Große Liebe hoch drei

von Cecelia Ahern 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Große Liebe hoch drei
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MikkaGs avatar

Bei diesem Buch ging mir richtig das Herz auf – definitiv eins meiner Lieblingsbücher der Autorin! Es ist witzig, aber es hat auch Tiefgang.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Große Liebe hoch drei"

Nur für sechs Monate – die ersten drei großen Bestseller-Romane von Cecelia Ahern in einem Band! ›P.S. Ich liebe Dich‹ Holly und Gerry hatten einen einfachen Plan: für den Rest ihres Lebens zusammenzubleiben. Doch nun ist Gerry tot, ein Gehirntumor. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. ›Für immer vielleicht‹ Alex und Rosie kennen sich, seit sie Kinder sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht … ›Zwischen Himmel und Liebe‹ Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Doch niemanden lässt sie wirklich an sich heran. Ivan ist nicht von dieser Welt. Aber deshalb ist er noch lange nicht unsichtbar. Denn sehen, das muss man wollen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783104904221
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:FISCHER digiBook
Erscheinungsdatum:24.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Becky_Bloomwoods avatar
    Becky_Bloomwoodvor 10 Monaten
    Mittelmäßige Zusammenstellung

    Der ebook-Sammelband Große Liebe hoch drei vereint Cecelia Aherns erste drei Romane P.S. Ich liebe Dich, Für immer vielleicht und Zwischen Himmel und Liebe.

    P.S. Ich liebe Dich ist meine Lieblingsgeschichte in dieser Zusammenstellung von FISCHER digiBook. Mit ihrer Geschichte um die junge Holly, deren große Liebe Gerry an Krebs erkrankt und schließlich stirbt, hat Cecelia Ahern mich emotional gepackt. Wie sich Holly nach Gerrys Tod zunächst verkriecht und anhand der Briefe, die Gerry noch vor seinem Tod geschrieben hat und die Holly nun monatlich bekommt, zurück ins Leben kehrt, ist mehr als nur eine Träne wert. Ein wunderbarer Taschentuchalarm-Schmöker.

    Abstriche musste ich bei Für immer vielleicht machen. Die Geschichte um die beiden Freunde Rosie und Alex besticht durch seine Form - sie wird in Briefform (wobei auch sms, chat und email genutzt wird) erzählt. Romane in dieser Erzählform lese ich zwischendurch eigentlich sehr gern, Rosie und Alex haben es mir allerdings etwas schwer gemacht. Das viele Hin und Her war nicht ganz mein Fall und vielleicht wurde ich auch gerade durch die besondere Art des Erzählens nicht mit den Beiden warm. Wer weiß....

    Am wenigsten gefiel mir Zwischen Himmel und Liebe - die Geschichte hat mich leider gar nicht gepackt. Obwohl die Thematik um den imaginären Freund besonders ist, hat sie mich nicht abgeholt. Weder haben mich die Charaktere erreicht, noch die teilweise in die Vergangenheit springende Erzählung.

    Nach P.S. Ich liebe Dich habe ich gehofft, dass mich auch andere Bücher Cecelia Aherns so unterhalten. Leider war das bisher nicht der Fall. (Ich schreib dir morgen wieder habe ich außerdem gelesen, bisher das schlechteste Buch der Autorin).

    Fazit: Ein netter Sammelband für Fans, in dem leider nicht alle Geschichten überzeugen. Im Nachhinein hätte mir P.S. Ich liebe Dich als Solo-Buch völlig gereicht.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    MikkaGs avatar
    MikkaGvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Bei diesem Buch ging mir richtig das Herz auf – definitiv eins meiner Lieblingsbücher der Autorin! Es ist witzig, aber es hat auch Tiefgang.
    Drei sehr unterschiedliche Bücher, die mir sehr unterschiedlich gefallen haben!

    P.S. Ich liebe Dich--------------------------------------Die Idee ist originell und bewegend, das Buch hatte für mich dennoch deutlich weniger Tiefgang als erwartet. Gerrys Briefe sind sehr kurz und sprechen oft gar nicht über seine Gefühle. So ist die erste Aufgabe zum Beispiel: Kauf dir eine Nachttischlampe. Das hat zwar Gründe, die mit dem gemeinsamen Leben des Paares zu tun habe, aber dennoch fehlten mir tiefere Emotionen. Ich habe den Sinn mancher Aufgaben auch nicht begriffen - warum drängt er Holly zum Karaoke, obwohl sie es hasst?
    Holly und ihre Freunde sind sympathisch, benehmen sich allerdings oft wie Teenager. Einmal ziehen sie durch die Clubs, besaufen sich maßlos und versuchen, sich mit peinlichem Benehmen in den VIP-Bereich zu schmuggeln. Ein Freund filmt das Ganze - und es wird zu einem preisgekrönten Dokumentarfilm mit Millionenpublikum! Auch andere Dinge waren für mich nicht ganz glaubhaft.
    Der Schreibstil ist einfach und direkt. Hollys Trauer fand ich in manchen Szenen ergreifend, in anderen konnten mich die Emotionen jedoch nicht wirklich erreichen.
    Gut fand ich, dass Holly nicht mal so eben die nächste große Liebe findet, sondern erst ihre Trauer bewältigen muss, was als natürlicher, wichtiger Prozess gezeigt wird. 
    Für immer vielleicht--------------------------------------Das Buch ist komplett in Form von SMS, Emails, Briefen und Chatnachrichten geschrieben! Das ist nicht nur originell, es funktioniert in meinen Augen auch perfekt und vermittelt dem Leser den Eindruck, unmittelbar dabei zu sein.
    Man folgt Rosie und Alex durch Jahrzehnte ihres Lebens, und das ist mal humorvoll und mal tragisch, denn das Schicksal legt ihnen immer und immer wieder Steine in den Weg. Ich habe mitgefiebert mit den beiden, gespannt darauf, wann sie endlich realisieren, dass sie zusammen gehören – aber manchmal fand ich auch frustrierend, dass vieles sich viel früher hätte klären lassen, hätten die beiden einfach mal ehrlich miteinander geredet. Ein klein wenig hat das für mich auch die ansonsten großartige Romantik geschmälert!
    Obwohl man die Charaktere nur durch ihre Nachrichten kennenlernt, bekommt man doch ein sehr gutes Gefühl dafür, wer sie sind und wie sie fühlen und denken.
    Zwischen Himmel und Liebe--------------------------------------Cecelia Ahern erzählt eine zuckersüße Geschichte, hinter der auch viel Wahres steckt – da wurde mir richtig warm ums Herz, dabei bin ich eine Leserin mit sehr empfindlichen Kitsch-Radar.
    Elizabeth, die Protagonistin dieser Geschichte, ist effizient, entschlossen und intelligent, aber sie hat verlernt, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und das Leben zu genießen. Ihre Schwester ist das genaue Gegenteil, weswegen Elizabeth sich als Ersatzmutter um ihren Neffen Luke kümmert, und auch das erledigt sie gewissenhaft, perfekt durchgeplant und vollkommen ohne Spaß. Als Luke anfängt, mit einem imaginären Freund namens Ivan zu reden, ist sie besorgt – doch nicht so besorgt wie Ivan, den sie eigentlich gar nicht sehen dürfte... Aber manchmal brauchen eben auch Erwachsene ein wenig übernatürliche Hilfe.
    Ich fand die Geschichte sehr originell und wirklich wunderschön geschrieben, mit ein bisschen Magie und einer guten Prise Humor. Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Den kleinen Luke schreibt die Autorin sehr authentisch und glaubhaft, und besonders Ivan ist als Charakter in meinen Augen großartig. Denn er ist mal sehr kindlich, ausgelassen, albern und witzig, dann wieder auf schlichte und ruhige Art weise, entspricht jedoch nie den typischen Liebesroman-Klischees. 
    Überhaupt ist die Liebesgeschichte etwa Besonderes, und sie verläuft nicht immer so, wie man anfangs erwarten würde! Dadurch wirkte die Geschichte auf mich auch nicht zu kitschig, sondern wirklich rührend. 
    Fazit:P.S. Ich liebe dich:--------------------------------------Eine schöne Geschichte, die sich unterhaltsam liest, mich aber deutlich weniger emotional bewegt hat als erwartet, was zum Teil vielleicht am sehr einfachen Schreibstil liegt.
    Für immer vielleicht:--------------------------------------Ein ungewöhnlich geschriebener Liebesroman, und ganz nebenher eine philosophische Geschichte über das Lebensglück. Originell, spannend, romantisch und humorvoll, manchmal aber auch frustrierend und tragisch. Das Buch regt zum Nachdenken an: was ist eigentlich Glück, was erwartet man vom Leben?
    Zwischen Himmel und Liebe:--------------------------------------Ein wunder-wunderschönes Buch mit einer Geschichte, die unterhält, berührt und zum Nachdenken anregt, alles zusammen. Ivan ist ein imaginärer Freund (obwohl er diese Bezeichnung hasst), der sich eigentlich um den kleinen Luke kümmern soll – nur kann dessen Tante Elizabeth ihn auf einmal sehen, und schnell wird Ivan klar, dass sie ihn mehr braucht als ihr Neffe, denn sie hat vergessen, wie man das Leben liebt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tounys avatar
    Tounyvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks