Cecily Wong Wie ein Band aus roter Seide

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie ein Band aus roter Seide“ von Cecily Wong

Wie eine Liebe, die man sich größer nicht vorstellen kann - so erschien Theresa die Beziehung ihrer Eltern. Ihr Vater vergötterte seine Frau und las ihr jeden Wunsch von den Augen ab. Erst bei seinem Begräbnis in Honolulu erfährt Theresa, dass die Ehe auf einer Lüge beruht. Es ist nicht die einzige Lüge in der einst reichen Familie, die 1914 von China nach Hawaii emigrierte und dort nach dem Zweiten Weltkrieg auf einen Schlag verarmte: Schon Theresas Großmutter zerbrach an einem folgenschweren Betrug ihres Ehemannes ... Nach altem chinesischen Glauben verbindet ein rotes Band die füreinander bestimmten Liebenden. Doch wer seiner Bestimmung zuwider handelt, verknotet das Band und verbaut sich und seinen Nachfahren das Lebensglück. Nun erwartet Theresa ein Kind von einem ungeliebten Mann. Es liegt es an ihr und ihrer Mutter, den Knoten zu zerschlagen, damit Theresas Schicksalsband wieder weich und fließend wird wie Seide.

Stöbern in Romane

Kleine große Schritte

Sensibel und dennoch drastisch beleuchtet Jodi Picoult das Thema Rassismus, das auch in der heutigen Zeit noch eine große Rolle in unser all

Geschichtenentdecker

Die Lichter von Paris

Die Thematik und der Verlag haben mich von diesem Buch mehr erwarten lassen, die Geschichte bleibt blass und oberflächlich.

Bibliomarie

Die Insel der Freundschaft

Ein leises Buch mit kleinen versteckten Botschaften. Unspektakulär, aber schön und berührend für mich.

hannelore259

Die Schlange von Essex

Ein Buch bei dem vieles unerfüllt bleibt. 2,5 Sterne.

Wolly

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Herr Haiduk nimmt sich in dieser schnelllebigen Zeit, um auf Menschen zu zu gehen und sich Zeit für ihre Eigenarten zu nehmen. Beeindruckend

MelE

Dann schlaf auch du

Von hinten aufgezäumte, packende Schilderung einer Tragödie

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Wie ein Band aus roter Seide

    Wie ein Band aus roter Seide

    Annesia

    10. January 2016 um 19:34

    Ich habe mir das Buch aufgrund des Klappentextes ausgesucht und weil ich noch nie einen Familienroman gelesen habe. Zumindest nicht bewusst. Die Thematik, die tragische Geschichte einer chinesischen Familie auf Hawaii ausgereizt auf drei Generationen hat mich angesprochen. Es handelt sich jeweils nur um die Sichtweisen der weiblichen Familienmitglieder: Großmutter, Mutter und Tochter. Die Großmutter musste ein Kind großziehen, welches ihr Mann mit einer Kurtisane zeugte. Die Mutter verzichtete auf die große Liebe um reich zu heiraten und damit ihrer armen Familie zu helfen. Die Tochter ist schwanger von einem Mann der für sie nur ein gesichtsloser Niemand ist. Dann kommt noch der finanzielle Niedergang der Familie dazu, welcher das Leben erschwert. An sich ist das Buch wirklich gut. Auch die Zeitsprünge finde ich sehr gut gewählt. Man behält den Überblick und das Geschehen bleibt spannend. Leider hat es meinen Geschmack nicht ganz getroffen und ich konnte mich bis zum Schluss nie ganz reinfinden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks