Catrin Barnsteiner

 3.6 Sterne bei 58 Bewertungen

Alle Bücher von Catrin Barnsteiner

Verglüht

Verglüht

 (3)
Erschienen am 01.01.2004
DJ Bobo

DJ Bobo

 (0)

Neue Rezensionen zu Catrin Barnsteiner

Neu
rainbowlys avatar

Rezension zu "Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung" von Catrin Barnsteiner

Ein schwäbisches Liebesmärchen
rainbowlyvor 7 Monaten

Fakten

Autor: Catrin Barnsteiner

Verlag: Berlin Verlag

Erscheinungsdatum: 13.08.2013

Genre: Liebesroman

Seiten: 224

 

Inhalt

Fred Eisenbogen ist mit Leib und Seele Finanzbeamter bis die völlig chaotische Sandra Schläpple sein Leben auf den Kopf stellt.

 

Gestaltung

Das Cover gefällt mir ja gar nicht, aber der Titel ist so herrlich, dass ich das Buch gerne lesen wollte.

 

Sprache

Es macht Spaß die Geschichte zu lesen. Gut, die Liebesgeschichte ist vorhersehbar - es gibt die konträren Charaktere, die sich trotzdem verlieben und das unerlässliche Missverständnis, dass sich zu einer dicken Lüge mausert. Aber sie ist auch lustig und zuckersüß! Und der Humor in diesem Buch ist einfach herrlich - wohl vor allem für Schwaben oder alle die den schwäbischen Humor mögen.

 

Charaktere

Fred Eisenbogen ist penibel, völlig durchstrukturiert, verhält sich immer regelkonform und liebt Formulare, Listen und Papierkram.

Das genaue Gegenteil ist Sandra Schläpple. Sie liebt es sich dreckig zu machen, Ordnung oder Buchhaltung sind ein Fremdwort für sie - sie ist das absolute Chaos.

Trotzdem sind beide total liebenswert in ihrer Schrulligkeit.

 

Fazit

Eine sehr lustige Geschichte über das schwäbische Völkchen und eine nette Liebesgeschichte.


Kommentieren0
3
Teilen
Sookie70s avatar

Rezension zu "Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung" von Catrin Barnsteiner

Die Geschichte zündet nicht recht...
Sookie70vor 2 Jahren

Vielleicht liegt es daran, dass die Hauptprotagonistin den etwas unglücklichen Namen Schläpple trägt: Man kann die Sindelfinger Gärtnerin nicht ganz ernst nehmen, ebensowenig wie den stereotypen Böblinger Finanzbeamten Eisenbogen. Dass ausgerechnet eine Betriebsprüfung zwischen den beiden steht, die es irgendwie zu überstehen gilt, ist zwar ungewöhnlich - aber doch ist die Geschichte ziemlich absehbar. Die Charaktere konnten mich nicht recht überzeugen, der Plot ist ein wenig flach - insgesamt eine nette Idee, aber der Funken sprang nicht über. Schade!

Kommentieren0
98
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung" von Catrin Barnsteiner

Für Liebe gibt es kein Formular
Buchgespenstvor 3 Jahren

Fred Eisenbogen ist Steuerbeamter durch und durch! Er liebt seine Arbeit, die Formulare, die Regeln und richtet sein ganzes Leben an diesem engen Korsett aus. Sandra Schläpple dagegen ist eine Chaotin und Steuerbetrug ein Sonntagnachmittagssport in ihrer Familie. Sie selbst versteht von den Zahlen nichts. Als diese beiden unterschiedlichen Charaktere aufeinandertreffen sprühen die Funken. Zum ersten Mal weicht Fred von all seinen Regeln ab und wird zum Held seiner geliebten Actionfilme und Sandra fragt sich, welchen Traum sie eigentlich gerade lebt. Dann legt Freds Chef ihm eine Akte auf den Tisch. Steuerfahndung bei Familie Schläpple.

Ich habe mir eine unterhaltsame, witzige Liebesgeschichte versprochen, doch der Witz wurde schnell nervtötend und die Geschichte abstrus. Schließlich machte sie mich mit ihren selbstgerechten Nebencharakteren nur noch aggressiv. Fred war wirklich süß und vielversprechend – er entwickelt sich auch großartig und Sandras Charakter ist ebenfalls gut gelungen. Lange hab ich geschwankt, was ich von dem Buch halten soll, doch dann wurde es mir wirklich zu viel. Schade, die Geschichte hatte wirklich Potential, aber an meinem Geschmack voll vorbei. Die Nebencharaktere haben alles verdorben. Ein Satz mit X.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Berlin_Verlags avatar
Fred Eisenbogen ist so korrekt, dass er Tipp-Ex pinkelt. Doch dann sieht er Sandra Schläpple in Sommerkleid und Gummistiefeln und mit ihrer Steuererklärung im erdverschmierten Kuvert vor der geschlossenen Spätpost stehen. Für sie wagt er die erste Regelabweichung seines Lebens. Leider verpasst er dabei, ihr zu sagen, was er beruflich so macht. Aber wie denn auch! Kein Mann erzählt einer tollen Frau einfach so, dass er Finanzbeamter ist ...
Als Sandra Schläpple ins Leben von Fred Eisenbogen stolpert, verdreht sie ihm so heftig den Kopf, dass er nicht mehr weiß, wo sein Beamtenscheitel sitzt: Sandra, die verträumte Gärtnerin, liebt Unkraut und Chaos und kommt aus einer Familie, die sonntags bei Kaffee und Kuchen immer neue Pläne schmiedet, das Finanzamt auszutricksen. Fred dagegen ist der beste Prüfer im Finanzamt Böblingen — er ist nur noch nicht dazu gekommen, es Sandra zu beichten. Doch dann landet ihre haarsträubende Steuererklärung zur strengen Prüfung ausgerechnet auf seinem Tisch. Und Fred erscheint es aussichtslos, jemals Sandras Herz zu gewinnen.


Catrin Barnsteiner wird an der Leserunde teilnehmen.


Leseprobe

Wir verlosen 20 Exemplare von FRÄULEIN SCHLÄPPLES FABELHAFTE STEUERERKLÄRUNG unter allen Bewerbern, die folgende Frage der Autorin beantworten: 

Ist die große Liebe möglich zwischen zwei Menschen, die auf den ersten (und zweiten und dritten ... ) Blick überhaupt nichts gemeinsam haben?
Anteks avatar
Letzter Beitrag von  Antekvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks