Cecelia Ahern Perfect – Willst du die perfekte Welt?

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 15 Rezensionen
(15)
(19)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfect – Willst du die perfekte Welt?“ von Cecelia Ahern

Willst du das perfekte Leben? Oder du selbst sein?

Willst du die perfekte Welt? Oder die Freiheit?

Celestine wurde als 'fehlerhaft' gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Fast durchgehend spannend und in Kombination mit dem ersten Band ein klarer Hörgenuss...

— parden

Toller zweiter Teil. Zu Beginn viele Wiederholungen aber sehr hörenswert 😉

— Larili

Fesselnd. Wieder sehr gut gelungen. Ein toller Abschluss.

— Keri

Tolle Idee. Aber etwas störend ist, dass alles gefühlt 10 Mal wiederholt wird.

— ju_te

Ein sehr gelungener Abschluss! Reinhören! ;-)

— Anishe

Ein spannender und schöner Abschluss der Geschichte!

— _monida

Genauso spannend wie der erste Teil. Die Handlugn wird nie langweilig, das Ende ist befriedigend. Und als Hörbuch einfach grandios!

— Schmiesen

Gleich gut wie der erste Teil...

— tschulixx

Spannender Schluss der Reihe. Leider viele Wiederholungen.

— Kleine1984

Auch der 2. Teil der Reihe begeistert,kommt aber nicht ganz an Band 1 ran!Tolle Idee,tiefgründige Charaktere + spannende Wendungen!

— LadyOfTheBooks

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Was ist ein gelingendes Leben? Warmherziger Roman um diese Frage; Figuren, die man mit nach Hause nehmen möchte. Großartig!

alasca

Die Hauptstadt

Geistreich, ja, stellenweise amüsant, aber zu großen Teilen zäh und verzettelt. 3-4 Sterne.

Apfelgruen

Der verbotene Liebesbrief

Kein klassisches Buch von Lucinda Riley aber dennoch unglaublich fesselnd!

Miii

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eindrückliche Biografie über einer Kindheit zwischen Alkoholismus, Gewalt, Vernachlässigung, Geschwisterliebe, Freiheit und Träumen.

black_horse

Underground Railroad

Ein bedrückendes Buch, dass leider noch immer aktuell ist.

sofalxx

Und es schmilzt

Intensiv. Verstörend. Lesenswert. Die nüchterne Sprache und die emotionale Distanziertheit der Protagonistin bilden eine perfekte Symbiose.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wem kannst du vertrauen?

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    parden

    WEM KANNST DU VERTRAUEN?Celestine wurde als »fehlerhaft« gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.Zur Erinnerung: Schwarz und Weiß - in diese Kategorien ist die Welt aufgeteilt, in der die inzwischen 18-jährige Celestine lebt. Lässt man sich nichts zuschulden kommen, gehört man zu den Perfekten, doch ein Fehltritt reicht, um vor die Gilde gezerrt zu werden, die über die moralische Unfehlbarkeit der Gesellschaft wacht. Einmal verurteilt, wird man mit einem großen 'F' gebrandmarkt, das je nach Vergehen eine andere Körperstelle markiert. Nach einer Lüge wird das Brandeisen auf die Zunge gedrückt, fehlerhaftes Denken führt zu einem 'F' auf der Schläfe, ein Diebstahl zu einem Brandmal auf der Handinnenfläche. Seit einer Handlung aus dem Bauch heraus gehört Celestine zu den Fehlerhaften, gesellschaftlich geächtet und einer Vielzahl von Repressalien ausgesetzt. Nach dem spannenden Ende des ersten Teils war ich froh, dass ich den zweiten und damit letzten Teil der Dystopie bereits hier liegen hatte. Es erweist sich, dass es nicht einfach ist, als Fehlerhafter auf der Flucht zu sein. Ständig bringt Celestine so nicht nur sich, sondern auch diejenigen in Gefahr, die ihr helfen wollen. Die Gilde will das Mädchen unbedingt wieder in ihre Fänge bekommen, allen voran Richter Crevan, der seine Grausamkeit bereits unter Beweis gestellt hat. Celestine will zunächst nur ihre Ruhe, einen Ort der Sicherheit, an dem sie die Geschehnisse verarbeiten und sich überlegen kann, wie sie ihr Leben zukünftig gestalten will. Doch immer wieder wird sie aufgespürt und muss sich entscheiden, ob sie die zunehmenden Bestrebungen einzelner Gruppierungen unterstützen will, die sich gegen die Gilde und das bestehende System wenden wollen. Viele bekannte Charaktere begegnen dem Hörer hier in Band zwei, aber es kommen auch einige neue Gesichter hinzu. Insgesamt hat Cecilia Ahern die Personen authentisch und glaubhaft ausgestaltet und agieren lassen, allen voran Celestine, die oftmals nicht weiß, wem sie trauen kann und will und wer sie aus welchem Grund auch immer vor seinen eigenen Karren spannen will. Doch sie merkt, dass sie selbst zunehmend stärker wird und dass der Kampf gegen die Gilde vielleicht tatsächlich eine realistische Möglichkeit ist. Die Spannung bleibt hier im zweiten Teil der Dilogie fast durchgehend hoch. Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen und unvermuteten Handlungen, die dem Mix aus Gesellschaftskritik, Verfolgung, Machtgeilheit, Verrat, Zivilcourage, Liebe, Zusammenhalt und der Frage, wer man eigentlich sein will, die besondere Würze geben.Der Schreibstil ist flüssig und der jugendlichen Zielgruppe angemessen, und für mich erfreulicherweise kommt das für Cecilia Ahern so typische Thema 'Liebe' hier nur am Rande zu tragen. Merete Brettschneider liest das ungekürzte Hörbuch (10 h 47 min) gekonnt und passend zum Charakter der Celestine, aus deren Ich-Perspektive das Geschehen erzählt wird.Das Ende war mir persönlich ein wenig zu weichgespült, passt damit aber wohl in das Konzept eines Jugendbuchs. Insgesamt jedoch war diese zweibändige Dystopie für mich tatsächlich ein großer Hörspaß und bekommt daher von mir eine klare Hörempfehlung.© Parden

    Mehr
    • 7
  • Gelungene Fortsetzung

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    _zeilenspringerin_

    24. July 2017 um 22:59

    Nachdem mir Band 1 der Dilogie so gut gefallen hat, habe ich mir auch direkt den zweiten Band angehört."Perfect - Willst du die perfekte Welt?" grenzt nahtlos an den ersten Band an. Obwohl die Autorin die grundlegenden Punkte aus dem ersten Band wiederholt, würde ich dennoch empfehlen, dass man auf jeden Fall den ersten Teil gelesen haben sollte, um alles vollkommen verstehen zu können.Celestine ist bei ihrem Großvater untergetaucht und versteckt sich dort vor den Whistleblowern. Sie muss sich immer noch daran gewöhnen, dass sie nun eine Fehlerhafte ist. Sie steht vor der Entscheidung, ob sie sich lieber verstecken will oder in die Rebellion einsteigen will, die gerade von den unterschiedlichsten Menschen ins Leben gerufen wird. Nachdem im ersten Band hauptsächlich die Welt erklärt wurde, in der die Geschichte spielt, steht in diesem zweiten Band die Jagd der Gilde auf Celestine im Vordergrund.Im Zuge dessen hat mir besonders Celestines Entwicklung sehr gut gefallen. Sie wird von dem unsicheren und gebrochenen Mädchen, das viel erleiden musste, zur starken, jungen Frau, die für ihre Ideale kämpft. Außerdem mochte ich es, wie sie immer aktiver wurde und eigene Ideen einbringt. Dennoch bleibt sie sich immer selbst treu und lässt sich nicht blind zu allem drängen, was mir besonders gut gefallen hat.Neben Celestine macht zum Beispiel auch Celestines Familie eine enorme Entwicklung durch, die ich authentisch fand. Sie stehen geschlossen hinter Celestine und entwickeln eine immer stärkere Abneigung gegen die Gilde und Crevan.Zusätzlich zu den aus Band eins bereits bekannten Figuren, kommen auch einige neue hinzu, die sich wunderbar in die bestehende Handlung einfügen. Ich mochte es auch sehr, dass Carrick eine größere Rolle einnimmt und viel präsenter ist. Ihn mochte ich durchgehend sehr gerne.Insgesamt entspricht der Großteil der Handlung einem Katz-und-Maus-Spiel mit Intrigen und Strategien und die Spannung ist durchgehend vorhanden. Das Ende empfand ich als stimmig und zur Geschichte passend und bin damit sehr zufrieden.Lobend muss ich auch noch Cecilia Aherns Schreibstil erwähnen, der den Leser nicht nur an der Geschichte teilhaben lässt, sondern ihn förmlich in die Handlung hinein zieht. Die Stimme der Sprecherin Merete Brettschneider empfand ich immer noch als angenehm und passend.Fazit:"Perfect - Willst du die perfekte Welt?" ist ein gelungener Abschluss der Reihe. Die Handlung ist spannend, die Charaktere vielseitig und authentisch und die ein oder andere Überraschung hat mich immer wieder aufs neue gefesselt.

    Mehr
  • Perfect - Willst du die perfekte Welt?

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    vormi

    17. March 2017 um 14:31

    Willst du das perfekte Leben? Oder du selbst sein?Celestine wurde als "fehlerhaft" gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles - um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.Inhaltsangabe auf amazon.deAuch der 2. und letzte Teil dieser Dystopie hat mir sehr gefallen.Fast durchgehend gelingt es der Autorin Cecilia Ahern wieder den Spannungsbogen hochzuhalten.Und bis auf ganz kleine Ausnahmen agieren die Hauptpersonen nachvollziehbar und die Situationen und Handlungen sind realistisch.Besonders die Hauptperson Celestine hat mir gut gefallen.Sie ist sympathisch, dadurch fiebert man besonders mit ihr mit.Von dieser Serie hätte ich glatt noch mehr als 2 Teile gut gefunden, denn die Welt in der die Geschichte spielt ist spannend gestaltet. Aber es muss ja auch mal Schluss sein und auch wir Leser können nicht immer nur endlos lange Serien ertragen...Also alles sehr gelungen, hat mir super gefallen!

    Mehr
  • Wir sind nicht wandelnde Fehler. Wir sind Menschen!

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Anishe

    07. March 2017 um 11:32

    Es ist schon ein kleines Weilchen her, als ich den Vorgänger "Flawed - Wie perfekt willst du sein?" gelesen habe und umso erfreulicher fand ich es, dass mir der Einstieg von "Perfect - Willst du die perfekte Welt?" (diesmal) im Hörbuchformat leicht fiel. Hörbücher stehen und fallen mit der Erzählerstimme und die von Merete Brettschneider passt wunderbar zu Celestine. Mir hätte ein männlicher Sprecher für Carrick jedoch besser gefallen. Merete Brettschneider konnte die vielen anderen Nebendarsteller mit ihrer Stimme gut und dynamisch vertreten. Kommen wir zur Story. Celestine pellt sich immer mehr aus ihrer Perfektion-Haut heraus und ihr neues Fehlerhaften-Ich wächst stark heran, ebenso die Anzahl ihrer Wegbereiter und Verbündete. Das i-Tüpfelchen dieser rebellischen Entwicklung - ihr 7. Brandmal - empfand ich zwar als überraschend unerwartet, aber auch too much. Das war einer der wenigen Momente beim Hören, an dem ich kurz innehalten und lachen musste. Es ist halt immer noch ein Roman für Jugendliche. Die brauchen solche Momente, um von den Socken gehaut zu werden. Ich stehe halt mehr auf Beziehungsarbeit. Und da wären wir schon bei... Carrick. Im ersten Band hat uns Ahern ganz schön zappeln lassen. Man erfuhr so gut wie nichts über ihn. Es stellt sich aber schnell heraus, dass er DER Mann ist, den Celestine wirklich braucht. Im Gegensatz zu Art, Celestine's Exfreund, hält Carrick was er versprochen hat: er findet sie. Und mehr noch, er ist für sie da. In guten wie in schlechten Tagen. Ein kleines bisschen mehr Eigensinn hätte seinem Profil sicher nicht geschadet. Manchmal empfand ich das blinde Folgen aus Liebe zu Celestine als unrealistisch. Andererseits haben die beiden echt viel einstecken müssen und viele Grausamkeiten erlebt und dies Momente geteilt. Das macht ihre Beziehung dann wieder besonders. Geteiltes Leid ist eben nur halbes Leid für jeden Einzelnen. In diesem Buch geriet meiner Meinung nach Celestine's Familie in den Hintergrund. Ich fand es ein wenig merkwürdig, dass ihr Vater nur kurz und nebenbei mal erwähnt wurde. Schön fand ich die Tatsache, dass ihre Schwester wirklich keine Ambitionen hatte ihr Art auszuspannen. Außerdem hilft sie endlich mal mit und schaut nicht nur zu - so wie im Bus. Das sind echte Schwestern! Die halten zusammen. Viel wurde nicht von den Nebencharakteren in diesem Band erzählt.Angelo, Celestines juristischer Vertrauter und Anwalt der Fehlerhaften gefiel mir am allermeisten. Nicht nur die Tatsache, dass er als Kleinwüchsiger eine Horde Kinder hat (6 Stück!) gefiel mir, sondern, dass er als kleiner Mensch so großes Engagement gegenüber den Fehlerhaften gezeigt hat und absolut keine Angst vor der Gilde hat. Hätte er keine Frau und Kinder, dann hätte er wohl die Rebellion höchstpersönlich an Celestines Seite geführt. Die Spannung nahm nicht ab. Seite für Seite wurde es interessanter. Spannender. Und kitschig wurde es zu meiner großen Freude auch nicht. Na gut, bis auf die Schlußszene. Da musste ich die Augen verdrehen. Allerdings wäre das Ende nicht so rosarot und pfirsichduftend, dann wüsste man vielleicht gar nicht mehr, dass hier Cecelia Ahern am Werk war?Ein paar Parallelen zu anderen Jugendbuchreihen gab es durchaus, aber im Großen und Ganzen empfand ich die Geschichte als einzigartig.Merci fürs Vorbeischauen & hoffentlich bis bald,         Anishe   

    Mehr
  • Band 1 war besser, 3,5 Sterne

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    lesezeiten

    26. February 2017 um 19:49

    Erst vor zwei Wochen habe ich "Flawed - Wie perfekt willst Du sein?" beendet und obwohl es keinen großen Cliffhanger gab, musste ich die Chance nutzen, dass ich das Hörbuch kostenlos zur Verfügung habe. Leider muss ich sagen, dass es kontinuierlich auf dem gleichen Niveau wie das Ende von Band 1 blieb und es einfach keine Steigerung gab. Mein größter Kritikpunkt ist, dass es einfach keine klare Linie gab. Celestine weiß nicht richtig was sie will und verfolgt ständig neue Ziele. Das ganze Buch ist voll von einem ständigen Hin und Her und ist einfach zu vollgepackt mit Fluchtszenen. Durch etwaige Rückblenden habe ich auch überhaupt keine Übersicht, was wann und in welcher Reihenfolge passiert ist. Einige Szenen für sich allein betrachten waren natürlich große klasse und stürzten mich ins Gefühlschaos. Die Verbindung zu Carrick hingegen konnte ich weiterhin nicht nachvollziehen und der männliche Hauptprotagonist bleib für mich einfach blass und unsympathisch. Immerhin das Ende war befriedigend und zum Glück nicht zu offen. Wenn ich nur allein die Dystopie betrachte, kann ich eine klare Leseempfehlung für diese Reihe aussprechen und hoffen, dass Cecelia Ahern nochmal eine so tolle Idee hat. Merete Brettschneider als Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn sie nicht die angenehmste Stimmfarbe besitzt, kann sie Spannung und Action super rüberbringe. Ich wusste immer, ob jemand und wer gerade spricht, weshalb ich diesem Hörbuch insgesamt 3,5 Sterne gebe.

    Mehr
  • Perfect - Willst du die perfekte Welt?

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    pelia

    22. February 2017 um 12:13

    Erster Satz: "Für jeden Menschen gibt es die Person, die er meint sein zu müssen, und die Person, die er wirklich ist." Meine Meinung zum Buch: "Perfect - Willst du die perfekte Welt?" ist der zweite und somit letzte Band der Flawed/Perfect Dilogie rund um Celestine. Auch den 2. Band fand ich wieder große Klasse. Die Story ist nach wie vor spannend und mitreißend.  Nachdem Celestine die Flucht gelungen ist, kämpft sie nun mit Gleichgesinnten um Gerechtigkeit und Freiheit. Ein langer Weg liegt vor ihr, denn nicht nur Richter Craven, sondern auch andere gebrandmarkte Menschen, legen ihr immer wieder Steine in den Weg. Dennoch ist Celestine eine wahrere Kämpferin die nie ihr Ziel aus den Augen verliert. Auch wenn man ahnt in welche Richtung das Ende geht, wusste man nie ganz genau wie Cecelia Ahern das anstellen will. Es gab viele unerwartete Wendungen die mich immer wieder aufs neue überrascht haben. Auch die Wiederholungen, die viele bemängeln, haben mich überhaupt nicht gestört. Mir haben die Rückblicke auf den 1. Band gut gefallen. Ich hoffe, dass die Autorin Cecelia Ahern, dem Genre treu bleibt. Sie hat eine unglaublich tolle, aber auch sehr beängstigende, Dystopie geschrieben.  Zum Hörbuch: Gesprochen wird das Hörbuch von Merete Brettschneider. Ich mag ihre Stimme sehr gerne und hatte daher eine Menge Spaß der Story zu lauschen. Wie so oft habe ich auch hier wieder gesplittet. Daheim habe ich gelesen, unterwegs habe ich gehört. Ich konnte einfach nicht aufhören. Fazit: "Perfect - Willst du die perfekte Welt?" ist ein grandioser Abschluss der Flawed/Perfect Dilogie. Absolut empfehlenswert!  Das Buch erhält von mir 4 von 5 Federn!

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2575
  • Fehlerhaft und Perfekt in einem Körper

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Schmiesen

    09. February 2017 um 17:25

    Inhalt: Nach ihrer Brandmarkung und Flucht vor der Gilde muss Celestine sich verstecken. Da sie aber von allen Parteien erbittert gesucht wird, bleibt sie nicht lange unentdeckt. Und das ist auch gut so, denn nur durch Celestine bekommt die Stimme der Fehlerhaften genug Gehör, um tatsächlich etwas zu verändern. So wird also die schüchterne Celestine, ohne es zu wollen, zur Anführerin einer unterdrückten Gesellschaftsgruppe, die der Gilde und Richter Crevan unerschrocken die Stirn bietet. Meine Meinung: Auch der zweite Teil der Dilogie konnte mich in gesprochener Form begeistern wie schon der erste. Am Anfang war ich noch ein wenig skeptisch, da ich die Befürchtung hatte, dass Celestine jetzt zur Untergrundkämpferin wird und sich das Geschehen darauf beschränkt. Aber weit gefehlt! Celestine ist eindeutig erwachsener geworden (bis auf die Aktion in der Markierungskammer, doch ich will hier nicht spoilern) und hat gelernt, dass sie niemandem vertrauen darf. Das bestätigt sich immer wieder, denn jeder enthält ihr etwas vor oder belügt sie gar. Doch sie weiß in der Zwischenzeit, wie sie sich abzusichern und zu schützen hat. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, lässt sie doch Celestine weniger naiv wirken als noch zu Beginn. Auch die ständig neuen Gräueltaten der Gilde tragen zu einem großartigen Spannungsbogen bei. Ständig werden Feinde zu Verbündeten und umgekehrt, bis sich das Blatt nur aufgrund von Celestines besonnenem Handeln wendet.  Nicht zuletzt muss an dieser Stelle noch einmal hervorgehoben werden, wie brilliant Merete Brettschneider das Hörbuch umsetzt. Für jede noch so unbedeutende Nebenfigur findet sie eine ganze eigene, passende Stimme, ohne jemal gekünstelt zu wirken. Sie verleiht dem Buch Spannung und Tiefgang und gehört seither wirklich zu meinen Lieblingssprechern. Fazit: Eine wirklich tolle Dilogie mit Tiefgang, die mich restlos begeistern konnte. Klare Hör-/Leseempfehlung.

    Mehr
  • Wirklich perfekt?

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    tschulixx

    09. February 2017 um 14:32

    "Perfect" ist der zweite Teil der Dystopie Reihe von Cecelia Ahern, aber ist das Buch bzw. das Hörbuch auch wirklich perfekt? Konnte es mich überzeugen? Teils teils. Ich war schon sehr auf die Fortsetzung gespannt, denn oft sind ja diese nicht mehr so gut wie der erste Band. Wurde aber nicht enttäuscht!! 1.Kriterium: Die Idee des Buches. Die Idee der Reihe gefiel mir ja schon bei Band 1 sehr gut.  Hier nimmt das ganze dann noch mehr Gestalt an. Die Hauptprotagonistin nimmt den Kampf auf und versucht sich gegen die Regierung aufzulehnen und für ihre Rechte zu kämpfen. Sowas kennt man ja aus sehr vielen Büchern, hier jedoch ist etwas anders. Es hat etwas Bedrohliches, weil das Perfekt sein aus der realen Welt stammt. Dadurch wurde bei mir einige Male eine Gänsehaut ausgelöst. Da man dadurch noch mehr Einblicke in diese verrückte Welt bekommt, hat mich dieser Teil in dieser Hinsicht mehr überzeugt wie der erste Band. 2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte. Ich habe mit dem Hörbuch gleich nach Teil 1 gestartet und habe deswegen auch wieder sehr gut in die Geschichte hineingefunden. Wenn ihr euch beim hören mehr Zeit lässt und dazwischen mal Pause macht, ist es auf alle Fälle auch kein Problem. Die Autorin hat den Anfang des Buches sehr schön gestaltet, sodass man sich gleich wieder auskennt. In diesem Band passierte auch viel mehr wie in Band 1. Band 1 fand ich ja anfangs eher fad und langweilig, weil alles so endlich lang hinausgezögert wurde. In diesem Hörbuch war es genau anders rum. Man startete gleich voll los und es passiert sehr vieles sehr schnell hintereinander. Die Autorin geht hier eine ganz andere Richtung was ich gut, sowie auch etwas schlecht finde, denn es passiert auf einmal viel zu viel. Alles Schlag auf Schlag hintereinander. Ich fand das Tempo da etwas zu schnell, denn so verlor die ganze Geschichte schöne Details. Ich ziehe hier einen halben Weltentaucher ab, weil viele Details ausgefallen sind und alles so schnell abgehackt wurde. 3. Kriterium: Die Charaktere. Celestine fand ich in Band 1 schon sehr schwierig und sie war mir nicht wirklich sympathisch. Ja, ich fand sie sogar unglaubwürdig. Sie war für mich anfangs so schüchtern und zurückhaltend und plötzlich war sie die mutigste Person überhaupt. In diesem Band ist das leider nicht anders. Sie ist eine Heldin. Und ich kann oft nicht so recht verstehen warum... Wirklich viel macht sie meiner Meinung ja nicht. Kurz gesagt: zu mutig und zu unrealistisch. Da sie die Hauptperson ist, ziehe ich hier einen Weltentaucher ab. Die anderen wichtigen Charaktere, wie zum Beispiel Richter Crevan fand ich gut dargestellt. Ich hatte ein genaues Bild von ihm beim hören im Kopf und immer wenn er da war, bekam ich eine Gänsehaut.  4. Kriterium: Die Spannung bzw. ob mich das Buch gefesselt hat.  Ja, es hat mich gefesselt, weil immer was passiert ist, obwohl ich es zu viel fand. Die Spannung wurde deswegen immer aufrecht gehalten und hat bis zum Schluss nicht nachgelassen. 5. Kriterium: Die Schreibweise. Mir gefiel auch hier wieder die Schreibweise der Autorin. Die Sprecherin hat ihre Geschichte wieder sehr gut rüber gebracht und ausdrucksstark erzählt. Sie macht wieder Unterschiede zwischen den Charakteren und brachte dramatische Momente richtig zur Geltung. Kann das Hörbuch dadurch sehr empfehlen! Band 2 der Reihe bekommt von mir 4 Weltentaucher, weil mir die Geschichte sehr gut gefallen hat. Das Buch ist also gleich gut wie der erste was mich sehr gefreut hat, denn die Reihe hat dadurch nicht nachgelassen. Die Hauptprotagonisten hat mir jedoch immer noch nicht gefallen und ich fand sie echt unsympathisch. Die Idee und die Spannung haben das aber wieder gut gemacht. Die Sprecherin war klasse und ich kann das Hörbuch sehr empfehlen.

    Mehr
  • Einfach nur toll!

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Normal-ist-langweilig

    04. February 2017 um 15:12

    Meine Meinung: Band 1: „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“ hat mir unheimlich gut gefallen und ich war gespannt, was die Autorin sich für Band 2 einfallen hat lassen. Vor allem, weil es sich ja um eine Dilogie handelt. Band 1 habe ich als Buch gelesen und war aus diesem Grund sehr gespannt, wie mir Band 2 als Hörbuch gefallen würde. Würde mir ein Medium bei dieser Geschichte besser gefallen? Beim Wechsel von Buch zu Hörbuch ist das Problem, dass man den Charakteren schon selbst Stimmen zugewiesen hat und manchmal ist es schwer, sich auf einen Sprecher einzustellen. Bei Merete Brettschneider jedoch fand ich eine Sprecherin, die die Charaktere genauso intonierte, wie ich mir das vorgestellt habe. Es passte für mich perfekt! Ihr gelang es auch problemlos, mich einzufangen, mich emotional mitzureißen und mich zu beeindrucken. An einer Stelle hat mich die Geschichte sogar so mitgenommen, dass ich ein paar Tränchen verdrücken musste. Band 2 war für mich genauso gut wie Band 1. Die Geschichte ist spannend und vom Thema her etwas Neues. Ich war von der Thematik her so geflasht, dass ich das Hörbuch überall mit hingenommen habe, nur damit ich endlich erfahren konnte, was sich Cecelia Ahern für das Ende überlegt hat. Celestine punktete bei mir, weil sie ehrlich ist, sie ist schwach und gleichzeitig stark, kann rational denken, nimmt auch Hilfe an, wenn sie diese braucht, kommt auf eigene Ideen und kann, wenn es darauf ankommt, eine Führungsnatur sein. Auch die Liebesgeschichte hatte genau die richtige Dimension. Immer präsent, aber doch nicht im Vordergrund. Das Ende begeisterte mich genauso wie der Rest und ich bin sehr zufrieden über den Ausgang der Geschichte. Cecelia Ahern hat hier einen passenden Ausgang für alle Charaktere und dabei einen realistischen Grat gefunden.

    Mehr
  • Besser als der erste Teil

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Kleine1984

    28. January 2017 um 19:23

    Was mir an dieser Reihe überhaupt nicht gefallen hat, sind die ständigen Wiederholungen. Gut, wenn man das erste Buch nicht gelesen hat, ist es vielleicht ganz gut, aber wer fängt denn schon mit dem zweiten Teil an? Außerdem werden Dinge nicht nur einmal wiederholt, sondern mehrmals. Ich hatte das Gefühl als wenn hier krampfhaft versucht wird die Story in die Länge zu ziehen, damit man zwei Teile veröffentlichen kann.Der zweite Teil hat mir etwas besser gefallen. Die Story nimmt endliche Fahrt auf und wir erleben spannende Verfolgungsjagden, auch ist Celestine nicht mehr ganz so schlimm, in dem Sinne, dass sie sich nur noch auf jeder zweiten Seite stellen will, damit andere verschont bleiben.Die Logikbrüche im ersten Teil werden wieder aufgegriffen bzw. führen diese Logikbrüche dazu, dass das Gesellschaftssystem hinterfragt wird.Schade bleibt, dass der Liebesgeschichte zu wenig Zeit gewidmet wird. Dafür geht es dann aber relativ schnell mal kurz zur Sache. Dieser Aspekt ist meiner Meinung nach nicht richtig ausgearbeitet worden. Stattdessen betont Celestine immer wieder, wie schlimm es doch sei, dass sie sich von ihrer Familie trennen musste. In dem Alter?Auch wenn ich das Hörbuch spannend fand, bleibt irgendwie ein faser Beigeschmack von wegen Effekthascherei (möglichst krass), zu wenig Tiefe, zu viele Wiederholungen.

    Mehr
  • auch Teil 2 konnte mich überzeugen

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Letanna

    26. December 2016 um 15:16

    Celestine ist auf der Flucht, den Richter Crevan ist hinter ihr her. Er will um jeden Preis die Aufzeichnungen aus dem Markierungsraum und schreckt vor nichts mehr zurück. Sie versteckt sich bei ihrem Großvater, aber hier ist sie nicht sichter, immer wieder durchsuchen Whistleblowerin das Anwesen und Celestine gerät dadurch immer wieder in Gefahr. Dann bekommt sie Hilfe von Carrick und gemeinsam suchen sie nach der Aufnahme.Die Handlung schließt nahtlos an Teil 1 an. Im zweiten Teil der Reihe dreht sich alles um Celestines Flucht und ihren Kampf gegen Richter Crevan. Dieses Mal ist die Stimmung etwas anders als im ersten Teil, nicht so erdrückend, sondern eher von Hoffnung und Kampfgeist geprägt, was mir sehr gut gefallen hat. Immer wieder trifft Celestine auf Personen, sie sich ausnutzen wollen und sie muss entscheiden, wem sie vertrauen kann. Das spielt eine sehr wichtige Rolle in der Handlung und ist zentrales Thema. Crevan ist völlig skrupellos, was man ja bereits im 1. Teil gemerkt hat. Celestine hat eine erstaunliche Wandlung durchgemacht, was verständlich ist, wenn man überlegt, was ihr bisher alles widerfahren ist. Auch ihr Liebesleben spielt im 2. Teil einer wichtige Rolle und Celestines Wahl hat mir sehr gut gefallen.Auch wenn der 2. Teil völlig anders ist als Teil 1, konnte mich das Hörbuch auch dieses Mal völlig überzeugen. Ich vergebe wieder die volle Punktzah

    Mehr
  • So viele Themen in einem Hörbuch - lohnenswert

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Seelensplitter

    18. December 2016 um 11:38

    Meine Meinung zum Hörbuch:Perfect Willst du die perfekte Welt?Aufmerksamkeit und Erwartung:Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog :).Inhalt in meinen Worten:Eine Flucht die zur Rebellion aufstachelt und gleichzeitig das Regime umwirft, das schafft nur eine, die weiß wie es ist Perfekt zu sein, und dann auf einmal als Fehlerhaft gekennzeichnet ist. Celestine wird zu einer Aufrührerin die doch nur eines will, Gerechtigkeit, ihr wird klar, dass es nur mit den Spielchen der Wisselblower gehen kann.Das sie dabei ihre Liebe ihres Lebens auf das Spiel setzen könnte, und durch unvorstellbare Gräueltaten schreiten muss, um an das Ende der Geschichte zu gelangen, das könnt ihr in diesem Hörbuch hören.Wie fand ich das Buch?Es geht hier nahtlos in das zweite Abenteuer und hier sollte man ganz klar das Erste Hörbuch hören, bevor man zu diesem greift, sonst versteht man zu wenig von der Geschichte.Wie mir schon im Ersten Teil aufgefallen ist, schafft Cecelia hier einen Spagat der aufzeigt was in der wirklichen Welt von statten geht und doch wie man das alles zu einem natürlichen Weg einläuten kann.Es werden Themen angeschnitten, die ich aus einer vergangenen Zeit aus Deutschland kenne, wo Juden auch wie das Zweite das unerwünschte behandelt wird, obwohl natürlich in diesem Hörbuch nicht wirklich Fäden dahin gesponnen werden.Die Autorin schafft hier eine eigene Welt, die unserer gar nicht so unähnlich ist und dafür umso spannender und Gefühlsintensiver wird, als es andere Bücher könnten.Sprecherin:Ich mag die Sprecherin in diesem Hörbuch sehr. Sie bringt sehr viel Gefühl in das Hörbuch und kann so gut erzählen, so dass ich das meiste bildlich vor Augen habe. Das schafft nicht jeder Hörbuchsprecher und ich finde es klasse, dass es ihr hier so gut gelingt.Merete Brettschneider ist auch untere anderem bei anderen Hörbüchern bekannt, und schafft es sich irgendwie wirklich immer auf das Hörbuch einzustellen, und dabei mir eine Welt zu präsentieren, die angenehm ist. Sie verschluckt hier keine Worte, und betont an den richtigen Stellen, sie wirkt nicht gehetzt, außer die Rolle verlangt es gerade.Also für mich rundherum gut gesprochen. Eigentlich perfekt.Geschichte:Die Frage die eigentlich diesem Hörbuch inne liegt, ist Willst du die Perfekte Welt? Eine Frage, die ich ganz klar mit Nein beantworten kann, denn Perfekt ist das höchste Maß, doch muss man stets das höchste Maß erreichen, um etwas wunderbares und schönes zu erstellen?In dieser Geschichte schafft Celestine mich mit ihren Gefühlen, Wünschen und Enttäuschungen mitzureißen - ihre Erlebnisse sind nicht einfach. Gerade weil sie aufdeckt, dass diese Perfekte Welt, wie es sie zu sein scheint, nicht gibt. Um eine Perfekte Welt zu erschaffen, muss man Dinge tuen, die alles andere als Perfekt sind.Doch Celestine, bleibt sich wie im Ersten Hörbuch treu und kämpft um die wirkliche Freiheit.Hoffnung und auch Liebe trägt sie durch dieses Abenteuer, doch gerade die Liebe kann manche Tat verhärten oder gar verschleiern, was die Wahrheit ist.Am Ende hatte ich immer wieder das Gefühl, diese starke Frauenpersönlichkeit könnte super zu der Geschichte des Zweiten Weltkrieges passen, einerseits weil die Autorin Dinge beschreibt, die aus dem Zweiten Weltkrieg bekannt sind, andererseits hätten wir so eine starke Frauen Persönlichkeit damals gehabt, wer weiß wie das alles damals geendet wäre?Aber keine Angst, der Zweite Weltkrieg wird im Buch nicht angesprochen, nur wenn man so wie ich, Dinge vergleicht mit Dingen, die einst waren, kann man einen solchen Vergleich eventuell entdecken.Spannung:War manchmal unerträglich hoch. Denn ich wollte stets wissen wie es diese Frau die doch eigentlich noch eine Jugendliche ist, das Abenteuer bestehen kann. Letztlich ist nicht einmal die Gerechtigkeit Perfekt, das ist ein Zitat aus dem Hörbuch und macht doch deutlich klar, um was es in diesem Hörbuch geht.Für mich ist die Spannungskurve in diesem Buch wirklich klasse.Fazit:Dieses Hörbuch wird mir lange in Erinnerung bleiben, dazu ist es zu intensiv zu scharf gewürzt und hat doch eine süße die süßer als Zucker ist.Verzeihen und Vergeben ist ein Prozess der vielen nicht leicht fällt, doch gerade in diesem Hörbuch wird das eines der wichtigsten Grundpfeiler.Rundherum perfekt, auch wenn es das Hörbuch gar nicht sein möchte.Sterne:Diesem Hörbuch muss ich einfach 5 Sterne geben.

    Mehr
  • Spannend, überraschend, fesselnd

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Kenda

    15. December 2016 um 07:13

    „Perfect – Willst du die perfekte Welt?“ ist eine spannende Fortsetzung die sehr gut an das Ende des ersten Teils anschließt. Die Hörbuchausgabe lässt einen flüssigen Schreibstil vermuten. Mich hat die Geschichte schnell eingefangen und konnte mich gut durch tragen. Das hören der Hörbuchausgabe war für mich ein Genuss.Die Charaktere gefallen mir auch in diesem zweiten Teil sehr gut. Sie haben genügend Tiefgang und sind gut gestaltet außerdem agieren und reagieren sie sehr stimmig und nachvollziehbar.Mir gefällt Celestine am besten, ich bewundere ihren Mut und finde sie sehr herzlich. Sie ist ein starker Charakter und bleibt sich treu. Sie denkt voraus und ist für Überraschungen gut.Art ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln, ich weiß einfach nicht was ich von ihm halten soll. Einerseits denke ich das er noch immer eine Verbindung mit Celestine hat und haben will andererseits wirkt er wie ein Überläufer.Carric ist mir eigentlich von Anfang an sehr sympathisch allerdings hat er Geheimnisse und die gibt er nicht ganz freiwillig preis. Für mich ist er nicht ganz ehrlich aber dennoch einer der stimmigsten Charaktere in der Geschichte. Außerdem ist er für Überraschungen gut.Die Geschichte und die Szenen sind sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet außerdem sind sie sehr gut beschrieben. Hier hatte ich sehr schnell ein gutes Bild der Szene vor Augen und fühlte mich dabei. Die Szenen haben einiges zu bieten. Zum Teil sind sie recht dramatisch aber sie regen auch zum Nachdenken an. Es gibt einige Szenen die mir auch nach dem Hören noch im Gedächtnis geblieben sind, die wohl bedrückendste Szene findet sich eher am Ende. Da ich nicht so viel verraten möchte sage ich nur das mich der Marsch durch die Straßen sehr bedrückt hat und mich die Szene sehr an unsere eigene Geschichte erinnert hat.Die Sprecherin konnte mich hier von Anfang an sehr überzeugen. Merete Brettschneider ist sehr natürlich und verleiht den Charakteren ihren ganz besonderen Charme. Die Darstellung der Charaktere ist natürlich und abwechslungsreich dabei aber keineswegs überzogen. Eine sehr gekonnte Leistung.Das Cover passt sehr gut zu dem des ersten Bandes und die Farben sind spitze. Es ist keineswegs überladen aber auffällig genug. Mir gefällt es sehr gut und konnte mich gut ansprechen.MEIN FAZIT:„Perfect – Willst du die perfekte Welt?“ ist ein sehr gelungener zweiter Band. Die Hörbuchausgabe ist sehr gelungen gesprochen und fing mich schnell ein. Das Hörbuch habe ich ohne viele Pausen durch gehört und gehört zu den Hörbüchern die ich ohne Frage ein zweites Mal hören werde. Für mich passte hier alles zusammen, die Charaktere und die Geschichte dazu eine Sprecherin die mich sehr schnell überzeugen konnte. Ich kann „Perfect – Willst du die perfekte Welt?“ absolut empfehlen.

    Mehr
  • perfekte und fehlerhafte Menschen

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?

    Nelebooks

    14. December 2016 um 16:48

    Teil 2 - kann unabhängig gelesen / gehört werden Allgemein: Das Cover finde ich klasse - es ist ansprechend, harmonisch und farblich schön. Es macht neugierig. Der Klappentext klingt sehr interessant und macht Lust auf mehr. Die Erzählerin hat eine schöne klare Stimme, ist gut verständlich und ich habe ihr gerne zugehört. Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen, obwohl ich den ersten Teil ("Flawed") nicht gelesen habe. Mit manchen Namen kam ich anfangs noch etwas durcheinander. Celestine ist mir sehr sympathisch geworden und ich habe sie gerne in dieser Geschichte begleitet. Sie ist mutig, glaubt an das Gute und ist fair, auch wenn sie manchmal an sich selbst zweifelt, was sie nur umso menschlicher und sympathischer macht. Die Charaktere sind alle gut und lebendig beschrieben. Bei den Schauplätzen hätte ich mir teilweise eine etwas detailliertere Beschreibung gewünscht. Die Idee der Geschichte fand ich sehr interessant und sie ist sehr gut umgesetzt worden. Der Spannungsbogen wurde gut ausgearbeitet und die Geschehnisse waren für mich meist überraschend und unvorhersehbar, wodurch das Ganze kurzweiliger, interessanter und spannender wird. Oft war es auch erschreckend und verstörend, was dort manche Menschen machen oder denken. Dieses Buch hat mein Interesse geweckt, auch den ersten Teil zu lesen. Fazit: Eine tolle, fesselnde, interessante und erschreckende Geschichte über die fehlerhafte Celestine, die zum Nachdenken anregen kann. (c) Nelebooks

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks