Catriona McPherson The Child Garden: A Novel by Catriona McPherson (2015-09-08)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Child Garden: A Novel by Catriona McPherson (2015-09-08)“ von Catriona McPherson

Eine Cozy Crime Story mit verwickelter Stoty

— Cambridge
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geheimnisse

    The Child Garden: A Novel by Catriona McPherson (2015-09-08)

    Cambridge

    31. July 2016 um 01:38

    Gloria lebt ein unaufgeregtes Leben in einer schottischen Kleinstadt. Sie ist geschieden und ihr Sohn hat eine sehr seltene neuro-degenerative Erkrankung. Ihr Haus liegt gleich neben der Klinik in der er gepflegt wird. Jede freie Minute verbringt sie bei ihm und liest ihm vor. Das ändert sich, als ihr eines Abends ein alter Schulfreund begegnet. Er erzählt ihr eine wilde Geschichte von einer Frau, April, die ihn stalkt und mit der er sich in dieser Nacht in einer Hütte treffen will. Merkwürdigerweise ist Gloria sofort bereit, Stig, so heißt der Freund, zu helfen. Leider treffen sie die angebliche Stalkerin an dem Treffpunkt tot an. Gloria ist sofort besorgt, das dieser Todesfall irgendwie die Klinik, in der ihr Sohn liegt. gefährden könnte. Denn diese Klinik war einst ein alternative Schule, in der Stig und die Tote gingen. Diese Schule existierte nur kurz, denn bei einem Übernachtungsausflug kam damals ein Junge ums Leben und darauf wurde die Schule geschlossen. Gloria hilft nun Stig, herauszufinden, was damals wirklich geschah.Irgendwie war das ein seltsames Buch. Die Story ist sehr verwickelt und manchmal etwas verworren. Die ganze verzwickte Geschichte wird nach und nach enthüllt. Gloria betätigt sich als Detektivin, den Stig muss sich verstecken, da als vermutlicher Mörder Aprils gesucht wird. Verwirrend fand ich, das alle damaligen Schüler Spitznamen hatten, Gloria aber die meisten mit ihrem richtigen Namen nennt.  Ich musste da des öfteren mal überlegen, wer denn nun wer ist. Zudem ist es etwas seltsam, wie auf einmal alle Leute, die sie aufsucht, zu reden beginnen und Geheimnisse erzählen, die lange gehütet wurden. Gloria ist überhaupt ein merkwürdiger Charakter. Angenehm ist die Sprache der Autorin. Es gelang ihr auch, mich neugierig bleiben zu lassen, wie denn ihre komplizierte Story aufgelöst wurde. Denn Täter konnte ich mir nach einer Weile denken, aber das machte weiter nichts, denn das wie und warum war schon recht unterhaltsam. Mir war die Story aber insgesamt ein wenig zu verworren. Jeder hing mit jedem zusammen, jeder hat ein Geheimnis für Jahre gehütete, das mehreren Menschen das Leben kostete. In dieser Story wurde einfach zu wenig kommuniziert. Insgesamt ist es aber ein nettes Lesevergnügen mit ein wenig schottischem Mythologiehintergrund.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks