Cay Rademacher In Nomine Mortis

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In Nomine Mortis“ von Cay Rademacher

Eine Verschwörung unter Dominikanermönchen, ein Fall mit raffinierten Wendungen, eine tragische Liebe und die authentische Kulisse des Mittelalters - Spannung garantiert!
Paris, 1348: Ein junger deutscher Mönch wird zum Gehilfen in einem verhängnisvollen Mordfall. Der Dominikaner Ranulf Higden ist eigentlich zum Studium heiliger Schriften nach Frankreich entsandt worden. Doch als vor Notre-Dame ein Mitbruder ermordet wird, muss er bei der Aufklärung des Verbrechens helfen. Bald schon stößt der Mönch auf ein Netz von Verschwörern - und befragt eine Frau, die nicht nur seinen Verstand verwirrt. Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, denn der ermittelnde Inquisitor scheint eigene Pläne zu verfolgen. Zudem nähert sich ein Verhängnis der Stadt: die Pest.

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Enttäuschender 5. Band. Das war weder ein Roman noch ein Thriller, sondern ein wissenschaftliches Buch mit gelegentlichen ialogen. Schade :(

Ladyoftherings

Flugangst 7A

Aktuell und unterhaltsam, aber auch überspitzt und konstruiert

Ayleen256

The Ending

Intellekt gefragt, philosophisch angehaucht, interessant, ließ aber Fragen offen

MeiLingArt

Die Prater-Morde

Obdachlosenmorde und Drogenhandel am Wiener Prater!

baerin

Crimson Lake

bin kein Krimifan, aber der war echt gut

ju_theTrue

Sleeping Beauties

So richtig überzeugt hat mich dieses Buch leider nicht. Spannung kam nur stellenweise auf, mir war es definitv zu langatmig zwischendurch.

AnjaSc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verschwörung, Mord und Pest - so erlebt ein junger Mönch Paris im Mittelalter

    In Nomine Mortis

    Bellis-Perennis

    Cay Rademacher, Verfasser von historischen Krimis u.a. im Nachkriegshamburg sowie aktueller Krimis in der Provence, begibt sich mit diesem historischen Krimi in das mittelalterliche Paris. Der junge Dominikanermönch Ranulf Hidgen, soll in Paris Theologie studieren. Doch bevor er die Doktorwürde erlangen kann, soll er gemeinsam mit Bruder Philippe den Mord an einem Mitbruder aufklären. Doch mit jeder kleinen Erkenntnis wachsen neue Fragen heran. Dann passiert ein weiter Mord und die Ermittlungen geraten ins Stocken. Nicht nur, dass sich Ranulf in allerlei Verstrickungen (Frauen inklusive) verfängt, bedroht auch noch die Pest Paris. Wird es Ranulf gelingen, die Verbrechen aufzuklären? Meine Meinung: Rademacher hat einen unvergleichlichen Erzählstil, der wenige Wünsche offen lässt. Diesmal könnten die lateinischen Zitate jenen Lesern Probleme machen und sie aus dem Lesefluss reißen, die niemals diese klassische Sprache erlernt haben. Ich konnte den Großteil der Zitate selbst übersetzen, doch wäre eine Fußnote die bessere Variante als ein Glossar gewesen. Ich weiß, Verlage mögen bei Romanen Fußnoten nicht gar so sehr. Die Spannung im Krimi passt sich dem Lebensrythmus der Mönche an. Weniger Hektik, eher kontemplative Ruhe – daher wirkt der Krimi nicht allzu spannend. Der tiefe Einblick in das Leben im Mittelalter, mit all seinen unhygienischen Zuständen und Foltermethoden fesselt Leser, die gerne über diese Epoche mehr wissen wollen. Interessant finde ich die unterschiedlichen Zugänge der verschiedenen Orden zu Gott und der Heilslehre. So wie die präsentiert werden, zeugt von penibler Recherche. Die Charaktere sind glaubwürdig und überzeugend. Mir ist beim Lesen nicht langweilig geworden. Trotzdem bin ich froh, im hier und heute zu leben. Fazit: Wer einen soliden historischen Krimi aus dem Mittelalter lesen möchte, und sich weder von lateinischen Zitaten noch von Folter abschrecken lässt, ist hier gut bedient.

    Mehr
    • 4
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2501
  • Rezension zu "In Nomine Mortis" von Cay Rademacher

    In Nomine Mortis

    Spanier

    16. May 2009 um 01:02

    Da steh ich an der Tankstelle, total frustiert wegen meiner Schleuder und seinem Durst, ausgerechnet in der jetzigen mierda de Krise - me cago en la puta Krise !!! und geh zum Bücherregal vor der Kasse - sieh diesen Titel - nimm ihn in die Hand und * me cago nochmal auf die mierda de Krise`* - mach es anhand Plastikkarte zu meinem Buch:-) Ohne die Zusammenfassung anzuschauen ( wie immer) beginn ich zum lesen und begib mich in die Welt der unten stehenden Rezessionen - in genau diesen Zeitpunkt - 41 Jahre später - mit dem Fluch der Templer aus der Sicht der in Namens Gottes Schrecken verbreitenden Inquisitoren - die Hunde Gottes - los Canes Domine - die Dominikaner Mönche. Perfekt erzählt aus der Sichtweise jener, verbunden mit dem Respekt und auch der Angst die ihnen entgegengebracht wurde zu jener Zeit. Dazu noch der schleichende Tod- die Pest - wie sie damals in Paris sich ihre Opfer suchte und fand - der Fluch der Templer ??? Wohl nicht, sonst hätte es diese Inquisition nicht so lange getrieben und geschunden über Jahrhunderte ! Ps.: Klasse wie der Geschichtenerzähler, der der am Tag des heiligen Dominicus - anno 1388 - diese Erlebnisse verewigte, sich von der erfahrenen Blonden Dame frisch machen liess.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks