Catriona McCloud Mr. Right, Lady Di und ich

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(4)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. Right, Lady Di und ich“ von Catriona McCloud

Gestern war Janie Mitte dreißig, heute ist sie ein Teenager ═ über Nacht wurde sie in die Achtzigerjahre zurückkatapultiert! Nach anfänglicher Verwirrung erkennt sie ihre Chance, die Welt ein bisschen glücklicher zu machen. Ihre erste Mission: Diana Spencer vor der Heirat mit Prinz Charles zu bewahren. Kann Janie die Hochzeit verhindern? Oder richtet sie nur ein größeres Chaos an? Und was ist eigentlich mit ihrem eigenen Traumprinzen?

Interessante Grundstory, leider wird sie etwas verworren ...

— VeraHoehne
VeraHoehne

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Zu kurz... zu X-Men :(

cookielover91

Sturmmelodie

So wunderschön und spannend! Ich liebe den zweiten Teil genauso wie den ersten!

Lilith-die-Buecherhexe

Mystic Highlands - Druidenblut

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger

Fabella

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

Sonnenblut

Eine düster-romantische und schaurig-schöne Romeo und Julia Geschichte

Sit-Hathor

Vier Farben der Magie

Ein Abenteuer in einer Welt, die aus vier Welten besteht. Spannend und magisch!

faanie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mr. Right, Lady Di und ich" von Catriona McCloud

    Mr. Right, Lady Di und ich
    romantic devil

    romantic devil

    02. July 2010 um 07:49

    Dieses Buch ist einfach nur großartig. Es geht um Janie, die gerade überlegt, ob sie ihren Mann verlassen soll, als sie plötzlich zurück in die Vergangenheit geworfen wird. Sie ist wieder 15 Jahre alt, hat aber die Erfahrung einer Enddreizigerin mit 17 Jahren Beziehung und das Wissen, was in der "Zukunft" geschehen wird. Was soll sie also machen? Nachdem sie sich damit abgefunden hat, dass sie so schnell nicht wieder in ihr zukünftiges Leben zurückkehren wird, beschließt sie erst einmal Lady Di vor ihrer unglücklichen Ehe zu bewahren. Sie will die Welt, oder wie sie es nennt "Elvis" retten. Dabei kommt es zu einigen Verwicklungen. Nebenbei will sie herausfinden, was ihre Eltern wirklich wollen, was dazu führt, dass sie plötzlich einen kleinen Bruder bekommt, ihr Vater zum Künstler mutiert und sie mit einen Schulkameraden Freundschaft schließt, den sie in ihrem ersten 15-Jahre-Leben vergrault hat. Ein Junge, der vielleicht wichtiger für ihr Leben wird, als sie es sich je vorstellen konnte. Und irgendwo läuft auch noch ihr Ehemann herum, den sie unbedingt wiedertreffen will, um diesmal alles besser zu machen. Wer hat sich nicht schon mal eine zweite Chance im Leben gewünscht? Fehler wieder gut zu machen. Falsche Entscheidungen zu korrigieren. Aber es ist auch eine erschreckende Vorstellung, plötzlich wieder 15 Jahre alt zu sein. Die Geschichte ist traurig, lustig, hintergründig und gut zu leben. Ein wirklich schönes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Mr. Right, Lady Di und ich" von Catriona McCloud

    Mr. Right, Lady Di und ich
    ananasengelchen

    ananasengelchen

    28. March 2010 um 17:36

    Wir schreiben das Jahr 2002… die Protagonistin Janie befindet sich vor einer großen Veränderung in ihrem Leben, da sie ihrem Ehemann gerade mitgeteilt hat, dass sie ihn nach zwölf Jahren Ehe verlassen wird. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, beginnt für Janie eine Zeitreise besonderer Art, denn sie erwacht in ihrem alten Kinderzimmer im Jahr 1981. Zurück in ihrem „alten“ Leben greift Janie bewusst in das Zeitgeschehen ein und verhindert bzw. ändert manche Vorkommnisse. Außerdem ändern weitere unbewusste Entscheidungen den Lauf der Ereignisse auf unvorhergesehene Weise. Das Buch ließ sich sehr gut und schnell lesen und hat mich positiv überrascht. Die Geschichte entwickelte sich wirklich vollkommen anders, als von mir erwartet und ich konnte es zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie Janies Zeitreise endet. Trotz der wirklich lustigen und spannenden Geschichte, stellt man sich am Ende jedoch nachdenklich die Frage, was passieren würde, wenn man selbst eine solche Zeitreise erleben würde…

    Mehr
  • Rezension zu "Mr. Right, Lady Di und ich" von Catriona McCloud

    Mr. Right, Lady Di und ich
    Daniliesing

    Daniliesing

    30. December 2009 um 22:46

    Vermutlich denkt man sich bei diesem Buch zuerst, dass es doch wirklich schon genügend Zeitreisegeschichten in die eigene Vergangenheit gibt, oder? Wieso also sollte man genau dieses Buch über eine Frau Mitte 30 lesen, die plötzlich wieder 15 ist? Ganz einfach: Es ist spannend, witzig, überraschend und auch ziemlich tiefgründig. In Janies Beziehung mit Ludo läuft es nicht sonderlich gut. Sie überlegt sogar, sich von ihm zu trennen, außer es sollte doch noch Nachwuchs anstehen. Ihr ist nicht klar, wie es weitergehen soll. Und tatsächlich muss sie sich schon bald keine Gedanken mehr darüber machen. Sie ist nämlich plötzlich wieder 15 und hat schon genug damit zu tun, sich an diese Situation anzupassen. Zurück in der Vergangenheit empfindet Janie viele Situationen ganz anders als früher und versucht einiges anders (besser?) zu machen. Besonders ihre Freundschaft zu Danny, einem vollkommenen Außenseiter, ist bemerkenswert. Schon bald verbindet die beiden nicht mehr nur ein kurzes "Hallo" in der Schule miteinander. Ebenso erfährt Janie so Vieles über ihre Eltern und das Leben, dass ihre Zeitreise ein wahres Geschenk zu sein scheint. Jedoch hat Janie auch mit einigen Problemen zu kämpfen. Kann man Lady Di vor einem Autounfall retten? Oder ist es gar möglich die Ereignisse des 11. September zu verhindern. Damit muss sich Janie nun auseinandersetzen. Definitiv aber geht es turbulent zu und Janies Leben ist im wahrsten Sinne des Wortes ein großes Abenteuer. Besonders überzeugt "Mr. Right, Lady Di und ich" durch ein enormes Tempo und die freche und doch liebevolle Art, mit der die Autorin, Catriona McCloud, die einzelnen Handlungsstränge entspinnt. Es gelingt ihr, dass der Leser von jeder Figur eine ganz explizite Vorstellung bekommt und sich mit ihr nicht nur auseinandersetzen kann sondern es auch wirklich möchte. Sprachlich ist "Mr. Right, Lady Di und ich" recht einfach gehalten, was jedoch sehr gut zum jugendlich frischen Plot passt. Ein wenig stören die doch hin und wieder auftretenden Rechtschreibfehler, aber diese werden durch die spannende und zugleich ans Herz gehende Handlung wieder wettgemacht. Trotz der weniger relaistischen Elemente, macht Catriona McCloud diesen Roman glaubhaft.

    Mehr
  • Rezension zu "Mr. Right, Lady Di und ich" von Catriona McCloud

    Mr. Right, Lady Di und ich
    Kossi

    Kossi

    18. September 2009 um 15:52

    Fantastische Reise in die Vergangenheit Eigentlich ist Janie Mitte dreißig, doch eines Tages schläft sie ein und wacht mitten in den wilden 80ern wieder auf. Als Teenager in ihrem ehemaligen Kinderzimmer. Was um Gottes Willen ist passiert und welcher Sinn steckt dahinter? Angereichert mit ihrem heutigen Wissen versucht Janie nun, in ihre eigene Vergangenheit, aber auch in die von anderen Menschen einzugreifen. Doch wird ihr das gelingen? Und was passiert in der Gegenwart, wenn sich scheinbar Kleinigkeiten in der Vergangenheit verändern? Mir hat es unheimlichen Spaß gemacht, dieses unterhaltsame Buch zu lesen. Vor allem auch deshalb, weil ich die 80er Jahre selber in diesem Alter erlebt habe und viele Situationen und Geschehnisse noch in meiner Erinnerung verankert sind. Ich fühlte mich beim Lesen selber in meine eigene Vergangenheit zurückkatapultiert und stellte mir desöfteren die Frage: "Was wäre passiert, wenn ICH einzelne Passagen meines Lebens hätte ändern können?" Ein schönes Buch mit einer äußerst interessanten Zeitreise, in die man ganz automatisch gezogen wird, ob man nun will oder nicht.

    Mehr