Cathy Marie Hake Ärztin in Rot

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ärztin in Rot“ von Cathy Marie Hake

Das kleine Städtchen Gooding in Texas steht Kopf. Endlich ist das lang erwartete Zwillingspaar eingetroffen, das die in Gooding so dringend benötigten Qualifikationen mitbringt. Taylor Bestman ist Arzt, Enoch Bestman Tierarzt. Doch niemand hat damit gerechnet, dass Taylor eine Frau ist! Gegen seinen Willen wird der Schmied Karl Van der Vort zu Taylors erstem Patienten. Dabei gehört er zur wachsenden Gruppe derer, die eher zum Tierarzt gehen würden als sich von einer Frau behandeln zu lassen. Selbst als Taylor ihm das Leben rettet, überzeugt Karl das nicht von ihren Fähigkeiten. Trotzdem ertappt er sich zunehmend dabei, dass diese ungewöhnliche Frau, die allein durch die Gegend fährt und es sogar wagt, rot zu tragen, seine Beschützerinstinkte weckt. Doch Taylor will nicht beschützt werden. Sie will nur eins: der Stadt beweisen, dass sie zur Ärztin berufen ist. Und sich dabei von nichts und niemandem ablenken lassen – schon gar nicht von einem sturen, leider überaus faszinierenden Hinterwäldler.

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Mehr Charme als Etikette" von Cathy Marie Hake

    Mehr Charme als Etikette
    Arwen10

    Arwen10

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer weiteren Leserunde aus dem Francke Verlag einladen. Der Verlag stellt für die Leserunde 5 Exemplare von "Mehr Charme als Etikette" von Cathy Marie Hake zur Verfügung. Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Zum Inhalt: Kalifornien 1859: Wenn sie nicht über ihre eigenen Füße stolpert, bringt sie garantiert ihr schnelles Mundwerk in Schwierigkeiten. Dabei hat Ruth Caldwell die besten Absichten. Seit Jahren versucht sie, eine echte Lady zu werden. Doch es will ihr einfach nicht gelingen. Als Josh McCain Ruth das erste Mal sieht, verschlägt es ihm die Sprache. Nicht nur, weil sie so aussieht, als hätte sie wochenlang in ihrer Kleidung geschlafen, sondern auch, weil ihre wilden Locken und die hinreißenden grünen Augen ihn auf Anhieb faszinieren. Doch dann erhebt Ruth Anspruch auf Joshs Erbe – und schon bald fliegen zwischen ihnen eher die Fetzen als die Funken. Noch nie in seinem Leben hat Josh eine so halsstarrige, unbeholfene und ungeschickte Person wie Ruth kennengelernt. Als ihre »Unfälle« gefährliche Ausmaße annehmen, muss er eine Entscheidung treffen ... Zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/0-0-2108-0@cathy-marie-hake-mehr-charme-als-etikette.html?PHPSESSID=b1b64f69bb04a04b5806896c9284a4c0 Zur Autorin: Cathy Marie Hake Die erfahrene Krankenschwester Cathy Marie Hake hat sich - auch auf der Krebsstation – eine gesunde Portion Humor bewahrt. Der schimmert immer wieder in den zahlreichen Büchern durch, die sie geschrieben hat. Sie lebt mit ihrem Mann und 2 Kindern in Anaheim/Kalifornien. Bitte bewerbt euch bis zum 28. Februar 24 Uhr hier im Thread und beantwortet folgende Frage: Welche Bücher der Autorin kennt ihr bereits ? Der Verlag freut sich auch, wenn ihr euch zum Cover äußert. Bitte Beachten !: Am 1.März erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage von Francke…) veröffentlicht. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 108
  • Schöner Roman

    Ärztin in Rot
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. September 2013 um 20:00

    Ein kleines Städtchen in Texas wartet auf die Zwillinge Bestman, einer ist der neue Arzt, der andere der neue Tierarzt. Überraschend nur, das der Arzt eine Frau ist und das lassen sich einige der Männer auf keinen Fall bieten. Lieber lassen sie sich vom Tierarzt behandeln. Gut dass Tierarzt Enoch Bestman zu seiner Zwillingsschwester Taylor hält und ihr den Rücken stärkt, als sie sich in der kleinen Stadt Gooding durchsetzen muss. Ein gutes Buch mit einigen wenigen christlichen Einflüssen. Leider liest es sich ein wenig holprig, weil die Namen doch recht ungewöhnlich sind und manchmal nur Vornamen, dann nur Nachnamen und dann nur Berufsbezeichnungen verwendet werden - das hat mich etwas durcheinander gebracht. Außerdem ist die Geschichte wenig überraschend, aber das erwartet man bei einem solchen Buch ja auch zumeist gar nicht, Alles in allem solide und ganz gut zu lesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Zwei Bräute zu viel" von Mona Hodgson

    Zwei Bräute zuviel
    Arwen10

    Arwen10

    Eine weitere Neuerscheinung von Gerth Medien im Juni ist: Zwei Bräute zu viel von Mona Hodgson Zum Inhalt: Colorado, Ende des 19. Jahrhunderts: Die Schwestern Kat und Nell Sinclair lassen das zivilisierte Maine und ihre Familie hinter sich und machen sich auf den Weg in eine unkultivierte Bergarbeitersiedlung im Westen. Dort wollen sie ein neues Leben beginnen. Als "Bräute auf Bestellung" kennen sie ihre zukünftigen Ehemänner nur aus Briefen. Nell träumt von Romantik, während Kat diese Verbindung nur eingeht, um versorgt zu sein. Doch als die beiden Damen den kleinen Ort erreichen, ist keiner der beiden Herren in Sicht. Die wohlerzogenen Sinclair-Schwestern sind in der lebhaften Stadt am Ende der Zivilisation nun ganz auf sich selbst gestellt. Doch Gottes Gnade ist auch an diesem Ort nicht fern ... Hier gibt es eine Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816789 Autoreninfos: Mona Hodgson Mona Hodgson ist Autorin zahlreicher Kinderbücher, Gedichte, Artikel und Kurzgeschichten. Sie hält Vorträge auf Frauen freizeiten, in Schulen und auf Konferenzen und hat die christliche Autorenkonferenz "Glorieta" ins Leben gerufen. Sie ist seit fast vierzig Jahren verheiratet und hat mit ihrem Mann zwei erwachsene Töchter und vier Enkelkinder. Von den Bewerbern möchte ich wissen: Bräute auf Bestellung, würdet ihr so etwas wagen ? Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde ! Bitte bewerbt euch bis zum 26.06.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 27.06. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 201
  • Rezension zu "Ärztin in Rot" von Cathy Marie Hake

    Ärztin in Rot
    mabuerele

    mabuerele

    23. May 2012 um 22:00

    Gooding ist eine Kleinstadt in Texas im Jahre 1892. Karl und sein Bruder Piet betreiben die Schmiede. Seit kurzem besucht Karl wieder die Gottesdienste. Piet wirft ihm das vor. Als Karl darauf seine Wut an der Arbeit auslässt, zerbricht das Eisen und verletzt seinen Oberschenkel. Etwa zur gleichen Zeit kommen die Zwillinge Enoch und Taylor in Gooding an. Sie werden schon sehnsüchtig erwartet, denn Enoch ist Tierarzt und Taylor Ärztin. Leider hatten die Verantwortlichen überlesen, dass Taylor eine Frau ist. Nun schlägt ihr geballtes Misstrauen entgegen. Hinzu kommt, dass die selbstbewusste junge frau gern rote Kleider trägt. Die Farbe Rot aber verbindet man nur mit einem Berufsstand. Ihr erster Patient wird Karl, den Piet mit einer Schubkarre in die Praxis bringt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend geschrieben und lässt sich flott lesen. Kurze Kapitel fördern den Lesefluss. Jedes Kapitel ist zu Beginn mit einer zarten Blütenranke geschmückt. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, zu zeigen, wie Taylor um ihre Anerkennung kämpft. Ihr Gottvertrauen und das Wissen um ihr Können lassen sie auch schwierige Situationen bestehen. Ihr Bruder steht ihr helfend zur Seite und lehnt es ab, die Männer des Ortes zu behandeln. Viele versuchen, Taylor Steine in den Weg zu legen. Dazu gehört auch der Bürgermeister. Neben Taylor spielt Karl eine besondere Rolle. Seine Entwicklung gibt dem Roman zusätzliche Spannung. Nach und nach erringt Taylor nicht nur seine Achtung und seinen Respekt als Ärztin. Die Gespräche zwischen beiden zeichnen sich durch einen feinsinnigen Humor aus. Trotz ungleicher Herkunft und Bildung wachsen beide daran. Gut gefallen hat mir, dass die Gedanken der Protagonisten in kursiver Form im Text gekennzeichnet wurden. Die Hauptpersonen sind ausreichend charakterisiert. Ein lebensbejahender und lebendiger Glaube zeichnet viele von ihnen aus. Das Leben in dem kleinen Ort wird anschaulich in all seinen Facetten dargestellt. Jedes Kapitel ist zu Beginn mit einer zarten Blütenranke geschmückt. Das Cover zeigt eine lächelnde junge Frau im roten Kleid mit Stethoskop. Das Buch möchte ich gern empfehlen. Mit leisem Humor zeigt es, wie schwer es Frauen hatten, sich in einer Männerwelt durchzusetzten.

    Mehr
  • Rezension zu "Ärztin in Rot" von Cathy Marie Hake

    Ärztin in Rot
    Thea

    Thea

    12. October 2011 um 16:16

    ganz gut:)