Cathy Maxwell

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Cathy Maxwell

Neue Rezensionen zu Cathy Maxwell

Cover des Buches Brennende Leidenschaft - süße Vergeltung? (Historical Gold 361) (ISBN: B08QZSWP18)P

Rezension zu "Brennende Leidenschaft - süße Vergeltung? (Historical Gold 361)" von Cathy Maxwell

Sehr modern geratener, erotischer aber auch ein zu softer Auftaktband zur „Logical Man’s Guide to Dangerous Woman“ Reihe
Pitzivor 8 Monaten

Der ehrenwerte Brandon Balfour, Vormund eines Dukes, gehört einer Gruppe von Herren an, die einer Heirat möglichst aus dem Wege gehen wollen. Der „Bund der rationalen Männer“, wie er getauft wurde, wird von den weiblichen Bewohnern des kleinen Örtchens auf dem Lande, eher mit Amüsement beäugt. Denn die Frauen wissen ganz genau, dass die Herren der Schöpfung, auf lange Sicht gesehen, keine Chance haben werden ihren Fängen zu entkommen.

Brandon befindet sich auf der Heimreise und hat äußerst schlechte Laune, denn sein Vorschlag, den er zu einem geplanten Brückenbau über die Themse in London abgeliefert hatte, wurde zu Gunsten eines anderen Bewerbers abgelehnt. Und auch Brandons verwitwete Schwester lässt ihm keine Ruhe. Kaum, dass er zurückgekehrt ist, liegt sie ihm bereits in den Ohren. Denn ihr Sohn, der in ein paar Wochen das einundzwanzigste Lebensjahr und somit die Volljährigkeit erreichen wird, hat es sich in den Kopf gesetzt, eine um viele Jahre ältere Schauspielerin zu heiraten. Brandon ist zunächst amüsiert, denn er kann es sich nicht vorstellen, dass sein liebeskranker Neffe sogleich Nägeln mit Köpfen machen will. Immerhin kennt er die besagte Dame erst seit knapp vierundzwanzig Stunden. Als er jedoch den Namen der Schauspielerin erfährt, ist es mit seiner Gelassenheit sogleich vorbei, denn ausgerechnet in die schöne Kate Addison hat sich sein Neffe verguckt.

 Dumm nur, dass Kate und Brandon vor einigen Jahren ein Liebespaar waren, bis sie ihn schnöde für eine bessere Partie verließ und ihm damit das Herz brach. Seitdem hatte Brandon den Frauen abgeschworen, doch als er Kate aufsucht, die sich mit ihrer Wanderbühne nebst Schauspielertruppe auf dem Dorfplatz befindet, ist die alte Anziehungskraft von seiner Seite aus gleich wieder da. Irritiert muss Brandon jedoch feststellen, dass Kate sich scheinbar noch nicht einmal mehr an ihn erinnern kann. Erbost verweist er sie aus dem Dorf, doch die schöne Kate denkt nicht einmal daran und setzt beim Dorfball am Abend alles auf eine Karte, als sie mit Brandons Neffen am Arm dort auftaucht…

 Cathy Maxwells Historical Romances, zeichnen sich nicht gerade durch eine authentisch wirkende historische Hintergrundrecherche aus. Denn ihre Romanfiguren mögen zwar in die Regencyepoche versetzt worden sein, agieren jedoch wie moderne Menschen und auch die Dialoge der Haupt und Nebenfiguren finde ich so manches Mal leider ein wenig zu gegenwartsorientiert.

Das sollte man im Vorfeld wissen, wenn man sich einen Roman der Autorin zu Gemüte führen möchte, denn ansonsten droht dem Leser eine arge Enttäuschung. Wer damit leben kann, dass man es hier nur mit einer „Schein-Historical-Romance“ zu tun bekommt und einfach nur auf der Suche ist nach sehr softer, aber durchaus unterhaltsamer Lektüre, kann dagegen getrost zugreifen.

 „Brennende Leidenschaft- süße Vergeltung“ ist der erste Teil einer neuen Romanreihe um drei Freunde und ihren Männerverein, der sich „Der Bund der rationalen Männer“ nennt. Die Story spielt hauptsächlich auf dem Lande, in Brandons Heimatdorf und ich muss zugeben, dass ich die Unterhaltungen, die die Dörfler miteinander führten, als sehr amüsant empfand.  Fast ein wenig, als wären die Bewohner von „Walnut Grove“ wieder auferstanden. ;-)

 Aber so beschwingt ich die Stimmung auch fand; das Missverständnis zwischen Brandon und Kate ist einfach zu schwerwiegend, als dass es so mir nichts dir nichts, hätte ausgeräumt werden können. Denn Kate hat Traumatisches erlebt, das man nicht einfach so wegstecken kann. Leider kann ich hier nicht deutlicher werden, sonst müsste ich spoilern. Sicher es gibt eine Aussprache zwischen dem Heldenpaar. Doch hätte ich mir dabei etwas mehr Tiefe und Sensibilität gewünscht. Und dass der Romanheld nur wenig später gleich wieder in sein altes Verhaltensmuster fällt, der Romanheldin erneut misstraut, hinterließ bei mir einfach einen schalen Beigeschmack. Dazu wirkt es völlig unglaubwürdig, dass eine Frau der damaligen Zeit, dermaßen den Konventionen trotzen kann, wie es Kate vermag.

 Die Liebesszenen zwischen dem Paar sind erotisch und prickelnd geschrieben und die Story an sich, hat durchaus eine interessante Ausgangssituation zu bieten. Leider finde ich halt nur, dass sie lieber jemand anders hätte verfassen sollen- wie etwa Mary Balogh zum Beispiel, die einfach solche Geschichten schreiben und ihnen den nötigen Tiefgang verpassen kann. Bitte nicht falsch verstehen, der Roman ist nett und amüsant, aber auch sehr seicht geraten und ab der Mitte des Romans schleichen sich dazu auch noch leichte Längen ein, so dass es lediglich eine „Kann man lesen, muss man aber nicht-Lektüre ist. Ich werde dieser neuen Reihe keine zweite Chance mehr einräumen und Romane der Autorin in Zukunft ganz meiden, eben weil es mir wieder einmal an Tiefgang und dem passenden historischen Flair gemangelt hat.

 Kurz gefasst: Sehr modern geratener, erotischer aber auch softer Auftaktband zur „Logical Man’s Guide to Dangerous Woman“ Reihe. 3.5 von 5 Punkten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks