Caz Hildebrand

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von DIE GEOMETRIE DER PASTA, Basar der Düfte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Caz Hildebrand

Caz Hildebrand ist Creative Partner bei Here Design. Sie gestaltete u.a. Kochbuch-Beststeller von Nigella Lawson und Yotam Ottolenghi. Bei DuMont erschien von ihr bereits „Herbarium“.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Caz Hildebrand

Cover des Buches Basar der Düfte (ISBN: 9783957282149)

Basar der Düfte

 (1)
Erschienen am 10.10.2018
Cover des Buches DIE GEOMETRIE DER PASTA (ISBN: 9783832199555)

DIE GEOMETRIE DER PASTA

 (1)
Erschienen am 17.05.2019
Cover des Buches Herbarium (ISBN: 9783832199272)

Herbarium

 (0)
Erschienen am 01.02.2019

Neue Rezensionen zu Caz Hildebrand

Neu
Cover des Buches DIE GEOMETRIE DER PASTA (ISBN: 9783832199555)mannomanias avatar

Rezension zu "DIE GEOMETRIE DER PASTA" von Caz Hildebrand

Ein ganz besonderes Kochbuch
mannomaniavor 6 Monaten

Die Geometrie der Pasta von Caz Hildebrand und Jacob Kenedy
Ein exquisites (Koch)buch im handlichen Outfit bei 288 Seiten, erschienen im HC am 17.05.2019 bei DuMont

Zum Inhalt:
Nudeln sind das Wohlfühlgericht schlechthin – schnell, simpel und einfach lecker. Aber eines sind sie nicht: langweilig. Denn die Welt der Pasta ist – anders als dieses Buch – keinesfalls nur schwarz und weiß. Ihrer Form, Vielfalt und Kombination sind nahezu keine Grenzen gesetzt.
Ihre Expertise als Kochbuchgestalterin hat Caz Hildebrand schon in der Zusammenarbeit mit Nigella Lawson und Yotam Ottolenghi unter Beweis gestellt. Jetzt gelingt es ihr mit ihrem minimalistisch-grafischen Design, die oft als gewöhnlich angesehene Nudel als Hauptdarstellerin ins Spiel zu bringen. ›Geometrie der Pasta‹ enthält einhundert Saucenrezepte des hoch- gelobten Kochs Jacob Kenedy, dessen Restaurant Bocca di Lupo schon als »möglicherweise bester Italiener Englands« bezeichnet wurde.

Über die Auktorin und weitere Mitwirkende:
Caz Hildebrand ist Creative Partner bei Here Design. Sie gestaltete u.a. Kochbuch-Beststeller von Nigella Lawson und Yotam Ottolenghi.
Bei DuMont erschien von ihr bereits „Herbarium“.
Jacob Kenedy ist Koch und Inhaber des Bocca di Lupo in Soho, London. 2017 eröffnete er zusätzlich den Pub Plaquemine Lock, der den Bib Gourmand-Award erhielt.

Fazit:
Danke an DuMont für dieses inspirierende und sehr informative Rezensionsexemplar!
Ich freute mich und war - als Pastafan - ganz neugierig, gar gespannt drauf...und, was soll ich sagen?

Einfach nur wow. Ein wunderbares (Koch)buch, es geht schon beim Cover und der Haptik los - ein Hingucker und must-have für jedes (Küchen)regal. Optisch wunderbar im schwarz-weiss-Look in Szene gesetzt.
Die Gestaltung ist ganz anders, rein grafischer Natur, dazu viel Text - eine witzige Idee!
Wer hier bunte(Gerichte)Bilder erwartet, wird leider enttäuscht sein.

Das Inhaltsverzeichnis ist wie folgt unterteilt:
- Einleitung
- wichtige Hinweise
- Grundlagen (zB Pastateigrezepte, Soßen...)
- Pasta von A wie Agnolotti bis Z wie Ziti
- Danksagung
- Soßenregister

Es beginnt jeweils mit dem Pastanamen, Erklärung, Herstellung. Dazu natürlich ein oder mehrere Rezeptvorschläge mit entsprechendpassender Saucengarnitur und einem meist einseitigen Bild.
Selbst das Lesebändchen wurde stylisch  im Schwarzweißlook integriert. Die dickeren Seiten lassen sich gut Umblättern, auch kann so das Buch zum besseren Überblick mal aufgestellt werden...

Auf jeden Fall werde ich das ein oder andere Rezept gerne ausprobieren und nachkochen - es  reizt mich einfach. Auch liebäugel ich damit, mir jetzt endlich eine Pastamaschine zulegen :)

Buon appetito!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Basar der Düfte (ISBN: 9783957282149)L

Rezension zu "Basar der Düfte" von Caz Hildebrand

Ein ungewöhnlich gutes Leseerlebnis zum Thema 'Gewürze'
Libraphilvor 2 Jahren

Das 224 Seiten starke Buch 'Basar der Düfte' von Caz Hildebrand erschien im Oktober 2018 als deutsche Übersetzung im Knesebeck Verlag und ist ein außergewöhnliches Buch über 60 Gewürze aus aller Welt.

Das Besondere an diesem Buch ist die Verknüpfung von Information, Unterhaltung und Ästhetik.

Die Autorin ist Creative Partner bei einer großen Londoner Agentur für Produktdesign. Sie gestaltete u. a. Kochbuch-Bestseller von Nigella Lawson und Yotam Ottolenghi.

So ordnete sie in diesem Buch jedem Gewürz ein ethnographisches Ornament zu, das sie dem Standardwerk "Grammatik der Ornamente" des historischen Designers und Reisenden Owen Jones (1809-1874) entnommen hat.

Den Kern des Buches bilden die auf je einer Doppelseite dargestellten Gewürze. Auf der einen Seite wird das Gewürz kurz, aber treffend beschrieben, seine Herkunft genannt, Wissenswertes zum kulturellen und historischen Hintergrund ergänzt und beschrieben, wie man das Gewürz einsetzen kann und wozu es harmoniert.

Wer nun ergänzend eine Abbildung des Gewürzes erwartet, wird zunächst enttäuscht, bei näherer Betrachtung aber löst sich dieses Gefühl in Wohlgefallen auf:

das auf der anderen Hälfte der Doppelseite gezeigte Ornament ist die bildnerische Darstellung der Charakterisierung des Gewürzes, das jeweils in interessanten kleinen Geschichten beschrieben wird.

Caz Hildebrand gibt jeweils einen kleinen Hinweis, warum sie das Gewürz mit diesem Bild kombiniert hat. Je länger ich das Ornament betrachte, desto stärker assoziiere ich das Bild mit dem Charakter und dem Wesen des Gewürzes. Auch wenn man es nicht riechen kann, so ist es immerhin ein sinnlich- optischer Genuss, der das olfaktorische Erlebnis erahnen lässt.

Biologen und Apotheker zum Beispiel sind bei der Suche nach einem Gewürz klar im Vorteil, denn geordnet sind diese alphabetisch nach ihrem lateinischen Namen.

In der Inhaltsangabe direkt zu Beginn wird aber der lateinische Name dem gebräuchlichen volkstümlichen Namen gegenübergestellt, so dass auch der 'Laie' jedes Gewürz schnell im Buch finden kann.

Nach dem Hauptteil finden sich einige Rezepte für Gewürzmischungen, kurz und bündig erklärt, mit der Liste der Zutaten für die Herstellung haushaltsüblicher Mengen. Sowohl die Zubereitung als auch die Verwendung der Mischungen werden erklärt, auch hier wieder abgerundet durch ein charakterisierendes Ornament.

Dieses schöne Buch zelebriert auf nostalgische Art eine Reise durch die wunderbare Welt der Aromen, die uns die Gewürze eröffnen. Der Anblick jeder Doppelseite ist ein ästhetischer Genuss und regt zum Nachdenken an.

Für bibliophile Köche, Genussmenschen mit ästhetischem Anspruch, Gourmets, Apotheker, Biologen und Kräuterfans eine echte Bereicherung im Bücherregal.

Außergewöhnlich gut.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Caz Hildebrand?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks