Cathy Marie Hake Kein Job für eine Lady

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Job für eine Lady“ von Cathy Marie Hake

Nach einer geplatzten Verlobung sitzt die britische Lady Sydney Hathwell mittellos in Amerika fest. Was bleibt ihr anderes übrig, als einen Verwandten in Texas um Hilfe zu bitten? Onkel Fuller, nicht ahnend, dass Sydney auch ein weiblicher Vorname sein kann, lädt den vermeintlichen Neffen auf seine Ranch ein. Das bringt die junge Lady auf eine Idee. Sie verkleidet sich als Mann und macht sich auf den Weg. Auf der Ranch trifft sie auf Tim Creighton, der während der Abwesenheit ihres Onkels die Geschäfte führt. Big Tim nimmt sich sofort vor, aus dem eitlen Geck einen richtigen Kerl zu machen, der dem Landleben gewachsen ist. Wird er Sydneys Geheimnis lüften? Eine charmante und humorvolle Verwechslungsgeschichte, aber auch eine ergreifende Geschichte über das Leben: über Verrat, Verlust, Vergebung und die Kraft der Liebe.

Stöbern in Romane

Die Melodie meines Lebens

Wenn man gerne das Leben aus verschiedenen Blickwinkeln sieht und gerne in das Leben anderer Menschen schaut, ist es genau das Richtige.

Franzi100197

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Rose der Prärie" von Cathy M. Hake

    Rose der Prärie

    Starlet

    Heute darf ich Euch zu einer Leserunde zu "Rose der Prärie" von Cathy M. Hake aus dem Francke Verlag einladen.   Zum Inhalt (Quelle: Verlagsangabe) Maggie Rose ist Händlerin und stellt Seifen, Lotionen und Parfüms her. Grundlage für ihre Produkte ist ein geheimes Rosenrezept, das in ihrer Familie seit Generationen von der Mutter an die Tochter weitergegeben wird. Eigentlich will sie nicht heiraten – doch dann tritt der attraktive Texaner Todd Valmer in ihr Leben und erobert ihr Herz im Sturm. Schneller als Maggie schauen kann, ist sie verheiratet. Aber was als die große Liebe begann, verliert bald jeden Glanz. Todd und sie haben ganz unterschiedliche Pläne und Träume für ihr Leben. Werden die Dickschädel erkennen, wofür es sich zu kämpfen lohnt? Kann es ihnen gelingen, sich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen? Es handelt sich um einen christlichen Roman, in dem das Thema Religion und Glaube eine Rolle spielt.   >Auf der Verlagsseite des Buches< findet Ihr eine Leseprobe dazu.   Für die Leserunde hat der Francke Verlag freundlicherweise 4 Freiexemplare zur Verfügung gestellt, die unter den Bewerbern verlost werden. Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung sind das zeitnahe Lesen und eine aktive Teilnahme an der Leserunde sowie eine Rezension hier auf Lovelybooks, nach Möglichkeit auch auf Verkaufsplattformen, sowie beim Francke Verlag. Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort bis zum Samstag, 4. Mai 2013, 24.00 Uhr. Bitte verratet bei der Bewerbung, warum euch das Buch anspricht und ihr es lesen wollt. Die Auslosung erfolgt voraussichtlich am Sonntag, 05. Mai 2013, die Gewinner werden dann hier bekannt gegeben. Die Leserunde beginnt, wenn alle Gewinner ihr Freiexemplar erhalten haben. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Francke Verlag für die Bereitstellung der Leseexemplare.  

    Mehr
    • 140
  • Leserunde zu "Die Rückkehr des Fremden" von Tamara Alexander

    Die Rückkehr des Fremden

    Arwen10

    Es gibt Neuigkeiten ! Der Verlag unterstützt diese Leserunde mit 5 Freieexemplaren "Die Rückkehr des Fremden ". Wer Interesse hat, bitte bis Donnerstag um 12 Uhr melden. Danach wird ausgelost. Wer ein Freieexemplar erhält, verpflichtet sich hier an der Leserunde teilzunehmen und nachher eine Rezension zu schreiben und hier und bei amazon z.B. oder woanders (das wäre ganz toll !)zu veröffentlichen. Bitte überlegt, ob ihr dazu bereit seid. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ! Ich würde gerne mal eine Leserunde zu einem Buch aus dem Francke-Verlag durchführen, z.B. der obige Titel "Die Rückkehr des Fremden" von Tamera Alexander oder ein anderes Buch aus dem Verlag z.B. Von Lynn Austin Die Apfelpflückerin. Bei den Büchern aus dem Verlag handelt es sich um christliche Romane, d.h. es ist schon mal von Gott die Rede oder von der Bibel oder es wird gebetet. In der Regel aber alles sehr dezent. Nun meine Frage, wer würde mitlesen ? Bevor ich mal beim Verlag nachfragen werde, ob es Freieexemplare gibt. (Die sind nicht sicher. Ich hoffe es, kann das aber nicht zusagen). Zum Inhalt: »In guten wie in schlechten Zeiten« hat Kathryn Jennings vor zehn Jahren geschworen und an dieses Gelübde hält sie sich bis heute - obwohl ihre Ehe sich gänzlich anders entwickelt hat als erwartet. Als ihr Ehemann Larson in einer stürmischen Winternacht nicht nach Hause kommt, kämpft sie mit vollem Einsatz für den Erhalt ihrer Ranch. Doch Monat für Monat vergeht, ohne dass ihr Mann zurückkehrt, und so muss sie sich damit abfinden, ohne ihn weiterzuleben. Eines Tages stößt Kathryn auf ein gut gehütetes Geheimnis ihres Mannes. Scherben aus seiner Vergangenheit lassen sie Larson endlich besser verstehen. Was würde sie dafür geben, wenn sie die Zeit zurückdrehen und ihn als den Mann lieben könnte, der er war, nicht als den, den sie immer in ihm hatte sehen wollen. Sie ahnt nicht, dass Gott ihr längst eine zweite Chance gegeben hat ... zur Leseprobe: http://www.francke-buch.de/1-0-1889-12@tamera-alexander-die-rueckkehr-des-fremden.html Zur Auswahl: Die Apfelpflückerin von Lynn Austin Zum Inhalt: Die junge Witwe Eliza kennt nach dem Tod ihres Schwiegervaters nur ein Ziel: Allein kämpft sie um die Rettung der Obstplantage, die seit Jahrzehnten das Ein und Alles der Familie ihres Mannes war. Schnell wird der Mutter von drei kleinen Kindern klar, dass dieses Vorhaben nur gelingen kann, wenn Gott einen Engel schickt, wie die verrückte Tante Gracie meinte. Tatsächlich steht bald ein geheimnisvoller Fremder vor Elizas Tür. Ist er wirklich der erhoffte Gottesbote, oder hegt er finstere Absichten? Immerhin scheint er nicht der zu sein, der er zu sein vorgibt. Doch wer ist das schon? Eliza ist selbst gefangen in einem Netz aus Lügen über ihre Herkunft, und auch in der Familie ihres Mannes schlummert mehr als ein dunkles Geheimnis. Nur langsam fügen sich die Bruchstücke der Vergangenheit zu einem Gesamtbild zusammen. Wird Eliza letztlich alles verlieren, was ihr lieb und teuer ist, oder gewinnt sie sogar mehr, als sie je zu träumen gewagt hat? und die Leseprobe: http://www.francke-buch.de/0-0-1163-0@lynn-austin-die-apfelpflueckerin.html

    Mehr
    • 132
  • Rezension zu "Kein Job für eine Lady" von Cathy Marie Hake

    Kein Job für eine Lady

    Thea

    :)

    • 2
  • Rezension zu "Kein Job für eine Lady" von Cathy Marie Hake

    Kein Job für eine Lady

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2010 um 19:27

    Zuerst einmal ein paar Worte zu dem Buchcover: es ist witzig und es passt zum Inhalt!! Das Cover zeigt die Szene, in der Tim Syds wahre Identität aufdeckt und sie passiert eigentlich genauso. Das ist das erste Mal seit langer Zeit, dass ich ein Buch in der Hand hatte, dessen Cover auch wirklich etwas mit dem Inhalt zu tun hatte. Nun zur Geschichte und den Charakteren: Cathy Marie Hake hat eine wunderbare Verwechslungsgeschichte mit einer ordentlichen Portion romantik und liebenswerten Charakteren geschaffen. Syd ist eine starke, junge Frau, die sich nach dem Tod ihrer Eltern nicht unterkriegen lässt, aber auch nicht bereit ist, auf ihr eigenes Glück zu verzichten und einen Mann zu heiraten, der nicht mal ihren Namen weiß. Sie entscheidet sich, als Junge verkleidet, auf die Ranch ihres Onkels zu gehen und sich dort ein neues Heim zu schaffen. Als Junge schlägt sie sich ebenfalls sehr tapfer und natürlich erlebt sie die typischen Situationen, die in Verwechslungsgeschichten immer wieder vorkommen: sie muss aufpassen, dass keiner der Männer herausfindet, dass sie eine Frau ist, sie schleppen sie zum Freien, Tanzen, Trinken und ins Bordell, was wirklich sehr lustig beschrieben ist, ohne, dass die Autorin die Szenen anzüglich erscheinen lässt. Tim Creighton ist der typische Cowboy: rau, immer am Arbeiten, gerecht, hilfsbereit und gottesfürchtig. Er hat seine Familie durch die Cholera verloren und das liegt ihm immer noch auf der Seele, dennoch hat er durch Gott seinen Frieden gefunden. Er bemüht sich, aus dem verwöhnten Jungen einen Mann zu machen, doch als er Syds wahre Identität erfährt, hat er ein schlechtes Gewissen und ein Problem: Syd gefällt ihm und er mag sie. Die Autorin hat eine wunderschöne Liebesgeschichte ohne großen Schnickschnack und ohne Sex geschaffen, die einem ans Herz geht und in der Mann so richtig schön mitfühlen kann. Was mir allerdings ein wenig zu viel war, waren die vielen Bibelzitate und Syds "Bekehrung" gegen Ende. Allerdings muss ich dazu sagen, dass diese Gottesfürchtigkeit in diese Zeit passt und auch irgendwie zu Texas, wo die Geschichte spielt. Dennoch hätte ich einige Szenen davon nicht gebraucht. Es war ein wunderbares Buch, das ich jedem Fan von Liebesgeschichten, die nicht unbedingt in der modernen Zeit spielen, empfehlen kann!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks