Cedric Ohler Widowed

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Widowed“ von Cedric Ohler

Ich nenne es "die Bestie". Durch eine psychische Krankheit war ich schon als Kind eine tickende Zeitbombe. Der Teil des Gehirns, welcher der Selbstkontrolle dienen soll, ist in meinem Kopf nicht vorhanden. Jeder kleinste Ärger könnte mich zum Explodieren bringen. Ich weiß nie, wann es das nächste Mal passiert. Und deshalb wuchs ich auf der Straße auf. Als dann noch meine Eltern ermordet wurden, geriet ich in ein Leben, das bis heute meine Träume heimsucht. Ich schlief unter Brücken, prügelte, trank, rauchte, spritzte, tötete. Doch als ich Juliet kennen lernte, änderte sich alles. Ich war bereit, die Vergangenheit ruhen zu lassen. Und jetzt muss ich feststellen, dass die Vergangenheit MICH nicht ruhen lässt. Zwischen Flashbacks, Schuldgefühlen und Rachsucht stellt sich noch eine viel größere Bedrohung zwischen mich und das Licht am Ende des Tunnels: Der Mörder meiner Familie ist zurück. Und er macht Jagd auf mich und die Liebe meines Lebens. Aber durch die Mutation in meinem Gehirn bin ich in der Lage, meine Umgebung in einem Winkel von 360° wahrzunehmen und jede Handlung meines Gegenübers exakt vorauszuberechnen. Ich führe Kriege, als wären sie Schach. Mein Name ist Ethan Widow. Und Pazifismus ist mir fremd. Doch dieser eine Kampf sollte mein letzter sein. _____________________________________ Eine Geschichte über Schicksal, Leid, Schuld, Entschlossenheit und darüber, dass in jedem Engel ein Dämon steckt - aber in jedem Dämon auch ein Engel. "Widowed - Die Chaos-Theorie" basiert auf den Fundamenten einer wahren Geschichte. Diese soll unterrichten, dass die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts ihren eigenen Peiniger darstellt. Und, dass Fairness und Gerechtigkeit lediglich eine Illusion sind. Um eine tiefe Bindung zwischen dem Leser und den Geschehnissen des Buches zu erschaffen, ist "Widowed - Die Chaos-Theorie" zudem mit einem multiplen Ende ausgestattet. Sie allein entscheiden, welcher Weg auf den letzten Seiten eingeschlagen wird.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen