen: es las sich ungemein locker und leicht, hatte Spannung und Gefühl und bietet somit alles, was ein guter Roman so braucht, um dem Leser zu gefallen.

Die Figuren sind plastisch und ihre Handlungen nachvollziehbar, für das Leben in der damaligen Zeit sind sie absolut plakative Beispiele.

Da es sich um einen christlichen Roman handelt, spielt der Glaube eine wichtige Rolle – das christliche Element jedoch ist angenehm in die Handlung eingeflochten, wirkt dadurch nie aufdringlich und dominant.

Werte, wie Nächstenliebe, Barmherzigkeit und Glaube im Allgemeinen regen zum Nachdenken an, was mir sehr gut gefällt – jedoch nie mit erhobenem Zeigefinger.

Schließlich kommt es handlungstechnisch zu einer sehr unerwarteten Wendung, die alle beteiligten Figuren betrifft und die Situation sowohl von Laney als auch von den O`Sullivans absolut in Frage stellt – ein hervorragender Schachzug der Autorin, die dem Buch gegen Ende nochmal richtig Schwung verleiht.

Alles in allem hat mich „Eine bittersüße Liebe“ absolut begeistert und ich kann den Roman auch bedenkenlos weiter empfehlen. Weiter so – das war klasse!

Kommentieren0
49
Teilen
M

Rezension zu "Eine bittersüße Liebe" von Cathy Marie Hake

Eine sehr schöne (Liebes) Geschichte
mary789vor 3 Jahren


Kalifornien 1860 
Insgheim schwärmt Laney schon lange für Galen, welcher auf der Nachbarranch lebt. Doch er sieht immer nur die kleine Schwester seines besten Freundes in ihr… Als er sich ihr schließlich anfängt zu öffnen sieht alles perfekt aus, doch duruch die Ankuft von Ivy und Ishmael ändert sich einiges, denn Galen rettet sie vor ihrem Vater indem er ihnen arbeit auch seiner Farm gibt. All das beginnt aus christlicher Nächstenliebe, doch  endet einem riesigen Fiasko.

Personen:

- Laney: Sie schwärmt schon ewig für Galen wird jedoch immer wieder enttäuscht außerdem ist sie sehr höflich und liebenswürdig und hilft gerne anderen Menschen. 
- Galen: Er hat eine eigene Ranch, nachdem sein Vater gestorben ist. Er ist für seine kleinen Brüder der Vater und gleichzeitig auch große Bruder.
- Miss O’Sullvian: Mutter von Galen und seinen kleinen Brüdern, versucht so gut wie möglich sie alle gut zu erziehen
- Ivy und Ishmael: Sie sind Zwillinge und Galen „rettet“ sie vor ihrem Vater, der sie viel zu hart und oft arbeiten lässt. Selber aber nichts macht. 
- Ruth und Josh: Josh ist Laneys großer Bruder und mit Ruth verheiratet. Ruth ist aber auch Laneys beste Freundin 

Meinung: 

Ich fand das Buch sehr schön zum Lesen!! Da die Erzählsicht wechselt finde ich es wichtig, dass man da nicht den Überblick verliert und das habe ich bei „eine bittersüße Liebe“ definitiv nicht und ich konnte mich auch gut in die unterschiedlichen Charaktere hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen. Aber ich möchte dazu sagen, dass ich gerne Geschichten lese, welche in einer früheren Zeit spielen und auch nichts dagegen habe, wenn es um eine Religion geht, die das Leben der Charaktere beeinflusst. Ich glaube einfach, dass man diese Richtungen mögen sollte :))

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LEXIs avatar
Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der francke Verlag stellt 5 Exemplare des Buches „Eine bittersüße Liebe“ von Cathy Marie Hake zur Verfügung.


Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

Kalifornien 1860: Insgeheim schwärmt Laney schon lange für den gutaussehenden Galen von der Nachbarranch. Doch wird er in ihr jemals mehr sehen als nur die kleine Schwester seines besten Freundes? Als Galen sich Laney endlich zu öffnen beginnt, scheint ihr Glück perfekt. Doch durch die Ankunft zweier verwahrloster Jugendlicher, die Galen aus den Fängen ihres durchtriebenen Vaters retten will, werden die Karten neu gemischt. Er gibt den beiden Arbeit auf seiner Farm und kümmert sich darum, dass sie ein Dach über dem Kopf haben. Doch was als gutgemeinter Akt christlicher Nächstenliebe beginnt, endet in einem Fiasko. Wie bittersüß kann die Liebe sein?

Leseprobe: http://www.francke-buch.de/uploads/1426842519-514674.pdf

Falls ihr eines der fünf Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 16.4.2015, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt, bei welcher süßen Leckerei ihr schwach werdet ;-)

Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:


Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.

Bewerber mit privatem Profil sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.

Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benachrichtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost.
Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.
M
Letzter Beitrag von  mary789vor 3 Jahren
Zur Leserunde
Arwen10s avatar

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer weiteren Leserunde aus dem Francke Verlag einladen. Der Verlag stellt für die Leserunde 5 Exemplare von "Mehr Charme als Etikette" von Cathy Marie Hake zur Verfügung. Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde.









Zum Inhalt:


Kalifornien 1859:

Wenn sie nicht über ihre eigenen Füße stolpert, bringt sie garantiert ihr schnelles Mundwerk in Schwierigkeiten. Dabei hat Ruth Caldwell die besten Absichten. Seit Jahren versucht sie, eine echte Lady zu werden. Doch es will ihr einfach nicht gelingen.

Als Josh McCain Ruth das erste Mal sieht, verschlägt es ihm die Sprache. Nicht nur, weil sie so aussieht, als hätte sie wochenlang in ihrer Kleidung geschlafen, sondern auch, weil ihre wilden Locken und die hinreißenden grünen Augen ihn auf Anhieb faszinieren.

Doch dann erhebt Ruth Anspruch auf Joshs Erbe – und schon bald fliegen zwischen ihnen eher die Fetzen als die Funken. Noch nie in seinem Leben hat Josh eine so halsstarrige, unbeholfene und ungeschickte Person wie Ruth kennengelernt. Als ihre »Unfälle« gefährliche Ausmaße annehmen, muss er eine Entscheidung treffen ...


Zur Leseprobe:


http://www.francke-buch.de/0-0-2108-0@cathy-marie-hake-mehr-charme-als-etikette.html?PHPSESSID=b1b64f69bb04a04b5806896c9284a4c0



Zur Autorin:





Cathy Marie Hake


Die erfahrene Krankenschwester Cathy Marie Hake hat sich - auch auf der Krebsstation – eine gesunde Portion Humor bewahrt. Der schimmert immer wieder in den zahlreichen Büchern durch, die sie geschrieben hat. Sie lebt mit ihrem Mann und 2 Kindern in Anaheim/Kalifornien.




Bitte bewerbt euch bis zum 28. Februar 24 Uhr hier im Thread und beantwortet folgende Frage: Welche Bücher der Autorin kennt ihr bereits ? Der Verlag freut sich auch, wenn ihr euch zum Cover äußert.


Bitte Beachten !:
Am 1.März erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden.



Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage von Francke…) veröffentlicht.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.










Dreamworxs avatar
Letzter Beitrag von  Dreamworxvor 5 Jahren
Zur Leserunde
Arwen10s avatar



Ich freue mich, euch heute zusammen mit dem Francke Verlag zu einer gerade erschienen Neuerscheinung einladen zu können:


Ein Wirbelwind namens Millie von Cathy Marie Hake





Und darum geht es:



Millicent Fairweather liebt Kinder und das Leben. Doch als sie über Nacht ihre langjährige Stellung als Kinderfrau verliert, hält sie nichts mehr in London. Zusammen mit ihrer Schwester Isabelle und deren Mann reist sie mit dem Schiff nach Amerika.
Früher, als ihr lieb ist, muss sie ihre Kompetenz wieder unter Beweis stellen: Witwer Daniel Clark, Passagier erster Klasse, sucht verzweifelt nach einem Kindermädchen für seinen Sohn. Millicent akzeptiert die Stellung und bringt Daniels Leben gründlich durcheinander.
In Amerika überstürzen sich die Ereignisse auf dramatische Weise. Und mit einem Mal sind Millie und Daniel verheiratet. Doch kann das gut gehen? Werden die energiegeladene, kreative Millie und der strukturierte, spröde Daniel lernen können, einander zu vertrauen - und sich zu lieben?





Eine Leseprobe gibt es hier:

http://www.francke-buch.de/leseproben.html


Bewerbt euch bitte bis zum 11. Juni 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner.

Vorraussetzung wie jedes Mal, Mitarbeit in der Leserunde und das anschließende Schreiben einer Rezension, besonders wichtig auch bei amazon. Da es eine Neuerscheinung ist, sind die Rezensionen besonders wichtig für den Verlag !

Beantwortet mir bitte noch die Frage, ob ihr schon das andere Buch der Autorin kennt oder was euch an diesem Buch anspricht ?

Start der Leserunde: Sobald die Bücher bei den Gewinnern sind



Hier die 3 anderen Bücher der Autorin:







und



und




Arwen10s avatar
Letzter Beitrag von  Arwen10vor 6 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks