The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)

von Cecilia Tan 
3,8 Sterne bei23 Bewertungen
The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sturmhoehe88s avatar

Nicht so spannend wie Band 2, jedoch interessant

DianaEs avatar

Mich persönlich konnte das Buch leider überhaupt nicht erreichen

Alle 23 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)"

Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt - außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen - Bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen. Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732537426
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:317 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sturmhoehe88s avatar
    Sturmhoehe88vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nicht so spannend wie Band 2, jedoch interessant
    Gute Story

    Inhaltsangabe zu „The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)“ von Cecilia Tan

    Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt - außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen - Bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen. Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.


    Meine Meinung


    Die anfänglich schüchterne Ricki, führt gemeinsam mit ihrer Schwester Gwen das Vermächtnis ihres Großvaters weiter. Es handelt sich um LA´s exklusivsten privaten SM Club. Doch Ricki ist der Meinung das alle die dies ausleben perverse sind, was sich im Verlauf schnell ändert, als sie auf einer Grammyverleihung von Axel „Entführt“ wird.....


    Ich hatte das Vergnügen erst den 2 Band lesen zu dürfen und muss gestehen das mir dieser besser gefiel als Band 1. Es lag nicht an den Protagonisten oder dem Schreibstil, mir ging es darum das Ricki zuerst behaupte, alle die dies ausleben wären Perverse, und letztlich kommt ein Rockstar daher, führt sie in diesen Lebensstil ein, und plötzlich ist sie hell auf begeistert. Ich fand dies ein wenig zu „Unrealistisch“


    Zudem wenn sie der Meinung ist, es seien alle Perverse verstehe ich nicht warum sie dann so erpicht darauf war, die Hinterlassenschaft fortzuführen. Sie hätte es auch an ihre Schwester geben können, und Gwen hätte es allein betrieben.


    Trotz diesem kleinen Makel war die Story ganz gut, zudem interessant wie aus einer schüchternen Frau eine SM Liebhaberin wird.


    Mein Fazit


    Fr alle Fans dieses Genres ein Muss. Es gibt zwar einige Dinge die hätten anders sein können, jedoch kann man da auch drüber hinwegsehen, weil an anderer Stelle wieder aufgeholt wird. Ich kann dieses Buch empfehlen und verteile 4/5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Micha1985s avatar
    Micha1985vor einem Jahr
    The Rough 1

    Inhalt: Rikki gehört zur High Society, doch im Verborgenen führt sie den exklusiven BDSM-Club ihres Vaters weiter. Sie ist gelangweilt von ihrem Leben, doch dies ändert sich als sie auf den Rockstar Axel trifft..

    Fazit: Dieses Buch hat ganz knapp die 4 Sterne verfehlt bei mir. Es lebt hauptsächlich von den erotischen Szenen, welche übrigens sehr gut sind. Die Geschichte an sich könnte schon toll sein, wenn nicht die Wankelmütigkeit der Hauptprotagonistin so sehr im Vordergrund stehen .würde. Mal fühlt sie sich wohl mit Axel und was sie tun, dann plötzlich wieder nicht. Das geht einem leider ein wenig auf die Nerven. Beginnt eigentlich schon im ersten Drittel. Und die Szenen im Club haben mir leider so gar nichts gegeben. Der Schreibstil war ganz OK und der Spannungsbogen auch immer gegeben. Man kann es zwischendurch schon lesen, darf aber nichts hochtrabendes erwarten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor einem Jahr
    Guter Reihenauftakt

    „The Rough (1) – Dunkle Symphonie“ (Secrets of a Rockstar 1) von Cecilia Tan Verfasser der Rezension: Silvana Preis Print: nicht verfügbar Preis eBook: € 8,99 Seitenanzahl: 403 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7325-3742-6 Erschienen am: 01.04.2017 BEHEARTBEAT by Bastei Lübbe Buch hier kaufen Leseprobe ======================= Klappentext: Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt – außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen … Bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen. Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club – Die eBook-Reihe The Rough – Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung. ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Die 24-jährige Ricki übernimmt gemeinsam mit ihrer Schwester Gwen nach dem Tod ihres Großvaters seinen geheimen „Governor’s Club“. Ihr Großvater zählte zu einem der größten und reichsten Mogule von Hollywood. Coast To Coast Pictures ist nur eines der Unternehmen. Wirklich glücklich ist sie mit dem Erbe des Clubs nicht. Viel lieber möchte Sie Produktionsabteilung von CTC leiten. Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt, doch der Club ist geheim. Wenn die Existenz des Clubs an die Öffentlichkeit gerät, kann es nur in einem absoluten Desaster enden. Leadsänger Alex bildet gemeinsam mit seinen Bandkollegen Chino, Mal, Samson und Ford die Band „The Rough“. Als sie auf einer Grammyverleihung auf den Rockstar Alex Hawke trifft erwachen ungeahnte Sehnsüchte in ihr. Und auch Alex ist sofort angetan von der milliardenschweren Hamilton-Erbin. Wird es ihm gelingen das Herz der „Eiskönigin“ zu erobern? ======================= Mein Fazit: Das Cover ist ansprechend und auch der Klappentext macht neugierig. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten in der Ich-Perspektive was ich persönlich immer sehr gern mag. Der Leser kann eine hocherotische Geschichte erwarten die dennoch mit viel Gefühl auftrumpfen kann. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch der männliche Part mal um eine Frau kämpfen muss. Die Charaktere waren für mich absolut überzeugend. Da ist sind zum einen die Geschwister Ricki und Gwen die sich nach dem Tod ihrer Mutter mit einem alkoholkranken Vater rumschlagen müssen. Während Ricki dem Club gegenüber eher abgeneigt ist, steht ihre Schwester der ganzen Sache viel offener gegenüber. Während Gwen bezüglich der Praktiken des Clubs total offen und experimentierfreudig ist, ist Ricki eher zurückhaltend. Bis sie Leadsänger Alex begegnet. Alex Hawke der früh auf eigenen Beinen stehen musste. Besonders gut hat mir gefallen, dass mal ein Mann um eine Frau kämpft. Auch die anderen Charaktere wie Sakura und die Bandmitglieder wissen zu überzeugen. Bei Conrad Schmitt kann ich mir vorstellen, dass uns noch die ein oder andere Überraschung erwartet. Die erotischen Szenen waren größtenteils ansprechend ausgearbeitet auch, wenn es an der ein oder anderen Stelle mir etwas zu viel war. Für mich sind noch einige Fragen offen geblieben die hoffentlich in den weiteren Teilen geklärt werden können. Auch der ein oder andere Fehler hat sich eingeschlossen, der den Lesefluss jedoch nicht direkt beeinflusst hat. Allen in allem ein wirklich gelungener Reihenauftakt der neugierig auf Band 2 macht. Für alle Fans von erotischen Romanen absolut zu empfehlen. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mich persönlich konnte das Buch leider überhaupt nicht erreichen
    Cecilia Tan – The Rough, Dunkle Symphonie

    Cecilia Tan – The Rough, Dunkle Symphonie


    Um das Erbe ihres Großvaters anzutreten und Abteilungsleiterin in der CTC zu werden, muss Ricki vorher ein paar Punkte erfüllen: Sie und ihre Schwester Gwen müssen den Familieneigenen SM-Club weiterführen. Für Ricki sind das alle Perverse, die ihre Spielart ausleben wollen.

    Nach einer Grammyverleihung wird sie von dem Rockstar Axel „entführt“ und ist völlig erschrocken über sich selbst, als er sie dominiert, denn es scheint ihr mehr zu gefallen, als sie es zugeben will.

    Aber ein bekannter, in der Presse stehender Rockstar und eine Frau, die die Öffentlichkeit scheut und sich vor ihr verbirgt, kann das gut gehen?


    Ich kenne noch kein Buch von Cecilia Tan und „The Rough – Dunkle Symphonie“ ist der erste Band einer BDSM-Reihe.

    Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und deswegen habe ich das Buch auch lesen wollen, jedoch hab ich wieder einmal festgestellt, das dieses spezielle Genre dann doch nichts für mich ist.

    Schriftstellerisch kann ich überhaupt nichts dagegen sagen, es ist locker und flüssig geschrieben, die Charaktere sind facettenreich und detailliert ausgearbeitet, die Handlungsorte sind bildhaft beschrieben, und es gibt einige Überraschungen, eine abwechslungsreiche, größtenteils interessante Story, aber trotzdem hat die Chemie zwischen mir und dem Buch einfach nicht stimmen wollen, was mir sehr leid tut.

    Ich persönlich empfand es so, dass die Story selbst in diesem Buch viel zu kurz kam und die Erotikszenen dafür umso detaillierter ausgeschmückt wurden.

    Mir fehlte hier ein bisschen das Gleichgewicht, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Auch mit den Hauptfiguren wurde ich überhaupt nicht warm.

    Ricki, die anfänglich sehr sympathisch wirkt, mutiert zu einer so unterwürfigen Person, dass es meines Erachtens überhaupt nicht mehr glaubwürdig wirkt.

    Axel dagegen konnte mich mit seiner Dominanz, Überheblichkeit und seinem besonderen Charme überhaupt nicht erreichen.

    Das ist sehr schade, und es tut mir auch leid, keine bessere Rezension schreiben zu können, aber manchmal passt der Leser einfach nicht zum Buch, und das ist hier wohl geschehen.


    Das Cover ist ansprechend und ein Blickfang, sinnlich und dezent gehalten.


    Fazit: Ich denke, das die Leser von BDSM hier sicherlich Freude dran haben. Mich persönlich konnte das Buch leider überhaupt nicht erreichen. Knappe 3 Sterne.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    readingmakesmefeellikes avatar
    readingmakesmefeellikevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sinnliche Beschreibung einer Dom-Sub Beziehung
    Eine besondere Beziehung...

    Worum geht's?

    "Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt - außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen - bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen..."


    Warum hab ich es gelesen?

    Das Cover ist schlicht und ergreifend heiß und verspricht einige nette Lesestunden. Die Story an sich klingt ziemlich abstrus, aber dann ist da plötzlich die Rede von einem sexy Rockstar, und das ist ja nun mal mein aktuelles Lies-mich-Schlagwort schlechthin. Noch dazu handelt es sich um den ersten Band der "Sectres of a Rockstar" Reihe. Da, schon wieder "Rockstar"! Also gab ich der reichen Erbin Ricki Hamilton und ihrer Geschichte eine Chance.


    Wie war's?

    Zu Beginn wird man sofort in die Welt der Reichen, Schönen und Berühmten geworfen. Ricki, Erbin mit Köpfchen und Ambitionen, trifft im Zuge der Grammyverleihung auf Axel, Image-Bad-Boy und Sänger der Band "The Rough". Mit Axel hatte ich zu Beginn aufgrund seines Namens echt Probleme, denn ... nun ja ... besonders erotisch ist "Axel" nicht gerade (Entschuldigung an alle Axel da draußen!). Also habe ich mich in meinen Kopf stets gezwungen ihn englisch auszusprechen und dann konnte ich mich auch auf diesen Mann einlassen.

    Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Ricki und Axel geschrieben, was wirklich unfassbar sinnvoll für die Geschichte ist, da es dem Leser Einblick in beide Gefühlswelten bietet. Und da passiert so einiges. Ricki fühlt sich in ihrer Situation, nach außen immer die respektable, vorzeigbare Geschäftsfrau spielen zu müssen und trotzdem im Verborgenen einen geerbten, skandalträchtigen Sexclub zu leiten, verständlicherweise alles andere als wohl. Dann taucht Axel auf, sexy, dominant, wild und doch zärtlich, und bringt sie dazu, auch an sich selbst und ihre eigenen Wünsche zu denken. Es entwickelt sich eine Dom-Sub Beziehung, die einige Hürden überwinden muss. Ängste, Unsicherheiten, Vertrauen - und das alles im Rampenlicht. Noch dazu hat Ricki mit anderen Schwierigkeiten, wie etwa ihrem Job, ihrem alkoholkranken Vater und der Leitung des Clubs zu kämpfen. Klingt viel? Ist es aber eigentlich nicht. Ja, ein wenig Kürzung hätte an der ein oder anderen Stelle definitv gut getan, aber alles in allem dient es dazu, Rickis Probleme mit ihrer Rolle als Sub zu begründen.

    Leider ist bei mir die "sexuelle Spannung" der beiden überhaupt nicht angekommen. Der Autorin gelang es jedoch, mich mit ihrem Schreibstil zu überzeugen und mir einige Male ein Schmunzeln zu entlocken. Die erotischen Szenen in diesem Buch sind nicht gerade zimperlich, aber für ein Buch, das in der BDSM Szene spielt, äußerst stilvoll umgesetzt. Natürlich gibt es hier harte Worte, aber mal ehrlich, dass ließ sich ja bei dem Inhalt schon erahnen.


    Was war besonders?

    Die Geschichte setzt sich wirklich sehr feinfühlig mit der Entwicklung der Dom-Sub Beziehung von Axel und Ricki auseinander. Sowohl Axel in seiner dominanten Rolle als auch Ricki, die mit ihrer "Unterwerfung" hadert, waren für mich nachvollziehbar und realistisch ausgearbeitet.


    Reading The Rough - Dunkle Symphonie makes me feel like...

    ...definitiv ein Win für die BDSM Szene. Denkt man an den doch recht platten Charakter von Mr. Grey ist hier doch einiges anders. Nichtsdestotrotz sprang der Funke der beiden Protagonisten einfach nicht über - vielleicht gelingt es ja der Fortsetzung, in welcher sich Rickis Schwester Gwen näher mit dem Familienetablissement und Axels Bandkollegen Mal beschäftigen wird. The Rough - Fesselnde Harmonie, der zweite Band der "Secrets of a Rockstar" Reihe, erscheint am 1. Juni 2017.



    Mit herzlichem Dank an Netgallery.de und beHEARTBEAT by Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar

    booklover01301.blogspot.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kreszenzs avatar
    kreszenzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Prickelndes Lesevergnügen für feuchte Stunden!
    Eine kinky Liebesgeschichte aus der BDSM-Welt.

    Die Schwestern Ricky und Gwen Hamilton haben von ihrem Großvater nicht nur ein Firmenimperium geerbt, sondern auch einen geheimen und sehr exklusiven BDSM-Club auf ihrem Privatgelände in den Hollywood Hills. Die Testamentsklauseln besagen, dass der Club weitergeführt werden muss, mit beiden Schwestern als aktiven Geschäftsführerinnen. Ricky, die als Kind erfahren hat, dass ihre Mutter bei einem Bondage-Unfall ums Leben kam, ist davon alles andere als begeistert und dem Thema BDSM gegenüber auch mehr als skeptisch eingestellt.

    Durch eine Freundin lernt sie den Rockstar Axel Hawke kennen, dessen dominante Art sie sofort in den Bann zieht. Die sonst so spröde und beherrschte Ricky entdeckt mit ihm die ungeahnten Freuden der sexuellen Unterwerfung. Allerdings fällt es ihr schwer, mit dieser neuen Erkenntnis fertig zu werden, da sie sich in ihrem beruflichen Leben stark und souverän geben muss und es gewohnt ist, niemals Schwächen zu zeigen. So stößt sie Axel, der sich längst in sie verliebt hat, immer wieder vor den Kopf, bis es fast zu spät ist...

    Meine Befürchtung war anfangs, hier einen platten Porno erwischt zu haben. Cecilia Tan gelingt es aber, nie niveaulos oder billig zu erzählen, außerdem gibt es weit mehr Handlung als gedacht. Die erotischen Szenen (Achtung: sehr heiß!) sind durch eine gute Storyline verbunden, die auch auf die Regeln im BDSM-Bereich eingeht. Überhaupt finde ich dieses Thema gut umgesetzt, auch für Vanillas. Die Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet und man kann sich beim Lesen auch in die Gewissensbisse und den inneren Zwiespalt von Ricky hineinversetzen. Gut gefallen hat mir die abwechselnde Perspektive von Ricky und Axel, denn auch in Axel steckt mehr als der Bad Boy, der er vorgibt zu sein.

    Mein Fazit: ein kinky Lesevergnügen, auch für Neueinsteigerinnen in diesem Genre! Ich freue mich schon auf Band 2!

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    A
    Annare1809vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kaum Handlung und wenig Spannung, aber dafür sehr heiße Szenen ;)
    Schwacher Auftakt der Secrets of a Rockstar - Reihe

    Die Erbin Ricky Hamilton lebt nicht nur in einer milliardenschweren Villa, sondern führt in dessen Keller LAs exklusivsten BDSM-Club. Dort bleibt keine Fantasie verborgen und keiner verlässt diesen Ort unbefriedigt - außer Ricky. Die ist von dem Geschäft ganz und gar nicht begeistert und würde dem ganzen lieber entfliehen, doch dann trifft sie auf den sexy Rockstar Axel Hawke. Zum ersten mal weiß sie genau was sie will und müsste es sich nur nehmen, doch ist das leichter gesagt als getan...

    Der Auftakt der "Secrets of a Rockstar"-Reihe konnte mich leider nicht überzeugen. Die Idee war richtig gut, weswegen mich auch der Klappentext ansprach, aber leider hapert es an der Umsetzung. Das ganze Buch über hat sich keinerlei Spannung aufgebaut und ich musste mich regelrecht zwingen, überhaupt weiterzulesen. Die Handlung begann so gut und wurde dann leider immer Schwächer.

    Die Protagonistin fande ich sehr anstrengend. Ihre Gedanken waren ein ständiges hin und her. Ich fande sie sehr unsympathisch und kalt, weswegen ich keine Verbindung zu ihr aufbauen konnte.

    Axel hingegen ist richtig heiß! Er war mir gleich sympathisch und ich freute mich immer, wenn aus seiner Sicht geschrieben wurde.

    Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen und ist aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben.

    Das Cover ist richtig hübsch und lässt heiße Szenen erahnen, was auch definitiv der Fall ist! Es ist ansprechend und passt super zur Story. <3

    Fazit:
    Wer mehr wert auf sexy und verdammt heiße erotische Szenen legt, dem wird The Rough auf jeden Fall gefallen. Wer allerdings mehr wert auf die Story legt, sollte lieber die Finger von lassen.

    Ich vergebe 2,5 Sterne, aber Runde auf, da manche Szenen doch echt gut waren ;)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Toller Auftakt

    Das Cover ist heiß und zeigt sofort was den Leser erwartet.
    Der Klappentext ist interessant und hat mich neugierig gemacht.
    Die starke Milliardenerbin Ricki besitzt einen exklusiven Privat-Club. Um ein normales Leben zu führen würde sie das gerne hinter sich lassen. Was aber nicht so einfach möglich ist. Aber dann trifft sie auf den gutaussehenden Rockstar Axel. Wie wird es für die beiden enden?
    Die Protagonisten Ricki und Axel sind natürlich und authentisch dargestellt. Teilweise wurde man mit ihren Charaktereigenschaften (positiv) überrascht. Aber auch die Nebenprotagonisten lassen einen kleinen Einblick zu.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Trotz ein paar trägeren Szenen ist Spannung vorhanden, sodass man wissen will was noch alles passiert und wie es weiter geht.
    Die Szenen und Schauplätze sind schön beschrieben. Man kann es sich gut vorstellen. Vor allem die Protagonisten.
    Man wird als Leser nicht nur mit der ein oder anderen Szene überrascht, sondern bekommt natürlich auch einiges an Drama und Herzschmerz geliefert. Das knisternde Prickeln der beiden wurde sinnlich und leidenschaftlich dargestellt und nicht übertrieben!
    Der Auftakt der Reihe ist denke ich doch ganz gut gelungen. Bin auf jeden Fall schon auf die weiteren Teile gespannt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor einem Jahr
    Kaum Handlung, flache Charaktere


    Den Anfang des Buches fand ich eigentlich noch ganz unterhaltsam, aber dann nahm es leider immer mehr und mehr ab.


    Die Geschichte um den geheimen Club, das Erbe von Ricki und ihrer Schwester fand ich eigentlich interessant, aber die Art und Weise wie die Geschichte gestrickt wurde fand ich einfach nur einfallslos und langweilig. Es gab kaum Spannung oder Höhepunkte (von den sexuellen mal abgesehen) und vieles wirkte komplett unglaubwürdig.


    Die Charaktere waren ziemlich flach und ohne Persönlichkeit. Auch zusammen wirkten Rickie und Axel auf mich gar nicht, Chemie war leider ebenso keine zu spüren. Sexuelle Anziehung war da, aber mehr auch nicht.


    Ganz schlimm fand ich auch den Schreibstil, der war selbst für ein Erotikbuch unglaublich platt und niveaulos. Bei einigen Formulierungen, wie zum z.B. wenn er "ihn fürs Einlochen" vorbereitet, war einfach nur Fremdschämen angesagt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    ein Auftakt der mich von sich überzeugen konnte

    Kurzbeschreibung
    Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt - außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen … Bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen.
    Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club – Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.
    (Quelle: beHEARTBEAT)

    Meine Meinung
    Der Roman „The Rough – Dunkle Symphonie“ stammt von der Autorin Cecilia Tan. Es ist der erste Teil der „Secrets of a Rockstar“ – Reihe der Autorin, die mir bis zu diesem Roman noch kein Begriff war. Das Cover hat mich sehr angesprochen und auch der Klappentext klang sehr verheißungsvoll. Also begann ich neugierig mit dem Lesen.

    Die Protagonisten hat die Autorin richtig gut hinbekommen. Sie sind sehr gut herausgearbeitet und wirkten auf mich sehr glaubhaft.
    Ricki habe ich rasch in mein Herz geschlossen. Sie ist nicht naiv, eher im Gegenteil, sie wirkte tough, obwohl sie aber auch ihre Schwächen hat. Ricki ist eine junge reiche Erbin, deren Handlung nachvollziehbar und verständlich ist.
    Axel schien zu Anfang wie ein richtig typischer Rockstar. Er hat aber viel mehr zu bieten als es den Anschein hat. Axel ist sehr facettenreich gestaltet, mir gefielen seine Eigenarten richtig gut.

    Neben den beiden Protagonisten gibt es noch richtig gut gestaltete Nebencharaktere. Sie bringen ihre ganz eigenen Dinge ins Geschehen hinein, man darf hier gespannt sein über wen es in der Fortsetzung noch etwas zu erfahren gibt.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr zugesagt. Sie schreibt flüssig und leicht, ich bin sehr flott durch die Seiten der Geschichte gekommen, konnte mühelos folgen.
    Die Handlung an sich ist sehr interessant und eindrucksvoll gehalten. Ich wurde hier nicht selten vom Geschehen überrascht. Neben spannenden Momenten gibt es auch sehr romantische und erotische Szenen. Diese fügen sich wunderbar zusammen, ergeben letztlich ein stimmiges Ganzes. Und auch Wendungen und Entwicklungen, die mich immer wieder überrascht haben, sind vorhanden und geben dem Geschehen die nötigen Impulse.

    Das Ende ist gelungen. Es passt in meinen Augen wirklich gut zum Gesamtgeschehen, macht es rund. Was mir besonders gut gefallen hat, das Geschehen ist in sich abgeschlossen, so muss man sich als Leser nicht mit einem Cliffhanger herumschlagen.

    Fazit
    Zusammengefasst gesagt ist „The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)“ von Cecilia Tan ein Auftakt der mich von sich überzeugen konnte.
    Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die neben Spannung auch mit Romantik, Erotischen Szenen und allerlei überraschenden Wendungen daherkommt, haben mich wunderbar unterhalten und machen Lust auf mehr.
    Wirklich zu empfehlen!

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks