Celeste Bradley Die schöne Betrügerin

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schöne Betrügerin“ von Celeste Bradley

Hinreißende Situationskomik, sprühende Dialoge und prickelnde Sinnlichkeit! James Cunnington soll im Dienste Ihrer Majestät die Tochter eines Verräters finden. Doch er ahnt nicht, dass sich die Gesuchte unter seinem Dach befindet: Phillipa Atwater hat sich, als Mann verkleidet, bei ihm anstellen lassen. Sie glaubt nämlich, ihr attraktiver Dienstherr sei für das Verschwinden ihres Vaters verantwortlich. Und sie muss erfahren, dass Sehnsucht schmerzhafter sein kann als eine Gewehrkugel – wenn man sich in seinen Feind verliebt ...

Stöbern in Romane

Ans Meer

schöne Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit!

vronika22

Eine Liebe in Apulien

Könnte besser sein

Bucheule787

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Der Maler sucht Marie in der mystischen Welt der Metaphern und findet sich selbst - großartig!

Magicsunset

Eine Liebe, in Gedanken

Die Geschichte einer Liebe, die Leben beeinflusst. Sanft & ruhig erzählt, aber nicht leise.

elane_eodain

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Erwachsenenmärchen um die Liebe zum Lesen, das Erwachsen werden und das Gehen neuer Wege. Spannend, jedoch nicht ganz einfach zu Lesen.

Mianna

#EGOLAND

Schöne neue Welt des Konsums und den Zeiten in denen alles möglich ist.

dieschmitt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die schöne Betrügerin" von Celeste Bradley

    Die schöne Betrügerin

    luckydaisy

    14. May 2011 um 13:37

    Endlich ... der 3. Teil der "Liars". Hier mein Fazit: War der erste Teil der "Liars" (Die schöne Spionin) überwiegend gut, so enttäuschte der zweite Teil (Die schöne Schwindlerin) doch sehr. Aber ich bin froh, daß ich mich durchgerungen habe, mir auch den dritten Teil zuzulegen. Hier entfaltet die Autorin nun ihr gesamtes erzählerisches Talent und jagt die geneigte Leserin von einem Lachanfall zu nächsten. Eigentlich ist der Plot "Mädchen-verkleidet-sich-als-Mann" schon in den 80iger Jahren "ausgelutscht" gewesen - aber Celeste Bradley hat es gekonnt verstanden, dieser Geschichte nochmal den richtigen Drive zu verpassen. Was muss die gute Philippa auch alles erdulden, um in ihrer Rolle als Hauslehrer nicht aufzufliegen: James - der sich um die "Männlichkeit" seines neuen Angestellten sorgt, beschießt, dem armen "Philipp" ein paar Trainingsstunden im Boxring angedeihen zu lassen. Dann muss Philipp auch noch mit auf einen Ball - wo er sich zum Liebling der Damen mausert; weiß doch kein Mann so gekonnt über Mode zu plaudern wie Philipp. Mit spitzer Feder nimmt die Autorin die Vor,- und Nachteile des jeweiligen Geschlechts gekonnt aufs Korn. Philippa ist eine wirklich rundum gelungene Heldin, die man sofort ins Herz schließt. Einerseits ganz Frau - anderseits nimmt sie ihr Schicksal tapfer in die eigenen Hände. Bis die Leserin mit James - dem Helden - warm wird, kann es jedoch einige Kapitel dauern. Zu sehr versinkt der Bursche - speziell am Anfang - im Selbstmitleid und in seinen Racheplänen gegenüber Lavinia. Trotzdem kann ich diesem Buch aus ganzem Herzen volle 5 Sterne zugestehen. Die Autorin hat sich diese Auszeichnung von der ersten bis zur letzten Zeile voll verdient! Ein perfektes Lesevergnügen !!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks