Cea Oskolm

 4,7 Sterne bei 41 Bewertungen
Autorin von Die Gaben der Quelle, Die Gaben der Quelle Teil 3 und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cea Oskolm (©privat)

Lebenslauf von Cea Oskolm

Cea Oskolm lebt mit ihrer Familie in Leopoldshöhe am Rand des Teutoburger Waldes. Sie genießt die beschauliche Umgebung, die ihr die Ruhe gibt, ihre Ideen zu Papier zu bringen und in fremde Welten einzutauchen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Cea Oskolm

Cover des Buches Die Gaben der Quelle (ISBN: 9783744855242)

Die Gaben der Quelle

 (17)
Erschienen am 08.05.2018
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 3 (ISBN: 9783752859836)

Die Gaben der Quelle Teil 3

 (6)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 2 (ISBN: 9783746015279)

Die Gaben der Quelle Teil 2

 (6)
Erschienen am 07.11.2017
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 5 (ISBN: 9783746047553)

Die Gaben der Quelle Teil 5

 (4)
Erschienen am 08.07.2019
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 4 (ISBN: 9783748139119)

Die Gaben der Quelle Teil 4

 (4)
Erschienen am 14.12.2018
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 6 (ISBN: 9783752642414)

Die Gaben der Quelle Teil 6

 (3)
Erschienen am 28.10.2020
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 4: Befreit (ISBN: B07L9G34YL)

Die Gaben der Quelle Teil 4: Befreit

 (1)
Erschienen am 15.12.2018

Neue Rezensionen zu Cea Oskolm

Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 6 (ISBN: 9783752642414)C

Rezension zu "Die Gaben der Quelle Teil 6" von Cea Oskolm

Ein sehr gelungener Abschluß der Reihe
cat10367vor 6 Monaten

Dies ist der sechste und letzte Teil der Buchreihe um die Gaben der Quelle. Es geht natürlich weiter um Salis, Jean, Aileiya und Aila und insbesondere um den Krieg gegen die Kretarianer. Es kommt nicht nur zum Showdown, sondern auch gehütete Geheimnisse kommen ans Tageslicht und so manches mal brauchte ich ein Taschentuch. 

Cea Oskolm hat es auch hier wieder geschafft mich in den ersten Seiten wieder in die Geschichte hineinzuziehen und ich konnte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen. Es wurde ja auch von Seite zu Seite spannender und aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse, ging diese Spannung auch nicht verloren.

Die ganze Geschichte der 6 Bücher ist für mich phänomenal und ich kann sagen, ich muss auch jetzt noch daran denken, obwohl es schon lange her ist, als ich Teil 1 las. Diese Reihe wird mir noch sehr lange im Gedächtnis bleiben und ich werde sie bestimmt noch ein weiteres Mal lesen. Einfach toll.

Die Covergestaltung und der Coverstil zieht sich schön durch die Reihe und passt perfekt.

Falls ihr die Reihe noch nicht kennt und ihr Fantasie mögt, wie sie auch Trudi Canavan schreibt, solltet ihr diese Reihe auf jeden Fall lesen. Für mich wird sie immer ein Highlight sein und ich werde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Wenn ich könnte würde ich hierfür mehr als 5 Sterne geben, aber ihr wisst ja, mehr geht leider nicht.

Danke, liebe Cea, für diese wirklich fantastische Reihe.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Gaben der Quelle Teil 6 (ISBN: 9783752642414)GrueneRonjas avatar

Rezension zu "Die Gaben der Quelle Teil 6" von Cea Oskolm

Ein toller Abschluss einer Herzensreihe
GrueneRonjavor 7 Monaten

Krieg tobt im Quadranten der Drei Planeten. Die Kretarianer tun alles, um ihre Gegner zu demütigen, sobald sie deren Anführer in die Hände kriegen. Salis hat keine andere Hoffnung mehr, als die schlafenden Tandrallis aus der Halle Zandrams zu wecken.

Jeans Geheimnis wird offenbart und zwingt Salis zu einer weitreichenden Entscheidung. Der Verräter in den eigenen Reihen hat mit diesen Konsequenzen nicht gerechnet und muss seine Pläne verschieben. Salis zweifelt derweil an Jeans Freundschaft.


Entflammt ist der sechste Teil der Gaben der Quelle-Reihe und ein würdiger Abschluss. Er beginnt mit einer Trennung. Jean und Salis verbindet eine lange Freundschaft, die durch die Offenbarung von Jeans größtem Geheimnis auseinander gerissen wird. Die beiden sind zwar durch den Gedankenbann aneinander gebunden, doch redet Salis kein Wort mehr mit Jean. Der König genießt die Stille in seinem eigenen Kopf und zweifelt an jedem Wort, was Jean jemals zu ihm gesagt hat. Deswegen stellt er auch die Beweggründe für Entscheidungen des Höchsten der Erhabenen in Frage und bringt ungewollt sein Volk in Gefahr.

Salis hat in den vergangenen Büchern Selbstvertrauen aufgebaut, an dem er nun zweifelt. Jeans offenbartes Geheimnis hat sein Weltbild erschüttert und lässt ihn an allem zweifeln. Vor allem aber an sich selbst.

Währenddessen bemüht sich der Verräter weiter, Zwietracht im Hochschloss zu säen und den König zu beseitigen. Der Krieg mit den Kretarianern wäre die ideale Gelegenheit dazu gewesen, doch hat er Salis Kurschlussreaktion unterschätzt, als Jeans wahre Herkunft öffentlich gemacht wurde.

Es ist erschreckend, wie viele Freiheiten ein Turmwächter sich herausnehmen kann. Sie vertrauen sich untereinander bedingungslos. Im Fall des Verräters ist dies ein Nachteil und so kommen viele Menschen zu Schaden.


Die Gaben der Quelle ist eine durchweg spannende Reihe mit interessanten Charakteren, die sich stetig weiterentwickeln. Aus der Marionettenkönigin Aileyja wurde eine stolze Frau, die für sich einstehen kann und für andere viel riskiert. Aus dem schüchternen Kanzlerassistenten Salis ist der Dragor und König der Drei Planeten geworden. Jean hat es geschafft, bis zum Ende viele Geheimnisse zu wahren und alle Menschen in seiner Umgebung immer wieder zu überraschen. Trotz seiner Heimlichkeiten ist er der mitfühlendste und hilfsbereiteste Charakter der gesamten Reihe. Er sorgt sich nicht nur um seine Nachkommen, sondern beweist auch von vornherein eine immense Weitsicht.

In Entflammt werden die Geheimnisse um Jean endlich gelüftet. Alle offenen Handlungsstränge kommen zu einem Abschluss und es fließen Tränen vor Freude aber auch vor Kummer. Eine schöne Geschichte, deren Charaktere ich ins Herz geschlossen habe.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Gaben der Quelle (ISBN: 9783744855242)zeilenlieblichs avatar

Rezension zu "Die Gaben der Quelle" von Cea Oskolm

Angenehmer Schreibstil, tolle Grundidee
zeilenlieblichvor einem Jahr

Mit der Geschichte hatte ich leider meine Schwierigkeiten. Mir war das alles ein wenig zu komplex und ich konnte den roten Faden einfach nicht greifen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, aber ich konnte aus dem Handlungsverlauf nicht herauslesen, um was es jetzt eigentlich genau geht. Geht es um die Königin, die Reise oder doch um die Turmwächter? 

Etwas schade fand ich auch, dass man nichts genaueres von den drei Planeten erfuhr. In ein paar Sätzen erhielt man grobe Details, die meine Fantasie leider nicht anheizen konnten. 

Gegen Ende des Buches fiel es mir leichter, mich in die erfundene Welt fallen zu lassen und las das Buch dann gerne zu Ende. 


Das Ende enthält keinen typischen Cliffhanger und so bekam ich leider auch keinen Anreiz dazu, die nächsten Teile lesen zu wollen. 😕 


Da ich den Schreibstil sehr angenehm fand, die Grundidee gut war und mir Salis ans Herz gewachsen ist, bekommt das Buch von mir 3/5 ⭐️

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Cea Oskolm wurde am 01. Oktober 1968 in Bochum (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Cea Oskolm?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks