The Rough - Fesselnde Harmonie (Secrets of a Rockstar 2)

von Cecilia Tan 
3,9 Sterne bei11 Bewertungen
The Rough - Fesselnde Harmonie (Secrets of a Rockstar 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (8):
B

Spannend, heiß, sinnlich. Ein schöner zweiter Teil von Cécilia Tan.

Kritisch (3):
kreszenzs avatar

Hier geht es richtig zur Sache: Prügel bis zum Orgasmus!

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Rough - Fesselnde Harmonie (Secrets of a Rockstar 2)"

Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein - bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte ... Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783732538911
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:344 Seiten
Verlag:beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:01.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    B
    Buecher_Weltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, heiß, sinnlich. Ein schöner zweiter Teil von Cécilia Tan.
    Heiß, heißer, the Rough

    Weiter geht es mit The Rough und den beiden Schwestern und Besitzerinnen eines geheimen BDSM-Clubs. Während Ricki und Axel ihr Liebe genießen, hat Gwen noch einen steinigen Weg vor sich, um Mal davon zu überzeugen, dass das, was sie miteinander teilen, viel mehr ist als nur ein Spiel. Mal und Gwen haben sich für PR-Zwecke zusammengetan und treten in der Öffentlichkeit als Paar auf. Jedoch leben sie privat völlig anders. Als dann aber das Privatleben mit dem öffentlichen Leben kollidiert, wissen beide nicht, wie sie miteinander umgehen sollen. Sie genießen das Spiel miteinander, doch als es ernst wird, drängen sich Mals Probleme und seine Vergangenheit dazwischen. Er schafft es einfach nicht den Schritt einer Beziehung zu machen. Doch Gwen setzt alles daran, um ihn umzustimmen. Das Buch ist aus Sicht beider Protagonisten geschrieben, so dass man sehr schöne Einblicke in die Gefühslwelt der beiden bekommt. Das Buch ließ sich flüssig lesen. Es war spannend geschrieben, so dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ein sehr schöner zweiter Teil, der so manche Überraschung bereit hielt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Erotisch, mit toller Story. Klare Empfehlung ❤
    The Rough

    Tolles Cover und eine tolle Story.

    Gwen ist eine reiche Erbin mit geheimen Sehnsüchten.
    Mal der Rockstar mit gewissen Vorlieben aber er hat seine Regeln, wird er sie für Gwen brechen?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    sabrinchens avatar
    sabrinchenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Starke mutige BDSM Liebesgeschichte mit glaubwürdigen Charakteren hocherotisch mit tollen Gefühl, unverblümter direkter Erzählstil
    Starke mutige BDSM Liebesgeschichte mit glaubwürdigen Charakteren hocherotisch mit tollen Gefühl

    Kurzmeinung :
    Megagut, hocherotische Geschichte toll übersetzt.
    Der Erzählstil unverblümt erschafft dadurch eine harte Sinnlichkeit.
    Mega interessante starke Charaktere die trotzdem authentisch wirken.
    Nachvollziehbarer Glamourfaktor mit berühmten Anekdoten gespickt.
    Hat mir sehr viel Freude bereitet und war sehr aufregend.
    Ich werde davon definitiv weitererzählen.
    BDSM mit Gefühl toll transportiert.

    Empfinden:
    Dies ist der 2. Teil aus einer Reihe ich habe ihn ohne Vorkenntnis gelesen, kannte auch noch kein anderes aus der Feder der Autorin.

    Der direkte unverblümte Erzählstil traf mich unvorbereitet was ich aber sofort mochte.
    Der angenehme gut verständliche Schreibstil lässt eine intensive erotische Stimmung aufkommen.
    Die Charaktere sind speziell, haben Ecken und Kanten aber sind trotzdem authentisch dabei und von Anfang an sympathisch.
    Erzählt werden die Handlungstränge aus der Sicht der 2 Protagonisten Gwen und Mal, dadurch wird eine spannende Stimmung kreiert.
    Die vorhandenen Sexszenen sind heiß, niveauvoll versaut und sehr anregend beschrieben.
    Die Handlung ist glaubwürdig, dabei wird auf Details geachtet und daher ist es sehr unterhaltsam.
    Die Geschichte schaffte es von Anfang bis zum Ende zu fesseln,
    sehr passend zu BDSM.
    Es war eine Freude die Liebesgeschichte von Mal und Gwen mitzuerleben.
    Auch empfand ich es nicht als störend das Ricki und Axel um die es ja im 1. Teil ging eine grosse Nebenrolle spielten.
    Es war immer verständlich erläutert in welchem Zusammenhang sie zu den Hauptprotagonisten dieser Geschichte stehen.

    Daher keine unbedingte Vorkenntnis nötig, also jeder der sich auf The Rough einlässt wird ein Leseerlebnis haben das ich mit 5 Sternen honorieren möchte.
    Starke mutige BDSM Geschichte.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    unterhaltsamer Roman

    Kurzbeschreibung
    Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein – bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte …
    Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club – Die eBook-Reihe The Rough – Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.
    (Quelle: beHEARTBEAT)

    Meine Meinung
    Nachdem mir bereits der erste Teil der „Secret of a Rockstar“ – Reihe non Cecilia Tan schon richtig gut gefallen hat war ich neugierig auf Band 2. Dieser trägt den Titel „The Rough – Fesselnde Harmonie“ und passt vom Cover her sehr gut zum ersten Teil. Der Klappentext versprach mir wieder tolle Lesestunden und so habe ich mich gespannt ans Lesen gemacht.

    Die hier handelnden Charaktere haben mir gut gefallen. Wenn man Teil 1 gelesen hat, dann kennt man diese bereits sehr gut.
    Gwen ist hier die Protagonistin. Sie ist die Schwester von Ricki, der Protagonistin aus dem ersten Band, und hat reich geerbt. Sie weiß ziemlich genau was sie will und was nicht, hat sie doch bereits einiges erlebt. Allerdings nicht immer ist alles so leicht für Gwen wie es den Anschein macht.
    Mal Kennealy ist Gitarrist der Band „The Rough“. Ich gebe zu irgendwie hat er es mir nicht so einfach gemacht. Er hat eine ziemlich gefährliche Seite an sich, die ihn schwer einschätzbar macht.

    Die Nebenfiguren, wie beispielsweise auch die anderen Bandmitglieder oder eben auch Ricki, Gwens Schwester, sind wieder mit von der Partie. So kann man sie auch weiterverfolgen. Zusammen geben sie eine gute Mischung ab.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Man kommt flüssig durch die Seiten. Immer wieder gibt es auch erotische Szenen, die allerdings etwas härter sind als noch im ersten Teil. Sie sind gut beschrieben, man sollte sich aber dessen bewusst sein.
    Die Handlung selbst gefiel mir nicht ganz so gut wie noch im ersten Band. Manches Mal ist es recht hart und gefährlich. Es gibt aber auch Szenen, die spannend gehalten sind. Die Liebe und eben auch die Erotik kommen auch nicht zu kurz. Manches Mal waren mir die prickelnden Szenen aber ein wenig zu hart, zu gefährlich beschrieben. Dies ist aber wohl Geschmackssache.
    Die Umgebungsbeschreibung ist gelungen. Man kann es sich sehr gut vorstellen und fühlt sich als wäre man selbst vor Ort.

    Das Ende ist an sich in sich abgeschlossen. Es gibt aber dennoch Fragen, die noch geklärt werden müssen. Zum Glück habe ich Band 3 bereits und kann weiterlesen.

    Fazit
    Insgesamt gesagt ist „The Rough – Fesselnde Harmonie“ von Cecilia Tan eine Fortsetzung, die nicht ganz an den ersten Teil herankommt.
    Gut beschriebene Charaktere, ein leicht und gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die spannend gehalten ist, in der mir dieses Mal aber irgendwie dennoch etwas gefehlt hat, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
    Durchaus lesenswert!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    walli007s avatar
    walli007vor einem Jahr
    Master and Servant

    Gwen Hamilton kommt aus einem reichen Elternhaus und sie möchte als Schauspielerin anerkannt werden, weil sie gut ist und nicht wegen ihres Namens. Um sich selbst zu beweisen, dass sie jede Rolle spielen kann, mogelt sie sich in den Backstagebereich eines Rockkonzerts. Nach dem Konzert wird sie in die Garderobe des Musikers Mal gebracht, der nach schlechten Erfahrungen jedes Mädchen nur noch einmal trifft. Für beide ist es beinahe wie die Nacht ihres Lebens, aber unter den gegebenen Umständen kann es kein Wiedersehen geben, eigentlich. Im wirklichen Leben jedoch soll Mal sein Image verändern und dazu gehört eine Freundin. Gwens Schwester, die mit einem anderen Bandmitglied zusammen ist, denkt natürlich sofort an Gwen.


    Und so treffen sich Mal und Gwen doch wieder und erfinden immer neue Ausreden, um sich nicht an ihre selbst gesetzten Regeln halten zu müssen. Sie erfinden Rollenspiele und Verkleidungen. Es gibt heimliche Treffen und offizielle. Und sie können nicht anders als sich näher zu kommen und ihre Wünsche und Geheimnisse auszuloten. Bestens scheinen sie sich zu ergänzen, würde Mal nicht wieder und wieder befürchten, er könne es zu weit treiben und Gwen Schaden zufügen. Schließlich kommt es tatsächlich zu einem Unfall und Mal beendet die Beziehung.


    Nicht zum erstem Mal hat sich die Leserin gedacht, sie möchte mal einen Roman aus einem Genre lesen, mit dem sie sich noch nicht so häufig beschäftigt hat. In der Meinung, sie sei von Büchern, die inzwischen verfilmt sind, einiges gewohnt und habe dieses als durchaus unterhaltsame Lektüre empfunden, wagte sie sich nun an einen weiteren Versuch. Feststellen musste sie allerdings, dass sie hier den Protagonisten auf ihrem Weg nicht folgen konnte. Zwar bietet die Autorin eine lesenswerte und berührende Rahmenhandlung, die Schilderungen der SM-Praktiken sind jedoch für Gemüter, die sich mit diesem Genre nicht so häufig befassen, doch etwas zu explizit. Die Leserin erfuhr Menschliches, von dem sie gar nichts wissen wollte. Zwar nicht abgestoßen, aber doch etwas belastet, fragt sie sich, ob sie als Ausflug in ein anderes Genre vielleicht einfach ein Buch für Fortgeschrittene erwischt hat, wo eines für Anfänger einfach angebrachter gewesen wäre.


    2,5 Sterne

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    kreszenzs avatar
    kreszenzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hier geht es richtig zur Sache: Prügel bis zum Orgasmus!
    Krasser Gegensatz zum ersten Teil!

    Wie schon in Band 1 angedeutet wurde, ist Gwen im Thema Sex eindeutig die abenteuerlustigere der beiden Hamilton-Schwestern. Im Gegensatz zu Ricky hat sie schon früh erkannt, dass BDSM genau der richtige Lifestyle für sie ist. Dabei bevorzugt sie ganz klar die SM-Schiene, konnte ihre Sehnsüchte bislang aber nicht richtig ausleben, da der passende Mann/Dom fehlt.

    Doch dann kommt sie nach einem miesen Tag zum Konzert von The Rough. Da sie sich für ein Casting verkleidet hatte, erkennt sie der Ordner nicht, der sie prompt in den Backstage-Bereich zu den wartenden Groupies führt. Dabei wird ihr schnell klar, dass die Mädchen nicht zur zum Plaudern da sind, sondern den Jungs nach bestimmten Kriterien zugeführt werden, wobei Mal als bekennender Sadist meistens leer ausgeht. Ricky hingegen ist neugierig auf die dunkle Seite Mals und wird vom anschließendem Sex nicht enttäuscht.

    Auch auf Mal hat das kleine Abenteuer einen nachhaltigen Eindruck gemacht und obwohl er sonst nach der Regel lebt, niemals mit der gleichen Frau zweimal zu schlafen, lässt ihn die unbekannte Schönheit nicht los, die sich ihm so bereitwillig unterworfen hat. So ist er alles andere als abgeneigt, als Gwen ihn in immer anderen Verkleidungen als Excrucia zu Diensten ist.  

    Eines Abends kommt es aber durch eine Unachtsamkeit zu einem Unfall und Gwen wird nicht nur enttarnt, sondern Mal kommt auch zur Erkenntnis, dass er Gwen nicht mehr sehen darf, um sie vor sich selbst zu schützen.

    Nicht nur, dass beide enorm unter der Trennung leiden – auch die Arbeiten am neuen Album gehen nur schleppend voran, so dass Gwen von der Band nach Montreal eingeflogen wird, um Mal wieder milde zu stimmen. 14 Tage lang lebt sie als Sklavin in seinem Hotelzimmer und wird von ihm zur perfekten Masochistin ausgebildet. Doch am letzten Abend kommt es zu einem fatalen Zwischenfall und Gwen muss erkennen, dass sich Mals dunkle Seite nicht nur auf ihre Rollenspiele beschränkt…

    Während mir Band 1 wirklich gut gefallen hat, weiß ich immer noch nicht, was ich von diesem Band halten soll. Die Storyline an sich ist ziemlich packend geschrieben – man muss einfach weiterlesen. Die Sexszenen allerdings werden immer extremer und obwohl ich wirklich so einiges gewöhnt bin, wurde es mir teilweise wie auch schon den anderen Rezensentinnen einfach zu viel. Hier geht es nicht nur um ein paar Peitschenklapse, hier wird zum Orgasmus geprügelt. Das war stellenweise schon ein bisschen heftig für mich und passt überhaupt nicht zu dem, was das Cover suggeriert.

    Das Ende hat mich leider nicht so wirklich überzeugt. Mir kommt es so vor, als wäre der Autorin auf die letzten Paar Seiten eingefallen, dass sie noch irgendwie einen Hauch Romantik unterbringen müsste. Außerdem war der letzte Handlungsstrang zwar immer ein bisschen präsent, aber nie genug um so einen Handlungsschwung rechtfertigen zu können.

    Obwohl mir auch nach langem Überlegen nicht wüsste, wem ich diesen Band empfehlen würde, bin ich doch gespannt, wer in Band 3 die Hauptrolle einnehmen wird.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Harte Fortsetzung

    Das Cover ist sexy, aber auch sinnlich zugleich. Dass es auch an den ersten Teil der Reihe angelehnt ist, ist super.
    Der Klappentext macht Lust auf mehr.
    Ein exklusiver Privatclub. Eine Frau, die ihn selbst in Anspruch nehmen möchte. Eine Frau, die aber keine Sub sein möchte. Ein Mann, ein Rockmusiker, der bestimmte Vorlieben hat. Ein Mann, der sie überzeugen kann?
    Die Protagonisten Gwen und Mal sind sympathische und authentische Personen. Durch die Erzählweise aus beider Sicht, konnte man sich besser in sie hineinversetzen.
    Der Schreibstil der Autorin ist in diesem Teil der Reihe auch wieder leicht und flüssig zu lesen. Die Spannung war durchweg da und wurde auch das ein oder andere Mal wieder weiter gesteigert.
    Szenen und Schauplätze sind so beschrieben, dass man es sich bildlich vorstellen kann.
    Den Leser erwartet hier eine dramatische und erotische Geschichte zugleich.
    Die Erotikszenen waren unterschiedlich- mal waren sie sinnlich, heiß und schön geschrieben, auf der anderen Seite waren sie mir dennoch fast ein kleines bisschen zu hart bzw. für mich schwer vorstellbar und nachvollziehbar.
    Dennoch werde ich den dritten Band auch lesen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor einem Jahr
    Für mich im Vergleich zu Band 1 nicht ansprechend

    „The Rough (2) - Fesselnde Harmonie“ (Secrets of a Rockstar 2) von Cecilia Tan Verfasser der Rezension: Silvana Preis Print: nicht verfügbar Preis eBook: € 8,99 Seitenanzahl: 435 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7325-3891-1 Erschienen am: 01.06.2017 BEHEARTBEAT by Bastei Lübbe ======================= Klappentext: Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein – bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte ... ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Gwen Hamilton ist die jüngere der beiden Hamilton Schwestern. Gemeinsam haben sie nach dem Tod des Großvaters den "Governors Club" geerbt. Ein Club der weitestgehend geheim ist und nur bei Kennern bekannt ist. Gwen ist von den beiden Schwestern diejenige, die dem Club und seinen Aktivitäten offen gegenüber steht. Wenn es nach ihr gehen würde, möchte sie am liebsten alles selbst ausprobieren. Als sie auf Mal Kennealy trifft scheint es so, als könne sie ihre dunkelsten Fantasien endlich ausleben. Mal Kennealy ist Gitarrist der Rockband "The Rough". Er soll sich zu Imagezwecken mit Gwen blicken lassen. Gwen ist sofort fasziniert, doch sie ahnt nicht was da noch auf sie zukommt. Er macht deutlich was er will und lässt Gwen dies auch deutlich spüren. Seine Vorlieben sind viel tiefer und dunkler als gedacht. Dominanz ist nur ein kleiner Teil von Mal. Die Abgründe seiner dunklen Seele sind tiefer als gedacht. Wird Gwen sich wirklich in seine dunkelsten Abgründe wagen um ihre Fantasie vollständig auszuleben? ======================= Mein Fazit: Die Coverzugehörigkeit ist auch hier unverkennbar. Mir gefällt es sehr gut und nach Teil 1 war ich gespannt auf die Fortsetzung. Auch weil noch viele Fragen offen waren. Leider hat mich die Fortsetzung nicht wirklich überzeugen können. Der Schreibstil ist im allgemeinen wieder flüssig. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was ich persönlich immer sehr gern mag. Auch ein Wiedersehen mit den Charakteren des vorherigen Teils gibt es. Viele Fragen die aus Teil 1 offen waren, wurden hier schon nicht mehr aufgegriffen. Die "erotischen" Szenen konnten mich nur selten überzeugen. Für mich war es einfach nicht ansprechend. Mal ist ein Sadist, was er nur zu gern und ohne Grenzen auslebt. Auf der einen Seite Gentleman und der anderen Badboy. Gwen will einfach ihre "Böse-Mädchen-Fantasie" ausleben. In dem Gitarristen Mal scheint sie genau den richtigen gefunden zu haben. Diese Versteckspielchen waren ganz interessant. Die Protagonisten waren im großen und ganzen überzeugend. Mal der eine dunkle Seite hat. Mit seiner Ex musste er schon einiges durchmachen. Gwen ist Mitinhaberin des exklusivstem Privatclub in L.A.! Sie ist offen und teilweise schon schamlos. Mich konnte der zweite Teil nicht wirklich überzeugen. Dennoch gab es auch den ein oder anderen Spannungsmoment. Für mich war das oft einfach zu viel des Guten. Es mag Leute geben denen diese Art von Erotik gefällt, mein Fall war es leider nicht so wirklich. Auf Teil 2 hätte ich persönlich jetzt auch verzichten können, auch wenn nicht alles negativ war. Nichts desto Trotz werde ich dem dritten Band noch eine Chance geben, in der Hoffnung auf Besserung und Klärung der offenen Fragen. Für alle Fans von Sado Maso bestimmt lesenswert, für mich war es leider oft zu viel. 2 von 5 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte und Protagonisten, flüssiger Schreibstil.... Lese- und Kaufempfehlung....
    The Rough...Eine Geschichte, die mich fesseln konnnte....

    Zur Story:
    Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein - bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte (by Cecilia Tan).....

    Mein Fazit:
    Mit The Rough - Fesselnde Harmonie ist Cecilia Tan ein Buch gelungen, welches mich total fesseln konnte...
    Der Schreibstil ist von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen.
    Außerdem konnten mich Gwen und Mal als Protagonisten überzeugen.
    Das Buch glänzt mit genau der richtigen Portion Erotik. Ebenfalls ist das Coverbild ein wahrer Hingucker geworden....

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor einem Jahr
    Jetzt gehts ans Eingemachte!

    War der erste Teile über die Erbin Ricki und den Rocker Axel noch BDSM - lastig aber (für mein Empfinden) angenehm zu ergründen, kam ich beim zweiten Teil nicht mehr aus dem Staunen raus.

    "The Rough -  Fesselnde Harmonie " handelt von Ricki's Schwester Gwen und dem finsteren Rockstar Mal von der gleichnamigen Band The Rough. Gwen weiß, dass Sex bei ihr eher in Richtung Kinksex geht und erforscht ihre Vorlieben schon seit längerem. Leider konnte sie sich eine zeitlang nur mit Männern der Blümchensexfraktion treffen, da es in ihrer Welt als Erbin eines milliardenschweren Unternehmens nicht unbedingt leicht ist, einen Dom zu finden. Doch sie hat jemand ins Auge gefasst und ihre erste Begegnung ist zwar eher spontan, aber wirkungsvoll....

    Mal ist ein Tier, ein Monster, ein Ungeheuer - wie er sich selbst beschreibt. Lust ist Schmerz und umgekehrt für ihn, und seine Neigungen sind wirklich nichts für schwache Nerven. Stumpfe Messer, Feuerspiele oder Auspeitschen auf extremen Niveau - er braucht das alles um befriedigt zu sein und seine Dämonen in Schach zu halten. Doch in Mal steckt ein Dorn der Zerrissenheit und dieser schwelt schon lange, vergiftet seine Gedanken und treibt ihn dazu sein Handeln stets als böse zu betrachten. Bis er auf Excrucia trifft...

    >>Ich ließ mich von dem Rhytmus treiben und die Schläge ohne Gegenwehr auf mich niederregnen. Als er aufhörte, fühlte es sich an, als würde meine ganze Haut pulsieren. Nach Luft schnappend bäumte ich mich auf, als er mir die Fingernägel über Brustbein und Bauch zog - sie waren scharf! Als ich ihn verblüfft anschaute, krümmte er die Finger vor meinen Augen - auf jedem einzelnen steckte eine glänzende Kralle aus Metall.<<

    Die Nebencharaktere haben nur kurze Auftritte. Klar, die Bandmitglieder und Ricki tauchen auf, auch ein paar andere Rollen, aber wirklich viel erfährt man von ihnen nicht. Sie geben hier und da eine hübsche Abwechslung ab.

    Während ich diese Rezension schreibe, kann ich mich eigentlich immer noch nicht wirklich entscheiden, ob ich von den Neigungen der zwei schockiert, leicht angeekelt oder fasziniert sein soll. Ich denke, es ist eine Mischung aus allem, da man - oder ich - nicht wirklich oft mit der härteren Version von Sadismus / Masochismus konfrontiert wird. Ich finde da war ein gewisser anderer Dreiteiler, der diese Thematik mit behandelte, ein sanftes Streicheln. Aber wie gesagt, ich kenne mich in der Szene zu wenig aus, um das beurteilen zu können. Ich war etwas sprachlos, da ich mit einer ähnlichen Intensität wie im ersten Teil gerechnet hatte, konnte mich aber auch nicht davon abhalten es fertig zu lesen. Und erhielt wirklich extreme Einblicke.

    Cecilia Tan hat eine sehr flüssige und einnehmende Schreibweise. Sie ist locker, fesselt schnell und lässt einen nur so über die Seiten fliegen. Emotional konnte sie mir nicht allzu viele Facetten rüber bringen, die Erotikszenen beherrscht sie dafür umso mehr. Leidenschaft, Wut und Schmerz reichten sich die Hände. Zum Schluss gefiel es mir aber gut, dass man sah wie grade Mal seinen Weg ging, sich veränderte und auch romantische Momente in der Geschichte noch Einzug hielten.

    Geschrieben wurde das Buch aus den Ich-Sichten der Protagonisten. Es ist der zweite Teil einer Reihe mit abgeschlossener Handlung. Man trifft die anderen Persönlichkeiten eben immer wieder als Nebencharaktere an.

    Das Cover ist schlicht, sexy und hübsch anzusehen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks